X
#1

Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 19:37
von Sonne | 560 Beiträge | 687 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sonne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie einfach war es als Grenzer in den "Westen" zukommen, gesetz dem Fall man wollte es?


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend
vs1400 und sorge 70-71 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 19:42
von linamax | 2.826 Beiträge | 4517 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu meiner Zeit war es noch relativ einfach . Das war 1967 .


nach oben springen

#3

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 20:50
von Ehli | 5.333 Beiträge | 35724 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von linamax im Beitrag #2
Zu meiner Zeit war es noch relativ einfach . Das war 1967 .
Ja,an der grünen Grenze,aber nicht in Berlin 1967/68
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#4

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 22:23
von Cambrino (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu #1 - Vor 1961 zu jeder Zeit und zu jeder Stunde war es möglich. Da es aber noch alles Freiwillige dort waren, hat nur ganz selten einer davon gebrauch gemacht.

Cambrino


nach oben springen

#5

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 22:36
von der alte Grenzgänger | 2.492 Beiträge | 8872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu # 1:
Wieso fragst Du als Ex-Grenzer so etwas ?
Du musste das doch selbst am besten wissen .. zumindest für Deine Zeit und Deinen Ort ..

Siggi
(etwas verwundert)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
BRB hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.01.2019 22:36 | nach oben springen

#6

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 22:46
von DoreHolm | 11.844 Beiträge | 22341 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #3
Zitat von linamax im Beitrag #2
Zu meiner Zeit war es noch relativ einfach . Das war 1967 .
Ja,an der grünen Grenze,aber nicht in Berlin 1967/68
Ehli


Widerspruch ! Ich war "drüben". Zusammen mit meinem Postenführer, einem Gefreiten, der mangels Uffze als Gruppenführer eingesetzt wurde. Das Foto zeigt mich bereits einige Meter in WB. Der grfreite fotographierte mich. Danach fotographierte ich ihn, war dann also ca. 10 m drüben, in Höhe des Bootssteges. Der war damals noch in ordnung und ein Angler amchte gerade sein Boot klar. man, hat der vielleicht geguckt, zwei schwerbewaffnete Vopos neben sich stehen zu sehen. Ganz links auf dem Asphalt ist die jetzt durch eine doppelte Pflasterreiche markierte grenze zu sehen. Im Hintergrund die Exklaven Fichtewiese und Erlengrund. Die beiden vor dem Tor waren dort eingesetzt und haben uns durchgelassen. Die haben Dinge gedreht, unglaublich, aber wahr. Wir Streifengrenzer haben "nur" Pilze im Stahlhelm gesammelt und an die Exklavenbesucher gegen Schokolade und Zigaretten getauscht. Naturalienhandel nennt man das, glaube ich. Das Foto wurde im Sommer 1967 aufgenommen und das war im Abschnitt der 1.GK (Niederneuendorf/Papenberge) des GR 38 Hennigsdorf.

[[File:Abenteuerliche Aktion für Erinnerungsfoto schon in Westberlin.JPG|none|auto]][[File:Durchgangstor für Westberliner zu den Exklaven Erlengrund und Fichtewiese.JPG|none|auto]]

Angefügte Bilder:
hslauch, Sonne, vs1400 und BRB haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 22:54
von BRB | 437 Beiträge | 4212 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds BRB
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sonne im Beitrag #1
Wie einfach war es als Grenzer in den "Westen" zukommen, gesetz dem Fall man wollte es?

he Sonne , allzu hell biste net ?!


nach oben springen

#8

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 23:00
von Ehli | 5.333 Beiträge | 35724 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dore Holm ,ich glaube es Dir,aber in der Stadt war es kaum möglich.
Ich war nur in Berlin-Mitte unterwegs.
Sorry


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 23:14
von Cambrino (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin vor 1961 sogar als Uffz. in Zivil über Friedrichstraße mit der S-Bahn nach West Berlin gefahren, dort Zigaretten gekauft und nach ca. 30 Minuten wieder über Friedrichstraße zurück. War auf Heimreise und hatte auf dem Ostbahnhof über 2 Stunden Aufenthalt. Damals kein Interesse in Westberlin zu bleiben.


zuletzt bearbeitet 17.01.2019 23:17 | nach oben springen

#10

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 17.01.2019 23:27
von vs1400 | 4.191 Beiträge | 9479 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sonne im Beitrag #1
Wie einfach war es als Grenzer in den "Westen" zukommen, gesetz dem Fall man wollte es?


auf keinem fall wäre es einfach geworden, nach meiner dienstzeit, doch eben nicht unmöglich.
ziemlich ungewiss wäre jedoch das hinterland geblieben, daher wohl erher ohne absicht keine vorbereitung und es konnte genau daran scheitern.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#11

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 18.01.2019 08:43
von Hanum83 | 11.412 Beiträge | 27815 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach deiner Dienstzeit sind wir doch alle einfach automatisch in den Westen gekommen und vorher bin ich mit dem Trabant Herbst 89 einfach durch ein Loch im Zaun bei Oelsnitz zum Westen gefahren, ging ganz gut, mal abgesehen von den 50 Kilometern Stau bis zum Zaun.
Die Flitze nach meiner Zeit in Hanum zu machen hätte ich mir aber auch nicht getraut, die Anreise bis zum GSZ wäre bestimmt schief gegangen und ohne meine Family sowieso nicht.
Aber so ab 85 und Gorbi hat man ja eh leichte Hoffnung gehabt das der Vorhang nicht bis zum St. Nimmerleinstag eisern bleibt.


EK42, HG 84/1, "Frühling-Freiheit!"
zuletzt bearbeitet 18.01.2019 13:40 | nach oben springen

#12

RE: Grenzerflucht

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 18.01.2019 10:40
von Sonne | 560 Beiträge | 687 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sonne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

He User BRB

Sorry aber die bisherigen Antworten sagen etwas anderes aus.So viel zum Thema, helle


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend
zuletzt bearbeitet 18.01.2019 10:42 | nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 285 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 1881 Gäste und 151 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16627 Themen und 720378 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen