Filmaufnahmen Grenze durch Grenztruppen aus Hubschrauber gesucht

10.01.2019 21:44
#1
avatar

Werte Forumsmitglieder,

ich suche seit Jahren nach wohl verschollenen Filmaufnahmen der Grenze von Ostseite. Die dazu folgende Informationen fand ich sehr interessant, die ich vor Jahren las, aber wo meine Recherchen mich bisher trotz aller Mühe nicht weiterbrachten: In einem Artikel der Zeitschrift "Fliegerrevue extra" vom 20. März 2008 "Die Aufklärungsflüge der DDR" von Dr. Rainer Göpfert und Rolf Jacob beschrieben die Autoren folgenden Sachverhalt auf S. 24:

"1984 wird auch eine grosse Videokamera (VHS) japanischer Produktion (Panasonic) zur Aufklärung eingesetzt und damit der gesamte, 1393 km lange Verlauf der deutsch-deutschen Grenze aus 50, 100 und 400 Meter Flughöhe als Schrägaufnahme auf Video gespeichert." (von den Grenztruppen der DDR).

Sehr gerne würde ich diese Aufnahmen einmal sehen, ggf. Kopien erwerben ausschließlich für private Zwecke. Bisher konnte mir niemand sagen ob diese Aufnahmen noch existieren, in einen offiziellen Archivbestand scheinen sie nicht übernommen worden zu sein (Bisher erfolglos recherchierte ich bei Progress-Film, dem Bundesarchiv, dem Archiv des BStU, der Bundeswehr). Ich hatte zu Kontakt zu einem ehem. Hubschrauberpiloten der GT, diese bestätigte die Flüge und die Durchführung der Aufnahmen, die Kassetten wurden jeweils nach Pätz in Kommando gebracht und dort für die Lage genutzt. Niemand scheint diese Aufnahmen bisher zu kennen bzw. eine Kopie zu haben, vielleicht erinnert sich jemand eine Video-Kassette die vielleicht noch irgendwo herumliegt? Falls jemand aus dem ehem. Kommando sich erinnert, wohne nicht weit von Pätz...

Danke, kroppowski


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2019 22:10
avatar  mibau83
#2
avatar

ich klinke mich da mal ein.

ein forumsmitglied (ehem. angehöriger des bgs gsa süd 3) sucht nach einen bgs schulungsfilm, der nach der festnahme von franz-arthur roski vom bgs koblenz, im bereich hof gedreht wurde. wo kann man diesen schulungsfilm finden?


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2019 22:52
avatar  Hans55
#3
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2019 03:16 (zuletzt bearbeitet: 11.01.2019 04:30)
avatar  Mike59
#4
avatar

Ich weiß von Aufnahmen, welche u.a. mit HS am OP Alpha (Kontingent Ablösung) durchgeführt wurden.
Diese Aufnahmen machte das "Armeefilmstudio"! Dessen Filme werden (oder wurden) über den Progress Film Verleih (DEFA) bearbeitet/archiviert.

Geh mal auf die Seite vom Progress Film Verleih - da gibt es u.a. 2500 Filme von DDR "Behörden".


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2021 18:58
#5
avatar

Danke, ja so etwas, nur an der kompletten grünen Grenze.


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2021 18:59
#6
avatar

Danke, schaue ich mal rein.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!