August stellt sich vor

31.07.2019 15:36
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo, gemäß den Regeln des Forums möchte ich mich kurz vorstellen:

Ich bin Ende 1980 beim Bundesgrenzschutz angefangen und war, abgesehen von der Ausbildung in Lübeck, bis 1987 bei der GSA Küste 2 in Ratzeburg. Erst im Einsatzzug mit vielen Grenzstreifen und anschließend im Fernmeldezug. Seit 1987 versehe ich meinen Dienst in Bad Bramstedt und gehöre mittlerweile zum Referat 52 des Bundespolizeipräsidiums.

Ich bin verheiratet und wohne in Breiholz, südlich von Rendsburg, am Nord-Ostsee-Kanal. Während der Grenzöffnung befand ich mich gerade auf einer Auslandsverwendung. Erst fünf Jahre nach der Grenzöffnung bin ich wieder in „meinem“ alten Streifenbereich gewesen. Bin mit dem Fahrrad dort rübergefahren wo früher Schluss war. Ein merkwürdiges, bedrückendes und doch befreiendes und glückliches Gefühl.

Nach wie vor zieht es mich immer mal wieder nach Ratzeburg zurück um dann mit dem Fahrrad oder Motorrad „alte“ Wege zu erkunden.
Ich halte das Forum für einen wichtigen Beitrag zur Zeitgeschichte und freue mich über die Bilder und Beiträge, die mir so bekannt vorkommen und doch schon so lange her sind.
Den Spitznamen „August“ habe ich gleich im ersten Dienstjahr verpasst bekommen, allerdings kennen den nur vornehmlich die „Ratzeburger“.In meiner Freizeit arrangiere ich mich ehrenamtlich in unserer Ev.-Luth. Kirchengemeinde und reise gern.


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 15:42
#2
avatar

Na dann mal willkommen im Forum !!


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 16:10
avatar  Chris77
#3
avatar

Sei gegrüßt und herzlich willkommen im Forum DDR Grenze.

Gruß vom
Kübelfahrer

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

<< Wenn wir uns als Krönung der Schöpfung sehen, werden wir den Kürzeren ziehen! >>
Reinhold Messner

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 16:39
#4
avatar

Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß beim Lesen und Schreiben!

Sojus


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 17:12
#5
avatar

... Willkommen! ...

____________________________________________________________
Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

Die Dummheit ist wie das Meer. Sie bedeckt sieben Zehntel der Erde, wirft gern hohe Wellen ... und manche baden wohlig darin!

.

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 17:19
#6
avatar

Herzlich willkommen im Forum und lies dich ein
August, dachte weil morgen August ist.

Gruß Reinhard der Schreiber

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2019 17:24
#7
avatar

Hallo August und ein Herzliches Willkommen hier im Forum.

Mit Interesse lese ich immer wieder gern die Berichte der Bediensteten "der anderen Seite", insbesondere auch darum, weil man uns die Grenzschützer und Zöllner der BRD immer als unsere Feinde eingetrichtert hat.
Im Ernstfall zu damaliger Zeit, wäre das vermutlich auch so gekommen, obwohl sich das kaum einschätzen lässt, ob man, zumindest im kleineren Dienstrang, tatsächlich aufeinander gezielt hätte.
Darum lese ich die Berichte gern, denn man lernt den damaligen Feind besser kennen, wie er dachte und fühlte.

Ich war zwischen Südharz und Asbach-Sickenberg stationiert, als Grundwehrdienstler, LO Fahrer und Hundeflüsterer.

Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!