Hallo und Grüße aus der Karl-Marx-Stadt im schönen Sachsen

  • Seite 1 von 11
01.04.2019 20:36
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Wollte mich mal kurz vorstellen.
Ich bin der Kukutsch aus Karl-Marx-Stadt im schönen Sachsen, wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen, wie man immer so schön sagt!


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 22:13
#2
avatar

Zitat von Kukutsch im Beitrag #1
Wollte mich mal kurz vorstellen.
Ich bin der Kukutsch aus Karl-Marx-Stadt im schönen Sachsen, wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen, wie man immer so schön sagt!


War das alles als Vorstellung ? Bischen dürftig, oder ? Schau mal, was andere so z.B. als Vorstellung geschrieben haben und mach es ähnlich aussagekräftig.
Ansonsten ein Willkommen hier.


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 22:40
#3
avatar

Konsequenterweise "aus dem schönen Bezirk Karl-Marx-Stadt"


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2019 23:09
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Das wird keine Mitgliedschaft werden.....


 Antworten

 Beitrag melden
04.04.2019 13:30
avatar  Zange
#5
avatar

helft mir mal auf die Spünge, ich kenne keine Karl-Marx-Stadt. Liegt die vielleicht in der Nähe von Stalinstadt?


 Antworten

 Beitrag melden
04.04.2019 16:10
avatar  EK87II
#6
avatar

Nein das bezieht sich auf das heutige Chemnitz.


 Antworten

 Beitrag melden
04.04.2019 16:14
avatar  Ebro
#7
avatar

Na das hat er doch sicher gewußt......!


 Antworten

 Beitrag melden
04.04.2019 17:35
#8
avatar

Zitat von Zange im Beitrag #5
helft mir mal auf die Spünge, ich kenne keine Karl-Marx-Stadt
Trier auch nicht?


https://www.eifelzeitung.de/region/tr-tr...x-stadt-174177/

O.K. Passt jetzt nicht unbedingt in eine Vorstellung,aber ich konnte nicht anders. Schönen Abend,Gruß C.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 07:52
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Und was sollte das jetzt sein?


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 08:17
#10
avatar

Ich nehme mal an, es handelt sich um einen Aprilscherz!!!


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 09:13
#11
avatar

Warum nicht der verbale Reset in die DDR– Zeit ?
immerhin wollten 1/4 der Karl– Marx– Städter 1990 diesen Namen behalten, und wenn der Kukutsch zu den 25% gehört, die keine Chemnitzer werden wollen lebt er diese Tradition eben weiter.
Wenn ich gefragt werde wohin denn die Reise geht, wenn der Mosolfzug nach Wustermark, das Plastikgranulat nach Buna oder die ZIH– Chinacontainer nach FFO am Haken hängen, so antworte ich auch spaßeshalber erstmal „in die DDR“ und man versteht sofort, mit wem man es zu tun hat.
Obwohl auch ein bißchen Wehmut in der Antwort mitschwingt, gehört aber nicht hier her.
Übrigens wurde Karl– Marx– Stadt am 10.05. 53 gegründet– mal sehen ob man daran in fünf Wochen noch in den Medien erinnert.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 10:00
#12
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #11
Übrigens wurde Karl– Marx– Stadt am 10.05. 53 gegründet–

Damals sagte man:
"Wenn Spitzbart (Ulbricht), Bauch (Pieck) und Brille (Grotewohl) in die Hölle reisen,
wird auch Karl-Marx-Stadt wieder Chemnitz heißen!"


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 11:49
#13
avatar

Den Spruch kannte ich noch nicht, erinnere mich aber über den Spott im „Eulenspiegel“ als man Karl Marx in Karl Chemnitz umtaufte um den ganzen traditionellen Eifer ins Lächerliche zu ziehen.
Ist aber Kukutsch‘s Begrüßungspforte, deshalb möchte ich die im zweiten Beitrag nachholen und ihn herzlich willkommen heißen.
Ist sowieso alles etwas holprig hier.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 16:32
avatar  Zange
#14
avatar

@EK87II das sollte nur ein blöder Scherz sein, natürlich weiß ich, dass es sich um Chemnitz handelt. Meine Verbindung war, dass "Stalinstadt" auch umbenannt wurde, in das heutige Eisenhüttenstadt


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2019 16:39
avatar  EK87II
#15
avatar

@Zange, ich habe es auch nicht anders aufgefasst. Alles gut.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!