#101

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.10.2019 12:18
von Heckenhaus | 11.020 Beiträge | 32067 Punkte

Zitat von andyman im Beitrag #99
Verachtung ist es nicht was ich empfinde,vielleicht Ernüchterung, aber auch Dankbarkeit für die
Entwicklung die dieses Land genommen hat


Ich verachte nicht die zusammengewurschtelte Einheit, die unausgegoren durchgepeitscht wurde,
sondern das Bejubeln von politischen Feiertagen wie eben auch diesen heutigen oder den 7. Oktober.
Ich verachte die Politik, die sich selbst beklatscht, als wäre sie es gewesen, die zur Einheit beigetragen haben.
Für mich ist das heute eher ein Tag zum nachdenken und überlegen, die anfängliche Freude hat der jahrelange Alltag
längst geschluckt.


.
.

.
nach oben springen

#102

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.10.2019 14:16
von Klauspeter | 1.380 Beiträge | 2858 Punkte

Zitat Heckenhaus:
... Für mich ist das heute eher ein Tag zum nachdenken und überlegen...
______________________________________________________________
Geht mir ähnlich. Der 3.10. ist für mich kein Grund zum Feiern, der 7.10. auch nicht. Beide Tage sind Anlass zum Nachdenken darüber, was man in seinem Leben richtig oder falsch gemacht hat.
Als junger Kerl, so vor 65 Jahren, war ich begeistert von den Zielen der jungen DDR. Eine gerechte, friedliche und menschliche neue Gesellschaft war auch mein Ideal.
Je älter man wurde, desto mehr merkte man, dass sich die DDR immer mehr von diesen Zielen entfernte.Während der Wende die kurze Hoffnung, dass sich die Chance für eine bessere DDR ergibt.
Illussionen über das vereinte Deutschland habe ich mir nicht gemacht. Damit habe ich mir Enttäuschungen erspart. Sehr schnell würde spürbar, dass auch das vereinte Deutschland nicht meinem Ideal eines gerechteren und friedlichen Deutschland entspricht.
Es ist eben nichts vollkommen.


"Setzten wir uns an die Stelle anderer Personen, so würden Eifersucht und Haß wegfallen, die wir so oft gegen sie empfinden."
( Johann Wolfgang von Goethe)
nach oben springen

#103

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.10.2019 14:20
von Freienhagener | 9.530 Beiträge | 27083 Punkte

Ich denke über das Thema heute nicht mehr nach als sonst auch ....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#104

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 04.10.2019 06:57
von GKUS64 | 3.505 Beiträge | 11906 Punkte

Ich hoffe ihr konntet alle gestern einen schönen Tag erleben. Wie war es in Kiel?

Allen ein frohes Wochenende

GKUS64


nach oben springen

#105

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 04.10.2019 07:06
von Ratze | 1.707 Beiträge | 7754 Punkte

Das war ein Fest!!!!
Die Ländermeile war brechend voll, denn es war gestern trocken und die Reden hatten viele gute Inhalte. Frei formuliert, wer Freiheit haben will muss auch Verantwortung übernehmen. Also auch ein Appell, sich fürs Ehrenamt zu engagieren. Das Spektakel werde ich mir sicher in Potsdam 2020 noch mal antun.


nach oben springen

#106

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 04.10.2019 12:09
von TOMMI | 2.585 Beiträge | 3546 Punkte

Das war ein Fest!!!!
Die Ländermeile war brechend voll, denn es war gestern trocken und die Reden hatten viele gute Inhalte. Frei formuliert, wer Freiheit haben will muss auch Verantwortung übernehmen. Also auch ein Appell, sich fürs Ehrenamt zu engagieren. Das Spektakel werde ich mir sicher in Potsdam 2020 noch mal antun.


Nächstes Mal in Potsdam? Müsste eigentlich mal wieder Erfurt dran sein, zuletzt 2004. Habe ich mir gerne angeschaut, die Länder, die sich vorstellten, also die ganzen Bundesländer, als auch die neu dazugekommenen EU-Mitglieder. Etwas enttäuscht war ich damals über den Info-Stand des Bundestages. Man bot allerlei Infomaterial an, aber was nicht dabei war, das Grundgesetz. Dann beim Gang durch die Stadt zurück zum HBf erlebte ich ein déja vu: Vor dem Rathaus war eine Tribüne aufgebaut, von dem sich die Politiker vom vorbeiziehenden Festumzug huldigen ließen. Zumindest empfand ich das so.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#107

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 04.10.2019 14:37
von Heckenhaus | 11.020 Beiträge | 32067 Punkte

Das Wörtchen "Tribüne" ist für mich schon der Hinweis ---------> NIEMALS zu einer solchen Veranstaltung.
Das weckt Erinnerungen.


.
.

.
nach oben springen

#108

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 21:28
von Fall 80 | 1.817 Beiträge | 11035 Punkte

30 Jahre nach der Wende und die Bürokratie zieht neue Grenzen.

Bad Rodach /Streufdorf: Eiserner Vorhang fürs weidende ...
https://www.insuedthueringen.de/region/h...-fuers-weidende...

Der Zweckverband Grünes Band kümmert sich um den Erhalt der Biotope an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Dazu gehört auch das Gelände zwischen Bad …

Landwirt muss den Grenzübertritt der Heckrinder wegen der Tierverkehrsordnung melden. Thüringer Tierärzte dürfen die Tiere nur betreuen wenn sie gerade in Thüringen sind. Überschreiten sie die Landesgrenze sind die bayrischen Behörden zuständig.

Liegt es daran, dass die Heckrinder 1989 nicht selber mit demonstriert haben?

Heute wurde durch das Landratsamt eine Erlaubnis für den Einzelfall erteilt.

Diese Erlaubnis kam aber erst nach Medienrummel zustande. Armes Deutschland, wenn die Behörden keine anderen Sorgen haben.

Uli


nach oben springen

#109

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 21:36
von Schreiber | 1.097 Beiträge | 6467 Punkte

Uli der Link bringt Fehler
Geht es nicht auch um Fördergelder Thüringen und Bayern und unterschiedliche Antragsformulare


=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


nach oben springen

#110

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 21:39
von DoreHolm | 12.065 Beiträge | 23551 Punkte

Behördenmitarbeiter sind nicht dazu geschult und angestellt, Gesetze und Bestimmungen sinnvoll anzuwenden. Sie sind einzig dazu da, diese durchzusetzen, egal ob sinnvoll oder sinnlos oder kontraproduktiv. Mir sagte mal ein Mitarbeiter der Erfurter Deponie anläßlich des Tages der offenen Tür, daß früher die Beamten eine Fachausbildung zum Arbeitsgebiet hatten. Heute kann jeder dafür eingesetzt werden. "Hier ist das Gesetzeswek - nun setze die Bestimmungen durch" ! Wie beim Barras - Befehle werden durch die Untergebenen nicht hinterfragt.


nach oben springen

#111

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 21:45
von Fall 80 | 1.817 Beiträge | 11035 Punkte

@Schreiber

Wenn Du die Adresse Kopierst und bei der Suchmaschine eingibst geht die Seite auf.

Uli


nach oben springen

#112

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 23:13
von andyman | 3.566 Beiträge | 8944 Punkte

Funktioniert bei mir nicht,vielleicht kannst du den Link nochmal korrekt einstellen?
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#113

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 17.10.2019 23:20
von Ehli | 5.429 Beiträge | 36763 Punkte

„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero


zuletzt bearbeitet 17.10.2019 23:21 | nach oben springen

#114

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 18.10.2019 15:34
von DoreHolm | 12.065 Beiträge | 23551 Punkte

Kennt jemand eigentlich Fälle, wo Behörden bzw. ihre zuständigen mitarbeiter einmal sehr vernünftige Entscheidungen in einer Sache getroffen haben, obwohl sie vom Buchstaben der Gesetze/BestimmungenVerordnungen eigentlich anders hätten entscheiden müssen und das nicht erst, nachdem diese Behörde in den Medien lächerlich gemacht worden ist ? Mir ist kein solcher Fall bekannt. Meine Frau regt sichd a immer auf, wenn im TV Fälle aus dem wahren Leben geschildet werden, wo sich Bürger in ihrer Verzweiflung an die Presse oder das Fernsehen gewandt haben und dann plötzlich eine vernünftige und/oder einvernehmliche Lösung gefunden wurde. Es ist beschämend für unsere Bürokratie, daß sich erst mit Medienpräsens etwas zum Guten wendet. Wie im o.g. Fall der Rinder: Der zuständige Behördenmitarbeiter ist dann krank. Man will ihn aus der Schusslinie nehmen, nicht anders.


nach oben springen

#115

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 07:42
von Fall 80 | 1.817 Beiträge | 11035 Punkte

Das ist ja das Dilemma in deutschen Behörden.

