Generaloberst a.D. Streletz "Kompass"

  • Seite 4 von 5
11.01.2020 15:15
#46
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #16
Zitat von andyman im Beitrag #14
Im Link aus #11 steht erklärt warum ein NVA General,der nicht in die BW übernommen wurde,den Zusatz a.D. nicht tragen darf.Die Begründung dazu halte ich für schlüssig.
Das Hr.Strelitz 1993 nicht rechtskonform angesprochen wurde,ist entweder ein Fehler oder einfach Unwissenheit.
Lgandyman


Sehe ich auch so. Richtig wäre dann "Generaloberst Streletz" oder aber auch "Herr Generaloberst Streletz". Ich denke, damit kann er leben.
Ohne Titel kann er also nicht leben. Glaube ich gern, weil sich so viele Menschen verhalten. Nach ihrem Ausscheiden leben sie nur noch von der Erinnerung und fühlen sich in der Bedeutungslosigkeit verloren. Armes Würstchen.
schnacki


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 15:24
#47
avatar

Für jemand wie Herrn Streletz ist ja nun mehr als eine Welt zusammengebrochen.
Wahrscheinlich ist die Reaktion der Bundesrepublik die größte Schande.
Seine Weltanschauung ist ohne Krieg zusammengestürzt und er wird zu einer Haftstrafe verurteilt, wegen einer Handlung, für die er sich nicht verantwortlich fühlte.
Und dann lässt ihn der Gegner im Anschluss ungestraft seine Erinnerungen und Richtigstellungen produzieren, die allerdings nur wenige interessieren.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 16:16
#48
avatar

Zitat von der 39. im Beitrag #43
Noch etwas in diesem Zusammenhang. Ich habe mich, das sollte jeder tun, wenn er ein höheres Alter erreicht hat, gut auf mein Ableben vorbereitet bis hin zur Auswahl der Musik für die Trauerfeier und meine Todesanzeige. Jedenfalls steht da Hauptmann a.D., ob das erlaubt ist oder nicht.

Bei Vater haben wir das Lied vom kleinen Trompeter spielen lassen und in der Traueranzeige stand auch VP Obermeister a.D. es hatte keinen gestört


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 16:46
avatar  Ebro
#49
avatar

Zitat von schnacki im Beitrag #46
Armes Würstchen.


Ich würde mir nie anmassen, jemanden mit diesem Lebenslauf und diesem Lebensalter als "armes Würstchen" zu bezeichnen.
Aber das unterscheidet uns sicher......!!

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 16:53 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 17:05)
avatar  ( gelöscht )
#50
avatar
( gelöscht )

Zitat von schnacki im Beitrag #46
Zitat von DoreHolm im Beitrag #16
Zitat von andyman im Beitrag #14
Im Link aus #11 steht erklärt warum ein NVA General,der nicht in die BW übernommen wurde,den Zusatz a.D. nicht tragen darf.Die Begründung dazu halte ich für schlüssig.
Das Hr.Strelitz 1993 nicht rechtskonform angesprochen wurde,ist entweder ein Fehler oder einfach Unwissenheit.
Lgandyman


Sehe ich auch so. Richtig wäre dann "Generaloberst Streletz" oder aber auch "Herr Generaloberst Streletz". Ich denke, damit kann er leben.
Ohne Titel kann er also nicht leben. Glaube ich gern, weil sich so viele Menschen verhalten. Nach ihrem Ausscheiden leben sie nur noch von der Erinnerung und fühlen sich in der Bedeutungslosigkeit verloren. Armes Würstchen.
schnacki

Ich glaube er persönlich kann, seine Fans wohl eher nicht.
Also ich weiß als gedient vor fast 40 Jahren wer Streletz war, Wessis und Jungspunde vermutlich nicht, die müssen nun auch noch den ehemaligen Titel des alten Mannes eingetrichtert bekommen, von den Fans.
Übrigens erstaunlich wie alt diese, sorry, Typen vom ehemaligen Generalstab der NVA wurden und werden, wahrscheinlich weil sie so gut wie nie richtig arbeiten mussten wie die große Armee der Dienstgradarmen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:05 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 17:09)
avatar  Ebro
#51
avatar

Ob Du das zu Jedem sagen wirst, der über 90 ist??

Falls Dein Geburtsdatum stimmt, bist Du ja auch schon recht weit gekommen, kenne viele, die nicht so alt geworden sind.
Hast wohl auch nie richtig arbeiten müssen??
Okay, das war böse, sehe ich ein.

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:07 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 17:09)
avatar  ( gelöscht )
#52
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ebro im Beitrag #51
Ob Du das zu Jedem sagen wirst, der über 90 ist??

In der Berufsgruppe kommt es halt erstaunlich gehäuft vor, drum schrieb ich es und das harte körperliche Arbeit verschleißt, darin kannst du mir sicherlich zustimmen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:11
avatar  Ebro
#53
avatar

Kann ich

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:13
avatar  Alfred
#54
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #50
Zitat von schnacki im Beitrag #46
Zitat von DoreHolm im Beitrag #16
[quote=andyman|p730075]Im Link aus #11 steht erklärt warum ein NVA General,der nicht in die BW übernommen wurde,den Zusatz a.D. nicht tragen darf.Die Begründung dazu halte ich für schlüssig.
Das Hr.Strelitz 1993 nicht rechtskonform angesprochen wurde,ist entweder ein Fehler oder einfach Unwissenheit.
Lgandyman


Sehe ich auch so. Richtig wäre dann "Generaloberst Streletz" oder aber auch "Herr Generaloberst Streletz". Ich denke, damit kann er leben.
Ohne Titel kann er also nicht leben. Glaube ich gern, weil sich so viele Menschen verhalten. Nach ihrem Ausscheiden leben sie nur noch von der Erinnerung und fühlen sich in der Bedeutungslosigkeit verloren. Armes Würstchen.
schnacki

Ich glaube er persönlich kann, seine Fans wohl eher nicht.
Also ich weiß als gedient vor fast 40 Jahren wer Streletz war, Wessis und Jungspunde vermutlich nicht, die müssen nun auch noch den ehemaligen Titel des alten Mannes eingetrichtert bekommen, von den Fans.
Übrigens erstaunlich wie alt diese, sorry, Typen vom ehemaligen Generalstab der NVA wurden und werden, wahrscheinlich weil sie so gut wie nie richtig arbeiten mussten wie die große Armee der Dienstgradarmen.
Was Du so einschätzen kannst ?

Streletz hat an sich und seine Leute immer hohe Forderungen gestellt. Aber man kann ja erst mal irgendwelchen Sülz schreiben.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:37
avatar  ( gelöscht )
#55
avatar
( gelöscht )

Na komm, nun erzähl mal keinen vom Goldhamster, die höchsten Anforderungen waren vermutlich an die Ordonanzen gestellt.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:48
avatar  Alfred
#56
avatar

Na dann vermute mal weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 17:59 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 18:00)
#57
avatar

Ich möchte nur noch mal daran erinnern, dass die Verurteilung von Herrn Streletz wegen seiner Mitgliedschaft im Nationalen Verteidigungsrat erfolgte.
Dabei handelte es ja um ein gewisses juristisches Hilfskonstrukt um zumindest einige Verantwortliche für die Todesfälle an der Grenze zu bestrafen.
Da hat man sich schon an die Leute gehalten, die körperlich und geistig diesen Prozessen gewachsen waren.
Somit hat es zwar keinen ganz Unschuldigen getroffen, allerdings muss man schon sagen, dass hier jemand erst mal nur als Funktionsträger und Vertreter für Andere verurteilt wurde.
Man ist sich ja heute weitgehend einig, dass das alles mehr als unbefriedigend war und zwar in beiderlei Sicht.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 18:13 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 18:14)
avatar  ( gelöscht )
#58
avatar
( gelöscht )

Zitat von axelloko im Beitrag #57
Ich möchte nur noch mal daran erinnern, dass die Verurteilung von Herrn Streletz wegen seiner Mitgliedschaft im Nationalen Verteidigungsrat erfolgte.
Dabei handelte es ja um ein gewisses juristisches Hilfskonstrukt um zumindest einige Verantwortliche für die Todesfälle an der Grenze zu bestrafen.
Da hat man sich schon an die Leute gehalten, die körperlich und geistig diesen Prozessen gewachsen waren.
Somit hat es zwar keinen ganz Unschuldigen getroffen, allerdings muss man schon sagen, dass hier jemand erst mal nur als Funktionsträger und Vertreter für Andere verurteilt wurde.
Man ist sich ja heute weitgehend einig, dass das alles mehr als unbefriedigend war und zwar in beiderlei Sicht.

Die Generäle waren auch nur Ausführende, es hätte der generelle Straftatbestand Mitglied des Politbüros der SED geschaffen werden müssen, pauschal 4 Jahre für jeden von den Experten, ohne vorzeitige Entlassung, und gut wäre gewesen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 18:15 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 18:17)
avatar  Alfred
#59
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #58
Zitat von axelloko im Beitrag #57
Ich möchte nur noch mal daran erinnern, dass die Verurteilung von Herrn Streletz wegen seiner Mitgliedschaft im Nationalen Verteidigungsrat erfolgte.
Dabei handelte es ja um ein gewisses juristisches Hilfskonstrukt um zumindest einige Verantwortliche für die Todesfälle an der Grenze zu bestrafen.
Da hat man sich schon an die Leute gehalten, die körperlich und geistig diesen Prozessen gewachsen waren.
Somit hat es zwar keinen ganz Unschuldigen getroffen, allerdings muss man schon sagen, dass hier jemand erst mal nur als Funktionsträger und Vertreter für Andere verurteilt wurde.
Man ist sich ja heute weitgehend einig, dass das alles mehr als unbefriedigend war und zwar in beiderlei Sicht.

Die Generäle waren auch nur Ausführende, es hätte der generelle Straftatbestand Mitglied des Politbüros der SED geschaffen werden müssen, pauschal 4 Jahre für jeden von den Experten, ohne vorzeitige Entlassung, und gut wäre gewesen.
Du schreibst ja einen Schwachsinn, was anderes fällt mir da nicht ein.

Da hätte sich Streletz ja freuen können, denn er war nicht mal Kandidat vom PB.


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2020 18:16 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 18:18)
#60
avatar

Es kann bezweifelt werden, daß irgendwer hier zum engeren Führungskreis der NVA oder des MfS gehörte.
Trotzdem wird gern der "Wissensträger" herausgekehrt.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!