X

#101

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2018 18:26
von 94 | 12.724 Beiträge | 8406 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #99, Punkt2 (leider etwas oT, möchte aber keine Antwort 'schuldig' bleiben)
Oft bin ich ähnlicher Meinung wie Dore, doch hier gehen unsere Ansichten dann doch mal auseinader.
Die Abwürfe der Enola Gay und der Bockscar hatten mMn als primäres Ziel kein militärisches, sondern ein politisches. Es sollte ein Eingreifen der Sowjetunion im pazifischen Raum verhindern. Im Tagebuch des Präsidenten beschreibt es eine Stelle recht deutlich ... #49
Und was Schukow auf den Seelower Höhen abgeliefert hat? Nicht von ungefährwaren war bis '89 die offizielle Zahl der Gefallenen Rotarmisten deutlich geringer. Nach Berlin ging der Marschall über Leichen! Und das nur um vor seinem Erzrivalen Konew dort anzukommen, was dann auch mit seinem dritten Helden der SU belohnt wurde.

P.S. Nun wenn sich Harzwanderer bedankt, da beschleicht mich doch der dumpfe Verdacht also entwender was an meinem Beitrag flasch verstanden wurde oder ich mich gar wohl fälchlich ausgedrückt habe? Doch nun wieder zum Thema, also irgendwie zumindest. In einem andern Thread wurden die Stammheimer Todesnacht erwähnt. Suizide mit Schußwaffen im seinerzeit vermeintlich sichersten Gefängnis (West-)Deutschlands. Also sowas wäre in einer Haftanstalt des Ministerium des Threadtitelgeber wohl kaum möglich gewesen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Wahlhausener, Harzwanderer und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.10.2018 21:03 | nach oben springen

#102

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2018 23:07
von Sperrbrecher | 3.864 Beiträge | 14792 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andy im Beitrag #100
Ja, Du bist wahrscheinlich auch einer von denjenigen gewesen, die sowieso schon alles vorher gewusst haben.

Zumindest war mir beizeiten klar, dass die DDR nicht das Gelbe vom Ei war und habe auch deshalb beizeiten meine Chance genutzt,
die entsprechenden Konsequenzen gezogen und diesen ungeliebten Staat verlassen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.10.2018 23:08 | nach oben springen

#103

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 03.11.2018 13:10
von thomas 48 | 5.353 Beiträge | 8586 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds thomas 48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#91
Alfred,
würde ich sehr gerne, kenne aber die Leute nicht.
Habe gelesen
Wolf
Tagebuch 1989
und
Baur
Engelsflug
Blutmai
Mit vielen Namen und Ereignisse in Berlin
tho


nach oben springen

#104

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.07.2019 17:20
von josy95 | 6.063 Beiträge | 10260 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von furry im Beitrag #7
Frei nach Wilhelm Busch:

Eben geht mit einem Teller
Witwe Bolte in den Keller,
Daß sie von dem Sauerkohle
Eine Portion sich hole,
Wofür sie besonders schwärmt,
Wenn er wieder aufgewärmt.



Ich "wärme auch mal auf"...

aber nur, um euch auf den folgenden und interessanten Artikel aufmerksam zu machen:

https://www.t-online.de/nachrichten/wiss...-gold-ging.html

Ja, ja, die Nazis, der olle Mielke. Unvergessen und der Mythos von Schätzen, Nazigold & Co passt so schön ins Sommerloch- wo doch Klimgretel & Friends doch gerade Ferien machen...

josy95


Im Osten ging die Sonne auf...
Ich finde die Bezeichnung Ossi total bescheuert! Nennt sie lieber Kreativgermanen. Auch GermaNINNEN!

