60. Jahrestag der DDR...

  • Seite 1 von 3
07.10.2009 09:34
avatar  josy95
#1
avatar

Genossen (Grenz-) soldaten, Unteroffiziere und Offiziere. Ich begrüße und beglückwünsche euch zum 60. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik!

So oder ähnlich hätte es heute Morgen zum feierlichen Apell auf vielen Kasernenhöfen der GT oder NVA in der Begrüßungsansprache des Kommandeurs geklungen.

Laßt mal euerer Fantasie freien Lauf, was wäre, wenn es die DDR heute noch gäbe? Wie würde die DDR heute aussehen, welche Politik würde betrieben, wär säße an der Spitze (im Politbüro),
wie würde es der Wirtschaft ergehen und vor allem, was wär mit der innerdeutschen Grenze, wie würde die aussehen, wie "durchlässig" wäre sie?

Bin äußerst neugierig auf Euere Beiträge!


Euer josy95


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 09:37
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Also wenn Du Sehnsucht hast? Ich weiß ja nicht.
Ich habe keine und Konzentriere mich auf das Heute.

Hätte der Hund nicht gesch..... hätte er den Hasen gekriegt.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 11:41
avatar  TOMMI
#3
avatar

Hallo Josy,
wenn wir uns in das Experiment der spekulativen Geschichtsschreibung begeben,
(so was gibt es tatsächlich), müssen wir einen Ausgangspunkt festlegen.
Welche Art von DDR sol dann bis heute bestanden haben?
*die alten stalinistischen Musters (Erich forever)
*modizifierte Form ersterens (mächtig gewaltig, Egon)
*die Modrow-DDR,
*die de Maizire-DDR
*oder was ganz anderes?
Das sollte man im vornherein wissen.

TOMMI


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 11:50
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Die Herren werds mir verzeihen, weil ich habe die Nacht an Nachricht gelesen, wo ich dacht was für ein HeuSchmarrn von so einem Kalaun. Nun bittschön denk ich halt, 60 Jahre DDR, dann paßt halt der Schmarrn doch besser hier an. Hier bittschön ist die kopierte Version:

Hey, wichtiger Funkspruch. Mit Enigma verschüsselt. Ostsee Peltzerhaken 23 Meter Tiefe. Wrack entdeckt. Name „40 Jahre DDR“. Krenz-Brigade Ribnitz zu Bergung ausgelaufen. ZDF-Kistenwache mit Albatros-Airline schneller. Erster Tauchbepfund. Alte Schalupe hat statt Reling Stacheldraht an Bord. Ist bespeckt mit SM 70 und andern SED-Zündstoff. Grottenkapitän Ehlers hat Frack wegen Hexplosionsgefahr gesperrt. Kahn wurde schon Anno 1989 versoffen. Beileid. Feiert wenigstens Frackaufpfund...

Und an Glückwunsch zu 60. DDR-Feiertag spreche ich aus mit Verlaub, aber warn es wirklich nicht nur 40? B v. A


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 12:01
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Zitat von josy95
Genossen (Grenz-) soldaten, Unteroffiziere und Offiziere. Ich begrüße und beglückwünsche euch zum 60. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik!

...




Und vom Kasernenhof zurück schallt das dreifache "Hurra, hurra, hurra!".
Ja, dann lauschen alle geschlossen um 19:00 Uhr bei der Sondersendung des DDR-Fernsehens dem Staatsratsvorsitzenden Wilfried Poßner, ehemaliger Vorsitzender der Pionierorganisation "Ernst Thälmann" und Sektretär des Zenatralrat der FDJ der Grußansprache. Um 20:00 Uhr folgt die Direktübertragung vom Festakt aus dem Palast der Republik.

Man könnte soviel spinnen... Aber so oder ähnlich hätte es ausgesehen.
Und einige DDR-Bürger würden auch aus dem Mallorca-Urlaub zuschauen...

Wir lesen uns,
Thomas.

P.S.: Nicht wundern, ich liege mit Grippe im Bett und nehme grad Medikamente, also keine Beschwerde-Mails. Alles nur Fieber-Delirium. Das wird schon wieder.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 12:27
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bunkerkommandant

Zitat von josy95
Genossen (Grenz-) soldaten, Unteroffiziere und Offiziere. Ich begrüße und beglückwünsche euch zum 60. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik!

...




Und vom Kasernenhof zurück schallt das dreifache "Hurra, hurra, hurra!".
Ja, dann lauschen alle geschlossen um 19:00 Uhr bei der Sondersendung des DDR-Fernsehens dem Staatsratsvorsitzenden Wilfried Poßner, ehemaliger Vorsitzender der Pionierorganisation "Ernst Thälmann" und Sektretär des Zenatralrat der FDJ der Grußansprache. Um 20:00 Uhr folgt die Direktübertragung vom Festakt aus dem Palast der Republik.

Man könnte soviel spinnen... Aber so oder ähnlich hätte es ausgesehen.
Und einige DDR-Bürger würden auch aus dem Mallorca-Urlaub zuschauen...

Wir lesen uns,
Thomas.

P.S.: Nicht wundern, ich liege mit Grippe im Bett und nehme grad Medikamente, also keine Beschwerde-Mails. Alles nur Fieber-Delirium. Das wird schon wieder.





Seiens herzlich gegrüßt Herr Bunkercommodore von einem anfachen Menschen, der von seinen Eltern nur geerbt hat ein "von" zwischen den sieben Vornamen und den anen Nachnam. Gott segne ihnen und gebe ihnen wieder mehr Gesundheit in diesem Leben und ane gute Genesung. Lasse dir junger Freind von deiner hochveehrten gnädigen Frau jede Stunde an Grog serviern nach der Sitte, das haßes Wasser und Zucker kann, aber bester Jamaicarum san muss. Und Du wirst sehn, Du erträgst die 60 Jahre DDR, von der es doch bloos 40 warn, viel besser. B v. A


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 12:31
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )
07.10.2009 12:48
avatar  josy95
#8
avatar

Zitat von TOMMI
Hallo Josy,
wenn wir uns in das Experiment der spekulativen Geschichtsschreibung begeben,
(so was gibt es tatsächlich), müssen wir einen Ausgangspunkt festlegen.
Welche Art von DDR sol dann bis heute bestanden haben?
*die alten stalinistischen Musters (Erich forever)
*modizifierte Form ersterens (mächtig gewaltig, Egon)
*die Modrow-DDR,
*die de Maizire-DDR
*oder was ganz anderes?
Das sollte man im vornherein wissen.

TOMMI




Hallo TOMMI,

wollte das eigentlich mal jeglicher Fantasie des Einzelnen überlassen.

wede demnächst selbst ein Beitrag dazu einstellen, selbst gehe werde ich von folgenden Gegebenheiten ausgehen:
- die Demos 1989 wurden zum Anlaß genommen, Veränderungen herbeizuführen (Ablösung Erich, personelle Konsequenzen im Politbüro))
- Die Grenzöffnung am 09.11.09 ist es ersteinmal nicht gekommen, man hat aber moderatere Reiseregelungen geschaffen

Einfacher gesagt, ich nehme mal die Entwicklungen der VR China von 1989 bis heute als Beispiel.

josy95


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 12:51 (zuletzt bearbeitet: 07.10.2009 12:53)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feliks D.
http://en.sevenload.com/videos/UaUWNat-E...aktuelle-Kamera





Herrr Untoffizierr, bin entsetzt, zu meiner Zeit in der Reichswehr wärns sofort zum untersten Dienstgrade herunter degradieret und aus der Truppe hinausd bförderet worden wegen Verbreitens feindlicher Zersetzungsproppaganda. Bei die Nazis hab i nicht mehr einricken missen, weil mir bei ein Unfall ein Wehrmachtspanzer, ich war alsManöverehrengast geladn, alle zwein Beine zerdrickt hat. Hab ieberlebt und Fortbewegungsquartier im Krankenrollstuhl gefundn und bin nua a 80ziger. Also heute habens ja alle Freiheit. Aber die Merkel ist doch erste Bundeskanzlerin und der Steinmeier kein stellvertretender Staatsratdsvorsitzender ich begreife Humor und Witz. Aber wetten wir, es warn nicht 60, denn schon bei 40 ist der heruntergewirtschafteten DDR-Republik und ihrem regierenden SED-Präsidenten Honecker und dann dem Egon von der Krenzen dieLuft abhanden gekommen. B v. A

So und nun missens mich entschuldigen, denn im Fernsehapparat kommt gleich Sat 1 mit Brit.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 12:54
avatar  josy95
#10
avatar

Zitat von Bunkerkommandant

Zitat von josy95
Genossen (Grenz-) soldaten, Unteroffiziere und Offiziere. Ich begrüße und beglückwünsche euch zum 60. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik!

...




Und vom Kasernenhof zurück schallt das dreifache "Hurra, hurra, hurra!".
Ja, dann lauschen alle geschlossen um 19:00 Uhr bei der Sondersendung des DDR-Fernsehens dem Staatsratsvorsitzenden Wilfried Poßner, ehemaliger Vorsitzender der Pionierorganisation "Ernst Thälmann" und Sektretär des Zenatralrat der FDJ der Grußansprache. Um 20:00 Uhr folgt die Direktübertragung vom Festakt aus dem Palast der Republik.

Man könnte soviel spinnen... Aber so oder ähnlich hätte es ausgesehen.
Und einige DDR-Bürger würden auch aus dem Mallorca-Urlaub zuschauen...

Wir lesen uns,
Thomas.

P.S.: Nicht wundern, ich liege mit Grippe im Bett und nehme grad Medikamente, also keine Beschwerde-Mails. Alles nur Fieber-Delirium. Das wird schon wieder.




Na, mein lieber Bunkerthommy, dann wünsch ich Dir mal gute Besserung!
Beim nächsten Besuch bring ich Dir mal einen selbstgemachten Schleenschnappus mit, mit einem Pinkel- warmen Bier zusamm konsumiert, ist das eine Wundermedizin bei Grippe! Echt!
Kann natürlich auch andere Folgen haben..., wenn man von der Wundermedizin nicht genug bekommen kann...!


josy95


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 13:03
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bleybman von App

Zitat von Feliks D.
http://en.sevenload.com/videos/UaUWNat-E...aktuelle-Kamera





Herrr Untoffizierr, bin entsetzt, zu meiner Zeit in der Reichswehr wärns sofort zum untersten Dienstgrade herunter degradieret und aus der Truppe hinausd bförderet worden wegen Verbreitens feindlicher Zersetzungsproppaganda. Bei die Nazis hab i nicht mehr einricken missen, weil mir bei ein Unfall ein Wehrmachtspanzer, ich war alsManöverehrengast geladn, alle zwein Beine zerdrickt hat. Hab ieberlebt und Fortbewegungsquartier im Krankenrollstuhl gefundn und bin nua a 80ziger. Also heute habens ja alle Freiheit. Aber die Merkel ist doch erste Bundeskanzlerin und der Steinmeier kein stellvertretender Staatsratdsvorsitzender ich begreife Humor und Witz. Aber wetten wir, es warn nicht 60, denn schon bei 40 ist der heruntergewirtschafteten DDR-Republik und ihrem regierenden SED-Präsidenten Honecker und dann dem Egon von der Krenzen dieLuft abhanden gekommen. B v. A

So und nun missens mich entschuldigen, denn im Fernsehapparat kommt gleich Sat 1 mit Brit.





Oder nicht doch noch lieber eine Runde Schloss Grauenfels spielen????

http://www.computerbild.de/download/Vamp...nfels-7092.html


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 13:11
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hey, was hier los? Feiert ihr wirklich den 60. Jahrestag von 40 Jahre DDR. So lange ist die schon versoffen worden? Ladet Euch dazu die beste Laienschauspieltruppe ein. Wisst ihr nicht de Mieziere. War doch letzter Staatsrats-Premierminister? Mein Alter hatte guten Spruch dazu. Erst Honeger. dann den Krenz - wegmacher. Und nu haben sie di Misere... Aber feiert man schön. Wenigstens ich muß arbeiten. Turmluk dicht. Fluten. LI 30 Meter einpendeln U47-Kaleun


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 13:24
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )







 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 15:00
avatar  Nomex
#14
avatar

Lesen sie hierzu auch den Gastkommentar von Uwe Steimle.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...ik-und-ich.html

FF


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2009 17:10
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Möge sie in Ruhe frieden,die alte DDR.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!