#1

Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 16:29
von Sonne | 562 Beiträge | 704 Punkte

Ab wann verständigte man sich Grenzaufklärer einzusetzen.
1966/67 gab es sowas noch nicht ,oder bin ich da falsch informiert.


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend
nach oben springen

#2

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 19:55
von Hohenstücken7072 | 707 Beiträge | 3342 Punkte

Was waren die Aufgaben eines "Grenzaufklärers" und was hatte er für eine Ausbildung um ihn als "Aufklärer" zu bezeichnen?


1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 08.08.2019 19:57 | nach oben springen

#3

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 20:08
von Fall 80 | 1.782 Beiträge | 10866 Punkte

Irgendeiner musste doch die Zeichen deuten wenn die BBU im Anmarsch waren um die DDR zu überfallen. Nicht umsonst mussten Bauern und Forstarbeiter bei ihren Arbeiten gesichert werden. Ohne die Minen und die bissigen Hunde hätte sich die DDR nicht so gut entwickeln können.

In Israel haben es die Bauern damals selber machen müssen. Ohne Mpi ist da keiner auf die Felder, aber da war die Gefahr real.

Uli


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#4

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 20:40
von mibau83 | 2.018 Beiträge | 5932 Punkte

Zitat von Hohenstücken7072 im Beitrag #2
Was waren die Aufgaben eines "Grenzaufklärers" und was hatte er für eine Ausbildung um ihn als "Aufklärer" zu bezeichnen?


also zu meiner grenzerzeit waren die größtenteils im hinterland unterwegs, alleine mit hund, oder alleine mit motorrad. um eventuelle grenzverletzter schon vor dem erreichen des schutzstreifens zu stellen.

anbei mal den nva-schulungsfilm "grenzaufklärer 1986", aufgenommen im bereich des I.gb schalkau des grenzregimentes 15 sonneberg.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#5

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 21:16
von Hohenstücken7072 | 707 Beiträge | 3342 Punkte

Danke mibau83.


1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#6

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 22:44
von Rostocker | 9.710 Beiträge | 12343 Punkte

Zitat von mibau83 im Beitrag #4
Zitat von Hohenstücken7072 im Beitrag #2
Was waren die Aufgaben eines "Grenzaufklärers" und was hatte er für eine Ausbildung um ihn als "Aufklärer" zu bezeichnen?


also zu meiner grenzerzeit waren die größtenteils im hinterland unterwegs, alleine mit hund, oder alleine mit motorrad. um eventuelle grenzverletzter schon vor dem erreichen des schutzstreifens zu stellen.

anbei mal den nva-schulungsfilm "grenzaufklärer 1986", aufgenommen im bereich des I.gb schalkau des grenzregimentes 15 sonneberg.




Grün---Kann ich so auch bestätigen--Grenzaufklärer wurden zu Sicherung des Hinterlandes eingesetzt. Wir hatten in der Kompanie 3 können auch 4 Grenzaufklärer, das war so eine selbstständige Truppe und bekamen ihre Order und Aufgabengebiete vom KC ,zugewiesen. Das war 74/75


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#7

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2019 22:58
von mibau83 | 2.018 Beiträge | 5932 Punkte

war 1983/84 auch noch so, was die anzahl der grenzaufklärer auf einer gk betrifft.

der film ist aus dem jahr 1986. an der grünen grenze gab es, je nach grenzregiment, zwischen 1983 und 1985 eine strukturreform. im anschluß wurden auf den gk's grenzaufklärerzüge gegründet.

nach 10 jahren in diversen grenzerforen habe ich gelernt, dass danach sogar uaz und gefreite grenzaufklärer waren.
zu meiner grenzerzeit waren die noch berufsunteroffizier bzw. fähnrich.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#8

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 12:05
von Chris77 | 361 Beiträge | 4320 Punkte

Wurden die Grenzaufklärer dann nicht, so ab Mitte 80er Jahre, eher auf dem Vorgelagerten eingesetzt ?

Oder haben die sich quasi aufgeteilt, so das manche eher im Hinterland und andere im vorgelagerten Hoheitsgebiet patrouillierten ?


Chris


"Transport rollt !!!"
Abgänger September ´98

<< Wer weiß was war, der weiß zu schätzen was ist >>

0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#9

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 12:54
von Fred.S. | 3.647 Beiträge | 30633 Punkte

zu 3. Das war wohl nicht die Aufgabe der Gaki, Fall 80,
dafür hatte die DDR ihre Aufklärer auf dem Gebiet der damaligen BRD.
Am besten kannst Du das erleben, --- wie diese Aufklärer --- operierten in der mehrteiligen Dokumentation:
" Das unsichtbare Visier " mit jeweils einen anderen Titel. Als Taschenbuch und in Film.
Sehr aufschlussreich, wie unsere Aufklärer dort arbeiteten.
In unser Forum war -- liege ich richtig ? --- dazu auch ein Thread, wo viele User, Du 39, glaube ich auch, Die Filmserien suchten.
Es würde mich doch mal interessieren, ob die User ihre Wünsche in Hinsicht auf das verschiedene Material zu erhalten,
sich erfüllt haben.

Ich denke, Fall 80 und Ihr Anderen, das unsere ehemaligen Gaki's Euch über ihre Aufgaben besser eine Antwort geben können.

Das Wochenende steht vor der Tür und klopft bei Euch an. Allen Usern wünsche ich ein schönes Wochenende. mit freundlichen Gruß Fred

P.S. Ich habe auf 2 VHS- Kassetten, 3 oder 4 Teile, 3 auf jeden fall, spiele sie mal auf DVD jetzt Wochenende, über,
dann kann ich sagen, welche Serien und bei Bedarf sie Euch geben. Die 4 Bücher habe ich plus Filme


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Angefügte Bilder:


0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 09.08.2019 18:57 | nach oben springen

#10

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 13:14
von GZB1 | 3.618 Beiträge | 1370 Punkte

Natürlich waren Grenzaufklärer, auf Befehl, auch auf dem vorgelagerten Hoheitsgebiet tätig. Zur regelmäßigen Begehung der Grenzlinie, der Begutachtung der Grenzmarkierungen, wenn auf dem Vorgelagerten oder im grenznahen westl. Vorfeld was Ungewöhnliches oder Interessantes zu endecken war, zur Aufklärung westl. Streikräfte, BGS und Zoll oder merkwürdigen "Zivilisten" auch aus gedeckter Position im Vorgelagerten
@Mike59 könnte evtl. da was beitragen


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 09.08.2019 13:20 | nach oben springen

#11

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 15:02
von mibau83 | 2.018 Beiträge | 5932 Punkte

Zitat von Chris77 im Beitrag #8
Wurden die Grenzaufklärer dann nicht, so ab Mitte 80er Jahre, eher auf dem Vorgelagerten eingesetzt ?
Oder haben die sich quasi aufgeteilt, so das manche eher im Hinterland und andere im vorgelagerten Hoheitsgebiet patrouillierten ?



wie ich schon schrieb, überwiegend waren die im hinterland unterwegs. natürlich waren sie auch im vorgelagerten im einsatz.
ist im film auch gut zu sehen, alleine mit hund im hinterland unterwegs, aufklärung des westlichen vorfeldes und im vorgelagerten zur kontrolle grenzmarkierungen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 09.08.2019 15:16 | nach oben springen

#12

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 15:20
von furry | 6.019 Beiträge | 16679 Punkte

Eine Antwort auf die Frage von @Sonne , ab wann es diese Grenzaufklärer eigentlich gab, würde mich auch interssieren.
Als ehemaliger Nordhäuser habe ich Mitte der 70er davon gehört, dass Grenzaufklärer im Pfaffenstock bei Schiedungen ausgebildet werden sollten.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#13

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 16:28
von Niederlausitzer | 885 Beiträge | 3051 Punkte

Wir hatten bei uns auf der GK einen Grenzaufklärerzug, der bestand aus 6 Grenzaufklärern, alles Fähnriche. Wie hier schon bereits geschrieben wurde, kamen sie meistens motorosiert ( ETZ 250, TS 250, Enduro ) oder mit Hund ( Riesenschnauzer ) im Hinterland zum Einsatz. Auch als Kontrollstreife der Grenzmarkierungen auf dem Vorgelagerten wurden sie eingesetzt. 3 Grenzaufklärer hatten ein Zimmer auf der GK, die anderen wohnten in Ortschaften im Hinterland.
Mit unserem Hauptfeld ( zuletzt Stabsoberfähnrich ) waren es sogar 7 Fähnriche.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)

0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 09.08.2019 16:31 | nach oben springen

#14

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 17:13
von Thunderhorse | 5.879 Beiträge | 9036 Punkte

Zitat von Sonne im Beitrag #1
Ab wann verständigte man sich Grenzaufklärer einzusetzen.
1966/67 gab es sowas noch nicht ,oder bin ich da falsch informiert.



Grenzaufklärer gab's schon in den 60er Jahren.
Hat man nur nicht so direkt auf östlicher Seite bezeichnet.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


"Mobility, Vigilance, Justice"



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#15

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.08.2019 20:17
von LO-Wahnsinn | 4.059 Beiträge | 4788 Punkte

Ich fand den Film köstlich. :-D

Der Gruppenführer, hinten als Letzter gehend, hebt die Hand, und alle vor ihm gehenden bleiben stehen und schmeissen sich in den Dreck um eine beschädigte Grenzsäule zu kontrollieren. :-D
Hatte was von Räuber und Gendarm, aus heutiger Sicht amüsant.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.

0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#16

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.08.2019 22:22
von Historiker84 | 214 Beiträge | 790 Punkte

#1
Bis zur Strukturveränderung am 1.12.1965 gab es jeweils einen Aufklärungszug bei den Grenzbrigaden. Mit Befehl 102/65 Chef GT wurden die ersten Züge der allgemeinen Pionierkompanien (auch). zur Aufklärung eingesetzt (Ebene Grenzbrigade). Ansonsten gab es Offiziere (30) und Uffz. (20) insgesamt für Aufklärung und Information.

Einiges findet man bei "Bodo Wegmann, Die Militäraufklärung der NVA".


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#17

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2019 00:29
von MrBee | 12 Beiträge | 62 Punkte

Zitat von Chris77 im Beitrag #8
Wurden die Grenzaufklärer dann nicht, so ab Mitte 80er Jahre, eher auf dem Vorgelagerten eingesetzt ?

Oder haben die sich quasi aufgeteilt, so das manche eher im Hinterland und andere im vorgelagerten Hoheitsgebiet patrouillierten ?


Chris
Man brauchte ja für alles ne Bestätigung. Dh auf das Vorgelagerte kamen in erster Linie GAKL die die entsprechende Freigabe hatte. Die wurden dort auch mit normalen Soldaten und Gefreiten eingesetzt. Allerdings waren die "normalen" Soladaten und Gefreite ausschliesslich Seeleute die eh schon in der weiten Welt rum gekommen waren. Ich selbst wurde als UAZ nach knapp 1,5 Jahren Dienstzeit zum GAKL - per Befehl. Auch andere UAZs. Deswegen nannten wir uns auch gerne HiGAKL (HilfsGrenzaufklärer ;-) )

Selbst war ich einmal auf dem Vorgelagerten. In Schwarzkombi. Unbewaffnet. Dh wurde von meinen eigenen Leuten (Fähnrichdienstgrade) aus dem Zug quasi bewacht als ich die Ranken vom Sperrzaun runterholte. Deshalb auch meine erste Einlassung , je nach Freigabe. Das Vorgelagerte wurde meiner Kenntnis nach eh nur zu Kontrollzwecken aufgesucht.

Der normale Dienst wurde im Hinterland geschoben. Von allen aus dem Zug. War in Sachen Fitness und Widerstand gegen Erkältungen irgendwie genial. Jeden Tag .. zwischen 4 und 8 Stunden draußen. Teilweise bis zu 30 km abgelaufen .. egal ob Sommer oder Winter (gut der letzte 86/87 war eklig kalt), ob Sonne, Regen oder Schnee. Tag und Nacht.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
zuletzt bearbeitet 26.11.2019 00:30 | nach oben springen

#18

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2019 17:15
von Mike59 | 10.616 Beiträge | 11501 Punkte



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#19

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2019 17:19
von 94 | 12.944 Beiträge | 9492 Punkte

Zitat von MrBee im Beitrag #17
... Allerdings waren die "normalen" Soladaten und Gefreite ausschliesslich Seeleute die eh schon in der weiten Welt rum gekommen waren. ...
'Ausschließlich' wage ich mal stark anzuzweifeln, allerdings bekam eine Bestätigung nach AO13/81 nicht ein jeder.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!



0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

#20

RE: Grenzaufklärer

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2019 19:29
von MrBee | 12 Beiträge | 62 Punkte

Zitat von 94 im Beitrag #19
Zitat von MrBee im Beitrag #17
... Allerdings waren die "normalen" Soladaten und Gefreite ausschliesslich Seeleute die eh schon in der weiten Welt rum gekommen waren. ...
'Ausschließlich' wage ich mal stark anzuzweifeln, allerdings bekam eine Bestätigung nach AO13/81 nicht ein jeder.
Die Erinnerung hat sich bei mir so eingeprägt. Natürlich konnte bei "Eignung" auch jeder andere Soldat oder Gefreite dafür das okay bekommen. Wir waren insgesamt 9-11 GAKL (Erinnerung) .. und man hatte mind. 2-3 Seeleute (meist Handeslmarine) in der Kompanie. Von daher war die Auswahl ja schon da.
Die Grundsätze .. ob und ob nicht, warum und warum nicht .. haben mich persönlich eigentlich nie interessiert. Deswegen kann ich nur in den Erinnerungen kramen.




0
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
nach oben springen

Wetterauwetter
Besucher
29 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1658 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 2692 Gäste und 275 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16658 Themen und 722922 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen