X

#41

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.08.2019 20:24
von Büdinger | 2.937 Beiträge | 17126 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Büdinger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ebro im Beitrag #40
Bist Du sicher, mich mit dem richtigen Dienstgrad angesprochen zu haben?


... Du bist nicht gemeint ...


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

Die Dummheit ist wie das Meer. Sie bedeckt sieben Zehntel der Erde, wirft gern hohe Wellen ... und manche baden wohlig darin!

.
Ebro und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 11:01
von IM Kressin | 1.966 Beiträge | 30402 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #32
Das lag bestimmt an den "witzigen" Beiträge #22 und #24
Vortrefflich, dass ein Honecker-Witz nach über drei Jahrzehnten bei den Genossen solcherlei Reaktionen auszulösen vermag.

Insofern der Groschen nur pfennigweise bzw. schlechthin gar nicht fällt bei bestimmten Nervenschwachen derartiger Couleur, just die Auflösung.

Ein öffentlich geäußerter Witz, eine herabsetzende Bemerkung oder verächtliche Aussage über Funktionäre, Institutionen usw. der sogenannten „DDR“ wurde als Einlassung

Zitat
„faschistischen oder militaristischen Charakters“

angesehen mit dem Ziel

Zitat
„durch den ihr zugrunde liegenden, ausdrücklichen Willen, durch verächtlich machende Bemerkungen oder verleumderische Behauptungen diese herabzuwürdigen."

Auf gut Deutsch: Jede gegen das System oder seine Vertreter gerichtete Äußerung wurde kriminalsiert und durch den von einem
verurteilten Polizistenmörder angeführten Unterdrückungsapparat entschieden verfolgt und abgestraft.

Die Spielszene sowie Handlung beziehen sich auf den Paragraphen 220 der sogenannten „DDR“.

Eine Qualle, ohnehin nicht die hellste Birne im Kronleuchter, formt bekanntermaßen keinen Fuß.

Auf Wiedersehen,
muss derzeit zur Inhalation, am Auspuff von Nato-Panzern schnüffeln und werde dort verweilen!


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 11:36
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #26

m Film wird ein Mitarbeiter wegen des Erzählens eines politischen Witzes strafversetzt. Ich kenne keine Feier im MfS, auf der nach dem Motto „
Wer sich nicht selbst zum Besten halten kann….“ keine politischen Witze erzählt worden wären. Ich selbst hätte hundertfach Anlass für Strafversetzungen geboten.

Auf der privaten Feier eines Kollegen zu der ich eingeladen war, erzählte ein NVA-Offizier (mit geflochtenen Schulterstücken mit mehreren Sternen)
zu vorgerückter Stunde folgendes: "Was ist der Unterschied zwischen dem Klassenfeind und einem Parteifunktionär der SED?
Der Klassenfeind erfindet die politischen Witze und der Parteifunktionär verbreitet sie."


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Ebro hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 15:16
von passport | 3.535 Beiträge | 4046 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein lieber Auspuffschnüffler,

hättest lieber die Beiträge #26 und #27 verstehend lesen sollen. Du bist doch der einzigste der bei meinen Beitrag kollabiert ist. Hier geht es nur darum das dieser - FILM - reine Fiktion ist. Mit der Wahrheit nehmen es die Filmemacher, Journalisten oder andere Medienvertreter wenn es um die DDR geht, nicht so genau. Da wird gelogen und geschwindelt bis sich die Balken biegen. Jüngst ist wieder ein solcher Fall bekannt geworden .

Lizenz zum Lügen (Auszüge Beitrag W. Schmidt im IK)

Am 06.08.2019 hat der Deutsche Presserat eine Beschwerde gegen die „Super-Illu“ zurückgewiesen, die sich gegen die in einem Sonderheft zum 30. Jahrestag des Mauerfalles aufgestellte infame Behauptung gerichtet hat, das MfS habe 1986 in der Nähe der Wohnung von Jürgen Fuchs in Westberlin eine Autobombe gezündet.

Nach Ansicht des Presserates liegt ein Verstoß gegen die journalistische Sorgfaltspflicht nicht vor, da nicht nur der „Spiegel“, sondern neben zahlreichen Medien auch die Bundesstiftung Aufarbeitung die Autobombe in einen direkten Zusammenhang zu Jürgen Fuchs gebracht haben.

Quintessenz: Eine Lüge muss nur oft genug wiederholt werden, um sie dann ohne Beanstandung immer wieder weiter verbreiten zu dürfen, wobei zum Zwecke der Anti-DDR-Propaganda geschaffenen Einrichtungen anscheinend ohnehin Sonderrechte bei der Verbreitung von Fake News eingeräumt werden.

Da in den letzten 30 Jahren unzählige Lügen gegen die DDR und das MfS in die Welt gesetzt wurden, kommt es auf eine mehr oder weniger nicht an. Wer sich trotzdem für die o.g. Beschwerde und die Antwort des Presserates interessiert, kann beides hier nachlesen.


.Am 30. 10. 1986 explodieren im Kofferraum eines Autos, geparkt vor einem Mietshaus in Berlin-Tempelhof (in dem auch unsere Familie wohnt), fünf Werfergranaten. Sie werden von Hand gezündet, sind nicht scharfgemacht, die Sprengladung "verpufft". Autoteile fliegen übers Dach, eine ca. 30 Meter hohe Stichflamme ist zu sehen. Lili Fuchs (damals 12 Jahre) ist mit ihrer Freundin in unmittelbarer Nähe der Explosion, nämlich auf dem Weg zum nahe gelegenen Briefkasten. Die Hausfassade wird beschädigt, die beiden Kinder geben eine Täterbeschreibung: Er flüchtete an ihnen vorbei in eine Nebenstraße...."

Tatsächlich kam es zu einer Explosion im Kofferraum eines in der Nähe seiner Wohnung geparkten Pkw. Nach MfS-Erkenntnissen hat die Westberliner Polizei die Aufklärung dieses Vorfalles übernommen. Sie hatte festgestellt, dass ein Bundeswehrangehöriger vorschriftswidrig Sprengkörper in seinem Pkw transportiert hatte, die nach Abstellen des Pkw infolge Selbstentzündung detoniert waren.

Die Ergebnisse der Ermittlungen der Westberliner Polizei in dieser Sache müssen so eindeutig gewesen sein, dass die Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität (ZERV) nach 1990 darauf verzichtete, die für die operative Bearbeitung von Jürgen Fuchs in Westberlin zuständigen Mitarbeiter der Hauptabteilung XX des MfS dazu auch nur zu befragen

Angesichts der äußerst dürftigen justiziablen Anschuldigungen gegen das MfS nach 1990 wäre eine Anklage wegen eines Sprengstoffanschlages einem Lotto-Gewinn gleichgekommen.

Die Anwendung von Terror wurde im MfS aus grundsätzlichen Erwägungen heraus strikt abgelehnt. Zu den bleibenden Verdiensten des MfS gehört es, die Bevölkerung der DDR - wie auch ihre ausländischen Gäste - erfolgreich und wirksam vor terroristischen Anschlägen, z.B. der in Westberlin ansässigen „Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit" (KgU) geschützt zu haben.


Auf gut Deutsch: Jede gegen das System oder seine Vertreter gerichtete Äußerung wurde kriminalsiert und durch den von einem
verurteilten Polizistenmörder angeführten Unterdrückungsapparat entschieden verfolgt und abgestraft.


Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so aufblasen ! In Trizonesien und später in der Bundesrepublik fühlten sich die Faschisten die Blut an den Fingern hatten pudelwohl. Tausende von Kriegsverbrechern kamen in der BRD wieder zu Rang und Ansehen und nahmen Spitzenpositionen in der Politik, Wirtschaft und Sicherheitsdiensten ein.

Hier das "Braunbuch" mit Namen über diese "Persönlichkeiten1

https://archive.org/stream/braunbuchBRD/braunbuch_djvu.txt

Ein trauriger Rekord. Darauf kann die Bundesrepublik "Stolz" sein !



passport


Damals87, Pitti53, Ebro, Kulmbachpolier und 02_24 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 15:31
von Fall 80 | 1.644 Beiträge | 10113 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #44
Mein lieber Auspuffschnüffler,

hättest lieber die Beiträge #26 und #27 verstehend lesen sollen. Du bist doch der einzigste der bei meinen Beitrag kollabiert ist. Hier geht es nur darum das dieser - FILM - reine Fiktion ist. Mit der Wahrheit nehmen es die Filmemacher, Journalisten oder andere Medienvertreter wenn es um die DDR geht, nicht so genau. Da wird gelogen und geschwindelt bis sich die Balken biegen. Jüngst ist wieder ein solcher Fall bekannt geworden .


Diese Anrede würde ich schon mal als Beleidigung einstufen.

Mit der Wahrheit nehmen es die Filmemacher mindestens genauso ernst wie die Verteidiger der Regierung und der Stasi der ehemaligen DDR.

Wenn auch nicht in der Größenordnung wie in der BRD, aber auch die DDR hat da auch genug "Erfahrene Nazis" in entsprechenden Funktionen gehabt.

Uli


Gert, IM Kressin und linamax haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#46

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 17:57
von passport | 3.535 Beiträge | 4046 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Fall 80 ,

das waren die letzten Sätze des o.g. Herrn :

Auf Wiedersehen,
muss derzeit zur Inhalation, am Auspuff von Nato-Panzern schnüffeln und werde dort verweilen!


Hier geht es nicht um die Nazi-Mitläufer ! Hier geht es um Personen die eigentlich nach den Nürnberger Kriegsverbrecher-Gesetzen abgeurteilt sein sollten !

Die kleine DDR hat doppelt soviel Prozesse gegen Nazi-Täter durchgeführt wie die BRD. Und ich setze vorraus das Du weißt wo die meisten Nazi-Straftäter untergekrochen sind.



passport


Damals87, Rostocker, Kulmbachpolier und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#47

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 19:32
von Fall 80 | 1.644 Beiträge | 10113 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich weis es und weis auch warum.

Das hat aber nichts mit der Tatsache zu tun, dass die DDR eben auch solche Personen im Amt hatte. Entscheidend ist da doch nicht der Anteil, sondern das es entgegen aller öffentlichen Verlautbarungen trotzdem gemacht wurde.

Hätte da Paulus nicht auch als Angeklagter sitzen müssen? Der hatte genug Soldaten von Freund und Feind auf dem Gewissen.

Die DDR war anders, aber nicht besser als die BRD. Insbesondere im Umgang mit Bürgern welche eine eigen Meinung hatten, Privateigentum an PM hatten, oder im Grenzgebiet gewohnt haben usw. war sie viel schlechter als die BRD.

Uli


Gert und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.08.2019 19:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#48

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 21:58
von passport | 3.535 Beiträge | 4046 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Fall 80 ,

Wen soll die DDR im Amt gehabt haben ? Das sich faschist. Straftäter ihre wahre Identität verschleierten um der Anklage zu entkommen ist doch bekannt. Das kurz nach dem II. WK die meisten Nazi-Schergen aufgegriffen und vor internationale bzw. nationale Gerichte gestellt wurden sind ist auch allgemein bekannt. Grundlage für die Anklage und Verurteilung waren die u.g. Verbrechen. Wenn in der DDR Personen identifiziert wurden die nachweislich die unten aufgeführten Verbrechen begangen hatten, wurden sie strafrechtlich verfolgt. Alleine nur die Zugehörigkeit zur NSDAP, SS, SD, Gestapo, KZ-Personal oder Polizeieinheiten usw. führte nicht automatisch zur Verurteilung. Konnten aber keine Beweise oder Zeugen gefunden werden kam es, wie in einen Rechtsstaat üblich, zur keiner Anklage. D.h. sie lebten und arbeiteten ganz normal in der DDR. Das es einigen faschist. Straftäter bis zum Ende der DDR gelang ihre wahre Identität zu verschleiern lag an den Nachkriegswirren der damaligen Zeit, fehlenden Unterlagen oder Zeugen. Bewusst wurde keiner dieser Täter in der DDR (im Gegensatz zur BRD) in ein Amt gehoben. In dieser Beziehung war die DDR der bessere Staat, eben antifaschistich geprägt.

Hier ein Video mit den beiden Verantwortlichen MA der HA IX/11 mit dem Titel "Was geschah wirklich mit den Nazis in der DDR" Kostet ein bisschen Zeit 2.10 h. Lohnt sich für alle Interessierten.

https://www.youtube.com/watch?v=zqtXD4XM2hs


aus Wiki

So ermächtigte der Allierte Kontrollrat mit einem dem Londoner Statut nachgebildeten Kontrollratsgesetz Nr.10 vom 20. Dezember 1945, betreffend die „Bestrafung von Personen, die sich Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen den Frieden, oder gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht haben“



passport


Rostocker und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#49

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 23.08.2019 22:47
von Ebro | 2.487 Beiträge | 12424 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke, stimme ich voll zu. Da fällt mir der Name Heinz Barth ein, der Schlächter von Ouradur. An seiner Verurteilung war meine damalige Diensteinheit maßgeblich beteiligt. Kann man ja bei Interesse alles gurgeln....!
Hat aber alles mit Giessen null Komma nix zu tun!


Rostocker und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.08.2019 22:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#50

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 08:28
von IM Kressin | 1.966 Beiträge | 30402 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #44
Mein lieber Auspuffschnüffler,

Zitat von Fall 80 im Beitrag #45
Diese Anrede würde ich schon mal als Beleidigung einstufen.

Natürlich ist es das, sein wörtliches Zitat lautete zum damaligen Zeitpunkt, ich würde

Zitat von passport
"am Auspuff von Natopanzern zu schnüffeln, um wieder nach Osten zu marschieren"

Für diesen

Zitat
"Beitrag #660218"

habe ich den Meldeknopf betätigt und erhielt am 11.03.2018 23:02 die Antwort des Genossen Major, nichts Außergewöhliches

Zitat
mußt du aushalten.....trag es wie ein Mann

Hier setzt er noch einen drauf um sein Werk zu krönen, ich habe ebenfalls die neue Beleidigung erkennen lassen

Zitat
Die Anrede "Mein lieber Auspuffschnüffler" stellt eine Verletzung der Forenregeln 4.4. dar.
"Andere Mitglieder nicht beleidigst, verleumdest oder in irgendeiner Weise belästigst oder schädigst"

Ich halte Dich auf dem Laufenden!


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


Gert, Sperrbrecher und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#51

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 10:16
von Fall 80 | 1.644 Beiträge | 10113 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fall 80
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Manche denken es merkt keiner wenn sie ihre Beleidigungen dem Beleidigten unterjubeln wollen.

Wie schon zu DDR Zeiten Unterschiede zwischen den Bürgern gemacht wurden, so wird es eben auch im Forum mit den Usern gemacht.

Einige dürfen die Forenregeln auslegen wie sie wollen und bekommen dafür noch Beifall.

Uli


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#52

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 11:30
von Thüringer | 43 Beiträge | 218 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thüringer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da nimmt der Richtige das Wort "Forumregeln" in den Mund! Man(n) sei bloss still.


passport und 02_24 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#53

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 14:48
von Grenzläufer | 4.761 Beiträge | 20067 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fall 80 im Beitrag #47
Ich weis es und weis auch warum.

Das hat aber nichts mit der Tatsache zu tun, dass die DDR eben auch solche Personen im Amt hatte. Entscheidend ist da doch nicht der Anteil, sondern das es entgegen aller öffentlichen Verlautbarungen trotzdem gemacht wurde.

Hätte da Paulus nicht auch als Angeklagter sitzen müssen? Der hatte genug Soldaten von Freund und Feind auf dem Gewissen.

Die DDR war anders, aber nicht besser als die BRD. Insbesondere im Umgang mit Bürgern welche eine eigen Meinung hatten, Privateigentum an PM hatten, oder im Grenzgebiet gewohnt haben usw. war sie viel schlechter als die BRD.

Uli


In der zweiten deutschen Diktatur, dem SED-Staat von Stalins Gnaden, fühlten sich einige Faschisten besonders wohl.
Heutzutage wird das kritisch aufgearbeitet.

>>> Nazi-Karrieren in der DDR
Vor 70 Jahren wurde die Entnazifizierung in der Sowjetischen Besatzungszone offiziell beendet. Zu den neueren Mythen zählt die scheinbare Gewissheit, dass die DDR alle Nazis in ihrem Land konsequent aufgespührt und einer gerechten Strafe zugeführt hatte. Eine Legende, die zum antifaschichstischen Selbstverständnis der DDR passte und durchaus bewusst etabliert wurde. Entnazifizierung in der DDR - ein Spiel mit Halbwahrheiten.<<<
https://www.mdr.de/zeitreise/nazis-in-der-ddr-100.html


>>>Mit dem Finger nach Westen zeigen, in den eigenen Reihen aber Nazis dulden: SED-Politbüromitglied Albert präsentiert Liste mit Nazis in Führungspositionen in der BRD (picture alliance / dpa / Schneider)<<
https://www.deutschlandfunkkultur.de/ges...ticle_id=334187


Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner
Sperrbrecher und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.08.2019 14:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#54

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 15:06
von Ratze | 1.674 Beiträge | 7565 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin
Ich würde es begrüßen, wenn Diskussionen über Nazi Größen etc in einem eigenen Thema diskutiert würde. Ich wollte eigentlich zu Gießen was wissen.


94, Gert, Zange, Kimble, 02_24 und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#55

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 16:23
von icke46 | 3.068 Beiträge | 2091 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke46
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote="Grenzläufer"|p71873]

(.....)

>>>Mit dem Finger nach Westen zeigen, in den eigenen Reihen aber Nazis dulden: SED-Politbüromitglied Albert präsentiert Liste mit Nazis in Führungspositionen in der BRD (picture alliance / dpa / Schneider)<<
https://www.deutschlandfunkkultur.de/ges...ticle_id=334187


[//quote]

Ich gebe @ratze recht, dass die Diskussion über Altnazis hier und dort nicht in diesen Thread gehört; möchte aber trotzdem darauf hinweisen, dass das oben zitierte zwar von dem Politbüromitglied Albert, also weder von Erich noch von Walter stammt. Mit Nachnamen hieß der Mann allerdings Norden, und irgendwie ist es ein Armutszeugnis für den Deutschlandfunk, dass er das nicht weiß...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#56

RE: Notaufnahmelager Giessen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 24.08.2019 17:00
von Pitti53 | 10.515 Beiträge | 11131 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da der Thread SO WAS VON vom Thema abgeglitten ist wird er zwecks Sortierung temporär geschlossen.

Für Aufreger gibt es ein Thema.


Damals87 und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.08.2019 21:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
15 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1489 Gäste und 152 Mitglieder, gestern 2001 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16622 Themen und 720069 Beiträge.

Heute waren 152 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen