X

#221

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 17:35
von Rostocker | 9.296 Beiträge | 9657 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #216
Zitat von Rostocker im Beitrag #211
rot mark. diese Behauptung ist einfacher Unsinn.Jeder Mensch in diesem Land, der einen Job hat, kann sein Brot bezahlen. Und wer sagt dir, dass das"Billigbrot " aus dem Discounter schlecht ist. ? Ich kaufe hin und wieder bei "Aldi Feinkost" frische Brötchen und die schmecken sogar gut, sind aber vom Preis unschlagbar.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gert--das siehst Du etwas verkehrt.Ich gehe nur mal von meiner Person aus. Als Schweißer auf der Werft, habe ich relativ gutes Geld verdient. Aber mit Sicherheit nicht mehr wie ein Arzt oder Ingenieur, wenn man den normalen Lohn sieht. Man vergißt zu erzählen, das es zum Lohn noch Zuschläge gab. Wie zum Beispiel--Schiffbauerzuschlag, Schichtzuschlag, Erschwerniszuschläge--was es ja heute auch noch gibt.
In meinen 2.Betrieb, im Bahnwerk- wo ich bis zum Schluß gearbeitet und überwiegend viel auf Montage war--kam noch die Auslöse hinzu. Natürlich hört sich das dann gut an--in etwa--der Arbeiter hat die Einkommenspyramide auf den Kopf gestellt.



nun das habe ich aber in vielen Augenzeugenberichten anders gehört, nämlich so wie ich es schrieb. Einmal sogar von einer Ärztin in der DDR, während einer Besuchsreise wurde ich plötzlich krank und musste in ärztliche Behandlung. Na , als sie an meinem Reisepass sah, woher ich komme konnte ich mir etwas über ihren Unzufriedenheitszustand anhören. Die wollte gar nicht mehr aufhören. Bei der Gelegenhéit als Bundi wurde ich kostenlos behandelt, fand ich ich sehr gut. Da gab es wohl ein Abkommen. Ob das umgekehrt auch so war weiß ich nicht, meine Besucher wurden nicht krank.[/quote]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gert--ich schrieb doch---lasse einfach mal die ganzen Zuschläge weg.
Und die Lohngruppen--hingen auch von der jeweiligen Qualifikation und der Berufserfahrung ab.


nach oben springen

#222

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 18:41
von Lutze | 10.303 Beiträge | 12809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von RalphT im Beitrag #213
Moin,

ich komme gerade von Mercedes wieder. Ich habe heute eine Einführung in die E-Mobilität bekommen. Ich wollte mal son Stromer aus der Nähe sehen, techn. Details erfragen und praktisch testen, wie er sich so fährt.
Mal jetzt abgesehen, ob Stromer gut oder weniger gut sind, hier mein kleiner Erfahrungsbericht:

Ich saß vorher noch nie in einen E-Wagen drin. Der Wagen ist ein Mercedes EQC mit 408 PS! Und die wurden anschließend auf der Teststrecke auch ausprobiert. Es ist schon ein geiles Teil! Sehr wenig Fahrgeräusche und von Null auf Hundert in 5 Sek. Das schafft was weg.
Wer mal eben 70k über hat, darf gerne überlegen.
Hier ein paar Bilder vom Nachmittag in Bremen:


Ach du bist da rumgekurvt,nebenan steht die Halle 93 (C+E-Klasse Coupe und Capriolet),
obwohl,die Teststrecke sah auch schon mal besser aus,beim nächsten EQC-Tester mach ich mal winke winke
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


RalphT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#223

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 19:27
von RalphT | 2.099 Beiträge | 9169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RalphT
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warst du zu diesem Zeitpunkt irgendwo dort?


nach oben springen

#224

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 19:33
von Lutze | 10.303 Beiträge | 12809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von RalphT im Beitrag #223
Warst du zu diesem Zeitpunkt irgendwo dort?


Bin immer dort,in Halle 93,diese Woche in Frühschicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#225

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 20:30
von DoreHolm | 10.833 Beiträge | 17417 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat 94:
Aber irgendwie sind solche Themen wohl eher was für die Akademie von Lagado und nicht für dieses etwas bodenständigere, um nich zu sagen Yähu-artige Forum.

