Unauffindbar!

  • Seite 2 von 8
24.08.2020 19:35 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2020 19:38)
#16
avatar

@Lutze
Wäre ne Möglichkeit. Und dann?

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 19:38
avatar  Lutze
#17
avatar

Schau da erst mal rein,
mehr als erschrecken kannst du dich nicht mehr
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 19:40
avatar  BRB
#18
avatar
BRB

Svenja ist wohl auf Krawall gebürstet.
Wieso sollen wir deine Fragen beantworten ?
Die Antworten sind dir doch gar nicht genehm.
Frag doch mal bei deinem Lover nach.
Oder ist der auch unauffindbar?
Nur weil eine(r) seine Zeugnisse verschlampt
hat ist ist er nich unsichtbar.
Ach so . Allen viel Spass heute .


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 19:50
avatar  Ebro
#19
avatar

Mir ging auch so durch den Kopf vorhin, lange kein Stasithema mehr gehabt. Und siehe da....!

Endlich als geistig primitiv erkannt worden, hat ja lange gedauert......!
Mitglied in einem Forum, indem man nur wegen der Vita regelmäßig dumm angemacht wird von Ahnungslosen und Dünnbrettbohrern

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 19:57 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2020 20:00)
#20
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #17
Schau da erst mal rein,
mehr als erschrecken kannst du dich nicht mehr


Zaubert meine Unterlagen auch nicht her!

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:08
avatar  Lutze
#21
avatar

Nicht ganz,
in deine(r) Gerichtsverhandlung dürfte deine Schulbildung protokolliert worden sein
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:15
avatar  berndk5
#22
avatar

Also @speedbus , da brauchst Du Dich doch nicht zu wundern, bei den Steilvorlagen, die Du hier lieferst.

Bin ich da jetzt auch gleich als "ehemaliger Genosse " oder sonst etwas "angepisst" , nur weil es mir sehr, sehr merkwürdig vorkommt? Werde ich da auch pauschal abgestempelt?

Wenn die Dich beim BKA nicht wollten und deren Forscher sechs Wochen vergeblich geforscht haben, ohne einen Grund für eine Einstellung von Dir beim BKA zu finden, warum versuchst Du es nicht mal bei der Bundeswehr.
Notfalls musst Du klagen wegen Benachteiligung, wenn die Dich alle mit 55 nicht mehr wollen!

Ich habe meine diesbezüglichen Bewerbungen schon im Alter von 40 Jahren als sinnlos eingeschätzt und unterlassen, weil ich der Meinung war die hohen physischen Anforderungen nicht mehr so, wie als 18 - 21-jähriger leisten und erfüllen zu können.

Aber mal ganz ohne Quatsch- mindestens einen Rat/Hinweis der antwortenden User solltest Du nicht ignorieren.
Der Hinweis mit der Stasi-Akte.

Wenn nur ein Hauch dessen, was Du hier und in der Vergangenheit über Dich geschrieben hast stimmen sollte-
dann müsste es in der Unterlagen des MfS darüber etwas zu finden geben.

Zumindest bis 1989 .

Ich bestreite damit nicht Deine Beiträge, aber falls diese Akte nicht auch durch Geisterhand verschwunden ist- hättest Du die Chance "Existenznachweise" für Dich zu finden.

Ich habe ja so eine Akte bis heute noch niemals gesehen (trotz dem Angebot eines Freundes aus Berlin)- aber es gibt ja etliche User im Forum , die für sich schon Einsicht hatten.

Diese Mitglieder werden Dir bestätigen können, dass da zumindest Angaben zum Namen , Bildung, Beruf etc. vorhanden sind. Da könntest Du drauf aufbauen und Dich langsam voranarbeiten.

Ich glaube es sind viele User hier im Forum, die an echten und beweisbaren Ergebnissen Dich betreffend, interessiert sein werden.

