Bilder aus dem Raum Lübeck um 1968

  • Seite 1 von 2
24.07.2020 19:56 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2020 20:06)
avatar  krelle
#1
avatar

Anbei zwei Fotos, die ich heute bekam. Das eine zeigt Zollbeamte an der Abschrankung Eichholz (1968). Das andere eine Grenzsäule mit beschädigtem Emblem. Der hölzerne Wachturm bei Herrnburg wurde im folgenden Jahr (1969) durch einen in der Nähe gebauten BT 11 ersetzt.

24.07.2020 20:10
avatar  GKUS64
#2
avatar

Hallo @krelle ,

interessante Fotos. Bei dem 1. Foto sind auf der östlichen Seite verschiedene Stangen (wahrscheinlich Befestigungselemente für ein Großplakat?) zu sehen. Konnte von euch der Sinn dieser Stangen ermittelt werden?
Ich bin eben mal neugierig!

Schönes Wochenende

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:12
#3
avatar

Hallo Krelle,

beim Bild 1 im Hintergrund was ist das? Sichtschutz oder sind das Platten für den Kolonnenweg?

Gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:15
#4
avatar

Zitat von GKUS64 im Beitrag #2
Hallo @krelle ,

interessante Fotos. Bei dem 1. Foto sind auf der östlichen Seite verschiedene Stangen (wahrscheinlich Befestigungselemente für ein Großplakat?) zu sehen. Konnte von euch der Sinn dieser Stangen ermittelt werden?
Ich bin eben mal neugierig!

Schönes Wochenende

GKUS64


Hallo Gkus64, wenn ich auch darf Befestigungselemente für ein Großplakat, genau richtig.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:16 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2020 20:18)
avatar  krelle
#5
avatar

@Schlutup war schneller...

Und ja, auf Sichtschutz tippe auch ich. Aber ganz sicher bin ich mir nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:19
avatar  GKUS64
#6
avatar

Jetzt wird es spannend! Hat einer ein Foto mit diesem Plakat?

MfG

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:20
#7
avatar

Bitte Krelle du zuerst


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:33 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2020 20:34)
avatar  krelle
#8
avatar

Welches Schild nun aufgestellt wurde nach Fertigung des besagten Fotos vermag ich nicht zu sagen. Es gab ja diverse Propagandaschilder, die hier auf- und abgebaut wurden.
Wer sich für die "Propaganda" interessiert, dem empfehle ich einen Besuch dieser Seite
https://www.youtube.com/watch?v=13NaNAQV6zc&t

Die meisten von uns werden den Film aber bereits kennen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 20:41
#9
avatar

Moin,
genau das Bild aus dem Beitrag Nr 8 hatte ich auch.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 21:41
avatar  Ratze
#10
avatar

Moin
Wo ist denn das Bild in # 1 und 8/9 aufgenommen worden
Lübeck “ist so weit weg” kenne ich nicht


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2020 21:45
avatar  krelle
#11
avatar

Abschrankung Lübeck-Eichholz am Ende der Brandenbaumer Landstraße


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2020 10:29 (zuletzt bearbeitet: 25.07.2020 10:30)
#12
avatar

Zitat
Und ja, auf Sichtschutz tippe auch ich. Aber ganz sicher bin ich mir nicht.



Hallo Krelle,

wenn ich mir das Bild so anschaue, glaube ich nicht an Sichtschutz.

1: Weder von West oder Ost konnte man von beiden Standorten etwas sehen. Normale DDR Bürger sind ja bis dahin gar nicht gekommen.
2: Die Grenztruppen konnten wohl senkrecht sägen. Die Seiten sind aber schief.

@Thunderhorse wann ungefähr wurde der Kolonnenweg mit Betonfertigteile verlegt. Danke


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2020 10:34
#13
avatar

Sind vielleicht Betonplatten für den Kolonnenweg. Kommen mir nur etwas lang vor. Oder Platten für den Sperrgraben?


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2020 10:56
avatar  Fred.S.
#14
avatar

Oder vielleicht Teile von einen Gleisbett ? Die sind doch wohl dort auf Eisenbahnwaggon gelagert. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2020 11:03 (zuletzt bearbeitet: 25.07.2020 11:24)
avatar  Fred.S.
#15
avatar

zu 8.
Ich denke Krelle das dortige Schild ist eine Bildmontage. Schau mal die Befestigungsstangen auf den ersten Bild an und wo sind die hier. Fred
Auf Nr. 9 ist das Schild anders befestigt. Hier nur 2 massive Pfähle ( welcher Art ? ).
Auf Bild 1 Ein Art Gerüst mit 7 Längsstangen und eine Querstange, wo wohl ein Schild angebracht werden könnte oder später wird.

Ergänzung:
Frage, war dort eine Grenzkontrollstelle später ?
Ich habe Bilder von der Grenzkontrollstelle Eichhorst- Herrnburg vom 07.1.1990. Der GSZ steht noch.
" Vom Entstehen und Vergehen der deutsch-deutschen Grenze " Ab Seite 511. ( Mein Lieblingsbildband ) Fred

Danach wandere ich weiter nach Schlutup, nicht zum User Schlutup.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!