Schleusungsstelle II. in anderer Gangart

  • Seite 1 von 2
11.06.2020 18:08
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Zeit und Anhänge wie auch Texte sowie Erfahrungen wurden in ein Thema mit Gewicht eingebracht.
Wenn es nun zum Tribunal einiger weniger User benutzt wurd den Schlagabtausch zwische der Berliener Fraktion und Einzelkämpfern geführt wurde muß nicht das Forum dafür bestraft werden.
Da hätte es andere Regularien gegeben.

Ich werde mich aus dem Forum zurückziehen wenn man hier keine Regelung findet.


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2020 19:07 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2020 19:31)
avatar  Ebro
#2
avatar

Wen meinst Du denn mit der Berliner Fraktion?
Und auch bei den Einzelkämpfern sehe ich mich nicht angesprochen!


Edit: Sorry, jetzt beim Abendbrot fiel mir ein was Du mit der Berliner Fraktion gemeint haben könntest. War aber etwas ungenau ausgedrückt

Endlich als geistig primitiv erkannt worden, hat ja lange gedauert......!
Mitglied in einem Forum, indem man nur wegen der Vita regelmäßig dumm angemacht wird von Ahnungslosen und Dünnbrettbohrern

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 05:56 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2020 06:34)
avatar  Hanum83
#3
avatar

Die Schließung war aber keine harsche Maßnahme der Führung, kann sich jeder Themenersteller wünschen wenn die Diskussion anders läuft als erhofft.
Wäre schade wenn du deswegen dich zurückziehen würdest, auch die grenz- und DDR-fremden Themen sind interessant, wie das vom Bergbau.
Ich sag mir immer, schlimmstenfalls über Mücken schreiben als gar nichts schreiben, wie die hunderten Karteileichen die immer nur Geburtstag haben.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 08:17
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Danke für die Einschätzung! Ich denke sie ist überlegenswert mit Ausklammerung der Berliner Fraktion.


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 08:59
#5
avatar

Ich finde solche Schließungen nicht schön, es ist unhöflich denen gegenüber die Beiträge zu einem Thema geschrieben haben. Denn mit dem Schließen wird Möglichkeit einer Diskussion genommen und das ist doch der eigentliche Sinn eines Forums.

Ich weiß, dass die Diskussion dort schon sehr weit weg vom Thema war und eventuell auch harsche Worte gefallen sind, aber deshalb gleich ganz dicht machen? Hätte man nicht den überflüssigen Teil der Diskussion abtrennen können und als eigenes Thema speichern?

04.05.84 - 22.10.84 GAR40 Falkensee
22.10.84 - 31.10.85 GR 34 Groß Glienicke

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 09:03
#6
avatar

Ich bin nun 11 Jahre hier im Forum. Aber sehen wir es doch mal so--es ist nicht mehr so--wie der Name des Forum es aussagt. Man kann es einfach ein Polit-Forum nennen. Sicher gibt es viele interessante Gesprächsthemen hier--das ist auch ganz OK: Aber es hat in vielen Themen, schon immer Themenabweichungen gegeben--da wechselt ein Wort das andere-- und schon ist man ganz woanders. Klar für den Themeneröffner nicht schön.


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 09:32
avatar  RalphT
#7
avatar

Zitat von Andreas2 im Beitrag #5
Ich finde solche Schließungen nicht schön, es ist unhöflich denen gegenüber die Beiträge zu einem Thema geschrieben haben. Denn mit dem Schließen wird Möglichkeit einer Diskussion genommen und das ist doch der eigentliche Sinn eines Forums.

Ich weiß, dass die Diskussion dort schon sehr weit weg vom Thema war und eventuell auch harsche Worte gefallen sind, aber deshalb gleich ganz dicht machen? Hätte man nicht den überflüssigen Teil der Diskussion abtrennen können und als eigenes Thema speichern?

Ja hast schon Recht, aber das sind halt mal die Spielregeln. Der Eröffner eines Threads hat das Recht zu bestimmen, dass ggf. sein Thread abgeschlossen wird. Alles andere mit abtrennen macht einfach zuviel Arbeit. Die Admins machen diesen Job ja auch nur nebenbei.
Sowas ist hier nicht die Regel, wird aber irgendwann wieder passieren. Wie @Hanum83 schon schrieb, die Schließung war ja nicht böse gemeint. Der Eröffner hatte diesen Wunsch und ein Admin hat das einfach umgesetzt.


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 10:30 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2020 10:32)
#8
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
....wie die hunderten Karteileichen die immer nur Geburtstag haben.

In andern Foren werden solche "Geister" nach bestimmten Zeiträumen der Inaktivität automatisch gelöscht.

Hier gibt es bedauerlicherweise eine ganze Menge von "Mitgliedern", von denen man noch nie ein Wort gelesen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 11:21
avatar  R-363
#9
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #8
Hier gibt es bedauerlicherweise eine ganze Menge von "Mitgliedern", von denen man noch nie ein Wort gelesen hat.


... und die sich seit ihrer Anmeldung nie wieder eingeloggt haben. Kann man schön in deren Profil sehen. Aber wir sind wohl wieder dabei, uns vom Thema zu entfernen.

StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 11:38 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2020 11:40)
avatar  Hanum83
#10
avatar

Am Ende kommen wir meistens automatisch zur "Schdaasi", ist aber wohl unabwendbar befürchte ich mal.
Bei Schleusungsstelle hat sie aber wenigstens Themenbezug.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 11:54
avatar  andyman
#11
avatar

Zitat von kindlep im Beitrag #1

Wenn es nun zum Tribunal einiger weniger User benutzt wurd den Schlagabtausch zwische der Berliener Fraktion und Einzelkämpfern geführt wurde muß nicht das Forum dafür bestraft werden.
Da hätte es andere Regularien gegeben.

Ich werde mich aus dem Forum zurückziehen wenn man hier keine Regelung findet.


Die Regularien gibt es in den Forenregeln.Sie würden bei zeitnaher Moderation von Themen hilfreich sein,ein ausuferndes OFFTOPIC zu verhindern.
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 16:55
avatar  berndk5
#12
avatar

Zitat von RalphT im Beitrag #7
Zitat von Andreas2 im Beitrag #5
Ich finde solche Schließungen nicht schön, es ist unhöflich denen gegenüber .......

Ich weiß, dass die Diskussion dort schon sehr weit weg vom Thema war und eventuell auch harsche Worte gefallen sind, aber deshalb .......

Ja hast schon Recht, aber das sind halt mal die Spielregeln. Der Eröffner eines Threads hat das Recht zu bestimmen, dass ggf. sein Thread abgeschlossen wird. Alles andere mit abtrennen macht einfach zuviel Arbeit. Die Admins machen diesen Job ja auch nur nebenbei.
Sowas ist hier nicht die Regel, wird aber irgendwann wieder passieren. Wie @Hanum83 schon schrieb, die Schließung war ja nicht böse gemeint. Der Eröffner hatte diesen Wunsch und ein Admin hat das einfach umgesetzt.
Hallo @Andreas2 und alle anderen Leser. Ich habe den Beitrag #3 von @Hanum83 nicht auch noch zitiert, hier entspricht jedes einzelne Wort exakt meiner Meinung. Das kann und sollte man vielleicht noch einmal nachlesen.
Die von mir angefügten Zitate habe ich auf die Worte reduziert, auf die es mir hier ankommt.

Es ist unbestritten Andreas2, dass das Erfordernis von Themenschließungen immer eine unangenehme Sache ist- egal ob die Schließung auf Wunsch des Themenerstellers oder aus Moderationsgründen durch Admin erfolgt. Grundsätzlich ist das Hauptziel immer der Schutz des Forums und der Mitglieder des Forums.
Allerdings ist das Sprichwort hier zutreffend: "Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst die Niemand kann".
Besonders für den 2.Teil meines Zitates Deines Beitrages danke ich Dir.

Du hast ganz genau und auf den i-Punkt zutreffend erkannt, wo "der Hase im Pfeffer liegt" ! -es ist die persönliche Befindlichkeit des Themenerföffners, der sich (meist) mit seiner ganzen Kraft, oft unter schwerer Überwindung jahrzehntelanger Hemmungen nun (auch nicht wenig) zu seiner persönlichen Geschichte (die mindestens 3 Jahrzehnte zurückliegt) öffentlich äußert.

Zeitzeugen beziehen damit HEUTE Position zu geschichtlichen Vorgängen, die unter heute kaum noch vorstellbaren, aber wirklich anderen staatlichen Voraussetzungen üblich waren und an denen sie aktiv oder inaktiv beteiligt, oder/und betroffen waren.

Ich spreche hier sicherlich im Namen von @Angelo und auch aller anderen Admin, ohne dass wir uns dazu vorher abstimmen mussten.

Es wäre sehr oft hilfreich und wünschenswert, wenn eine solche Erkenntnis von Dir wie im 2.Zitat-Teil, einfach auch nur einmal in einem Beitrag als Reaktion gebracht würde (bevor eine Schließung kommt).

Klar, dazu muss man sich selbst überwinden- manchmal braucht es den Mut, für einen Anderen einzutreten.
Es sind auch meist keine "notorischen Störer oder Nöler", deren Beiträge zu Schließungen führen- oft ergibt wirklich nur ein Wort das andere, und kaum jemand merkt wenn andere User zutiefst verletzt werden. DAS MUSS NICHT SEIN !

Auch dem @RalphT danke ich für seinen Beitrag sehr- das muss nicht kommentiert werden- DANKE.

Wenn es mal wieder etwas "DICKE" auf dem Bildschim kommt, sollten wir vielleicht etwas innehalten, tief durchatmen und dabei für eine kurze Zeit die Hände weg von der Tastatur nehmen. Wer soll unser Forum mit Fakten der Geschichte bereichern, wenn wir den "lebenden Wissensschatz" des Forums vergrämen.

NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 18:53 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2020 05:21)
#13
avatar

Darf ich an das Thema "Suche Leiter für BT" erinnern? Da waren es gefühlt 40 Seiten o.T. Trotz mehrfacher "Ansagen" verschiedenster User ging es immer weiter mit o.T.

Der TE bat dann auch um Schließung.

MfG Berlin

Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...

Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker....

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2020 19:21
avatar  Ratze
#14
avatar

Moin
Ich hatte um Schließung gebeten
Ich wollte Schleusungen als Thema und weder Abschiebungen noch BND Diskussionen
Wenn jeder versucht sich an das Thema zu halten, ist doch alles wunderbar
wenn was abweichendes mitgeteilt werden soll kann doch ein neues Thema aufgemacht werden
Ich bin dem Admin dankbar, dass er meinem Wunsch gefolgt ist


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2020 12:09
#15
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #8
Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
....wie die hunderten Karteileichen die immer nur Geburtstag haben.

In andern Foren werden solche "Geister" nach bestimmten Zeiträumen der Inaktivität automatisch gelöscht.

Hier gibt es bedauerlicherweise eine ganze Menge von "Mitgliedern", von denen man noch nie ein Wort gelesen hat.
Ich bin so einer der manchmal auch Karteileichen gratuliert - aktiv und inaktive sind dabei.

Neue Mitglieder schreiben bei der Anmeldung unter Beschreibung riesige Lebendsläufe und warten auf Reaktion im Forum die natürlich nicht kommt.
Schaut ihr euch die neuen Mitglieder genau an bzw. schickt ihnen eine Nachricht zum Vorstellungstread. Ich jedenfalls nicht.

In der Beschreibung sollte vorgeblendet stehen Thema Vorstellungstread zwingend anlegen sonst Löschung nach x Wochen.

Zu Bereinigungen hinsichtlich der Phantommitglieder bzw. Geburtstagsliste habe ich auch schon hier im Forum geschrieben, aber keine Reaktion von der obersten Herresleitung.

Noch schönen Tag

Gruß Reinhard

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!