Stimme ich Dir zu. Wer sich nicht damit beschäftigt und keinen naturwissenschaftlichen Hintergrund hat, für den ist es oft schwer zu verstehen. Geht mir auch so, wenn hier Probleme beschrieben/diskutiert werden, von denen ich nicht den blassesten Schimmer habe. Zwar alles mal vor ca. 60 Jahren in der Schule behandelt oder zumindest angerissen, aber im Hirnsspeicher nur noch mit inzwischen vergessenen Passwörtern abrufbar.


zuletzt bearbeitet 29.11.2019 20:32 | nach oben springen

#226

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 29.11.2019 22:31
von Marder | 2.026 Beiträge | 3887 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Lutze,
da du scheinbar dich mit C Klasse auskennen solltest, würde mich die Tankgröße bei dem C300De interessieren. Ich bekomme maximal 45-46 l ( Da meckert er schon locker 100km über Reserve und es ist nur noch ein kleiner gelber Punkt in der Füllanzeige zu sehen) in den Tank obwohl er laut Angebot 80l fassen sollte.
Ich habe das Gefühl, der hat nur einen 50l kleinen Tank.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#227

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 30.11.2019 20:02
von Lutze | 10.303 Beiträge | 12809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit aller Wahrscheinlichkeit ist bei dir der kleine Tank verbaut @Marder,
eigentlich fast dieser 66 Liter,durch eine Trennwand wird er nochmal auf ca. 41 Liter verkleinert,
soll alles etwas mit Verbrauch,Gewicht etc. zu tun haben,für mich ist es völliger Blödsinn,
zumal lässt sich Mercedes das weglassen dieser Trennwand nochmal mit knappen 60 Euro extra bezahlen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


zuletzt bearbeitet 30.11.2019 20:02 | nach oben springen

#228

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 09:37
von furry | 5.522 Beiträge | 12618 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
94, RalphT, Heckenhaus und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#229

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 10:36
von GKUS64 | 3.227 Beiträge | 9954 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von furry im Beitrag #228
E-Auto tanken, ganz einfach...

https://www.der-postillon.com/2015/12/elektroauto-trick.html
Einfach genial! Ich dachte erst, das ist ein Aprilscherz. Das wäre ja eine Jahrhunderterfindung, ein "Perpetuum mobile"!
Sind denn in neueren Autos überhaupt noch Zigarettenanzünder eingebaut. E-Techniker meldet euch mal zu der Gesamtproblematik!

Frohen 2. Advent

GKUS64
[/style]


nach oben springen

#230

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 11:19
von Heckenhaus | 10.473 Beiträge | 28898 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GKUS64 im Beitrag #229
Zitat von furry im Beitrag #228
E-Auto tanken, ganz einfach...

https://www.der-postillon.com/2015/12/elektroauto-trick.html
Einfach genial! Ich dachte erst, das ist ein Aprilscherz. Das wäre ja eine Jahrhunderterfindung, ein "Perpetuum mobile"!
Sind denn in neueren Autos überhaupt noch Zigarettenanzünder eingebaut. E-Techniker meldet euch mal zu der Gesamtproblematik!

Frohen 2. Advent

GKUS64
[/style]

Wenn du zwischen dem Zigarettenanzünder und der Autosteckdose noch einen Staubsauger schaltest, kannst du mit dem Strom, der
durchs Kabel fließt, diesen betreiben. Die Fließgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Batteriekapazität bestimmt dann die Saugkraft.
Annalenas Kobolde haben das alles ausgerechnet.


.
.

.
miethpaul66 und GKUS64 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#231

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 12:38
von Hohenstücken7072 | 397 Beiträge | 1971 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hohenstücken7072
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #230
...Wenn du zwischen dem Zigarettenanzünder und der Autosteckdose noch einen Staubsauger schaltest, kannst du mit dem Strom, der
durchs Kabel fließt, diesen betreiben. Die Fließgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Batteriekapazität bestimmt dann die Saugkraft.
Annalenas Kobolde haben das alles ausgerechnet...
...und einen weiteren Aspekt bitte nicht vergessen. In dem Moment, wenn dann Zigarettenanzünder-Ladekabel und Staubsauger betrieben werden, quasi das eigene Bordnetz mit ins Spiel bringen, fungiert das ja auch noch als zusätzlicher Speicher...wären dann so meine Schlussfolgerungen oder?


1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


nach oben springen

#232

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 12:54
von LO-Fahrer | 1.108 Beiträge | 3210 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich denke, die niemals durch Physikunterricht beleckten grünen Elektromobilitätsverfechter werden sich voller Entzücken auf diese Idee stürzen!


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#233

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 13:12
von buschgespenst | 3.560 Beiträge | 13273 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich mir überlege, welche Riesensummen in die Hand genommen werden müssen von Öffentlicher Hand und Privaten, um eine praktikable Lade-Infrastruktur zu schaffen, so verstehe ich echt nicht, warum es kein Austauschbatterien an jeder bereits existierenden Tanke geben kann. Oh, ich vergaß: Dazu müssten sich die Automobilhersteller auf ein einheitliches Batteriesystem verständigen.

Erinnert mich irgendwie an die Anfangszeiten der Videorekorder.


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 15:42
von Ehli | 4.445 Beiträge | 28242 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
miethpaul66, coff und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#235

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 17:41
von Hanum83 | 9.774 Beiträge | 20532 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von buschgespenst im Beitrag #233
Wenn ich mir überlege, welche Riesensummen in die Hand genommen werden müssen von Öffentlicher Hand und Privaten, um eine praktikable Lade-Infrastruktur zu schaffen, so verstehe ich echt nicht, warum es kein Austauschbatterien an jeder bereits existierenden Tanke geben kann. Oh, ich vergaß: Dazu müssten sich die Automobilhersteller auf ein einheitliches Batteriesystem verständigen.

Erinnert mich irgendwie an die Anfangszeiten der Videorekorder.

Du meinst man könnte den physikalischen Unfug mit Langlebeakkus mit funktionierenden Kurzlebeakkus kompensieren?
Dann dürften die "Lang"leber aber nicht so zwei Drittel des Kaufpreises von 30 000 Euro ausmachen.
Mit erschwinglichen Kurzlebern könnte dann so ein E-Blechle womöglich doch nur realistische 10 000 Euronen kosten.
Mehr ist es ja tatsächlich auch nicht wert.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün.
Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#236

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 19:05
von buschgespenst | 3.560 Beiträge | 13273 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #235
Zitat von buschgespenst im Beitrag #233
Wenn ich mir überlege, welche Riesensummen in die Hand genommen werden müssen von Öffentlicher Hand und Privaten, um eine praktikable Lade-Infrastruktur zu schaffen, so verstehe ich echt nicht, warum es kein Austauschbatterien an jeder bereits existierenden Tanke geben kann. Oh, ich vergaß: Dazu müssten sich die Automobilhersteller auf ein einheitliches Batteriesystem verständigen.

Erinnert mich irgendwie an die Anfangszeiten der Videorekorder.

Du meinst man könnte den physikalischen Unfug mit Langlebeakkus mit funktionierenden Kurzlebeakkus kompensieren?
Dann dürften die "Lang"leber aber nicht so zwei Drittel des Kaufpreises von 30 000 Euro ausmachen.
Mit erschwinglichen Kurzlebern könnte dann so ein E-Blechle womöglich doch nur realistische 10 000 Euronen kosten.
Mehr ist es ja tatsächlich auch nicht wert.


Es gibt da mehrere Gründe, die eigentlich gegen die Wechselei der Batterien sprechen. Da wäre zum Beispiel das Gewicht einer Batterie. Im E-Tron wiegt die Batterie 700 Kilogramm. Kosten so einer Batterie schätze ich mal auf 15 000,- €. Davon müsste jede Tankstelle an der Autobahn unzählige Batterien vorhalten. Denn auch die müssen ja wieder geladen werden. Dann die Bauform. Jeder Hersteller setzt da auf andere Stellen im Auto und die Entwicklung einer Plattform ist ja nicht mal eben gemacht. Da braut aktuell jeder sein eigenes Süppchen. Aber: das klappt ja noch nicht einmal bei Ladesteckern beim Handy. und das ist ein Pfennigartikel für die Hersteller.

Es gab übrigens ein Israelisches Start-up, dass eine Wechselstation erfunden hat. Googel mal nach Shai Agassi oder Better Place. Eine der teuersten Pleiten in der Start-up Geschichte.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...um-3351325.html

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Hanum83 und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#237

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 08.12.2019 23:13
von Hanum83 | 9.774 Beiträge | 20532 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von buschgespenst im Beitrag #236
Zitat von Hanum83 im Beitrag #235
Zitat von buschgespenst im Beitrag #233
Wenn ich mir überlege, welche Riesensummen in die Hand genommen werden müssen von Öffentlicher Hand und Privaten, um eine praktikable Lade-Infrastruktur zu schaffen, so verstehe ich echt nicht, warum es kein Austauschbatterien an jeder bereits existierenden Tanke geben kann. Oh, ich vergaß: Dazu müssten sich die Automobilhersteller auf ein einheitliches Batteriesystem verständigen.

Erinnert mich irgendwie an die Anfangszeiten der Videorekorder.

Du meinst man könnte den physikalischen Unfug mit Langlebeakkus mit funktionierenden Kurzlebeakkus kompensieren?
Dann dürften die "Lang"leber aber nicht so zwei Drittel des Kaufpreises von 30 000 Euro ausmachen.
Mit erschwinglichen Kurzlebern könnte dann so ein E-Blechle womöglich doch nur realistische 10 000 Euronen kosten.
Mehr ist es ja tatsächlich auch nicht wert.