Du darfst es auch nicht persönlich nehmen, wenn User hier skeptisch sind. -dazu hat es einfach hier im Forum schon zu viele abstruse Geschichten gegeben.

NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:19
#23
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #21
Nicht ganz,
in deine(r) Gerichtsverhandlung dürfte deine Schulbildung protokolliert worden sein


Na bitte! Endlich mal ein guter Tipp! Der Sache werde ich nach gehen.

Danke

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:23 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2020 20:25)
#24
avatar

@berndk5

Zum BKA noch was!
Ein Kollege (Grieche) wurde mit 54 Jahren beim BKA-Berlin eingestellt!
Er pendelt nach Meckenheim, Wiesbaden und Lyon.

Und hier nehme ich gar nichts persönlich. Erst wenn man mir gegenüber steht und dann Dumm kommt.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:27
#25
avatar

Zitat von berndk5 im Beitrag #22
Wenn nur ein Hauch dessen, was Du hier und in der Vergangenheit über Dich geschrieben hast stimmen sollte-
dann müsste es in der Unterlagen des MfS darüber etwas zu finden geben.


Bis auf kleine Abweichungen Stimmt alles.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 20:51
avatar  berndk5
#26
avatar

Na dann mal los.........
Ich bin jedenfalls immer erfreut, wenn sich Dinge irgendwann dann doch noch bewahrheiten, Dinge die mal merkwürdig waren, die angezweifelt wurden weil man sie sich so nicht vorstellen konnte.
Dieser "Ball" liegt aber "in Deinem Feld" , von uns anderen Forumsmitgliedern dürfte Niemand in der Lage sein, auch nur irgend etwas aus Deinen bisherigen Berichten glaubhaft zu untermauern, sprich: zu beweisen.

Du musst natürlich nix beweisen, könntest Du aber ganz locker tun - schon würden nicht wenige Deiner Kritiker verstummen, oder leiser werden.
Du siehst also, Du kannst es selbst beeinflussen.

Dabei musst Du keinen Datenschutz verletzen, auch keine persönlichen Geheimnisse offenbaren, die Du nicht schon längst ausgebreitet hast.
Aber das ist nur ein kameradschaftlicher Tipp.

NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;

 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 21:20
avatar  Lutze
#27
avatar

Was soll denn Speedbus beweisen? das ist etwas schleierhaft
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 21:35
avatar  mibau83
#28
avatar

Zitat von berndk5 im Beitrag #22

Ich glaube es sind viele User hier im Forum, die an echten und beweisbaren Ergebnissen Dich betreffend, interessiert sein werden.



nee, also ehrlich nicht!!!

dieser herr bzw. dame hat schon vieles hier zum besten gegeben, angefangen mit der aktion silvester bzw. leuchtraketen von westberliner seite auf ddr-grenzposten verschossen zu haben. war wohl eine geile sache damals für ihn, wenn es stimmt.

bei solchen themen braucht man sich nicht wundern, wenn kaum ein ehem. grenzer hier noch schreibt.

mibau83, nie genosse gewesen, außer in seinen grundwehrdienst in der anrede.


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 21:45
#29
avatar

Ich hatte damals bei meiner Flucht , alle meine Papiere mit genommen, P.A., S.V. Ausweis, Arbeitsbuch, Facharbeiterbrief, Führerschein, FDGB - Ausweis, SED - Ausweis, nur das Schulabschlußzeugnis hatte ich nicht mehr. Dieses Abschlußzeugnis habe ich aber jetzt wieder bekommen, es war bei den Ermittkungsakten der Staatsanwaltschaft (meine Flucht) in meiner Stasi-Akte. Die haben gut darauf aufgepaßt, damit es nicht verloren geht.
Also versuche es ruhig mal bei der Stasi- U. - Behörde, es kann nicht schaden.


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2020 22:33 (zuletzt bearbeitet: 25.08.2020 01:08)
#30
avatar

gelöscht

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!