X

#21

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 14:40
von Ratze | 1.546 Beiträge | 6951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Persönlich kam ich erst 1985 mit der "Grenzkommission" zusammen. Die AG Grenzmarkeriung gab es nicht mehr, aber man hatte vereinbart, dass 10 Jahre nach dem ersten Begang eine Kontrolle gemacht werden sollte. 1975 hatte man den ersten Teil erledigt und nun stand eine Kontrolle an.
Von I/S Lübeck, also @Waldersee und Co hatte ich 2 Fotos vom Privallstrand erhalten auf denen die Mitglieder der DDR Delegation auf Fotos erkennbar waren.
Treffpunkt war das Ostufer RZ See. Hinkommen ging nur mit einem Schlauchboot. Denn die Wakenitz war Grenzbach. So wurde übergesetzt. Die Vertreter West bestanden aus einem Vermessungstrupp, dem Leiter Kathasteramt RZ, einem Vertreter aus Kiel einme Beamten der Zollverwaltung und mir.


Wie der Fotograf der LN davon erfahren hat keine Ahnung, von mir nicht. Er steht in einem weiteren Boot und lichtet die Truppe ab. Lübecker Nachrichten vom 17.04.85
Nach guter deutscher Art des Handschlages ging es zu den Grenzmarkierungen.

[[File:Scan0002.pdf]]

Wie man im Text lesen kann sollte 2000 der nächste Begang stattfinden. Also Stammtisch Lübeck, lasst uns mal wieder wandern, nicht am Ostufer, dass ist ein Chaosweg aber @Rothaut und hast noch ein Teilstück das Du uns zeigen wolltest.

Nach ca. 1 Stunde kam der O Kre..., MfS auf mich zu und bat um ein Gespräch.
Am Marienstedter Grenzgraben, da wo der @Rostocker sich die Stunden um die Ohren gehauen hat, hatte ein Landwirt sein Buschwerk in den niocht wasserführenden Graben gelegt. (Grabenmitte Grenze) Nachdem er mir den Sachverhalt erklärt hatte, forderte er mich auf dafür zu sorgen, dass das Buschzeug verschwindet. DDR Gebiet mußte dazu nicht betreten werden erläuterte er mir. Nachdem ich erklärt hätte ich hätte das verstanden, war das Gespräch zuende, ebenso schnell wie es begonnen hatte.
Jetzt kommt gleich Biathlon, nachher von meinem Treffen auf/am Schaalsee noch einen Beitrag.


Dateianlage:
Ehli, furry, hslauch, krelle und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2019 17:30 | nach oben springen

#22

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 14:55
von Hanum83 | 9.335 Beiträge | 18642 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da ich ein braver Soldat war, durfte ich ja mit Berufssoldaten bis an den Bach.
Da habe ich mal gesehen wie DDR-Zivilisten über die Leiter ins Vorgelagerte krauchten und dann mit ihren Westkollegen dort irgendwas mit Unterlagen besprachen und dabei auch über den Bach gingen.
War interessant, wusste vorher nicht das es so etwas gibt.


Das einzige Grün dem ich etwas abgewinnen kann ist das Suppengrün.
krelle und Ratze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 15:41
von Ratze | 1.546 Beiträge | 6951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch im Grenzabschnitt 4 gab es einen Uferstreifen, der seit 73 vermarktet war und zum Westen gehörte.
Dort war neben einem Stein ein Eisenpfahl vom BGS in die Erde getreiben worden und darüber ein Plasikpfahl gesteckt worden.
1985 gab es auch hier einen Begang. Ob der Oberst K. an diesem Tag dabei war, keine Ahnung, dafür war M Gerl.. vom 6.GrRgt anwesend.
GT hatte die Tour gut vorbereitet und so beklagte sich der Major, dass der BGS Pfahl auf DDR Gebiet stehen würde. Da hatten die Pioniere nicht ordentlich gearbeitet. Da bekam ich wieder mal einen "Auftrag". Der BGS Pfahl sollte enfernt werden, aber nicht die Eisenstange, wenn man die herausgezogen hätte, wäre der Stein vermutlich aus seiner Position gebracht worden. Den Pionieren wurde gestattet, ohne dass dies vorher angekündigt werden musste, DDR Gebiet zu betreten um den Pfahl zu entfernen.



Am Folgetag wurde die Bojenlinie 1 - 6 abgefahren und auch an Land die Steine kontrolliert. Am Abend machte dann O Kret.. den Vorschlag auf dem zur DDR gehördenden Kampen Werder zu grillen, er würde für Grill und wurst sogen und das Bier sollte vom Westen kommen. Ich meine, der Leiter Kathasteramt, hat das Bier besorgt. Dann saß die Runde zusammen. Man sieht 2 Kreise. Illegaler Weise hatte ich eine Kamera mit, ein bißchen dunkel, aber Erinnerung.



Auf dem Schaalsee traf man sich eigentlich jedes Jahr, denn eine Boje hatte es immer vertrieben. Da waren aber in der Regel nur 4 - 6 Leute jeder Seite dabei. Die Seite, die die Boje bearbeiten musste hatte natürlich entsprechend Pioniere vor Ort.

Es war immer eine entspannte, aber sehr interessant Sache.


S51, Rostocker, BRB, Rothaut und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2019 17:26 | nach oben springen

#24

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 15:52
von andyman | 3.368 Beiträge | 7835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich das Bild anklicke erscheint dieser Hinweis
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#25

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 16:27
von Ehli | 4.287 Beiträge | 26848 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei mir geht es.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#26

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 19:12
von andyman | 3.368 Beiträge | 7835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jetzt klappts mit den Bildern.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#27

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.01.2019 22:41
von berndk5 | 1.868 Beiträge | 15219 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammen zu #17 wäre zu sagen, dass ich schon die Arbeit der Grenzkommission in den rund 19 Jahren meiner Dienstzeit mitbekommen habe.
Dennoch könnte ich Euch kaum etwas Neues und Interessanteres berichten.

Komisch wäre lediglich, dass ich zum Beginn meiner Dienstzeit als Offizier, nach kurzer Zeit die Pieonierarbeiten einer PIK mit einem Sicherungszug meist auf dem VHG (Vorgelagerten Hoheitsgebiet) auf Höhe der Grenzlinie zu sichern hatte.
Einschließlich dem Beseitigen der Minensperre 66 und der Neuerrichtung des vorderen Sperrelements als GZ-I .

Im Folgejahr erfolgten dann auch Einsätze der Grenzkommission in meinem Verantwortungsbereich- allerdings hatte ich da als STKC nur die Aufgabe, Befehle in der Kaserne entgegenzunehmen und buchstabengetreu umzusetzen.

Da war nix Besonderes und waren keine Heldentaten dabei, da ging es lediglich um die Sicherstellung von Nachrichtenverbindungen an bestimmten Gelände-punkten, die Bereitstellung von P-3, Sicherstellung von kalten Getränken im Gelände und Verpflegung in der Kaserne.

Soweit ich mich erinnere, kamen aber grundsätzlich nur die DDR-Leute zu uns in die Kaserne zum Essen. Die meisten von denen kannte man ja nicht persönlich, wenige Offiziere und einige Grenzaufklärer schon.

In den späteren Jahren gab es auch nur sporadische Erlebnisse, wenn z.B. die Grenzkommission mal an einem speziellen Punkt ein spezielles Problem zu klären hatte. Selbst als Kompaniechef und Major hat man so etwas nur kurz vorher durch entsprechende Befehle erfahren. Es waren immer nur die gleichen Inhalte wie hier schon beschrieben.

Man hat sich ehrlich gesagt auch gar nicht so sehr dafür interessiert- man war froh, wenn es vorbei war und keinen Anschiss gab.
Den Anschiss hat sich mancher KC schon mal eingefangen, wenn rein zufällig mal irgendwo so ein heruntergelumpter Grenzposten mit der Knarre in der Kniekehle, der Magazintasche auf dem Arsch, Käppi im Genick und Wolle auf dem Kopp wie ein nicht geschorenes Schaf , auftauchte.

So ein Herr Staatssekretär dann vielleicht den Oberoffizier Grenzaufklärung des Regiments oder den begleitenden MfS-Offizier auf diese peinliche Situatiion aufmerksam machte. Das musste nicht unbedingt im Grenzabschnitt sein, auch ein Wachposten an der Kaserne konnte solche Heldentaten bringen , wenn niemand darauf achtete.

Die Grenzkarten, so wie diese hier schon eingestellt wurden, habe ich natürlich in mindestens einem kompletten Satz von meinem gesamten ehemaligen Grenzabschnitt aufgehoben, zum Teil sogar noch von den Kompanien Großburschla und IFTA, die dann 1990 wegen Personal-Schwund nach Treffurt kamen und die noch nicht vernichteten Papiere mitbrachten.

Viel mehr kann ich zu dem Thema kaum beitragen . Das Einstellen der Grenzkarten wäre möglich, sehe ich aber nicht als sinnvoll weil die vom Aufbau identisch sind.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;
Rothaut, hslauch, Markus Stüber, Winch, Ratze und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 05:26
von S51 | 3.842 Beiträge | 687 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war im Spätsommer 1985 noch bis kurz vor meiner Versetzung in die Reserve im Bereich Schierke zwischen Elend und Scharfenstein als örtliche Begleitung dabei. Als Ersatz für Fä. Bü. Die DDR-Seite war im Erholungsobjekt Elend untergebracht. Meine Aufgabe bestand darin, den DDR-Teil der Grenzkommission morgens in Elend abzuholen, dafür zu sorgen, das Fahrzeuge ggf. mit Verpflegung immer an den notwendigen Treffpunkten bereitstanden und die Kommission im Abschnitt zu begleiten. Es wurden alle Grenzpunkte bzw. Grenzsteine abgegangen und notiert, wo es Probleme gab. Zumeist auf bundesdeutscher Seite, weil dort die Wege besser waren. Das war vorher vereinbart und ganz legal. Im Jahr zuvor hatte der BGS im Oberharz zwischen Wurmberg und Kaffeeklappenweg (Goetheweg) neue Barierren aus Holz aufgebaut. Diese Arbeiten haben wir GAK ebenfalls begleitet und wussten daher, wo durch die Erdbohrer Grenzsteine mal verschoben waren. Außerdem war ich kurz vorher im Sommer mit den Forstingeneur unterwegs gewesen um den Baumbestand, der später eingeschlagen werden sollte, aufzunehmen. Die Arbeiten mit der Grenzkommission hat dann nach Fä. Bü. der Ufw. Wi. 1986 weiter geführt. Eine Sicherung freundwärts hatten wir nicht. Notwendige Arbeiten führten die Vermesser selber aus, wobei wir auch mal mithalfen. Das Klima würde ich als sehr förmlich bezeichnen. Diesen Film, wo zum Beispiel von Ausflügen auf Westseite die Rede war, den habe ich später auch gesehen aber so war es nicht. Kontakte außerhalb der Arbeit gab es nicht. Ich habe ganz normale FDU getragen, denn im Gelände tragbares Zivil hatte ich als UaZ gar nicht in Schierke. Hab mich auch ganz korrekt mit Name und Dienstgrad vorgestellt.


GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III
Rothaut, vs1400, berndk5 und Ratze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.01.2019 06:04 | nach oben springen

#29

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 08:37
von Rostocker | 9.227 Beiträge | 9137 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu #19
Bild 1--Das war, das Fahrzeug, das aus Richtung Westen aus dem Waldweg kam--hatte erst gedacht,die haben sich verfahren.


Ratze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.01.2019 08:37 | nach oben springen

#30

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 11:43
von Arthur | 73 Beiträge | 312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Arthur
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #14 von TH kann ich seine Angaben zu dem Erfurter Bereich bestätigen.

Die Diensträume der Mitarbeiter der Erfurter Fa. Geodäsie und Kartographie, die für die Grenzkommission arbeiteten, waren nicht im eigentlichen Objekt der Fa. untergebracht, sondern in unserer Kaserne. Diese war nicht im Stab des GKS, sondern einer kleineren Kaserne unweit des GKS. Die Mitarbeiter, nur ca. 8 - 10 Mann + eine hübsche Sekretärin des VEB G +K waren allesamt Zivilisten und hatten einen ungehinderten Zutritt zu unserem Objekt. Ihre Diensträume waren auf dem Flur, wo auch mein Dienstraum war. Ich weiß, daß auf unseren Hof auch einige Grenzsteine lagen. In unregelmäßigen Abständen fuhren sie dann in die entsprechenden Grenzabschnitte.
Übrigens, die hatten damals (Mitte der 80er Jahre) schon einen Kopierer. Den haben wir hier und da auch für unsere privaten Sachen genutzt. Wir kannten die Mitarbeiter ja dann auch persönlich. Da die Kopierer ja auch die Kopieen zäht, war dies nicht ganz einfach. Die mußten jede Kopie nach dem Zähler nachweisen und dokumentieren.

Arthur


Rothaut, berndk5 und Ratze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 12:01
von Sperrbrecher | 3.865 Beiträge | 14825 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #9
Da gab es mal einen Film darüber. Weiß aber nicht mehr, wie der hieß.
Die Handlung beinhaltete eben die Erlebnisse des gemeinsamen Vermessungstrupps.

Der hieß "Die Grenze" und war mW. von 1981.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
nach oben springen

#32

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 16:56
von Zkom IV | 456 Beiträge | 907 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zkom IV
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Ratze
Eine Frage dazu:
Hat sich denn der MfS Mitarbeiter auch als solcher vorgestellt ?
Kann mir das gar nicht vorstellen, wo die sonst so extrem auf Geheimhaltung bedacht waren.

Gab es bei der Grillparty dann nicht mal ein paar Kontakte zwischen den Gruppen? Gerade so nach 2-3 Bierchen?
Ich stelle mir das voll grotesk vor.
Da wird ein gemeinsamer Grillabend verabredet und alle sitzen nur in ihrem Kreis.
Schon merkwürdig das so was überhaupt zustande kam, wo sonst totales Sprechverbot herrschte.
War bestimmt interessant.

Gruß Frank


zuletzt bearbeitet 21.01.2019 16:56 | nach oben springen

#33

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 17:49
von Ratze | 1.546 Beiträge | 6951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Zkom IV
Natürlich hat sich der Oberst nicht als MfS Mitarbeiter vorgestellt, ich meine offiziell gehörte er zum Innenministerium meine ich mich erinnern zu können. Aber durch die westdeutschen Teilnehmer war der Namen bekannt, wer dann gesagt hat, das Oberst K. zum MfS gehörte, kann ich heute nicht mehr sagen aber er gehörte dazu, kann man auch im Buch Vermesseung des eisernen Vorhanges von Nass nachlesen.
Große Party war das ja nicht, jeder bekam seine Wurst und sein Bier, mehr war nicht. Vielleicht gab es auch noch ein 2. aber dann war Schluss.
Es herrschte natürlich kein Sprechverbot aber die Plätze im "Ost Kreis" waren schnell belegt und wir waren wohl zu schüchtern um uns dazwischen zu drängen. War eine irre Party.


Rothaut, BRB, berndk5, Zkom IV und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 21.01.2019 20:42
von DoreHolm | 10.635 Beiträge | 16375 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum sollen sie nicht auch über andere als Vermessungsthemen sprechen ? Um wieviel anders sind denn solche Treffen als die üblichen Geschäftsgespräche und anschließenden gemeinsamen Geschäftsessen zwischen Leitern Ost-Betriebe/Institutionen/Behörden/Sportvereinen/Unis u.s.w. ? Auch die zählen i.d.R. zu Geheimnisträgern, haben aufgrund ihrer Funktion mehr oder weniger mit dem MfS Kontakt und fahren zu Treffen in westeurop. Staaten. In meinen Augen war die Tätigkeit der gemeinsamen Grenzkommission auch nichts wesentlich anderes als Geschäftskontakte, in denen es darum geht, etwas von beidseitigem Anliegen zu verhandeln und zu regeln. Sowohl in der Tätigkeit der Grenzkommission als auch in den o.g. Bereichen sind Mitarbeiter des MfS, egal ob hauptamtlich oder als IM, wenn es wichtig genug ist, unmittelbar mit eingebunden. Ich berichtete schon mal darüber, als ich zusammen mit meinem Prod.-Ltr. wegen technischer Gespräche in der Papierfabrik Penig war und wir uns unversehens im Kreis mit den britischen Herstellern der Anlage sahen. Ging ganz locker zu und es ging vorrangig um Technik für uns als Zulieferer. Keine Sau hat sich uns danach zur Brust genommen, trotz ausführlichem Besuchsbericht. Warum auch ?


zuletzt bearbeitet 21.01.2019 20:46 | nach oben springen

#35

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.02.2019 19:57
von stabsfunkmeister | 219 Beiträge | 1305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds stabsfunkmeister
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Kaserne in der Christian -Kittel in Erfurt gehörte zum GKS. Dort war u.a. die Verbandsnachrichtenzentrale-27 und die Nachrichtenwerkstatt- 27
untergebracht. Weiterhin befanden sich dort Unterkünfte für Gäste. Ich hatte dort öfters zu tun.


nach oben springen

#36

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.02.2019 20:03
von marc | 1.391 Beiträge | 3065 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was war denn in den Unterkünften der Gäste zu tun? Welche Gäste waren das?


nach oben springen

#37

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 20.02.2019 20:11
von stabsfunkmeister | 219 Beiträge | 1305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds stabsfunkmeister
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hatte in der Regel jedes Halbjahr im GKS eine Bestandsabstimmung und Einweisung in neue Dokumente in der UA Nachrichten des GKS. Wenn es
länger als einen Tag dauerte waren wir dort untergebracht. Weiterhin hatte ich auch manchmal in der Nachrichtenwerkstatt- 27 zu tun. Anlieferung und
Abholung von Nachrichtentechnik die in der NW- 4, GR- 4, nicht instandgesetzt werden konnte.


marc hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.02.2019 20:12 | nach oben springen

#38

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 02.09.2019 19:42
von Grenzer a.D. | 3 Beiträge | 13 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzer a.D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Würde mich freuen wen Grenzkarten eingestellt würden.
(Raum )


nach oben springen

#39

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 02.09.2019 20:02
von Ratze | 1.546 Beiträge | 6951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da musst Du schon sagen aus welchem Bereich. Ich selbst habe nur welche aus den Grenzabschnitten 1 bis 3


nach oben springen

#40

RE: Grenzkommission

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 04.09.2019 17:44
von Kalmus | 70 Beiträge | 217 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalmus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hab da ein Buch dazu.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzabschnitt (Karten und Fotos)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Krelle
57 23.02.2015 23:24goto
von CAT • Zugriffe: 7362
Erinnerungen eines 90. jährigen
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Mike59
0 12.12.2012 17:16goto
von Mike59 • Zugriffe: 1662

Besucher
16 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jacko04
Besucherzähler
Heute waren 741 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 1767 Gäste und 155 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16308 Themen und 697977 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen