Anatomie der Staatssicherheit - MfS - Handbuch

  • Seite 1 von 2
14.10.2009 01:24
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Anatomie der Staatssicherheit
Geschichte, Struktur und Methoden
— MfS-Handbuch


http://www.bstu.bund.de/cln_028/nn_71256...zkontrollen.pdf


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 01:38
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Sauerländer
Anatomie der Staatssicherheit
Geschichte, Struktur und Methoden
— MfS-Handbuch
http://www.bstu.bund.de/cln_028/nn_71256...zkontrollen.pdf


Hallo Sauerlaender, die komplette Reihe "Anatomie der Staatssicherheit" kann man hier finden: http://www.bstu.bund.de/nn_712108/DE/Pub....html__nnn=true
(Einzelteile fehlen noch...)

Interessanterweise, kurz nach dieser Publikation haben auch Opitz, Schwanitz und Co. ihr eigenes "Sachbuch" zum freien download in's Netz gestellt (vorher kostete die Schwarte 60 Euro).
-Th


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 01:57
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von CaptnDelta

Interessanterweise, kurz nach dieser Publikation haben auch Opitz, Schwanitz und Co. ihr eigenes "Sachbuch" zum freien download in's Netz gestellt (vorher kostete die Schwarte 60 Euro).
-Th



wo ?


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 02:26
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von Sauerländer
wo ?

hier
-Th


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 03:04
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

753 Seiten - da bekommt man ja Augenkrebs wenn man das alles am Rechner lesen will.
Werds mal grob ansehen und evt. Teile ausdrucken.

Danke für den Link !!


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 03:41
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Sauerländer
753 Seiten - da bekommt man ja Augenkrebs wenn man das alles am Rechner lesen will.
Werds mal grob ansehen und evt. Teile ausdrucken.
Danke für den Link !!

Caveat emptor!
Such mal im Forum, wurde hier auch schon mehrmals besprochen. Ist warscheinlich das Papier nicht wert...
-Th


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 08:55
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von CaptnDelta


Interessanterweise, kurz nach dieser Publikation haben auch Opitz, Schwanitz und Co. ihr eigenes "Sachbuch" zum freien download in's Netz gestellt (vorher kostete die Schwarte 60 Euro).



@captndelta, laut aussage von generalleutnant ad dietze, letzter leiter der ha I,* lagen die hohen kosten der ersten serie am verlag. auf grund dieser überhöhten kosten wurde das buch nur selten verkauft. erst nach wechsel und niedrigeren kosten wurde die sachbücher verstärkt gekauft.

ich durfte generalleutnant ad dietze bei einem treffen eines anderen forums erleben. da erlebte ich, wie offen er auf die fragen ehem. nva-angehöriger antwortete und mit manchem vorurteil (jeder hat eine akte, anzahl der im bei den grenztruppen etc.) aufräumte. aber auch seine schuld beim erhalt der akten einräumte und diesbezüglich um verzeihung bat.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 09:01
avatar  Alfred
#8
avatar

Captn,

Dú hast recht. Die erste Ausgabe war mit über 60,00 Euro richtig happig. Es gab später aber auch noch eine PP Ausgabe, die lag dann bei 30,00 Euro für beide Bücher. In der PP Ausgabe ist auch ein Personenverzeichnis vorhanden, was einiges besser macht.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 09:43
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Na, ihr beiden, um die Hauptfrage - naemlich das es etwas sehr "zufaellig" ausschaut das die BSTU ihre Abhandlung so ab Mitte 2008 zum freien Download auf ihre Webseite stellte, und das man bei Opitz & Co. am 3. September 2008 (mit dem freien Download) nachzog... - habt ihr dann wieder mal nicht aufgegriffen
Der Klassenkampf, der geht jetzt im Web weiter...

Ist egal, war nur als Hinweis gedacht, allerdings wenn der Webmeister das etwas weniger verfaenglich machen will:
der Befehl dazu heisst 'touch'.
-Th


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 10:29
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von CaptnDelta
Na, ihr beiden, um die Hauptfrage - naemlich das es etwas sehr "zufaellig" ausschaut das die BSTU ihre Abhandlung so ab Mitte 2008 zum freien Download auf ihre Webseite stellte, und das man bei Opitz & Co. am 3. September 2008 (mit dem freien Download) nachzog... - habt ihr dann wieder mal nicht aufgegriffen*
Der Klassenkampf, der geht jetzt im Web weiter...

* hervorhebung von mir

duuu @captndelta, was willst´n damit andeuten ? mir persönlich ist es doch egal wie jeder sein buch verkauft und anpreist...


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 15:23
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,

kennt jemand von Euch einen Link, der über die Tätigkeiten amerikanischer Dienste etwas aussagt? Oder könnt Ihr eventuell Bücher zu diesem Thema empfehlen? Vom MfS ist mittlerweile sehr viel Information öffentlich zugänglich.Da wäre es doch interessant, mal etwas über die US-Dienste zu erfahren?

Gruß an alle

Alpha4550


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 15:33
avatar  Pitti53
#12
avatar

Zitat von Alpha4550
Hallo zusammen,

kennt jemand von Euch einen Link, der über die Tätigkeiten amerikanischer Dienste etwas aussagt? Oder könnt Ihr eventuell Bücher zu diesem Thema empfehlen? Vom MfS ist mittlerweile sehr viel Information öffentlich zugänglich.Da wäre es doch interessant, mal etwas über die US-Dienste zu erfahren?

Gruß an alle

Alpha4550



da wirste nicht viel finden.das ist der unterschied....die sind noch geheim


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 19:30
avatar  Jameson
#13
avatar

Hallo Alpha,
ich fand das hier ganz interessant: http://www.amazon.de/CIA-ganze-Geschicht...55540723&sr=1-2

Ahoi Jameson

PS: Alfred und Merkur haben hoffentlich noch brauchbare Tips.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 19:56 (zuletzt bearbeitet: 14.10.2009 19:58)
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alpha4550
Hallo zusammen, kennt jemand von Euch einen Link, der über die Tätigkeiten amerikanischer Dienste etwas aussagt? Oder könnt Ihr eventuell Bücher zu diesem Thema empfehlen? Vom MfS ist mittlerweile sehr viel Information öffentlich zugänglich.Da wäre es doch interessant, mal etwas über die US-Dienste zu erfahren?

Hi Alpha, es gibt sehr umfangreiches Material ueber den CIA, allerdings anscheinend natuerlich wenig auf Deutsch (hab' da auch noch nix gesucht).
Hier mal die offizielle Buecherliste: https://www.cia.gov/library/intelligence...ture/index.html
Eine alternative Liste: http://www.serendipity.li/cia/cia_bibl.html

Zu Akten: Man kann die FOIA ('Freedom of Infomation Act')-Seite durchsuchen, die ist hier: http://www.foia.cia.gov/ , typischerweise werden Akten auf Anfrage nach 15 bis 20 Jahren freigegeben (natuerlich auch manchmal spaeter). Man kann auch als Auslaender einen Antrag auf Aktenfreigabe stellen, hier das Formular: http://www.foia.cia.gov/sample_request_letter.asp
Es gibt so eine FOIA-Webseite fuer alle Ministerien, hier ist die Liste: http://www.usdoj.gov/oip/foiacontacts.htm

Auch interessant: das 'National Security Archive' der George Washington University: http://www.gwu.edu/~nsarchiv/ und die black vault: http://community.theblackvault.com/

Und natuerlich auch das parallel history project(php) der ETH Zuerich: http://www.php.isn.ethz.ch/ . Hier kann man deklassifizerte NATO und WP Akten finden.

-Th


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 20:01
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pitti53
da wirste nicht viel finden.das ist der unterschied....die sind noch geheim

Mann, Pittie, glaub' doch net alles was Dir die 'Propaganda' erzaehlt...
-Th


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!