X

#81

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 20.01.2020 18:51
von Mike59 | 10.430 Beiträge | 10679 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #63
Die Amis haben Kampferfahrung und sind bekanntlich nicht zimperlich.

Ich hab ne Medaille des "Black Horse Regiments", auf der Einsatzorte in aller Welt verzeichnet sind.
Das Motto des Regiments steht darauf und lautet in deutscher Übersetzung "Fangt die Bastade wo ihr könnt und spießt sie auf".


Das Motto der 11th. Cav. (Black Horse) lautet eigentlich Allons. Das wiederum bedeutet so viel wie "Auf gehts".


nach oben springen

#82

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 20.01.2020 20:19
von Freienhagener | 9.178 Beiträge | 25148 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielleicht hattes sie mehrere Mottos.
Nach außen mach das von Dir genannte einen besseren Eindruck.

In Wikipedia ist "Allons! Allons!" aber auch als deren "Marsch" verzeichnet.

Das auf der Medaille ist ein Spruch, nicht nur ein Ausruf.

Ich hab ihn im Netz gefunden: https://www.jamesdietz.com/proddetail.php?prod=jd-pr-025 und https://www.amazon.co.uk/Find-Bastards-T...a/dp/1563113570


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 20.01.2020 20:36 | nach oben springen

#83

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 20.01.2020 20:53
von Mike59 | 10.430 Beiträge | 10679 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #82
Vielleicht hattes sie mehrere Mottos.
Nach außen mach das von Dir genannte einen besseren Eindruck.

In Wikipedia ist "Allons! Allons!" aber auch als deren "Marsch" verzeichnet.

Das auf der Medaille ist ein Spruch, nicht nur ein Ausruf.

Ich hab ihn im Netz gefunden: https://www.jamesdietz.com/proddetail.php?prod=jd-pr-025 und https://www.amazon.co.uk/Find-Bastards-T...a/dp/1563113570

Na wird schon in Indochina das Motto gewesen sein - sind ja auch der Meinung das sie diesen Feldzug gewonnen haben. What ever - die Mauer haben sie ja auch eingerissen. Es sei ihnen gegönnt.
Nachtrag: Ich schreibe mich mit ein paar alten kalten (kalten) Kriegern von der 11th. - Allons ist Ihr Motto und Gruß.
Noch ein Nachtrag, dann ist aber Sense mit OT von mir: Kaum hatten wir den Spruch schon bietet auf einer Seite von der 11th. Cav. ein T-Shirt damit zum Kauf an. Da er nicht mal den Namen von seiner Einheit richtig schreiben kann - ach was soll's.


zuletzt bearbeitet 23.01.2020 10:14 | nach oben springen

#84

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 23.01.2020 22:50
von Pittiplatsch | 1 Beitrag | 12 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pittiplatsch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der 39. im Beitrag #59
Passend zum Thema, hat sich der Kabarettist Wolfgang Schaller aus Dresden zu Wort gemeldet.
„ Eine Sendung mit der Maus über Freund und Feind"
Liebe Kinder, ich hatte Euch vor vielen Jahren erklärt, wie man Kriege führen muss. Erinnert ihr euch: Für einen Krieg braucht man erst einmal einen Feind. Sonst kann man keinen Krieg führen. Da ginge es uns so wie vor 30 Jahren der NATO, als sich der Kommunismus feige aufgelöst hat und die Generäle nur noch von Freunden umzingelt waren. Eine furchtbare Zeit. Die Generäle waren vom Frieden bedroht! Und wir wollen doch nicht, dass jemand bedroht wird. Deswegen sprengten die Moslems die Zwillingstürme in die Luft, damit Amerika wieder einen Feind hat und nun Moslems in die Luft sprengen kann, die nun auch überall herumsprengen, sodass wir in ihren Ländern Krieg führen können, um dort unsere Menschenrechte und unser Öl zu schützen, weshalb die Moslems Terroranschläge bei uns verüben, weshalb wir die Führer der Terroristen wegmorden mussten, damit Friede einzieht, auch wenn der manchmal mehr wie Krieg aussieht.
Liebe Kinder, lest ihr schon die Bildzeitung? Da stand, dass der gefährliche Terrorist totgebombt worden ist. Aber Trump lebt noch. Klingt komisch, ist aber so. Und wenn ihr Nachrichten hört, werdet ihr vielleicht fragen, warum Frau Merkel eine Konferenz einberufen hat, um Frieden in Libyen zu schaffen, wo wir doch vor neun Jahren unsere Militärflugplätze zur Verfügung gestellt haben, damit Libyen zerbombt werden kann und diejenigen Gaddafi wegmeuchelten, die mit ihm zuvor Bunga-Bunga-Feten feierten und auch Gerhard Schröder den Diktator liebevoll umarmte.
Liebe Kinder, auch ich verstehe die Welt nicht mehr. Da geht es mir wie Beethoven. Nicht, dass ich taub wäre, ich höre viel zu viel. Nehmen wir mal ein Beispiel: Jemen. Natürlich sind wir gegen diesen Krieg, aber Rheinmetall kann beim Kindertöten mitspielen und wenn Vati und Mutti Aktien von Rheinmetall haben, können sie sich ganz sehr freuen, weil sie um das Vierfache gestiegen sind. Das Lustigste: Wir liefern auch Saudi-Arabien Waffen, obwohl Saudi-Arabien im Jemen Krieg führt, den unsere Regierung verurteilt. Klingt komisch, ist aber so. Und ihr könnt jetzt alle ein bisschen stolz sein, dass unser Land vor Jahren Material zur Herstellung von Giftgas für den Irak geliefert hat, damals als der Irak noch unser Freund war, weil Saddam Hussein ein Freund der USA war, weil der Iran der Feind war, weil damals die iranische Regierung die amerikanischen Erdölfelder verstaatlicht hatte und deshalb der CIA den Schah an die Macht putschen musste, damit der Iran wieder ein Freund der USA wird, weshalb nun der Irak ein Feind der USA war, bis Khomeini den Schah wegrevolutionierte und der Iran wieder ein Feind der USA wurde, weil er nun Atombomben bauen will, um sich vor Israel zu schützen, weshalb sich Israel mit Atombomben vor dem Iran schützen muss, weil der Iran den Atomwaffensperrvertrag kündigt, den die Amerikaner gekündigt haben. Klingt komisch, ist aber so.
So liebe Kinder, ich hoffe, ihr seht nun durch. Der US-Außenminister hat kürzlich erklärt, wer der größte Feind ist: Ein Land, dass Kriege führt und Menschen ermordet. Ich habe mich schon gewundert, wieso der Außenminister sein Land so kritisch einschätzt. Aber er hat Russland gemeint, denn Russland ist immer unser Feind, schon deshalb, weil es jetzt die Nordpipeline baut, die eine Bedrohung für die NATO ist, weil Putin seine Soldaten durch die Röhre bis zu uns kriechen lässt.
So, liebe Kinder, jetzt wisst ihr, was man mit einem Krieg machen muss. Nämlich beenden. Aber nicht sofort. Erst wenn alle daran genug verdient haben. Denn Kriege führt man nicht, um sie zu gewinnen, Kriege führt man um Gewinn zu machen. Klingt komisch, ist aber so.
Eigentlich gehört hier Satire nicht hin, aber das Thema passt:
....oder mit Nitsche " Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" und hier im speziellen der maximale Gewinn heiligt alle einzusetzenden Mittel etc.


Ebro, Damals87 und Fußballer 66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 24.01.2020 10:18
von DoreHolm | 11.349 Beiträge | 19875 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu Pittiplatsch '84: ..oder mit Nitsche " Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" und hier im speziellen der maximale Gewinn heiligt alle einzusetzenden Mittel etc.

Meines Wissen stammt dieser Ausspruch nicht von Nietsche, sondern von Carl v. Clausewitz, einen Militärführer im Kampf gegen Napoleon.


zuletzt bearbeitet 24.01.2020 10:19 | nach oben springen

#86

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 24.01.2020 10:27
von buschgespenst | 3.586 Beiträge | 13398 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #85
Zu Pittiplatsch '84: ..oder mit Nitsche " Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" und hier im speziellen der maximale Gewinn heiligt alle einzusetzenden Mittel etc.

Meines Wissen stammt dieser Ausspruch nicht von Nietsche, sondern von Carl v. Clausewitz, einen Militärführer im Kampf gegen Napoleon.




„Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.“

– Clausewitz: Vom Kriege, Buch I, Kapitel 1, Abschnitt 24

Clausewitz war ein preußischer Generalmajor, Heeresreformer, Militärwissenschaftler

Wer soll eigentlich dieser Nietsche sein? Sollte damit Friedrich Nietzsche gemeint sein, war der Philologe.....Also sprach Zarathustra und hatte wenig mit Militär zu tun...

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
zuletzt bearbeitet 24.01.2020 10:39 | nach oben springen

#87

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 21.02.2020 17:10
von marc | 1.713 Beiträge | 4493 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"... Am Freitag ist die heiße Phase der Übung gestartet: Nach mehrwöchiger Fahrt über den Atlantik treffen die ersten Panzer und anderes Gerät von rund 20.000 Soldaten aus den USA in Bremerhaven ein. Von dort werden Material und Soldaten über Straßen und Schienen transportiert. Dass aber Panzer über die Straßen rollen, ist nicht geplant. Auf dem Flughafen in Hamburg treffen die ersten US-Soldaten ein.

Die verschiedenen Phasen von „Defender 2020“:

Die Phase eins
dauerte seit Ende Januar und läuft bis April 2020. In dieser Zeit wurde das eingelagerte US-Material aus Depots in Deutschland und Belgien auf Truppenübungsplätze in Bergen und Grafenwöhr sowie in Polen verlegt.

Die Phase zwei
dauert von Ende Februar bis Anfang Mai 2020. Jetzt wird das Personal und weiteres Material von den USA nach Europa verlegt. Deutschland wird zur Drehscheibe.

Die Phase drei
dauert von Ende April bis Ende Mai 2020. Material und Truppen werden aus Deutschland nach Polen verlegt.
Abschlussübung: Ende Mai 2020 findet in Bergen eine Abschlussübung statt, an der das deutsche Heer teilnimmt.

Rückverlegung: Die Rückverlegung dauert von Ende Mai bis Juli 2020. Die Streitkräfte der USA und Deutschlands kehren wieder an ihre Heimatstandorte zurück.

Für die Kosten von Defender 2020 für Deutschland liegen bisher noch keine seriösen Berechnungen vor. Doch Bundeswehrkreise bestätigten dem Tagesspiegel grobe Schätzungen auf der Grundlage zurückliegender Erfahrungswerte von circa 2,5 Millionen Euro. Diese Bedarfsanalyse der beteiligten Teilstreitkräfte bezieht sich auf die Verlegung von Material und Personal, die Unterbringung sowie die Bereitstellung von Infrastrukturen. Weitere Kostenposten könnten indes noch dazu kommen....

...Insgesamt nehmen an der Übung rund 37.000 Soldaten teil, davon knapp 20.000 US-Soldaten. Etwa 33.000 Fahrzeuge, Anhänger und Container werden bewegt, mindestens 450 Panzer verladen, und an 48-Konvoi-Tagen sind insgesamt bis zu 100 Bahntransporte geplant. Die Bundeswehr unterstützt die US-Truppenverlegung mit bis zu 1500 Soldaten und beteiligt sich mit bis zu 4000 Soldaten an den eigentlichen Manövern...."

Tagesspiegel


Stedtlingen hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.02.2020 17:17 | nach oben springen

#88

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 21.02.2020 17:24
von Heckenhaus | 10.671 Beiträge | 30042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine überflüssige , sinnlose und deutlichere Provokation konnte der NATO gar nicht einfallen.
Sind denn heute nur noch Hasardeure an den Hebeln der Macht auf dieser Welt ?


.
.

.
miethpaul66 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 21.02.2020 17:34
von Leisterförde | 225 Beiträge | 985 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Leisterförde
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man sollte den russischen Bären nicht zu sehr reizen.Außerdem große Geldverschwendung .


miethpaul66, Damals87 und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 25.02.2020 16:04
von Gert | 873 Beiträge | 4315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

man sollte erst einmal definieren, was man unter Mega versteht. Wenn ich an die Anzahl der Soldaten großer Heere aus der Vergangenheit denke, sind die 37.000 Mann ja pille-palle. Was nun die Notwendigkeit von Manövern angeht, sage ich klar, sie sind notwendig. So wie bei allen Tätigkeiten, in der große Menschenmassen und Materialien interagieren, muss das Zusammenspiel geübt werden. Ansonsten ist der ganze Geldaufwand für das Militär sinnlos.
Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.


Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost
beobachter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.02.2020 17:02 | nach oben springen

#91

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 25.02.2020 20:30
von DoreHolm | 11.349 Beiträge | 19875 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #90
man sollte erst einmal definieren, was man unter Mega versteht. Wenn ich an die Anzahl der Soldaten großer Heere aus der Vergangenheit denke, sind die 37.000 Mann ja pille-palle. Was nun die Notwendigkeit von Manövern angeht, sage ich klar, sie sind notwendig. So wie bei allen Tätigkeiten, in der große Menschenmassen und Materialien interagieren, muss das Zusammenspiel geübt werden. Ansonsten ist der ganze Geldaufwand für das Militär sinnlos.
Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.


Jaja, kennen wir doch von Dir. Ohne Kenntniss der tatsächlichen Abläufe dort, ist die Frage von Gut und Böse von vornherein beantwortet.


Leisterförde, Ebro, passport, 1941ziger, miethpaul66, Rostocker, PF75 und LO-Fahrer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 25.02.2020 22:48
von 1941ziger | 2.666 Beiträge | 11290 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #90
man sollte erst einmal definieren, was man unter Mega versteht. Wenn ich an die Anzahl der Soldaten großer Heere aus der Vergangenheit denke, sind die 37.000 Mann ja pille-palle. Was nun die Notwendigkeit von Manövern angeht, sage ich klar, sie sind notwendig. So wie bei allen Tätigkeiten, in der große Menschenmassen und Materialien interagieren, muss das Zusammenspiel geübt werden. Ansonsten ist der ganze Geldaufwand für das Militär sinnlos.
Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.
Ja,Ja die Russen......sie führen immer Kriege !

Schau mal hier.......vergiß diese Burschen nicht: http://www.terra-kurier.de/US-Kriege.htm

Die sind auch nicht ohne: https://www.freitag.de/autoren/jakob-rei...kriege-der-nato


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.
Ebro, miethpaul66, Rostocker, DoreHolm und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.02.2020 22:51 | nach oben springen

#93

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 07:52
von Gert | 873 Beiträge | 4315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #92
Zitat von Gert im Beitrag #90
man sollte erst einmal definieren, was man unter Mega versteht. Wenn ich an die Anzahl der Soldaten großer Heere aus der Vergangenheit denke, sind die 37.000 Mann ja pille-palle. Was nun die Notwendigkeit von Manövern angeht, sage ich klar, sie sind notwendig. So wie bei allen Tätigkeiten, in der große Menschenmassen und Materialien interagieren, muss das Zusammenspiel geübt werden. Ansonsten ist der ganze Geldaufwand für das Militär sinnlos.
Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.
Ja,Ja die Russen......sie führen immer Kriege !

Schau mal hier.......vergiß diese Burschen nicht: http://www.terra-kurier.de/US-Kriege.htm

Die sind auch nicht ohne: https://www.freitag.de/autoren/jakob-rei...kriege-der-nato

@1941ziger deine Links haben aber mit dem Thema des Threads nichts zu tun, empfehle in anderen Threads darüber zu schreiben.


Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost
nach oben springen

#94

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 08:06
von Fall 80 | 1.337 Beiträge | 8093 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Gert

Militärmanöver braucht kein Mensch.

Du wirst doch nicht die Hoffnung haben, dass sich Putin von einem Natomanöver beeindrucken lässt?

Putin ist nicht nur ein machtbesessener Politiker sondern auch ein guter Schachspieler.

Er kündigt seine Züge aber nicht lauthals an, sondern ist seinem Gegenspieler oftmals schon einige Züge im voraus.

Das ein konventioneller Schlagabtausch zwischen den Großmächten nicht zu gewinnen ist, ist ihm sicher bewusst.

Ob das der Schauspieler mit dem blondierten Katzenfell und seine Vasallen auch begriffen haben weis ich nicht, jedenfalls tun sie nichts um den Rüstungswahn abzuschaffen. Die Drohgebärden gegenüber anderen Staaten wie Nordkorea, dem Iran und der Türkei zeigen jedenfalls, dass er sich seit seiner Sandkastenzeit nicht weiter entwickelt hat.

Uli


Gert, DoreHolm und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 08:25
von Rostocker | 9.438 Beiträge | 10553 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=Gert|p735293]man sollte erst einmal definieren, was man unter Mega versteht. Wenn ich an die Anzahl der Soldaten großer Heere aus der Vergangenheit denke, sind die 37.000 Mann ja pille-palle. Was nun die Notwendigkeit von Manövern angeht, sage ich klar, sie sind notwendig. So wie bei allen Tätigkeiten, in der große Menschenmassen und Materialien interagieren, muss das Zusammenspiel geübt werden. Ansonsten ist der ganze Geldaufwand für das Militär sinnlos.
Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.[/quote

Ja Gert--da sollte man erst einmal vor der eigenen Tür anfangen zu kehren. Schon dieser demokratische Überfall auf den Irak--war und ist ein Kriegsverbrechen.Wer hat das entstehen des IS erst ermöglicht. Wer beteildigt sich schon seit 18 Jahren an der willkürlichen Besetzung von Afg. Wer ist für das Chaos, was nun in LIbyen herrscht, mit verantwortlich--wer hat diese Region dort in Brand gesetzt. Aber über diese Typen , spricht man nicht--da fehlt einfach der demokratische Arsch in der Hose.
Aber Du hast schon Recht---Die Richter in Den Haag--sollten ihr-Pulver--trocken halten. Es gibt noch viel zu tun--neben den Kriegsverbrechern, gehören auch die Kriegsverbrecher der Demokratie.


nach oben springen

#96

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 08:46
von Gert | 873 Beiträge | 4315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fall 80 im Beitrag #94
@Gert

Militärmanöver braucht kein Mensch.

Du wirst doch nicht die Hoffnung haben, dass sich Putin von einem Natomanöver beeindrucken lässt?

Putin ist nicht nur ein machtbesessener Politiker sondern auch ein guter Schachspieler.

Er kündigt seine Züge aber nicht lauthals an, sondern ist seinem Gegenspieler oftmals schon einige Züge im voraus.

Das ein konventioneller Schlagabtausch zwischen den Großmächten nicht zu gewinnen ist, ist ihm sicher bewusst.

Ob das der Schauspieler mit dem blondierten Katzenfell und seine Vasallen auch begriffen haben weis ich nicht, jedenfalls tun sie nichts um den Rüstungswahn abzuschaffen. Die Drohgebärden gegenüber anderen Staaten wie Nordkorea, dem Iran und der Türkei zeigen jedenfalls, dass er sich seit seiner Sandkastenzeit nicht weiter entwickelt hat.

Uli





nun, die Nato ist ein großartiges Bündnis und ist mir sehr wichtig, ich lebe dank ihrer Verteidigungsbereitschaft seit 55 Jahren in Frieden in diesem Land. Es geht sicher auch nicht darum Putin zu drohen, sondern einfach in den Gebieten zu üben, die im Falle eines Falles betroffen sind. Die andere Seite übt doch auch ständig in der umgekehrten Richtung. Alles OK, sage ich.
@Fall 80 was du da sonst noch aufführst waren keine Aktionen der Nato, sondern singuläre Aktionen der USA, GB und F. Die Nato hat nur einmal wenige Tage in dne 90ern angegriffen und das war um dem Kriegsverbrecher Milosevic das Handwerk zu legen. Mit großem Erfolg, denn danach war Ruhe im Karton auf dem Balkan.
Wir können gern über die Kriege der anderen diskutieren, aber dann in einem extra Thread. Hier geht es nur um ein Natomanöver


Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost
nach oben springen

#97

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 08:50
von Gert | 873 Beiträge | 4315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #95
Ja Gert--da sollte man erst einmal vor der eigenen Tür anfangen zu kehren. Schon dieser demokratische Überfall auf den Irak--war und ist ein Kriegsverbrechen.Wer hat das entstehen des IS erst ermöglicht.



mir ist nicht bekannt, dass D den Irak angegriffen hat, Schröder hat eine Beteiligung damals abgelehnt. Das ist Fakt


Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost
nach oben springen

#98

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 08:58
von Rostocker | 9.438 Beiträge | 10553 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #97
Zitat von Rostocker im Beitrag #95
Ja Gert--da sollte man erst einmal vor der eigenen Tür anfangen zu kehren. Schon dieser demokratische Überfall auf den Irak--war und ist ein Kriegsverbrechen.Wer hat das entstehen des IS erst ermöglicht.



mir ist nicht bekannt, dass D den Irak angegriffen hat, Schröder hat eine Beteiligung damals abgelehnt. Das ist Fakt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das ist mir bekannt--aber auf Afg--war und ist man mit ganzen Herzen wieder dabei.Und das damals mit Schröder,fand ich OK--hat doch bewiesen--das es nicht nur Speichellecker gegenüber ihren großen Klassenbruder gibt.


nach oben springen

#99

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 09:56
von 1941ziger | 2.666 Beiträge | 11290 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #93
Zitat von 1941ziger im Beitrag #92
Zitat von Gert im Beitrag #90

Die geografische Richtung sehe ich auch als ziemlich sinnvoll an. Ein Manöver in Richtung Monaco macht ja wohl nichts her,oder? Für mich ist die einzige Gefahr heutzutage leider wieder im Osten ( ich hatte vor 30 Jahren gehofft, dass das mal zu Ende geht ) Beweise, dass ihn die Interessen oder Rechte anderer Staaten einen Dreck interessieren, hat er ja nun schon einige geliefert. Zur Zeit kulminiert das Ganze sogar in offenen Kriegsverbrechen in Syrien. Also die Richter in Den Haag sollten ihr ""Pulver" trocken halten, es gibt noch viel zu tun.

edit Korr.
Ja,Ja die Russen......sie führen immer Kriege !

Schau mal hier.......vergiß diese Burschen nicht: http://www.terra-kurier.de/US-Kriege.htm

Die sind auch nicht ohne: https://www.freitag.de/autoren/jakob-rei...kriege-der-nato

@1941ziger deine Links haben aber mit dem Thema des Threads nichts zu tun, empfehle in anderen Threads darüber zu schreiben.
Dafür aber das von dir geschriebene und von mir markierte.........hat etwas mit dem Thread zu tun?
Du ziehst immer über die Russen her, wer aber in den Jahren nach 1945 die meisten Kriege geführt hat
und auch für Den Hag genügend Stoff liefern würde klammerst du immer völlig aus.......es sind ja die Guten.
Dazu kommt das die USA in ihrer Arroganz Den Hag für sich nicht zuständig erklären.

Da du hier immer als Allwissend auftrittst, mache dir doch mal die Mühe und denke mal darüber nach warum
es im Nahen Osten und in Ostafrika brennt und wer die Lunten da gelegt hat.........agal ob Syrien , Lybien, Irak oder Jemen.
Regim chang ist das Zauberwort, weg mit Regierungen die den US amerikanischen Demokraten nicht genehm sind.
Von all dem willst du aber nichts wissen mit deiner Russophobie


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.
marc, Fall 80, Ebro, Rostocker und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Defender 2020 ... brauchen wir ein Mega-Militärmanöver in Europa

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 26.02.2020 10:56
von Gert | 873 Beiträge | 4315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #99

Da du hier immer als Allwissend auftrittst, mache dir doch mal die Mühe und denke mal darüber nach warum
es im Nahen Osten und in Ostafrika brennt und wer die Lunten da gelegt hat.........agal ob Syrien , Lybien, Irak oder Jemen.
Regim chang ist das Zauberwort, weg mit Regierungen die den US amerikanischen Demokraten nicht genehm sind.
Von all dem willst du aber nichts wissen mit deiner Russophobie


ich bin nicht allwissend und auch nicht russophob, ich muss aber deinem Halbwissen und deinem Ablenken vom Thema auch nicht zustimmen., Du erlaubst dass ich eine eigene Sicht der Dinge habe .
Nochmal , von Afrika habe ich nicht gesprochen ==> andere Baustelle OK ?

P.S. das heißt "regime change" , wenn du schon denglisch sprechen möchtest. "Regierungswechsel" hätte es auch getan


Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost
zuletzt bearbeitet 26.02.2020 11:16 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frohes Neue Jahr 2020
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von stabsfunkmeister
34 03.01.2020 13:41goto
von Larissa • Zugriffe: 1764
01.12.2019 Präsidentin d. Europäischen Kommission
Erstellt im Forum Themen vom Tage von stabsfunkmeister
42 14.02.2020 17:56goto
von Hanum83 • Zugriffe: 1683
Die Abschaffung der Nationen, es gibt nur noch "Europa"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Heckenhaus
53 28.03.2019 19:43goto
von der 39. • Zugriffe: 2310
Migration nach Europa...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
1187 vor 26 Minutengoto
von BRB • Zugriffe: 64051
Mega-Staudamm droht zu brechen: Schon 160.000 Menschen evakuiert
Erstellt im Forum Themen vom Tage von VNRut
4 14.02.2017 08:19goto
von moreau • Zugriffe: 713
Europa, wohin gehst du?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GKUS64
23 18.12.2014 18:58goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1942
Antisemitische Ausschreitungen in Europa
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Westharzer
312 11.08.2014 18:07goto
von Barbara • Zugriffe: 14459

Besucher
34 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CiPer
Besucherzähler
Heute waren 1419 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 1862 Gäste und 160 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16504 Themen und 710734 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen