Woran erkannte man mit Sicherheit einen STASI- Mann ?

  • Seite 30 von 30
16.09.2020 11:17 (zuletzt bearbeitet: 16.09.2020 11:18)
#436
avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #435
Zitat von axelloko im Beitrag #434
Wie erkennt man eigentlich heute einen Mitarbeiter der diversen Dienste?


Ich will deinen Satz mal vervollständigen.........

Wie erkennt man eigentlich heute einen Mitarbeiter der diversen Dienste, die hier im Forum mitlesen?




Das ist eben der große Unterschied zu früher.

Man braucht eben keinen IM mehr an irgendwelchen Stammtischen platzieren. Ein Klick genügt.........


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 11:31
avatar  Fred.S.
#437
avatar

zu 435.
Heute ? Denke ich sind alle gleich.
Mit Handy oder sonst was für ein Ding, offen tragen und Fotografieren,
ist doch nichts ungewöhnliches für die Bürger. So ein Typ fällt nicht auf, denke ich. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 11:42 (zuletzt bearbeitet: 16.09.2020 11:44)
avatar  Hanum83
#438
avatar

Muss man die Dienste heute irgendwie erkennen?
Vielleicht für Links- und Rechtsradikale wichtig, oder Islamisten, aber ansonsten?
Kann jemand einen einzigen Fall benennen wo man im Heute Otto-Normal daheim abgeholt hat, mit Diensten?

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 11:51
avatar  Hexe
#439
avatar

Heutzutage wirst du doch als Bürger, der seine Meinung sagt, die der Mitte nicht passt, sofort als "Radikaler" eingestuft.
Da gibt es kein rechter, als die Mitte, da gibt es kein linker als die Mitte, da gibts nur "Radikale"....


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 11:54
#440
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #438
Muss man die Dienste heute irgendwie erkennen?
Vielleicht für Links- und Rechtsradikale wichtig, oder Islamisten, aber ansonsten?
Kann jemand einen einzigen Fall benennen wo man im Heute Otto-Normal daheim abgeholt hat, mit Diensten?



Ja da siehst Du mal wie "Geheim " diese Dienste heute sind! Das kriegt man nicht mal selber mit......


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 11:57
#441
avatar

Muss man die Dienste heute irgendwie erkennen?
Vielleicht für Links- und Rechtsradikale wichtig, oder Islamisten, aber ansonsten?
Kann jemand einen einzigen Fall benennen wo man im Heute Otto-Normal daheim abgeholt hat, mit Diensten?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wurde damals von solchen Diensten auch nicht abgeholt,, mir ist auch unter Kollegen so ein Fall nicht bekannt.
Aber zu Heute---die Schnüffelei besteht weiterhin.


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 12:07
#442
avatar

Heute ist es vielmehr die "soziale Kontrolle" im Freundes und Bekanntenkreis. Da das respektieren von politischen Meinungen, nicht gleichmäßig ausgeprägt ist, wir man eben von bestimmten Leuten geächtet.
Geschäftsleute können sich sowas in der Regel nicht leisten,


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 12:25 (zuletzt bearbeitet: 16.09.2020 12:26)
avatar  Hanum83
#443
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #441
Muss man die Dienste heute irgendwie erkennen?
Vielleicht für Links- und Rechtsradikale wichtig, oder Islamisten, aber ansonsten?
Kann jemand einen einzigen Fall benennen wo man im Heute Otto-Normal daheim abgeholt hat, mit Diensten?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wurde damals von solchen Diensten auch nicht abgeholt,, mir ist auch unter Kollegen so ein Fall nicht bekannt.
Aber zu Heute---die Schnüffelei besteht weiterhin.

Das sie nun nicht jeden abgeholt haben ist klar, hätte ja keiner mehr arbeiten können im VEB.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 12:26
#444
avatar

Zitat:
Myriam Kern hat sich als „Stimme von Kandel“ nach dem Mord an einer 15-jährigen Schülerin durch einen afghanischen Geflüchteten im Dezember 2017 in Kandel auch in rechtsextremen Kreisen profiliert. Gegen ihre Versetzung nach Landau hatten vor allem Eltern der Schüler und die städtische SPD protestiert.

Berufsverbote lassen schon wieder Grüßen, Meinung ist vorgeschrieben.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-...landau-100.html

Die Grünen ganz vorn mit ihren Vorderungen.....
https://gruene-landau.de/pressemitteilun...ntfernt-werden/

Dabei hat sie nur die zum Mord führenden Umstände in Kandel angesprochen.

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 12:35 (zuletzt bearbeitet: 16.09.2020 12:49)
avatar  Hanum83
#445
avatar

Hoffe Frau Kern hat einen guten Anwalt, die aufgeregte Grün*nin würde ich erst einmal wegen übler Nachrede und Rufschädigung verklagen, mindestens 5000 Euro Schmerzensgeld wären da bestimmt angemessen.
Der private wirtschaftliche Schaden wegen politisch bedingter offener Forderung eines Berufsverbotes, wäre dann separat noch zu beziffern.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 14:16 (zuletzt bearbeitet: 16.09.2020 14:55)
avatar  Alfred
#446
avatar

Muss man schauen, wer heute für das "abholen" verantwortlich ist.

Besuch bekamen ab 1990 natürlich viele DDR - Bürger.

Und abgeholt wurden auch einige. Wer das immer wirklich war ......


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 20:43
#447
avatar

Es ist nicht auszuschließen, daß man auf Grund gewisser äußerer Merkmale in das optische Profil eines Stasispitzels passen würde.
Mein regelmäßiger Gang in die Eislebener Phonothek, die sich in direkter Nachbarschaft der FDJ– Kreisleitung am Markt befand könnte einen gewissen Verdacht beim dort angestellten Schatzhauser genährt haben, immerhin hatte ich bei meiner Suche nach den Brit– Pop– Stars und anderer westlicher Bands fast immer (technisch bedingt) das Blauhemd an, wenn auch überwiegend verdeckt.
Der Typ war auch betont unfreundlich, später in den frühen 1990ern wohl, erkannte ich ihn in der Zeitung wieder, wo er als Amnestie- International- Aktivist dargestellt wurde, naja und in den Bibliotheken waren ja oft auch solche geduldeten Widerstandskämpfer untergekommen, die nicht aufmüpfig genug für‘s Gefängnis waren.
Er hatte auf Anfrage immer „nichts Neues aus dem Westen“ reinbekommen, wobei ich nach meiner Suche fast immer trotzdem etwas brauchbares aus dem Regal fischte.
Der war auch anderen gegenüber nicht besonders aufgeschlossen, wie man es von einem solchen Job eigentlich erwarten würde, aber vielleicht war er ja der Spitzel.


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2020 22:45 (zuletzt bearbeitet: 17.09.2020 07:41)
avatar  Hanum83
#448
avatar

Naja, die man ab 90 "abgeholt" hat, hatten sich das wohl auch irgendwie erarbeitet.
Man kann nicht nur abholen lassen, gibt auch so etwas wie die Retourekutsche.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
17.09.2020 07:53
avatar  BRB
#449
avatar
BRB

Basse bloos uff dass se disch ne in Ungoorn abhole .


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!