Konspirative Objekte der Stasi in der der DDR

  • Seite 1 von 10
28.08.2020 12:20
#1
avatar

Hier findet Ihr eine Liste der konspirativen Objekte des MfS aus allen Gegenden der DDR:

http://dhsoftware.de/TAZ-Liste-20-06-90.pdf


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 12:48
avatar  Ebro
#2
avatar

Meinst Du das interessiert 2020 noch Jemanden so, dass er sich mit diesem 20-seitigen Papier lange beschäftigt?

Endlich als geistig primitiv erkannt worden, hat ja lange gedauert......!
Mitglied in einem Forum, indem man nur wegen der Vita regelmäßig dumm angemacht wird von Ahnungslosen und Dünnbrettbohrern

 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:17 (zuletzt bearbeitet: 28.08.2020 13:19)
#3
avatar

Zitat von Ebro im Beitrag #2
Meinst Du das interessiert 2020 noch Jemanden so, dass er sich mit diesem 20-seitigen Papier lange beschäftigt?


Doch, doch, ihn selber. Muß ja auch noch nach 30 Jahren, nach dem alles schon ....zig mal durchgelutscht wurde, von bestimmten Leuten immer mal wieder was hochgeholt werden, um sich daran aufzugeilen.
Wenn er ein historiker wäre, dann ok, auch wenn er ernsthaft an Politikgeschichte interessiert wäre, auch o.k. Ich meine, er ist aber weder der Eine noch der Andere.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:20
#4
avatar

Da wird doch niemand mehr sitzen, den man vergessen hat!?
Nein, das ist schon mal ein bisschen interessant, zumal wenn man wie ich schon mit ca. 1000 Objekten in Dresden zu tun hatte. Da sind schon ein paar interessante Ecken dabei.
Man muss ja nicht alle Seiten sondern nur den Bereich studieren, den man kennt.

Sojus


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:28 (zuletzt bearbeitet: 28.08.2020 13:42)
#5
avatar

Zitat @Dore Holm Beitrag #3:
Wenn er ein Historiker wäre, dann ok, auch wenn er ernsthaft
an Politikgeschichte interessiert wäre, auch o.k. Ich meine,
er ist aber weder der Eine noch der Andere.
---------------------------------------------------------------------------------------------

....und woher weißt Du das so genau, warst Du eventuell bei
der Stasi und kennst mich oder meine Akte? Mein Vernehmer
warst Du jedenfalls nicht, denn die kenne ich.

Zumindest hat sich durch diese Liste meine angezweifelte Behauptung
bestätigt, dass sich im Dresdner Hauptbahnhof, dort wo heute ein
Keksladen seine Produkte offeriert, ein Büro der Stasi befunden hat.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:40
avatar  Alfred
#6
avatar

Alles alte Sachen.
Man tut ja so als würden BND und Co sich nur in Kneipen treffen.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:42 (zuletzt bearbeitet: 28.08.2020 13:42)
#7
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #5
Zitat @Dore Holm Beitrag #3:
Wenn er ein Historiker wäre, dann ok, auch wenn er ernsthaft
an Politikgeschichte interessiert wäre, auch o.k. Ich meine,
er ist aber weder der Eine noch der Andere.
---------------------------------------------------------------------------------------------

....und woher weißt Du das so genau, warst Du eventuell bei
der Stasi und kennst mich oder meine Akte? Mein Vernehmer
warst Du jedenfalls nicht, denn die kenne ich.



Das vermute ich aus Deinen Beitragsinhalten. So schreibt m.E. kein Historiker oder ernsthaft geschichtlich/politisch Interessierter.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:46 (zuletzt bearbeitet: 28.08.2020 13:48)
#8
avatar

Zitat @Alfred Beitrag #6:
Man tut ja so als würden BND und Co sich nur in Kneipen treffen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sicherlich nicht, aber die Anzahl der Objekte war schon beeindruckend.
Da kann der BND + VS bestimmt nicht mithalten.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:49
avatar  Alfred
#9
avatar

Sicherheit geht eben vor.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 13:52
avatar  Ebro
#10
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #8
Da kann der BND + VS bestimmt nicht mithalten


Woher Du wissen?

Endlich als geistig primitiv erkannt worden, hat ja lange gedauert......!
Mitglied in einem Forum, indem man nur wegen der Vita regelmäßig dumm angemacht wird von Ahnungslosen und Dünnbrettbohrern

 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 14:22
avatar  Fred.S.
#11
avatar

zu 1.
Dachte zuerst uninteressant, aber meine Wohnung steht auch drin. Fezt. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 15:30
#12
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #11
zu 1.
Dachte zuerst uninteressant, aber meine Wohnung steht auch drin. Fezt. Fred



..... und bei mir in der Wohnung haben sie auch schon mal was Konspiratives mit mir besprochen. Als sie mich nämlich werben wollten, damals nach der Fahne 1968.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 16:37
avatar  Gert
#13
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #1
Hier findet Ihr eine Liste der konspirativen Objekte des MfS aus allen Gegenden der DDR:

http://dhsoftware.de/TAZ-Liste-20-06-90.pdf



nun ist mir klar, warum in der DDR eine solche Wohnungsnot herrschte!

Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost

 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 16:41
avatar  Gert
#14
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #6
Alles alte Sachen.
Man tut ja so als würden BND und Co sich nur in Kneipen treffen.


richtig @Alfred glücklicherweise ist alles alt. Es wäre schlimm wenn die noch eine Gegenwart, von einer Zukunft ganz zu schweigen, hätten.

Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost

 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2020 16:45
avatar  Alfred
#15
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #13
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #1
Hier findet Ihr eine Liste der konspirativen Objekte des MfS aus allen Gegenden der DDR:

http://dhsoftware.de/TAZ-Liste-20-06-90.pdf



nun ist mir klar, warum in der DDR eine solche Wohnungsnot herrschte!



Aus welchen Grund hatte dies denn mit Wohungsnot zu schaffen ?

Du schreibst mal wieder und hast keine Ahnung. Viele dieser Wohnungen waren doch bewohnt und vom MfS im Prinzip doppelt genutzt.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!