Die Fälle werden stur nach den Paragraphen entschieden. Das mag für eindeutige Fälle richtig sein, aber bei Sonderfällen sollte doch einmal nachgedacht werden und eventuell mit dem übergeordneten Mitarbeiter nach einer gangbaren Lösung gesucht werden.

Stempel "erledigt" drauf und weg vom Schreibtisch. Ein Exemplar zum Antragsteller und eins in die Akten. Mehr geht mich nicht an und für mehr werde ich nicht bezahlt.

Wenn in der Wirtschaft auch so gearbeitet würde, dann ist der Niedergang vorprogrammiert.

Uli


nach oben springen

#116

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 08:21
von Blitz_Blank_Kalle | 1.209 Beiträge | 3971 Punkte

Habe (glaube Vorgestern) mal wieder so eine Bundestagsdebatte gesehen. Wenn es nicht unser Fernseher gewesen wäre, hätte ich da am liebsten den erst besten Gegenstand reingefeuert. Abgesehen von dem Unfug den die da quatschen, ist es unerträglich wie da fast jeder an seinem Smartphone rumspielt.
Ich fühle mich von solchen "Volksvertretern" verarscht. Hauptsache die frisch erhöhten Diäten sind am Monatsende auf dem Konto.
Mag mich vielleicht täuschen, aber normal ist sowas nicht. Da braucht man sich dann auch nicht mehr über die Unfähigkeit oder Faulheit von untergeordneten Behörden zu wundern.


Démerde-toi !


nach oben springen

#117

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 08:30
von Lutze | 11.022 Beiträge | 17535 Punkte

Bei Diäten-Erhöhungen sind komischerweise fast alle Abgeordneten im Bundestag anwesend
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#118

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 10:20
von Fall 80 | 1.817 Beiträge | 11035 Punkte

Zitat von Lutze im Beitrag #117
Bei Diäten-Erhöhungen sind komischerweise fast alle Abgeordneten im Bundestag anwesend
Lutze


@Lutze

Wenn jeder auf Arbeit mit seiner Jastimme seine Vergütung erhöhen könnte, würde ich nicht nein sagen. Du doch bestimmt auch nicht.

Aber er hatte schon recht, die Spielerei am Handy müsste verboten werden. Am besten den Plenarsaal abschirmen gegen Funksignale.

Wenn die Arbeit der Abgeordneten so wichtig ist wie die höhe der Diäten rechtfertigen soll, dann sollen sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren.

Uli


zuletzt bearbeitet 19.10.2019 11:30 | nach oben springen

#119

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 10:43
von Lutze | 11.022 Beiträge | 17535 Punkte

Ist zwar OT,
während der Arbeitszeit ist bei uns striktes Handyverbot,
was meine Vergütung betrifft,das handeln die Tarifparteien aus
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#120

RE: Deutsche Einheit

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 19.10.2019 11:31
von Thüringer | 46 Beiträge | 254 Punkte

Zitat von Fall 80 im Beitrag #118
Zitat von Lutze im Beitrag #117
Bei Diäten-Erhöhungen sind komischerweise fast alle Abgeordneten im Bundestag anwesend
Lutze


@Lutze

Wenn jeder auf Arbeit mit seiner Ja stimme seine Vergütung erhöhen könnte, würde ich nicht nein sagen. Du doch bestimmt auch nicht.

Aber er hatte schon recht, die Spielerei am Handy müsste verboten werden. Am besten den Plenarsaal abschirmen gegen Funksignale.

Wenn die Arbeit der Abgeordneten so wichtig ist wie die höhe der Diäten rechtfertigen soll, dann sollen sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren.

Uli
Zitat von Fall 80 im Beitrag #118
Zitat von Lutze im Beitrag #117
Bei Diäten-Erhöhungen sind komischerweise fast alle Abgeordneten im Bundestag anwesend
Lutze


@Lutze

Wenn jeder auf Arbeit mit seiner Ja stimme seine Vergütung erhöhen könnte, würde ich nicht nein sagen. Du doch bestimmt auch nicht.

Aber er hatte schon recht, die Spielerei am Handy müsste verboten werden. Am besten den Plenarsaal abschirmen gegen Funksignale.

Wenn die Arbeit der Abgeordneten so wichtig ist wie die höhe der Diäten rechtfertigen soll, dann sollen sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren.

Uli



ja sicher! bei dir sollte auch mal was abgeschirmt werden...


nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
15 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1212 Gäste und 125 Mitglieder, gestern 2116 Gäste und 172 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16677 Themen und 723659 Beiträge.

Heute waren 125 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen