Vorstellung im Forum

  • Seite 1 von 2
25.07.2019 20:15
avatar  R-363
#1
avatar

Hallo an alle Forenmitglieder.

ich bin Klaus und wohne als gebürtiger Havelberger schon lange in der Nähe von Hagenow in Mecklenburg.

zu meinem Werdegang:
1953 geboren, die obligatorischen 10 Jahre POS hinter mich gebracht, danach "Elektromonteur für Installation" (kurz: Elektriker) gelernt.
Verpflichtung als BU, Einberufung zur NVA am 01.11.71 nach Dessau zum Funkaufklärungsregiment 2 (FuAR-2) und Ausbildung zum Horch- und Peiltruppführer UKW.
Ende Oktober 72 Ernennung zum Uffz und Versetzung zum Aufklärungsbataillon 8 in Schwerin. Dort wurde ich in der FuFuTAK als Peiltruppführer auf dem Gerätesatz R-363 (daher mein Nick) eingesetzt, was ich bis Oktober 78 blieb. Dann wurde ich in der selben Kompanie Oberauswerter/Peilauswerter im Auswertezug. Zum 07.10.80 wurde ich zum Fähnrich ernannt. Anfang November wurde das AB-8 von Schwerin nach Hagenow verlegt. Ende 1984 wurde ich dann Techniker Chemische Dienste (TChD) im Bataillonsstab. Mein letzter Dienstgrad war Stabsoberfähnrich.
Am 03.10.90 würde ich mit dem Dienstgrad Hauptfeldwebel "Soldat im besonderen Dienstverhältnis" der Bundeswehr, zu. 16.01.91 "SaZ 2 Probe" und am 23.12.92 erhielt ich meine Urkunde als Berufssoldat der Bw. In der Bw war ich bis 31.08.96 Uhr Kompaniefeldwebel (also Spieß) einer Panzergrenadierkompanie und dann bis zu meiner Pensionierung zum 01.07.06 Mobilmachungsfeldwebel Gerät und verantwortlich für die nichtaktive Feldersatzkompanie des Bataillons. Mein letzter Bw-Dienstgrad war StFw.

Ichbin seit 1977 verheiratet - immer mit der gleichen Frau und habe einen inzwischen 41jährigen Sohn.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:29
#2
avatar

Herzlich willkommen im Forum schöne Vorstellung, aber Soldat in besonderen Dienstverhältnis habe ich noch nie gehört.
Gruß Reinhard der Schreiber

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:39
avatar  GKUS64
#3
avatar

Hallo @R-363 ,

ich begrüße dich hier herzlich. Eine interessante Entwicklung hast du da ja mitgemacht. Vom "Freund" zum "Feind", ein nahtloser Übergang.
Das ist ja fast wie "Überholen ohne einzuholen", auf jeden Fall interessant und es weckt die Neugierde. Wie habt ihr, oder die anderen, das alles so hinbekommen?

MfG

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:43
avatar  mibau83
#4
avatar

kann es sein das wir uns vom lesen schon aus dem mittlerweile verblichenen nva-forum kennen?

willkommen im forum ddr-grenze.


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:46
avatar  R-363
#5
avatar

Das glaube ich dir gerne. Aber wir als SaZ/BS der NVA passten erstmal in kein "richtiges" Dienstverhältnis der Bw. Da gab es nur GWDL (das waren wir nun mal nicht), SaZ (dazu mussten wir uns erstmal bewerben) und BS (das stand 1990 noch irgendwo in den Sternen).

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:47
avatar  R-363
#6
avatar

Kann sein, ich kann mich an deinen Nick aber nicht erinnern. Ein paar andere User von dort habe ich hier schon gelesen.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:53 (zuletzt bearbeitet: 25.07.2019 20:54)
avatar  R-363
#7
avatar

Ich hab lange überlegt, ob ich mich für eine Übernahme bewerben soll. Nach der Volkskammerwahl 1990 war ja irgendwie klar, wohin die RReise mit der DDR und damit der NVA geht, auch wenn Eppelmann noch von zwei deutschen Armeen fabuliert hat, keine Ahnung, wie der darauf kam oder wer ihm das eingeblasen hat. Ich habe dann nach meinem Entschluß alles auf eine Karte gesetzt, sprich: ich hatte keinen "Plan B". Riskant, aber hat geklappt.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:58
avatar  mibau83
#8
avatar

Zitat von R-363 im Beitrag #6
Kann sein, ich kann mich an deinen Nick aber nicht erinnern.


ich war dort der user florian geyer.


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 21:01
avatar  R-363
#9
avatar

Jetzt dämmert's, danke.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 21:24
#10
avatar

... Willkommen! ...

... auch ein 'Abtrünniger' ... >lach<

____________________________________________________________
Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

Die Dummheit ist wie das Meer. Sie bedeckt sieben Zehntel der Erde, wirft gern hohe Wellen ... und manche baden wohlig darin!

.

 Antworten

 Beitrag melden
26.07.2019 00:44
avatar  andyman
#11
avatar

Hallo und willkommen im Forum @R-363
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
26.07.2019 07:30
#12
avatar

Dann auch willkommen von mir, einem der auch im AB 8 65/66 als Chef Auswertung diente, war ne schöne Zeit.

Kennst du sicher noch?

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
26.07.2019 07:58
avatar  R-363
#13
avatar

Moin, @Harsberg.

Nein, das kenne ich aus meiner Zeit im AB-8 nicht mehr. Als ich 72 dort hin kam, war es bereits seit einiger Zeit in der Stellingstraße. Darüber haben wir uns, glaube ich, auch schon mal unterhalten - im NVA-Forum.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
26.07.2019 08:23
#14
avatar

Hallo,
Willkommen,kurz gesagt, alles richtig gemacht.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
26.07.2019 08:23
#15
avatar

Stimmt, die Truppe ist ja umgezogen, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, sorry.

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!