Abschuss bei Boizenburg löst diplomatische Krise aus

05.07.2020 08:49
#1
avatar

Abschuss bei Boizenburg löst diplomatische Krise aus.
"Hier schlug die Kanzel ein, die Büsche und Bäume brannten." Alfred Tschaepe zeigt auf eine baumlose Lücke in dem mit Gestrüpp überwucherten Knick am Feldrand. An die dramatischen Szenen, die sich hier - auf einem Acker zwischen Boizenburg und Lauenburg nahe der Ortschaft Vier - im März 1953 abspielten, erinnert heute sonst nichts mehr. Obwohl der Vorfall in unmittelbarer Nähe der früheren Sektorengrenze seinerzeit eine schwere diplomatische Krise auslöste. "Unser arbeitssames, romantisches Städtchen für Stunden am Puls der Welt!", schrieb die "Lauenburgische Landeszeitung" ganz aufgeregt am nächsten Tag. Doch was war geschehen? ........

Weiter mit Bilder hier:
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaet...ssboizenburg103


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2020 09:25
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )
05.07.2020 09:54
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
...in unmittelbarer Nähe der früheren Sektorengrenze...

Klugscheißermodus:

Hier handelte es sich doch wohl um die Zonengrenze,
Sektorengrenzen gab es nur in Berlin.


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2020 10:00
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

DL Demarkationslinie


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!