X

#41

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 13:48
von der alte Grenzgänger | 2.403 Beiträge | 8332 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fall 80 im Beitrag #38
.

Natürlich habe ich von meinen Vorfahren Haus, Hof und Ackerflächen geerbt.

...

Den Lebensunterhalt für meine Familie haben wir immer von unserem Einkommen bestritten.

...

Das Erbe hatte keinen besonderen Einfluss auf meinen Lebensstil.

...

Mit Sicherheit, lebt man ruhiger, wenn man keine Geldprobleme hat. ...

Uli

zu 1: Ja, nee, schon klar ... natürlich ..
zu 2: da bist Du ja einsam auf weiter Flur
zu 3: natürlich nicht im geringsten
zu 4: dem stimme ich zu

Warum nur fällt mir zum Thema der nachstehende Songtext von F.J. Degenhardt ein ?
- der Senator aus "kleinsten Verhältnissen" und "hat es trotzdem geschafft"

Mir ist die "Glücks- Diskussion" zu geldlastig- so nach dem Motto: "Wenn die armen Leute kein Brot haben, müssen sie eben Kuchen essen" ... und in einer Glücksschmiede im wahren Leben stehen eben immer noch ein paar andere Leute mit einem Hammer rum, die auch kräftig zuschlagen, egal welches Werkstück auf dem Amboss liegt ..

So, jetzt noch einen extra (bewundernden) Gruß an Frank "Schulzi" und der Text:


Wenn der Senator erzählt

Ja, wenn der Senator erzählt.
Das ist der, dem das ganze Wackelsteiner Ländchen gehört
und alles, was darauf steht.
Wie der angefangen hat:
Sohn eines Tischlers,
der war schon 40 Invalide,
alle Finger der rechten Hand unter der Kreissäge.
Mit fünf Jahren schon ist der Senator jeden Tag
von Wackelrode nach Hohentalholzheim gelaufe,
zwölf Kilometer hin
und zwölf Kilometer zurück.
Und warum?
Weil in Wackelrode ein Liter Milch zweieinhalb Pfennig gekostet hat,

in Hohentalholzheim aber nur zwei Pfennig,
und diesen halben Pfennig durfte der Bub behalten.
Das hat er auch getan, zehn Jahre lang -
von Wackelrode
nach Hohentalholzheim,
von Hohentalholzheim
nach Wackelrode.
Und nach zehn Jahren, da hat sich der Senator gesagt:
"So" Hat das ganz Geld genommen,
ist hergegangen
und hat das erste Hüttenwerk
auf das Wackelsteiner Ländchen gestellt.
Ja, wenn der Senator erzählt.


Dann 14/18, der Krieg.
Und hinterher, da hat sich der Senator gesagt:
"So, jetzt ist der Krieg verloren,
was ist dabei rausgekommen?
Gar nichts."
Und dann hat er sein Geld genommen
und Grundstücke gekauft.
Hier eins, da eins.
und dann kam die Arbeitslosigkeit, dann Adolf.
Ja, und 34, da gehörte ihm praktisch das ganze Wackelsteiner Ländchen.
Und dann hat er noch ein Hüttenwerk
auf das Wackelsteiner Ländchen gestellt.
Das waren dann schon zwei,
das alte Wackelsteiner Hüttenwerk
und das neue Wackelsteiner Hüttenwerk.
Und mitten im Krieg, in schwerer Zeit,
hat er noch ein Hüttenwerk
auf das Wackelsteiner Ländchen gestellt.
Ja, wenn der Senator erzählt.

Und dann 45, ausgebombt, demontiert.
Da hat sich der Senator gesagt:
"So, der Krieg ist verloren.
Was ist dabei rausgekommen?
Gar nichts."
Und er war froh,
dass er wenigstens noch das Wackelsteiner Ländchen hatte
und seine treuen Bauern;
hier einen Schinken, dort einen Liter Milch.
Und so konnte man ganz allmählich wieder anfangen.
Aber dann 48, Währungsreform.
Da stand der Senator
wie jeder von uns da, mit vierzig Mark auf der Hand.
Und was hat er damit gemacht?
Etwa ein viertes Hüttenwerk
auf das Wackelsteiner Ländchen gestellt?
Nein. Auf den Kopf gehauen
in einer Nacht.
Und als er dann morgens auf der Straße stand,
neblig war's und kalt,
da musste der Senator plötzlich so richtig lachen.
Er hatte eine gute Idee:
"Wie wäre es", sagte sich der Senator,
"wenn man aus dem Wackelsteiner Ländchen
ein Ferienparadies machen würde?"
Gesagt, getan.
Verkehrsminister angerufen - alter Kumpel aus schwerer Zeit.
Ja, und dann ist aus dem Wackelsteiner Ländchen
das Wackelsteiner Ländchen geworden,
wie es heute ein jeder kennt.
Und dann hat der Senator noch ein Hüttenwerk
auf das Wackelsteiner Ländchen gestellt.
Ja, wenn der Senator erzählt.

Aber dann wird er traurig, der Senator.
"Und wissen Sie was", sagt er dann,
"die waren damals doch glücklicher,
die Leute.
Wie ich angefangen habe:
Sohn eines Tischlers,
der war mit vierzig schon Invalide,
alle Finger der rechten Hand unter der Kreissäge.
Mit fünf Jahren schon bin ich jeden Tag
von Wackelrode nach Hohentalholzheim gelaufen,
zwölf Kilometer hin
und zwölf Kilometer zurück.
Und warum?"
Ja, wenn der Senator erzählt.


Siggi
(der die "Briefkastenphobie" aus eigenem Erleben kennt und deshalb anders wertet, als es hier im Thema weiter oben gemacht worden ist, auf jeden Fall ist es nicht einfach Schlampigkeit und Unfähigkeit ... aber so ist es nunmal einfacher .. uns geht es sauwohl und wir urteilen gern über andere ...)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Hanum83, GKUS64 und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:04
von GKUS64 | 3.333 Beiträge | 10655 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Glücksformel (nach Cohen)

Der britische Wissenschaftler, Autor und Vortragsredner Pete Cohen legte die Formel für Glück folgendermaßen fest:
P+(5xE)+(3xH)
"P" steht für die persönlichen Eigenschaften (wie Lebenseinstellung und Anpassungsfähigkeit); "E" bedeutet Existenz (wie z.B. Gesundheit, finanzielle Absicherung und Beziehungen); "H" steht für höhere Werte (wie z.B. Selbstwertgefühl, Zuversicht, Sinn für Humor).
Website von Pete Cohen: https://petecohen.com/

Ja so einfach ist das mit dem Glück!
Der eine strebt nach Anerkennung, der andere nach Macht, einer strebt ein Eigenheim an, ein anderer will die ganze Welt sehen, ein anderer ist mit seinem Kleingarten zufrieden!
Meine Oma sagte immer: „Man muss mit dem zufrieden sein, was man hat!“
Da ist bestimmt was dran, nach meiner Meinung behindert aber diese Denkweise auch eine Weiterentwicklung.

Nach meiner Lehre zum Werkzeugmacher hatte ich einen Meister, der immer nur die jungen Kollegen zusammenstauchte, er selbst war leitungsmäßig unfähig und quatschte nur den ganzen Tag mit Seinesgleichen. Das motivierte mich aber zu einem Studium weil ich mir sagte, von solchen Idioten kannst du dich nicht ein ganzes Leben gängeln lassen!

Viele meiner Freunde und Bekannten gingen Ende der 1980er Jahre in den Westen.
Das große Glück fanden sie nicht, viele sind wieder da.

Einige zogen in große Wohnungen oder bauten Häuser, sie belächelten mich mit meiner Plattenbauwohnung. Aus Kostengründen ziehen nun einige auch wieder in kleinere Wohnungen.

Wegen ihrer hohen Mieten und Rücklagen konnten sie sich z.B. fast keine Urlaube leisten und brachten das mit: „Ihr habt´s gut“ auch zum Ausdruck.
Wer natürlich für seinen vermeintlichen Wohlstand und das imaginäre Glücksgefühl monatlich
ca. 1000,00 EUR mehr ausgibt und die eigentlich nicht hat, muss an anderer Stelle Zurückhaltung üben!

Also der Themen-Titel stimmt schon weitestgehend wenn die Gesundheit mitspielt und auch dazu gehört natürlich auch etwas Glück!


Hackel39, Fall 80, Ebro, Hauptmann und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:15
von Hanum83 | 10.737 Beiträge | 24787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da fällt mir noch ein, der Grund der mir nach 18 Jahren Eheglück fürs Ende genannt wurde war, ich würde nur noch auf meinen Baustellen rumkriechen und abends wär ich zu kaputt für ausreichend vögeln, der das dann übernommen hat war ausgeruht weil die sprichwörtliche faule Sau.

Im Nachhinein bin ich aber froh das er eingesprungen war, meine Ex sieht heute aus wie ein Napfkuchen


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün, bei Rot nur dem Abendrot.
silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2020 14:17 | nach oben springen

#44

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:17
von GKUS64 | 3.333 Beiträge | 10655 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #43
Da fällt mir noch ein, der Grund der mir nach 18 Jahren Eheglück fürs Ende genannt wurde war, ich würde nur noch auf meinen Baustellen rumkriechen und abends wär ich zu kaputt für ausreichend vögeln, der das dann übernommen hat war ausgeruht weil die sprichwörtliche faule Sau.




Ja wer hatte nun mehr Glück? Du oder er?


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:20
von Hackel39 | 4.283 Beiträge | 7147 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Jünger der Selfmademan– Philosophie ist Gerald Hörhan https://investmentpunk.academy/?campaign...fxoCzRwQAvD_BwE, der mit seinen Weisheiten eigentlich richtig liegt, eine Auskunft über die Herkunft seines (Start–) Vermögens aber schuldig bleibt.
Es ist ein Unterschied, ob man beim Monopoly mit 1000 € Taschengeld aus dem Gefängnis kommt oder mit der komplett vermieteten Schloßallee startet.
Er nimmt laut eigener Aussagen monatlich einige 10.000 € an Miete ein, verkauft Seminare und schreibt weise Bücher ohne die tatsächliche Machbarkeit anhand der eigenen Biografie nachzuweisen.
Man könnte auch Bob Beamon fragen, wie man 8,90 m weit springen kann und der antwortet, „Anlauf nehmen und am Brett loshüpfen“, das ist genauso wertvoll.
Die Definition des Glücks hing im Sozialismus übrigens weniger am Geld als heute, wobei damals zwar fast jeder einen Hammer zum Schmieden aber dafür kein Eisen hatte während heute jeder haufenweise Eisen (Geld, Besitz....) hortet und trotzdem nicht sein Glück findet.
Hängt vielleicht auch mit Faulheit zusammen.


Fall 80, GKUS64 und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2020 16:28 | nach oben springen

#46

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:34
von Hanum83 | 10.737 Beiträge | 24787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GKUS64 im Beitrag #44
Zitat von Hanum83 im Beitrag #43
Da fällt mir noch ein, der Grund der mir nach 18 Jahren Eheglück fürs Ende genannt wurde war, ich würde nur noch auf meinen Baustellen rumkriechen und abends wär ich zu kaputt für ausreichend vögeln, der das dann übernommen hat war ausgeruht weil die sprichwörtliche faule Sau.




Ja wer hatte nun mehr Glück? Du oder er?

Definitiv ich.
Heute habe ich eine liebe Frau die mir den Rücken frei hält, alles besser als früher.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün, bei Rot nur dem Abendrot.
GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2020 14:37 | nach oben springen

#47

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 14:41
von Hanum83 | 10.737 Beiträge | 24787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach, nächsten Monat kann ich ja den 20sten Jahrestag der Scheidung feiern.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün, bei Rot nur dem Abendrot.
nach oben springen

#48

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 15:05
von silberfuchs60 | 1.468 Beiträge | 99 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds silberfuchs60
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #43
Da fällt mir noch ein, der Grund der mir nach 18 Jahren Eheglück fürs Ende genannt wurde war, ich würde nur noch auf meinen Baustellen rumkriechen und abends wär ich zu kaputt für ausreichend vögeln, der das dann übernommen hat war ausgeruht weil die sprichwörtliche faule Sau.

Im Nachhinein bin ich aber froh das er eingesprungen war, meine Ex sieht heute aus wie ein Napfkuchen

Napfkuchen ...was für ein Vergleich


xxx
nach oben springen

#49

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 15:24
von Hackel39 | 4.283 Beiträge | 7147 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=Hanum83|p730390]Da fällt mir noch ein, der Grund der mir nach 18 Jahren Eheglück fürs Ende genannt wurde war, ich würde nur noch auf meinen Baustellen rumkriechen und abends wär ich zu kaputt für ausreichend vögeln, der das dann übernommen hat war ausgeruht weil die sprichwörtliche faule Sau.

Im Nachhinein bin ich aber froh das er eingesprungen war, meine Ex sieht heute aus wie ein Napfkuchen


***********************************************

Es wabert viel Groll in Deinen Zeilen, eine Scheidung ist immer eine Niederlage.
Ein „Investment“ in Gefühle ist schief gegangen und aus den Trümmern wurde etwas (hoffentlich) besseres aufgebaut, vorbehaltlich weiterer Korrekturen.
Unweigerlich muß ich dabei an diese legendäre DDR– Band und ihre Botschaft dahinter denken.
Glück ist eben doch ein Karusell.
https://youtu.be/8KWcl3nQtSc


Fall 80, Ebro und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2020 15:25 | nach oben springen

#50

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 16:16
von der alte Grenzgänger | 2.403 Beiträge | 8332 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für den Hinweis auf Karussell- da gibt es noch das "Entweder - oder", passend zum "Glücks- Thema" ...
Textauszug:

Und es sollten Frau und Kinder sein
Oder eben Einsamkeit
Nie fiel mir im Traume ein
Beides wär zur gleichen Zeit.

ach ja , der "olle Kurte" konnte schon die Dinge auf den Punkt bringen ..

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Hanum83 und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 17:17
von axelloko | 342 Beiträge | 1951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds axelloko
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei mir hat sich gerade wieder ein wichtiger Termin gejährt. Anfang 2004 wurde ich aus der Suchtklinik entlassen.
Seitdem bin ich "trocken", ohne Rückfall.
Vorher hatte ich mehr als 10 Jahre gesoffen, wie ein Loch.......
Nun gehts.mir finanziell zwar nicht so doll aber trotzdem ist das für mich das größte Glück.


nach oben springen

#52

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 17:25
von furry | 5.751 Beiträge | 14510 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@axelloko , da passt doch das Sprichwort: Weniger ist manchmal mehr. Halte durch.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


axelloko, Ebro, Hauptmann, Fall 80, berndk5 und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 18:25
von schulzi | 2.376 Beiträge | 3865 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von axelloko im Beitrag #51
Bei mir hat sich gerade wieder ein wichtiger Termin gejährt. Anfang 2004 wurde ich aus der Suchtklinik entlassen.
Seitdem bin ich "trocken", ohne Rückfall.
Vorher hatte ich mehr als 10 Jahre gesoffen, wie ein Loch.......
Nun gehts.mir finanziell zwar nicht so doll aber trotzdem ist das für mich das größte Glück.

Freut mich für dich! Ich weiss ganz genau wie das ist halte weiter durch den du weisst der kleinste Schuck kann alles zu nichte machen


axelloko, berndk5, Hauptmann, Hohenstücken7072 und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 18:42
von Fall 80 | 1.426 Beiträge | 8674 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist schon wunderlich, was manche so aus meinen Beiträgen herauslesen.

Für einige User bin ich ein Großkotz analog "Mein Haus, mein Auto, meine Yacht", obwohl ich noch nie mit meinem Eigentum geprahlt habe.

Für andere User bin ich ein Jammerer, obwohl ich noch nie gejammert habe. Naja vielleicht sollte er mal Tante Gurgel nach der Bedeutung des Wortes jammern befragen.

Das ich mit dem wie ich lebe und was ich habe zufrieden bin, habe ich mehrfach betont. Habe aber noch nie über Autos, Haus oder Luxusreisen irgendwelche Aussagen getätigt oder Bilder eingestellt.

Naja vielleicht ist es eben nur der Neid der manch einen zerfrisst. Guten Appetit.

Uli


zuletzt bearbeitet 30.01.2020 22:15 | nach oben springen

#55

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 19:01
von axelloko | 342 Beiträge | 1951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds axelloko
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit Geld (ob geerbt oder erarbeitet) gut umgehen können, ist auch eine Gabe, die nicht jedem gegeben ist.
Meine Alkoholprobleme fingen auch mit einer Erbschaft an. Das Geld reizte mich, meinen Job aufzugeben und kurz darauf fing das Saufen an.
Von meinem Erbe blieb kein Cent, aber das spielt für mich heute keine Rolle mehr.


Fall 80 und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 19:15
von BRB | 395 Beiträge | 3890 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds BRB
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Oha. Neid also. Mensch Uli Du Gutmensch. Warum ist dein obskurer Beitrag im Thema Ende der DDR gepostet ? Solch vorbildlichen Zeitgenossen wie du sind doch nicht etwa der Sargnagel zur Verflossenen gewesen. Wenn Dir so viel am Wohle der Gesellschaft liegt dann geh doch auf Kontrollstreife ! Und vergiss nicht der ganzen Welt mitzuteilen wie du es schaffst alle deine tollen uneigennützigen Dinge zu machen und trotzdem noch nebenbei hier im Forum deine sinnigen Mitteilungen zu posten. Mit den besten Grüssen Marco .


exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 13.01.2020 21:08
von der alte Grenzgänger | 2.403 Beiträge | 8332 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fall 80 im Beitrag #54
..
Naja vielleicht ist es eben nur der Neid der manch einen zerfrisst. ..
Uli
Wo um Himmels Willen liest Du denn hier Neid heraus ? (habe extra alles noch mal überflogen ..)
Doch nicht etwa aus meinem Beitrag mit dem FJD- Text?
Wenn ja, kann ich Dich beruhigen- bei übermäßiger Betonung des materiellen, durch wen auch immer, kommt bei mir aber tatsächlich ein Gefühl auf, welches sich sogar auf Neid reimt ... ohne N, aber Mit l ...
Ich kenne etliche, die so hoch gestiegen sind, dass sie mich gar nicht mehr gesehen haben ... und so tief gefallen sind, dass sie mich wieder nicht mehr sehen (wollen) ..

... also ... weiterschmieden ..

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 14.01.2020 22:58
von Hanum83 | 10.737 Beiträge | 24787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mich hat hier bei unserem Gedankenaustausch am meisten der Beitrag von Schulzi beeindruckt, der ja wohl eher weniger per Erbe mit Hof und Ländereien bedacht wurde und ich muss sagen, Respekt.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün, bei Rot nur dem Abendrot.
Ehli und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.01.2020 07:00 | nach oben springen

#59

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 15.01.2020 07:40
von Fall 80 | 1.426 Beiträge | 8674 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #58
Mich hat hier bei unserem Gedankenaustausch am meisten der Beitrag von Schulzi beeindruckt, der ja wohl eher weniger per Erbe mit Hof und Ländereien bedacht wurde und ich muss sagen, Respekt.

@Hanum83
Du weißt aber schon noch, dass mein Beitrag bezüglich des Erbes, eine Antwort auf Deine mehr oder weniger provozierende Frage war. Mir ging es nicht darum jemanden neidisch zu machen.

Uli


nach oben springen

#60

RE: Jeder schmiedet sein eigenes Glück, oder auch nicht?

in Das Ende der DDR 15.01.2020 08:59
von Hanum83 | 10.737 Beiträge | 24787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fall 80 im Beitrag #59
Zitat von Hanum83 im Beitrag #58
Mich hat hier bei unserem Gedankenaustausch am meisten der Beitrag von Schulzi beeindruckt, der ja wohl eher weniger per Erbe mit Hof und Ländereien bedacht wurde und ich muss sagen, Respekt.

@Hanum83
Du weißt aber schon noch, dass mein Beitrag bezüglich des Erbes, eine Antwort auf Deine mehr oder weniger provozierende Frage war. Mir ging es nicht darum jemanden neidisch zu machen.

Uli

Mir ging es bei meinem von dir zitierten Beitrag um Schulzi und nicht um dich.
Die von mir gestellte Frage war auch eher zur Hintergrundbeleuchtung gedacht und nicht zur Provokation.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün, bei Rot nur dem Abendrot.
zuletzt bearbeitet 15.01.2020 09:10 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Condor
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 1757 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16522 Themen und 712505 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen