Fernsehtip

  • Seite 14 von 14
21.02.2021 20:42
avatar  Fall 80
#196
avatar

Heute um 22:20 Uhr auf dem MDR

"Mit der Energiewende in den Blackout?"

Angesichts der Katastrophe in Texas eine durchaus berechtigte Angst. Texas hat nicht solche Verbundnetze mit den Nachbarstaaten wie Deutschland. Bei dem extremen Kälteeinbruch wurden vielen Windkraftanlagen die Flügel lahm gelegt. Bei uns war ja in der Kälteperiode auch nicht viel Ökostrom von den Solaranlagen zu erwarten und in Hessen waren die Windkraftanlagen durch den Eisregen auch nicht fit.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2021 20:14 (zuletzt bearbeitet: 27.02.2021 20:21)
#197
avatar

Heute, also in 5 Minuten, kommt von 3sat eine Filmdokumentation zur Entstehung der Dreigroschenoper. Es ist eine Mischung aus Filmsequenzen und Hintergründe, sehr gut gemacht, auch die fliesenden Übergänge, wenn es die Sendung ist, die ich vor einigen Jahren schon mal gesehen hatte. Wirklich sehenswert, wer sich für diese Kultur interessiert.
Von den Songs gefällt mit am besten der der Seeräuber-Jenny, aber original gesungen von Lotte Lenya. Bei diesem Song muß ich an eine bitterböse schwarze englische Zeichnung denken, die ich im Mt. St. Michael Castle , einer kleinen Insel vor Penzance (Cornwall) sah. Ich suche mal und stelle sie hier mal rein, wenn ich sie gefunden habe.

Hab´s gefunden.


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2021 16:49
#198
avatar

Heute Abend den10.5.2021 von SAT.1 20.15 Uhr gibt es einen Spielfilm mit dem Titel--Ballon--- Ballonflucht aus der DDR


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2021 19:32
avatar  Lutze
#199
avatar

Hab gar kein Programm-Heft,
Derzeit gibt es zwei Verfilmungen dieser Flucht,
aber egal, schaue ich mir an
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2021 19:52
avatar  Kalmus
#200
avatar

Dieser Film ist besser als der erste.


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2021 19:58
avatar  Lutze
#201
avatar

Ist Geschmachsache,
bei der ersten Verfilmung stand noch die Grenze,für viele DDR-Bürger sicherlich auch spannend
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2021 20:06
avatar  mibau83
#202
avatar

der film ist schon mal meilenweit besser als die disney produktion von 1980!

aber wie sagte günter wetzel beim grenzerstammtisch? er ist sehr strelzyklastig!!


 Antworten

 Beitrag melden
02.10.2021 23:05
avatar  Fall 80
#203
avatar

Seit 22:30 Uhr auf Phönix

"Wende im Eis - Geschichte der letzten DDR Antarktisforscher"

ein sehr interessanter Bericht.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 01:20
avatar  Fred.S.
#204
avatar

Heute 20:15 Uhr ein Bericht über die Elbgrenze in N3. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 14:37
#205
avatar

zu #204
Danke Fred.
Hab ich programmiert, bin arbeiten. Dann weiß ich im nächsten Jahr besser Bescheid was Du mir alles von "früher" erzählst .

Klauwida


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 16:33
avatar  Mike59
#206
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2021 22:02
avatar  Fall 80
#207
avatar

Heute um 21 Uhr auf dem ZDF. Die Sendung Frontal zeigte mal wieder, wie weit bei den Politikern die Wahlaussagen von der Realität entfernt sind.

Zum Beispiel werden durch den Zertifikate Handel oder besser gesagt die geschenkten Zertifikate bevorteilen die dreckige Industrie gegenüber der Industrie, welche schon bei der Umstellung auf CO² Sparkurs ist.

Wenn das der Green Deal der EU unter dem Regiment von Flinten Uschi ist, dann gute Nacht und kein Bett.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2021 07:55
avatar  Fall 80
#208
avatar

Gestern 21 Uhr auf 3 SAT die Sendung Scobel hat wieder aufgezeigt wie Komplex doch die Abläufe in der Natur sind und vor allem wie wenig wir Menschen darüber wirklich wissen.

Selbst viele Wissenschaftler stochern da im Nebel. Als Otto Normalo kann man die Tragweite bestimmter Abläufe/Veränderungen mehr oder weniger gar nicht einschätzen.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2021 21:17
avatar  Fall 80
#209
avatar

Morgen um 20:15 Uhr auf Arte eine Dokumentation mit dem Titel: "Dürre in Europa"

Im Anschluss daran ein Bericht "Auf dem Trockenen" wie Großkonzerne unsere Wasserressourcen ausbeuten.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2021 14:32
#210
avatar

Saubere Autos - schmutzige Batterien

Für die Herstellung der Batterien für Elektroautos wird Kobalt benötigt. Der Abbau in den Kobalt-Minen
im Kongo gleicht Sklavenarbeit.
Das mit dem Abbau von Kobalt verbundene menschliche Leid für den Elektrowahnsinn in Deutschland
ist nur den wenigsten bekannt.

Die Kohlenstoffdioxid-Emissionen Deutschlands betragen ca. 1,8 %, gemessen an den weltweiten Emmissionen.
Hiervon betragen die Emissionen durch PKW in Deutschland ca. 6 % (von 1,8 % wie vor).

Der internationale Flugverkehr und der internationale Schiffsverkehr werden beim Pariser Klimaabkommen nicht berücksichtigt, auch in den meisten nationalen Statistiken zu CO2-Emissionen kommen diese beiden Posten nicht vor.

Der deutsche Michel läßt sich gern einseifen zur Rettung des Weltklimas mit dem "guten Stromauto"
gegen vermaledeite, böse Verbrenner und für ein gutes Gewissen, verbunden mit menschlichem Martyrium darüber hinaus entgegen alle Behauptungen nicht existierende, saubere Lieferketten.

ZDF-Info Mediathek 43 min
Datum: 21.10.2020

Video verfügbar bis 20.10.2022

>>> Zum Video <<<

*****************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”
*****************************************************************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!