Und...was mir verstärkt auffällt (leider!) Neid, Mißgunst als Hauptursache vielen Übels und Intoleranz gegenüber anderen Meinungen und Auffassungen greifen immer mehr um sich - schade! Besonders schade bei den Leuten, wo ich es schon rein vom IQ nicht erwartet hätte...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.07.2019 17:20 | nach oben springen

#105

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.07.2019 18:42
von IM Kressin | 1.947 Beiträge | 28553 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #104
Ja, ja, die Nazis, der olle Mielke. Unvergessen und der Mythos von Schätzen, Nazigold & Co passt so schön ins Sommerloch- wo doch Klimgretel & Friends doch gerade Ferien machen...
Kunst- und Gemäldeexperten verschiedenartiger Lager " in trauter Zweisamkeit" möchte ich Dein Posting
mit Überschrift versehen.

Die zweite Garde setzte fort, wo die vom alten Schlag zur Tat schritten.

Nicht nur die Nationalsozialisten plünderten, nach 1945 ging der staatlich sanktionierte Kunstraub im Osten Deutschlands weiter.


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


linamax, Gert, Kimble und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.07.2019 19:03
von icke46 | 2.966 Beiträge | 1666 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke46
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Story könnte man vermutlich auch in der Rubrik „Was zum Lachen“ unterbringen😂. Aber es ist wohl Säure-Gurken-Zeit....

Das mir der Goldsuche im Stolpsee hatte ich vor einigen Jahren schon mal gelesen, nur der Zusammenhang mit Heidemann ist neu. Und wenn man sich überlegt, was für direkte Kontakte der Mielke zur Westpresse hatte (nämlich keine), kann man sich sein Teil denken. Aber gut, vielleicht hatte der Stern ja ein Redaktionsbüro in der Normannenstraße, und wenn sie mal Infos brauchten, haben sie dann kurz bei Erich angeklingelt😀. Dann muss womöglich die DDR-Geschichte neu geschrieben werden, so ähnlich, wie es der Stern nach der Veröffentlichung der Hitler-Tagebücher über das Dritte Reich angedroht hatte.

Nebenbei bemerkt: Das Portal t-online.de hat seit 2015 nichts mehr mit der Telekom zu tun, sondern gehört der Firma Ströer, die vor allem durch die überdimensionalen Werbekästen mit Wechselwerbung bekannt ist. Möglicherweise haben sie den Informationsgehalt des Portals dem der Werbekästen angeglichen😉.


02_24 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.07.2019 21:28
von josy95 | 6.063 Beiträge | 10260 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #105
Zitat von josy95 im Beitrag #104
Ja, ja, die Nazis, der olle Mielke. Unvergessen und der Mythos von Schätzen, Nazigold & Co passt so schön ins Sommerloch- wo doch Klimgretel & Friends doch gerade Ferien machen...
Kunst- und Gemäldeexperten verschiedenartiger Lager " in trauter Zweisamkeit" möchte ich Dein Posting
mit Überschrift versehen.

Die zweite Garde setzte fort, wo die vom alten Schlag zur Tat schritten.

Nicht nur die Nationalsozialisten plünderten, nach 1945 ging der staatlich sanktionierte Kunstraub im Osten Deutschlands weiter.



@IM Kressin , kann ich Dir aus der eigenen Familienerfahrung nur bestätigen (der Kunstraub ging weiter...) während einige darüber anscheinend das mit makaberen Lachen leugnen wollen.
Wir brauchen hier deshalb das Thema Schalk- Golodkowsky auch nicht wieder aufwärmen, der nämlich derjenige war, der auch die geraubten oder aberpreßten Kunstgegenstände via Westen für harte Devisen verscherbelte (ist aber für ein bestimmtes Klientel anscheinend auch was zum lachen - vielleicht aus der Sicht von Tätern oder Mittätern, für die Opfer jedenfalls war und ist es nicht zum lachen!!).
Ich finde es aber ebso verwerflich von denen im Westen, die mit derartigen Kunstgegenstände gehandelt oder diese erworben haben. Einfach nach dem alten Sprichwort gesagt, der Hehler ist so gut wie der Stehler... Hauptverantwortlich aus diesem Klientel die alt- bundesdeutschen Kunsthändler. Denn die wußten mit ihrem Fachwissen mit hoher Sicherheit, woher manch eine Antiquität stammte.. mit wem sie da handelten.

Ich werde bei Gelegenheit meine Ausführungen im Thread "Die Stasi im Herbst 1989" noch fortsetzen und diese Tatsache am selbst erlebten untermauern.

Ich hoffe, einigen wird dann ihr leugnendes Lachen vergehen... oder auch nicht.
Weil eben unverbesserlich...

josy95


Im Osten ging die Sonne auf...
Ich finde die Bezeichnung Ossi total bescheuert! Nennt sie lieber Kreativgermanen. Auch GermaNINNEN!

Und...was mir verstärkt auffällt (leider!) Neid, Mißgunst als Hauptursache vielen Übels und Intoleranz gegenüber anderen Meinungen und Auffassungen greifen immer mehr um sich - schade! Besonders schade bei den Leuten, wo ich es schon rein vom IQ nicht erwartet hätte...
IM Kressin, BRB, thomas 48 und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.07.2019 22:01
von thomas 48 | 5.353 Beiträge | 8586 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds thomas 48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei einer Hausdurchsuchung durch das MfS im Jahre 1967 ist meine erste Sammlung an alten historischen Zeitungen verschwunden.
Ich habe nie eine Entschädigung erhalten.
1970 fing ich wieder an zu sammeln.
thomas


schuri, IM Kressin, josy95 und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2019 00:23
von josy95 | 6.063 Beiträge | 10260 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von thomas 48 im Beitrag #108
Bei einer Hausdurchsuchung durch das MfS im Jahre 1967 ist meine erste Sammlung an alten historischen Zeitungen verschwunden.
Ich habe nie eine Entschädigung erhalten.
1970 fing ich wieder an zu sammeln.
thomas



Vielleicht hast Du damals einen besonders guten Freund bei den Brüdern und Schwestern gehabt, der auf Deine Sammlung scharf war und sie sich auf diesem Wege "einverleibt" hat...

Vielleicht auch durch Vermittlung (D)eines persönlichen IM´s und Aufpassers im "guten" Freundeskreis, der berühmten *cheißhausfliege *) der/ die sich wiederum irgendwo einschleimen mußte bei einer etwas hochkrätigeren Person, die auf Deine Sammlung "scharf" war und den entscheidenen Tipp gegeben hat.
Der Rest war denn nur eine Frage der Auslegung nach den gängigen DDR- Gummiparagrapfen...

*)
Für euch, die lieben Restmüllverwerter... geniale Gelegenheit, sich mal wieder über den Rumpelzoni josy95 wegen seiner Frontalangriffe, dazu in dekadent- getarnter, feindlich- subversiver harzer Fäkalsprache, dazu in vom Klassenfeind übernommener Form und Ausdrucksweise bei den Admins zu beschweren..

josy95


Im Osten ging die Sonne auf...
Ich finde die Bezeichnung Ossi total bescheuert! Nennt sie lieber Kreativgermanen. Auch GermaNINNEN!

Und...was mir verstärkt auffällt (leider!) Neid, Mißgunst als Hauptursache vielen Übels und Intoleranz gegenüber anderen Meinungen und Auffassungen greifen immer mehr um sich - schade! Besonders schade bei den Leuten, wo ich es schon rein vom IQ nicht erwartet hätte...
IM Kressin und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2019 00:24 | nach oben springen

#110

RE: Erich Mielke

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.07.2019 11:01
von IM Kressin | 1.947 Beiträge | 28553 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #109
... bei den Admins zu beschweren..



Zitat von josy95 im Beitrag #109
... die lieben Restmüllverwerter... beschweren in dekadent- getarnter, feindlich- subversiver harzer Fäkalsprache in vom Klassenfeind übernommener
Form und Ausdrucksweise ...



***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


zuletzt bearbeitet 24.07.2019 11:08 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Macus
Besucherzähler
Heute waren 1244 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 1734 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16301 Themen und 697660 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen