WER HAT LAGEPLÄNE VON ALLEN GRENZTÜRMEN DER DDR GRENZE

  • Seite 1 von 4
04.10.2009 21:52von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
WER HAT LAGEPLÄNE VON ALLEN GRENZTÜRMEN DER DDR GRENZE

Hallo, ich bin ganz neu hier - super Forum, ganz dickes Lob.

Leider kenne Ich die DDR zu wenig, war damals 12 als die Grenzen geöffnet wurden sind. Ich interessiere mich sehr für die Grenze, war schon in mehreren Grenzmuseen, eines ist in unmittelbarer Nähe in Mödlareuth.
Auf 2 Grenztürmen war Ich auch schon, der an der A72 und auf einem von den zweien an der A93 bei Ulitz, gestern erst wieder - ist Pflicht am 3. Oktober für meine Frau und mich, auch wenn es sie leicht innerlich nervt - Frauen eben.

Habe schon sehr viele Bilder gemacht.

Zu meinem Anliegen,

wer hat eine Karte von der Grenze wo alle Türme ( auch die nicht mehr stehen ) eingezeichnet sind. Von der Ganzen Grenze wäre nicht schlecht, aber vom 3 Ländereck in Prex bis Point Alpha in der Röhn würde mich schon reichen.

Vielen Dank im Voraus.

04.10.2009 22:06von TOMMI
Antwort

0

0

Zitat von Mario
Hallo, ich bin ganz neu hier - super Forum, ganz dickes Lob.

Leider kenne Ich die DDR zu wenig, war damals 12 als die Grenzen geöffnet wurden sind. Ich interessiere mich sehr für die Grenze, war schon in mehreren Grenzmuseen, eines ist in unmittelbarer Nähe in Mödlareuth.
Auf 2 Grenztürmen war Ich auch schon, der an der A72 und auf einem von den zweien an der A93 bei Ulitz, gestern erst wieder - ist Pflicht am 3. Oktober für meine Frau und mich, auch wenn es sie leicht innerlich nervt - Frauen eben.

Habe schon sehr viele Bilder gemacht.

Zu meinem Anliegen,

wer hat eine Karte von der Grenze wo alle Türme ( auch die nicht mehr stehen ) eingezeichnet sind. Von der Ganzen Grenze wäre nicht schlecht, aber vom 3 Ländereck in Prex bis Point Alpha in der Röhn würde mich schon reichen.

Vielen Dank im Voraus.


Hallo Mario, erstmal willkommen hier.
Was die Türme betrifft, zumindest bei einem Teil kann ich dir weiterhelfen.
Im Thread "Spurensuche GR4, 5.GK Teistungen" befindet sich eine nach meinem
Gedächtnis rekonstruierte Karte meines ehemaligen Abschnittes. Da sind auch Türme
eingezeichnet inklusive der nicht mehr stehenden. Außerdem arbeitet unser Mitglied
Suentaler an einer Rekonstruktion des Grenzverlaufes mit GoogleEarth. Wenn Du
Dich an ihn wendest, vielleicht kann er Dir weiterhelfen.

TOMMI

05.10.2009 16:28von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von TOMMI
... Außerdem arbeitet unser Mitglied
Suentaler an einer Rekonstruktion des Grenzverlaufes mit GoogleEarth. Wenn Du
Dich an ihn wendest, vielleicht kann er Dir weiterhelfen.
...
TOMMI


@suentaler,
gibt es denn bereits ein Ergebnis, dass du veröffentlichen kannst? Sicherlich kann der Eine oder Andere daran mitarbeiten.

Viele Grüße
Micha

avatar
( gelöscht )
05.10.2009 20:34von Ari@D187
Antwort

0

0

Zitat von Luchs

Zitat von TOMMI
... Außerdem arbeitet unser Mitglied
Suentaler an einer Rekonstruktion des Grenzverlaufes mit GoogleEarth. Wenn Du
Dich an ihn wendest, vielleicht kann er Dir weiterhelfen.
...
TOMMI


@suentaler,
gibt es denn bereits ein Ergebnis, dass du veröffentlichen kannst? Sicherlich kann der Eine oder Andere daran mitarbeiten.

Viele Grüße
Micha



Hi Micha,

Suentaler veröffentlicht regelmäßig aktualisierte Stände. Momentan aktuell ist der Stand 25. August 2009.

Gruß
Stefan

05.10.2009 21:00von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von Ari@D187

Zitat von Luchs

Zitat von TOMMI
... Außerdem arbeitet unser Mitglied
Suentaler an einer Rekonstruktion des Grenzverlaufes mit GoogleEarth. Wenn Du
Dich an ihn wendest, vielleicht kann er Dir weiterhelfen.
...
TOMMI


@suentaler,
gibt es denn bereits ein Ergebnis, dass du veröffentlichen kannst? Sicherlich kann der Eine oder Andere daran mitarbeiten.

Viele Grüße
Micha



Hi Micha,
Suentaler veröffentlicht regelmäßig aktualisierte Stände. Momentan aktuell ist der Stand 25. August 2009.
Gruß
Stefan





Hier der Link zum download der KMZ Datei fuer Google Earth, und hier der link zum thread im "anderen Forum", wo diese Arbeit koordiniert wird. Ausser genannten Autor haben auch Thunderhorse, 254,Spielregel, sentry, Ari@D187 und andere mitgearbeitet, und denen gehoert all das Lob und die Credits .

Ich hab' mir mal erlaubt die KMZ Datei unkomprimiert zu hosten, weil man diese dann in Google-Maps einbinden kann. Das sieht dann so aus:
( Falls das mit dem unkomprimiert hosten nicht gewuenscht ist, bitte ich um Nachricht, ich entferne das umgehend.)



Wie gesagt, ist alles Arbeit der oben genannten User, Vielen Dank an diese Leut'!
-Th

avatar
( gelöscht )
05.10.2009 21:08von Ari@D187
Antwort

0

0

Hey CaptnDelta,

mein Anteil an Suentalers Projekt liegt im Promillebereich (höchstens), wirklich nicht der Rede wert.
Mein Dank an alle anderen Beteiligten, die an diesem Riesenprojekt Anteil haben und sicher jede Menge Arbeit und Zeit investiert haben.

Gruß
Stefan

05.10.2009 21:42von westsachse
Antwort

0

0

Wenn mir mal einer halbwegs erklären könnte wie das geht, würde ich den ehemaligen Abschnitt Lauchröden bearbeiten.

Gruß

westsachse

05.10.2009 22:04von Mike59
Antwort

0

0

Zitat von westsachse
Wenn mir mal einer halbwegs erklären könnte wie das geht, würde ich den ehemaligen Abschnitt Lauchröden bearbeiten.

Gruß

westsachse


-------------------
Geht mir auch so, ich hätte noch das eine oder andere Detail Aber ansonsten ist das eine tolle Arbeit. Meinen Respekt

05.10.2009 23:05von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Setzt euch mal mit Suentaler in Verbindung, um das zu koordinieren. Die Daten in Google Earth einzutragen oder zu aendern ist recht einfach. Das schwierigere duerfte es sein, alle Aenderungen in eine gemeinsame Datei zu integrieren, dazu solltet ihr Euch mit den anderen absprechen.
-Th

avatar
( gelöscht )
06.10.2009 02:40von Nomex
Antwort

0

0

Also das ist so schwer nicht,

In Google Earth einfach die Punkte setzen.
Dazu ober auf den PIN klicken, den Punkt im Pop-up benennen, das Zielkreuz auf die richtige Stelle ziehen und ENTER.

Den zurechtgezoomten Ausschnitt dann mit Speichern - Bild speichern, als *.jpg abspeichern

das Bild dann einfach an den Autor senden, der baut das dann schon ein und gibt dem Punkt auch so hübsche Bildchen. So hab ich das z.B. für den Böller gemacht. Beim Objekt GAR-11 hab ich das ganz einfach beschrieben. Hat auch super geklappt.

Großes Lob an den Suendertaler

Gruß

06.10.2009 13:09von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zu dieser Fleißarbeit kann man nur gratulieren.
Ich bin begeistert.

Viele Grüße
Micha

avatar
( gelöscht )
06.10.2009 13:29von westsachse
Antwort

0

0

Bin gerade mit Lauchröden fertig sind 10 KMZ und eine jpeg. Ich brech mir gerade einen ab, die irgendwo ranzuhängen.

Gruß

westsachse

Dateianhänge
06.10.2009 13:43von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Habe da eben nur mal rübergeschaut. Im BS - Bereicht fehlt der BT "Klußgrund". Sieht aber gut aus. Gute Arbeit.

avatar
( gelöscht )
06.10.2009 13:50von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von karl143
Habe da eben nur mal rübergeschaut. Im BS - Bereicht fehlt der BT "Klußgrund". Sieht aber gut aus. Gute Arbeit.



Hi karl143,

wir arbeiten weiterhin daran.
Kannst Du den Standort etwas genauer definieren.
UTM-Werte wären am besten.

TH

06.10.2009 14:03von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Koordinaten vom BT 11 Klußgrund unterhalb des Kammweges (Kleiner Fallstein) Breite 52° 0'37.30"N Länge: 10°37'38.75"E
Hier ist der BT vom Fastweg aus gesehen zu erkennen:

http://www.wolfgangroehl.de/Grenzbilder/...3/057_Index.JPG

Rechts dahinter im Dunst ist die GK Göddeckenrode zu erkennen.

avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!