Das Gästebuch der Grenzkompanie- erstaunlich was möglich war!

  • Seite 3 von 6
21.05.2020 19:41 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2020 19:44)
avatar  Alfred
#31
avatar

Vielleicht wird alles mal verkauft und das Geld geht an einen GUTEN Zweck.

Es wurde doch nach 1989 vieles verhökert. Nimm nur den einen Zettel von der Pressekonferenz von Schabowski. Der wechselte am Ende den Besitzer für 25.000 Euro. Ein Zettel......


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2020 19:45
avatar  Fred.S.
#32
avatar

Zitat von berndk5 im Beitrag #30
Zitat von Fred.S. im Beitrag #29
Zitat von Alfred im Beitrag #28
Ich rücke nichts raus, egal an wen.

Leider gibt es Beispiele, da haben Personen entsprechendes abgegeben. Mit einen Schlag war dies dann verschwunden und tauchte bei Geldgeilen Typen wieder auf.

Hm, man kann ja in seinen Testament eintragen, das man alle Deine Dokumente u.s.w. vernichtet, wenn Du diese Welt für immer verlassen hat.
Ich habe hier schon ein User, der ein Teil meiner offiziellen Armeedokumente bekommen hat.
Dem vertraue ich und er erhält auch alle meine Lebenskapitel, die ich geschrieben habe. Ich weiß, das das ALLES in ein Grenzmuseum landet. Das mir auch namentlich bekannt ist.
Machts Du, Alfred, Dir denn keine Gedanken was damit nach Deinen Tode geschieht ? mfg. Fred
Hallo @Fred.S. und @Alfred - das ist schon eine schwierige Frage. Wer von uns soll da die richtige Antwort wissen.

Ich weiß die richtige Antwort für ALLE auch nicht. In meinem Fall wird es so wie beschrieben, wenn möglich noch mit "warmer Hand" . das kann man auch nicht mit Alfred vergleichen, weil es ganz unterschiedliche, und bei Alfred sicherlich auch sehr spezielle Bereiche waren.

Was ein Museum damit macht, weiß man nie vorher. Das kann heute und in 10 Jahren allse super sein, und im 11. jahr wird der Chef gewechselt oder es gibt ne Finanzkrise und schon ist alles ganz anders. was schert es mich, wenn ich tot bin.

Vielleicht bleibt es aber der Nachwelt erhalten.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ach Bernd, ( zynisch gesagt ) Wem juckt das denn noch, was mit sein gesamten Nachlass passiert, wenn man Tod ist, besonders wenn man wie ich alleinstehend ist.
Fred


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2020 19:49
avatar  ( gelöscht )
#33
avatar
( gelöscht )

Da hat er Recht, aber was will man machen.
Alfred`s variante ist auch nicht schlecht- einem Käufer müsste es zumindest so viel wert sein, wie er dafür bezahlt hat.

Aber "weises Orakel von Delphi- wie macht man es richtig?" Wollen wir am heutigen Feiertag hoffen, dass die Natur uns noch etwas Zeit für diese Entscheidung lässt.


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2020 21:13
avatar  Ehli
#34
avatar

Ein Teil meiner Feuerwehrsammlung ist an eine Freiiwillige Feuerwehr gegangen.
Etliches ist in einen Museum in Dresden gelandet.
Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch.
Ehli

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2020 22:11 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2020 22:14)
avatar  ( gelöscht )
#35
avatar
( gelöscht )

Ich finde Gästebücher gut in denen ein Eintrag keine politische Pflichtveranstaltung ist, sondern ein freiwilliges Lob für z.B. gute Bewirtung oder angenehmen Aufenthalt.
Ist eigentlich der Sinn eines Gästebuches, ein Eintrag weil es einem wirklich gut gefallen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2020 17:05
avatar  Alfred
#36
avatar

Hallo,

was hat denn AG Hoffmann eingetragen ?


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2020 23:54 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2020 23:59)
avatar  ( gelöscht )
#37
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred im Beitrag #36
Hallo,

was hat denn AG Hoffmann eingetragen ?
Na seine Unterschrift, was denn sonst. Den Text hatt er vorher eintragen lassen. Aber lies es doch selbst, @Alfred .

Vielleicht kennst Du ja die Ursula und den Siegfried auch noch, waren vorher "an einem anderen Frontabschnitt" tätig. Ob diese Namen echt waren weiß ich nicht, in den beiden Menschen (denke ich) habe ich mich nicht getäuscht. Diesen Nachmittag habe ich bis heute nicht vergessen mit den Beiden und immer noch in dankbarer Erinnerung.

Aber was weiß man heute schon ?

Ne andere Frage, bezüglich Gästebuch und Dankbarkeit für die Bewirtung. Wir haben unsere Bewirtung schon mit den besten Anstrengungen gegeben, genauso werte ich auch die Eintragungen in diesem Buch. Auch wenn wir halt keine Kneipe waren, sorry @Hanum83 .


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 00:36 (zuletzt bearbeitet: 23.05.2020 01:03)
avatar  ( gelöscht )
#38
avatar
( gelöscht )

Zitat von berndk5 im Beitrag #37
Zitat von Alfred im Beitrag #36
Hallo,

was hat denn AG Hoffmann eingetragen ?
Na seine Unterschrift, was denn sonst. Den Text hatt er vorher eintragen lassen. Aber lies es doch selbst, @Alfred .

Vielleicht kennst Du ja die Ursula und den Siegfried auch noch, waren vorher "an einem anderen Frontabschnitt" tätig. Ob diese Namen echt waren weiß ich nicht, in den beiden Menschen (denke ich) habe ich mich nicht getäuscht. Diesen Nachmittag habe ich bis heute nicht vergessen mit den Beiden und immer noch in dankbarer Erinnerung.

Aber was weiß man heute schon ?

Ne andere Frage, bezüglich Gästebuch und Dankbarkeit für die Bewirtung. Wir haben unsere Bewirtung schon mit den besten Anstrengungen gegeben, genauso werte ich auch die Eintragungen in diesem Buch. Auch wenn wir halt keine Kneipe waren, sorry @Hanum83 .

Eine Kneipe war eine GK wirklich nicht, eher eine Art "Hotel"
Die dort so für ein Jahr logieren durften, haben bestimmt nichts ins Gästebuch eingetragen.
Und Alfred, mit AG (klingt immer wie Arbeitsgemeinschaft) Hoffmann, hab ich wirklich mal früh um zwei "Spaniens Himmel" angestimmt, war lustig.
Der war etwas mehr übern Docht als ich, oder umgekehrt?
Egal.
Als mich so um 10 Uhr Vormittags der GUVD langsam anweckte, lag ich noch mit meiner weißen Kellnerjacke im Bette.


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 10:19
avatar  Alfred
#39
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 10:33
avatar  Lutze
#40
avatar

Letzendlich hat das doch nichts genützt,aus heutiger Sicht betrachtet
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 10:36
avatar  Alfred
#41
avatar

Wenn DU dies einschätzen kannst.....


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 10:40 (zuletzt bearbeitet: 23.05.2020 10:40)
#42
avatar

Das ,wo ich mich mal eingetragen habe.War draußen im Abschnitt, auf den BT und Bunker---mit den Worten--EK 75/2


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 10:56
avatar  PF75
#43
avatar

diese eintragungen wurden nicht gern gesehen.in der hütte im Boitzenburger Hafen lag auch ein postenbuch,wo mitunter solche Sachen drin standen,bei einer Kontrolle durch Offz. vom Batt. hatte man auch so einen spruch gefunden und da wurde das ganze Buch durchgeblättert um die Schrift zu vergleichen um den " Übeltäter " zu finden.
War ganz gemütlch mit 6 personen in einer Buchte von 2 mal 3 meter und dann das Gemecker dazu .


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 11:48 (zuletzt bearbeitet: 23.05.2020 11:49)
avatar  ( gelöscht )
#44
avatar
( gelöscht )

Zitat von PF75 im Beitrag #43
diese eintragungen wurden nicht gern gesehen.in der hütte im Boitzenburger Hafen lag auch ein postenbuch,wo mitunter solche Sachen drin standen,bei einer Kontrolle durch Offz. vom Batt. hatte man auch so einen spruch gefunden und da wurde das ganze Buch durchgeblättert um die Schrift zu vergleichen um den " Übeltäter " zu finden.


...und natürlich noch zu #40 und 42 sollte man das nicht überbewerten und mit der heutigen Weisheit und Gelassenheit des Alters sehen.
Na, klar kenn man noch die Jagd "der Buggels" nach so genannten EK-Schmierereien. Als KC gehörte ich selbstverständlich nicht zu der Gruppe der EK`s .

Dennoch habe ich dabei auch immer versucht, meinen Leuten Sinn und Unsinn zu erklären. Ob es was geholfern hat weiß ich nicht, natürlich gab es solche Widmungen oder "Mahnmale" von den EK`s auch bei uns. Vielleicht ist es ja Einbildung, aber ich denke es war bei uns wesentlich weniger, als in anderen Bereichen.

Dafür hatte ich das Fotolabor der Kompanie bis auf sehr geringfügige Einschränkungen aber für die Herstellung der so genannten "Gängerbilder" freigegeben. Das haben unsere Jungs jedenfalls akzeptiert.

Natürlich muss man damit rechnen,dass da auch Fotos entwickelt wurden die ich nicht zu sehen bekam- dennoch weiß ich, dass mein Vertrauen nur wenig missbraucht wurde.
Eine Ermahnung vom K-GB (Kommandeur des I.Grenzbataillons, Osl. Li....) hab ich dafür auch abgefasst, aber es war noch nicht einmal ein Anschiss. Eher die Weiterleitung des Missfallens seines Offiziers der Verwaltung 2000 aus dem I.GB, der diese Information aus den Tiefen der Kompanie Treffurt "erarbeitet" hatte.

Noch eine Bemerkung kann ich mir leider nicht verkneifen. Wenn es Menschen gibt, die den Wert einer Sache, deren Sinn oder Nutzen nicht begreifen- so heißt es nicht, das diese Dinge deshalb für sich selbst oder den Rest der Menschheit "wert-, sinn-, oder nutzlos" sein müssen.

Ich sehe es so, dass letztendlich ALLES dazu beigetragen hat, dass es zu keinem internationalen Schlagabtausch an dieser Grenze gekommen ist- Schlagabtausch zwischen bewaffneten Grenzschützern, die sich nach 1989 erst einmal richtig kennen lernen konnten und von denen heute viele miteinander befreundet sind.
Aber auch der Auseinandersetzung der beiden großen Machtblöcke, in denen wir zwar nur sehr kleine "Rädchen" waren- aber unsere Arbeit der Grenzer(Zöllner+Polizisten eingeschlossen) auf beiden Seiten der Grenze hatte schon Einfluss darauf.

Also denken wir an die Überschrift des Themas und bleiben in einem entspannten Wochenende.


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2020 13:13
avatar  ( gelöscht )
#45
avatar
( gelöscht )

Ob eine Sache oder ein Vorgang Nutzen oder Schaden gebracht hat kommt immer auf die Sichtweise des Betrachters an.

Jeder Initiator wird natürlich einen positiven Effekt sehen, auch wenn er für andere unsichtbar bleibt.

Das ist auch mit den Eigenschaften/Fertigkeiten einer Person so.

Deshalb lautete auch eine der zehn sozialistischen Leitungsregeln: "Keiner ist so schlecht, dass er nicht wenigstens noch als abschreckendes Beispiel dienen kann".

Uli


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!