Es gibt da mehrere Gründe, die eigentlich gegen die Wechselei der Batterien sprechen. Da wäre zum Beispiel das Gewicht einer Batterie. Im E-Tron wiegt die Batterie 700 Kilogramm. Kosten so einer Batterie schätze ich mal auf 15 000,- €. Davon müsste jede Tankstelle an der Autobahn unzählige Batterien vorhalten. Denn auch die müssen ja wieder geladen werden. Dann die Bauform. Jeder Hersteller setzt da auf andere Stellen im Auto und die Entwicklung einer Plattform ist ja nicht mal eben gemacht. Da braut aktuell jeder sein eigenes Süppchen. Aber: das klappt ja noch nicht einmal bei Ladesteckern beim Handy. und das ist ein Pfennigartikel für die Hersteller.

Es gab übrigens ein Israelisches Start-up, dass eine Wechselstation erfunden hat. Googel mal nach Shai Agassi oder Better Place. Eine der teuersten Pleiten in der Start-up Geschichte.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...um-3351325.html

...

Ich dachte eher an leichte preiswerte Akkus die mit einem Wechsel per Einschub so 200 Kilometer hergeben, wenn sie nicht auch 200 Kilo wiegen.
Wenn man da privat zwei voll aufgeladene in Reserve hat, kommt man auf einem Ritt sogar bis Italien.
Dann wäre auch die Gefahr gebannt das tausende leere E-Karren die Straßen blockieren weil ihnen der Saft bis zur rettenden Ladestation ausgegangen ist.
Tankstellen gibt es ja dann eh nicht mehr das sind dann irgendwie Power-Center oder irgendetwas anderes Angelsächsisches.
Apropos, das Geschäftsmodell des Tank&Rast-Konzerns dir an der AB neben überteuerten Sprit noch eine Bockwurst für 5,90 Euro anzudrehen löst sich ja dann auch in saubere Luft auf.
Gottchen, denen ihre Lobbyisten werden sicherlich schon panisch die korrupten Politiker in Berlin massiv bebockwursten.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün.
miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.12.2019 07:47 | nach oben springen

#238

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 09.12.2019 09:34
von Heckenhaus | 10.473 Beiträge | 28898 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich empfehle diesem mehrteiligen Bericht, da wird schon die Anreise zum Urlaubserlebnis.

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-...dung-70340.html


.
.

.
nach oben springen

#239

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 12.12.2019 06:46
von berlin3321 | 3.746 Beiträge | 5192 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier mal was Neues zum Thema E Mobilität:

https://www.t-online.de/finanzen/id_8697...hland-akku.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/was...d_11446352.html

in dem Zusammenhang bekommt diese Aussage eine neue Qualität:

https://unterwegs-auf-der-autobahn.de/ne...inden-2753.html

MfG Berlin

PS: Nimmt man dann die geplante Fabrik von Tesla dann noch mit dazu fragt man sich im Ernst ob die noch alle Tassen im Schrank haben. Für das Teslawerk will man 300 ha Wald abholzen.

Edit: Weiteren Link eingefügt.


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...

Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker....

Denen die wir lieben geben wir das Recht, uns wehzutun

So fremd wie jetzt waren wir uns nicht einmal, als wir uns das erste mal sahen.
miethpaul66 und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.12.2019 06:51 | nach oben springen

#240

RE: Fast niemand würde ein E-Auto kaufen

in Themen vom Tage 12.12.2019 07:57
von Hanum83 | 9.774 Beiträge | 20532 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als ich den Bericht im Fernsehen gesehen hatte wo die pausbäckige Geheimwaffe verkündete das man nun mit der europäischen Akku-Vertigung auf einen Zug aufspringt der schon 300 Kilometer Vorsprung hat, ich musste sofort an die denken die das Sonnenlicht in Säcken ins Haus getragen haben weil sie die Fenster vergessen hatten.
Gut, wenn man bedenkt das was speziell diese Geheimwaffe so angeleiert hat fast immer der sprichwörtliche Griff ins Klo war, muss man sich nicht groß wundern.
Ich stellte mir vor wie die Automobilhersteller die schon ihre Autos auf asiatische Akkus abgestimmt haben, nun auf einmal die europäischen ordern, konnte mir aber dann nicht so recht vorstellen warum sie das tun sollten, sind die dann preiswerter oder sogar besser?


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün.
zuletzt bearbeitet 12.12.2019 08:01 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fichtennadel 7/4
Besucherzähler
Heute waren 1794 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 2709 Gäste und 142 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16371 Themen und 701598 Beiträge.

Heute waren 125 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen