X

#81

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 19:58
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #80
Das ist jetzt zwar Klischeehaft, aber bei meiner letzten Einreise in die USA habe ich 90 min in der Einreise Kontrolle gestanden,

Es sollte sich doch inzwischen langsam herumgesprochen haben, dass die Kontrollen in den USA äußerst penibel vonstatten gehen
und es demzufolge auch mal zu längeren Wartezeiten kommen kann.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 20:14
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #81
Zitat von Mike59 im Beitrag #80
Das ist jetzt zwar Klischeehaft, aber bei meiner letzten Einreise in die USA habe ich 90 min in der Einreise Kontrolle gestanden,

Es sollte sich doch inzwischen langsam herumgesprochen haben, dass die Kontrollen in den USA äußerst penibel vonstatten gehen
und es demzufolge auch mal zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Immer von Sachen schreiben wo man Input hat.
Einreisekontrollen in DLand sind auch Penibel - die Einreisekontrollen in die USA sind Schikanös. US Bürger waren vollkommen irritiert als ich sie vom EU Schalter wegtreten lies und sie auf US amerikanische Regeln verwies. - ja, die Rache des kleinen Mannes - schlecht fürs Image gut fürs Ego.


nach oben springen

#83

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 20:46
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #82
Einreisekontrollen in DLand sind auch Penibel -

Zumindest am Flughafen. Bei meiner letzten Einreise musste ich am Frankfurter Flughafen viermal meinen Pass vorzeigen
bis ich durch war.

Dafür läuft es an den Straßengrenzübergängen wesentlich geschmeidiger ab, da steht keiner der kontrolliert.

Zitat von Mike59 im Beitrag #82
die Einreisekontrollen in die USA sind Schikanös.

Das haben die sich wohl von der DDR abgeguckt, denn vor 30, 40 Jahren lief das dort auch noch erheblich lockerer ab.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.11.2018 20:50 | nach oben springen

#84

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 21:01
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #83
[quote="Mike59"|p693458]
Dafür läuft es an den Straßengrenzübergängen wesentlich geschmeidiger ab, da steht keiner der kontrolliert.


Sollte ja auch so sein. Schon mal was von Schengen gehört? Und wenn du nicht wie ein albanischer Bettel- Prostituierten Fürst oder armenischer Mafiosi ausschaust wirst du auch nicht kontrolliert.
Ist doch sicher in deinem Interesse? Du kannst den Kollegen auch sagen das du kontrolliert werden möchtest - wegen Gleichheit und so - liegt aber bei dir.


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 21:07
von DoreHolm | 11.832 Beiträge | 22279 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #79
Zitat von DoreHolm im Beitrag #78
Für das subjektive Empfinden einer strengen und/oder bewust erniedrigender Kontrolle kann auch aus den Vergleichen mit anderen grenzen herrühren.

Bevor ich "andere Grenzen" (damit meinst Du wohl die im westlichen Europa) kennenlernen durfte, hatte ich hinreichend Gelegenheit
die Grenzen zur CSSR, Polen und Ungarn kennenzulernen. Aber auch an diesen Grenzen konnte man feststellen, das die Kontrollen
und das Auftreten der DDR-Grenzbehörden ihresgleichen suchen mussten. Keine anderen Grenzkontrolleure machten so einen Aufriss,
wie die der DDR. Das wurde mir auch von vielen Besuchern aus den sozialistischen Bruderländern immer wieder bestätigt und erinnerte
insbesonders die polnischen Besucher immer wieder an die Erfahrungen mit deutschen Amtspersonen aus der Zeit zwischen 1939 und 1945.


Du bist ja auch wesentlich älter als mein relativ junger Kollege, was ich auch so schrieb. Klar, daß Du da schon andere Grenzen kennengelernt hast, ist also nicht vergleichbar mit dem Grenzregime der Neuzeit. Außer Frankreich kannte der, wie ich seinen Erzählungen so entnehmen konnte, keine anderen Grenzen als Straßenübergang.


nach oben springen

#86

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 21:12
von DoreHolm | 11.832 Beiträge | 22279 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #83
Zitat von Mike59 im Beitrag #82
Einreisekontrollen in DLand sind auch Penibel -

Zumindest am Flughafen. Bei meiner letzten Einreise musste ich am Frankfurter Flughafen viermal meinen Pass vorzeigen
bis ich durch war.

Dafür läuft es an den Straßengrenzübergängen wesentlich geschmeidiger ab, da steht keiner der kontrolliert.

Zitat von Mike59 im Beitrag #82
die Einreisekontrollen in die USA sind Schikanös.

Das haben die sich wohl von der DDR abgeguckt, denn vor 30, 40 Jahren lief das dort auch noch erheblich lockerer ab.


Vergiss nicht, daß in der Zwischenzeit einiges passiert ist, wovon damals noch niemand auch nur im Traum gedacht hat. 9/11 sollte was sagen. Das hat sich nahezu weltweit bei den Grenzkontrollen auf Flughäfen bemerkbar gemacht.


nach oben springen

#87

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 21:36
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #86
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #83
[quote="Mike59"|p693458]E
[quote="Mike59"|p693458]d
[/b]

Vergiss nicht, daß in der Zwischenzeit einiges passiert ist, wovon damals noch niemand auch nur im Traum gedacht hat. 9/11 sollte was sagen. Das hat sich nahezu weltweit bei den Grenzkontrollen auf Flughäfen bemerkbar gemacht.

Ist dir eigentlich bekannt das bei Flugbuchungen "alle" deiner bekannten persönlichen Daten von der Airline an die Behörden des Ziellandes übermittelt werden müssen. Und das bei einem Verdacht deine Spuren in den "Sozialen Medien" gesucht werden - dieses Forum gehört übrigens auch zu den "Sozialen Medien" .


zuletzt bearbeitet 29.11.2018 21:37 | nach oben springen

#88

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 21:57
von DoreHolm | 11.832 Beiträge | 22279 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Werden wohl nur relativ selten Auswirkungen auf eine Einreisegenehmigung haben, vermute ich. Bei so einem relativ hohen Anteil an USA- und Israel-kritischen Deutschen, wenn man so Umfragen und auch hiesige Stellungnahmen betrachtet, müßte es Einreiseverbote am laufenden Band geben. Man hört aber sehr selten davon, zumindest ich nicht. Im Vergleich zur Gesamtzahl der Reisenden zumindest.
Daß meine hier im Forum geäußerten Ansichten zu politischen Fragen und auch fachliche Beiträge (z.B. in Chemie) möglicherweise von dubiosen Leuten gelesen werden könnten, nehme ich in Kauf. Bis jetzt hatte deshalb noch keinen Polizeibesuch und auch keine Absagen bei Reisebuchungen. Wo leben wir denn ? Meinte, in einem Rechtsstaat ohne Gesinnungsschnüffelei ? Ich glaube auch nicht, daß z.B. User Gert deshalb Probleme hätte, sollte es ihm mal nach einem Besuch in St.Petersburg oder Moskau gelüsten.
Natürlich gibt es Dinge, über die ich mich auch hier im Forum über Details zurückhalte, insb. was meine Hobbys betrifft, die von anderen Leuten für kriminelle Aktionen ausgenutzt werden.


zuletzt bearbeitet 29.11.2018 22:02 | nach oben springen

#89

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 29.11.2018 22:34
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #82
.


also ich bin kürzlich von Toronto nach Frankfurt geflogen und morgens um 6 Uhr mit Air Canada nach einem 7 stündigen Nachtflug gelandet. Die Kontrolle bei der Einreise nach D waren fast Schengen Usancen , vom Zoll habe ich überhaupt nichts gesehen und von der Grenzpolizei auch nicht viel. War in etwas mehr als 15 Minuten am Gepäckband. Spitze


zuletzt bearbeitet 29.11.2018 22:35 | nach oben springen

#90

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 00:04
von andyman | 3.538 Beiträge | 8752 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #74
Sofern ich es nicht überlesen habe, wurde hier bisher nur vom "Oststurm" 1989 geschrieben. Mich würde mal interessieren, in welchem Monat das beagnn. Kann mir da jemand weiterhelfen, damit ich das besser einordnen kann? Danke !

Laut den Medien begann es im Februar/März 89 mit dem Ansturm der polnischen Mitbürger auf WB.Hier ein Link zum Thema https://polskarada.de/de/polska-rada-archiv
http://polskarada.de/media/Polensollen.jpg
Am Potsdamer Platz hat es dann einen riesigen Polenmarkt gegeben.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 00:25
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #84
Sollte ja auch so sein. Schon mal was von Schengen gehört?

Die Freizügigkeit des Schengenraums gilt jedoch nur für EU-/Schengenbürger und darin legal aufhältige Ausländer.

Zitat
Und wenn du nicht wie ein albanischer Bettel- Prostituierten Fürst oder armenischer Mafiosi ausschaust wirst du auch nicht kontrolliert.


Von wem denn? Da steht doch gar keiner mehr, der kontrollieren könnte.

Zitat
Ist doch sicher in deinem Interesse?


Vor allen liegt es in meinem Interesse in sicheren Grenzen zu leben, wo man nicht auf Schritt und Tritt obskuren Gestalten begegnen muss,
sich auch bei Dunkelheit aus dem Haus trauen kann, öffentliche Verkehrsmittel besonders in den Abend- und Nachtstunden nutzen und
alle Stadtviertel zu jeder Zeit betreten kann, auch als Frau oder Mädchen.

Zitat
Du kannst den Kollegen auch sagen das du kontrolliert werden möchtest - wegen Gleichheit und so - liegt aber bei dir.


Welchen Kollegen? Meintest Du Zoll- oder BGS-Beamte? Die wirst Du an den Straßen mit den Grenzübergängen nicht mehr finden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 00:35
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #87

Ist dir eigentlich bekannt das bei Flugbuchungen "alle" deiner bekannten persönlichen Daten von der Airline an die Behörden des Ziellandes übermittelt werden müssen.

Ja und? Mir hat es jedenfalls bei meinen häufigen Reisen nach Israel und in das Heimatland meiner Frau noch nicht geschadet.
Im Gegenteil, ich finde es sogar gut, wenn sich die Zielstaaten ebenso wie die Fluggesellschaft über ihre Passagiere informieren.
Ich bin nicht besonders scharf darauf, von irgendwelchen Mohammedanern in die Wüste oder Hochhäuser geflogen zu werden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 00:54
von Sperrbrecher | 4.156 Beiträge | 17196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #86
Vergiss nicht, daß in der Zwischenzeit einiges passiert ist, wovon damals noch niemand auch nur im Traum gedacht hat. 9/11 sollte was sagen. Das hat sich nahezu weltweit bei den Grenzkontrollen auf Flughäfen bemerkbar gemacht.

Ich habe mich doch auch nicht darüber beschwert,
diese Kontrollen oder entsprechende Sicherheitsmaßnahmen halte ich sogar für zwingend notwendig.

Allerdings kann ich mich noch wehmütig daran erinnern, als man in den Flieger ebenso unkompliziert und unkontrolliert einsteigen konnte,
wie heute noch in den Stadtbus. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei dem Bus auch irgendwann mal anders werden wird.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Grenzläufer, IM Kressin und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.11.2018 00:54 | nach oben springen

#94

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 06:28
von Grenzläufer | 4.761 Beiträge | 20067 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #83
(...)
Das haben die sich wohl von der DDR abgeguckt, denn vor 30, 40 Jahren lief das dort auch noch erheblich lockerer ab.


Dann haben sie aber nicht richtig geschaut denn bei der DDR waren Ein- und Ausreisekontrollen schikanös.
Reist du aus den USA aus, ist das absolut problemlos. Wenn du von San Diego oder El Centro in Kalifornien den Grenzübergang nach Mexiko nimmst, interessiert sich kein US-Beamter für dich. Ebenso ist es von Detroit ins canadadische Windsor oder auch an den Niagarafällen.

Dass die Grenzkontrollen bei der Einreise nicht mehr so geschmeidig sind, hat auch hiermit zu tun:
Die Hamburger Terrorzelle war eine Gruppe von radikal-islamistischen Muslimen in Hamburg, die die Anschläge vom 11. September 2001 planten und durchführten. Mutmaßlicher Kopf der islamistischen Terrorgruppe war Mohammed Atta, um den herum sich eine al-Qaida-Zelle bildete, wobei Chalid Scheich Mohammed als Chefplaner des Anschlags gilt. Treffpunkt der Gruppe war eine Wohnung in der Marienstraße 54 im Stadtteil Harburg, die Atta gemeinsam mit Ramzi Binalshibh und Said Bahaji bewohnte. Die Mitglieder verkehrten aber auch häufig in der Hamburger Al-Quds-Moschee.[1] Alle drei Selbstmordpiloten der Zelle gehörten der salafistischen Richtung des Islam an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Terrorzelle


Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner
Sperrbrecher und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.11.2018 06:29 | nach oben springen

#95

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 09:05
von Rostocker | 9.636 Beiträge | 11793 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal gleich vorweg--Die DDR ist ja nun fast 30 Jahre Geschichte, also nicht mehr relevant.
Ich wollte nur hiermit andeuten--wie ein Land, egal welches auf diesen Planeten, seine Zollbestimmungen ausführt oder einhält. Ist dem Land selber überlassen und da muss man sich nicht nach anderen Regeln richten und sich Vorschriften machen lassen --wie man das tut. Übrigens--der zu Kontrollierende, wird in den meisten Fällen,immer was zu meckern haben--wenn er kontrolliert wird. Das war damals so,ist heute so und wird in Zukunft so sein.


nach oben springen

#96

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 09:59
von Blitz_Blank_Kalle | 1.201 Beiträge | 3932 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal etwas abschweifend vom Thema, aber ein Bruderland stelle ich mir anders vor. Habe letztens eine Doku gesehen über den Bau des Fährhafens Mukran. Der Hauptgrund soll gewesen sein, dass die Polen eine sehr hohe "Transitgebühr?" für Transporte durch Polen Richtung SU verlangt hatten. Irgendwie passte das alles nicht zu dem was sie uns vom RGW und Bruderland etc. damals erzählten. Angeblich soll Honni deswegen auch nicht bein der Eröffnung von Mukran dabei gewesen sein, um die polnische Regierung nicht noch mehr aufzuheizen. Was daran wahr ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht weiß ja jemand näheres.


Démerde-toi !
nach oben springen

#97

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 15:08
von ABV | 4.386 Beiträge | 1550 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ABV
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Verhältnis zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen war nur offiziell " brüderlich". Hinter den Kulissen gab es Des Öfteren Disharmonien. Die aber nur selten an die Öffentlichkeit kamen.
Zum Beispiel: Mein Wohnort Küstrin-Kietz, gehörte bis 1945 zur Stadt Küstrin. Deren größerer Teil nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu Polen kam und seitdem Kostrzyn heisst.
Küstrin-Kietz, bzw. Kietz wie der Ort von 1954 bis 1991 hieß, hatte damals große Probleme mit der Wasserversorgung. 1962 signalisierte die polnische Seite dem Rat des Bezirks Frankfurt ( Oder), dass Kietz von Kostrzyn aus mit Trinkwasser versorgt werden kann. Im Prinzip sollte zu diesem Zweck die alte, bereits vor dem Zweiten Weltkrieg bestehende Wasserversorgung zwischen den damaligen Stadtteilen reaktiviert werden . Dazu waren einige Arbeiten und Kosten notwendig, die überwiegend von der DDR übernommen wurden. Zu diesem Zweck durften die Arbeiter die an dieser Stelle eigentlich geschlossene Grenze überqueren und auf polnischen Territorium tätig werden . In diesem Zusammenhang wurden die polnischen Grenzorgane ob ihres Entgegenkommens gelobt. Während die DDR - Grenzer die Passage anfangs nicht erlauben wollten.
Die Arbeiten wurden planmäßig durchgeführt. Auf DDR - Seite bündelten auch Sowjetsoldaten kräftig mit.
Ende November 1962 könnte die deutsch - polnische Wasserleitung unter Teilnahme verschiedener Politiker beider Länder, auf der normalerweise gesperrten Oderbrücke übergeben werden. Übrigens, fast auf den Tag genau dreissig Jahre vor der Eröffnung des Grenzübergangs Küstrin-Kietz / Kostrzyn an gleicher Stelle, durch Manfred Stolpe.
Die Probleme mit der Wasserversorgung gehörten in Küstrin-Kietz nun zur Vergangenheit. Vorerst jedenfalls. Denn bereits zehn Jahre später sollte die Idylle abrupt enden. Ohne Vorwarnung, entgegen den Regeln des Vertrages, verlangte Polen plötzlich den dreifachen des wie gesagt vertraglich vereinbarten Wasserpreises. Sollte dieser nicht gezahlt werden, drohten die Polen mit dem sofortigen Stopp der Wasserversorgung.
Der Rat des Bezirkes Frankfurt ( Oder) ging auf die Preiserhöhung nicht ein. Kietz bekam sein Trinkwasser fortan, bis heute, vom Wasserwerk Alt Tucheband geliefert. Jedoch in vergleichsweise eingeschränkter Qualität.
Gegenüber der Bevölkerung wurde der Anbieterwechsel mit " technische Schwierigkeiten " des Wasserwerks in Kostrzyn kaschiert. Man konnte ja schließlich nicht eingestehen, dass es mit der Harmonie an der Friedensgrenze zuweilen nicht weit her war.

Gruß an alle
der Uwe aus dem Oderbruch


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


berndk5, diefenbaker und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.11.2018 15:10 | nach oben springen

#98

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 15:33
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #89
Zitat von Mike59 im Beitrag #82
.


also ich bin kürzlich von Toronto nach Frankfurt geflogen und morgens um 6 Uhr mit Air Canada nach einem 7 stündigen Nachtflug gelandet. Die Kontrolle bei der Einreise nach D waren fast Schengen Usancen , vom Zoll habe ich überhaupt nichts gesehen und von der Grenzpolizei auch nicht viel. War in etwas mehr als 15 Minuten am Gepäckband. Spitze

Wenn du von Toronto ( liegt in Kanada) nach Frankfurt geflogen bist, dann hattest du ja die Einreise in Dland, oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden? Ein solcher Flug hat bei uns nur eine geringe Priorität - der zu vermutende illegale der es einmal nach Kanada geschafft hat, versucht kaum bei uns einzureisen. Die paar im Jahr, welche es dennoch machen füttern wir locker mit durch.


berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.11.2018 15:34 | nach oben springen

#99

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 15:50
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #91
Zitat von Mike59 im Beitrag #84
Sollte ja auch so sein. Schon mal was von Schengen gehört?

Die Freizügigkeit des Schengenraums gilt jedoch nur für EU-/Schengenbürger und darin legal aufhältige Ausländer.

Zitat
Und wenn du nicht wie ein albanischer Bettel- Prostituierten Fürst oder armenischer Mafiosi ausschaust wirst du auch nicht kontrolliert.

Von wem denn? Da steht doch gar keiner mehr, der kontrollieren könnte.

Zitat
Ist doch sicher in deinem Interesse?



Zitat
Du kannst den Kollegen auch sagen das du kontrolliert werden möchtest - wegen Gleichheit und so - liegt aber bei dir.


Welchen Kollegen? Meintest Du Zoll- oder BGS-Beamte? Die wirst Du an den Straßen mit den Grenzübergängen nicht mehr finden.



Sicher findet man die - wenn du sie nicht siehst spricht das ja für die Kollegen, natürlich auch für dich. Besonders interessant finde ich ja das es jetzt so viele Frauenversteher gibt.
Der BGS nennt sich seit 2005 Bundespolizei, nur mal so als update.


nach oben springen

#100

RE: Oststurm - als Polen die " Berliner Mauer " zum Wanken brachten

in Mythos DDR und Grenze 30.11.2018 18:25
von B Man | 463 Beiträge | 1737 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds B Man
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

entfernt


Gruss Andreas


berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.11.2018 19:37 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Website "Denkmallandschaft Berliner Mauer" verschwunden?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von terraformer1
5 18.05.2020 18:16goto
von Chris77 • Zugriffe: 351
Der Mann, der die Berliner Mauer zerschredderte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
0 10.11.2014 02:50goto
von Schlutup • Zugriffe: 3039
Dokumentation Berliner-Mauer
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von bendix
4 03.11.2013 17:38goto
von West_Tourist • Zugriffe: 2052
50 Jahre Berliner Mauer und die Schlacht am Nebelberg
Erstellt im Forum DDR Zeiten von grenzsoldat
0 08.08.2011 05:47goto
von grenzsoldat • Zugriffe: 2687
Malchiner Beton für Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von dornbusch
12 21.10.2017 18:04goto
von Hanum83 • Zugriffe: 3965
Was ist noch übrig von der Berliner Mauer? Die letzten Mauerspuren
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
41 16.01.2015 18:02goto
von Vogtländer • Zugriffe: 17337
Die Berliner Mauer kurz nach dem Bau im Jahre 1963
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 20.02.2009 11:05goto
von Angelo • Zugriffe: 11591
136 Menschen starben an der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 19.09.2008 12:02goto
von Angelo • Zugriffe: 1756
Neue Studie über die Opfer der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
5 27.06.2009 20:25goto
von AJ72 • Zugriffe: 1685
Maueropfer: Tote an der Berliner Mauer bis 1989
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
5 13.08.2013 09:20goto
von Kimble • Zugriffe: 7090

Besucher
18 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 622 Gäste und 54 Mitglieder, gestern 2001 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16622 Themen und 720031 Beiträge.

Heute waren 53 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen