Robur LO 2002 A Suchscheinwerfer Pel in W, U in V

26.03.2020 15:30
avatar  fury77
#1
avatar

Welche elektrische Leistung hatte der Suchscheinwerfer auf dem Dach und auf der Fahrerseite des Robur LO 2002 A und welche Betriebsspannung hatten diese? Soweit ich weiß, müsste die U bei 12 V und P 100 W beim Suchscheinwerfer auf der Fahrerseite gelegen haben. Beim Dachscheinwerfer habe ich keine Informationen.

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 15:36
#2
avatar

12V 500 W wimre


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 15:42
avatar  fury77
#3
avatar

Dach- oder Fahrerscheinwerfer oder beide?

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 15:55
#4
avatar

Der Dachscheinwerfer. Der auf der Fahrerseite hatte deutlich weniger, ich glaube nur 55 oder 65 W, ähnlich wie die Nebelscheinwerfer.


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 16:00
avatar  fury77
#5
avatar

Welche Betriebsspannung hatte der Dachscheinwerfer? Hatte er einen gesonderten Akku?

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 16:05
#6
avatar

12 V, wurde vom normalen Bordnetz gespeist. D.h, wenn man das Teil in einschalten wollte, sollten Motor / Lichtmaschine laufen sonst war ruckzuck die Batterie leergelutscht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2020 16:35 (zuletzt bearbeitet: 26.03.2020 16:37)
avatar  Mike59
#7
avatar

Zitat von fury77 im Beitrag #5
Welche Betriebsspannung hatte der Dachscheinwerfer? Hatte er einen gesonderten Akku?

@fury77
Schau mal Hier nach


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!