X

#81

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 10:55
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, ich glaube auch, dass wir uns in den meisten Punkten einig sind.
Anders sehe z.B. diese Aussage hier:

Zitat
Zurück zu der Analogie (Spiegelbild der Gesellschaft) könnte man sagen, dass sind die, die behaupten: "Wir sind das Volk!"...je nach Meinungsbild kaum 0,5% der breiten Masse...
Einige wenige erzeugen also den Eindruck, den dieses Forum nach außen macht...wie im richtigen Leben eben.


Laut aktuellen Umfragen ist die AfD zur Zeit stärkste Kraft in Ostdeutschland, wobei die Parteienlandschaft in BRD alt und neu sehr lange stabil gewesen ist. Ganz unabhängig, welche Meinung man dazu vertritt - es ist vollkommen klar, dass diese Entwicklung hier im Forum zwangsläufig eine Rolle spielen muss(te). Und das nicht trotz, sondern genau wegen des zeitgeschichtlichen Bezugs des Forums.


Zitat
Ich sag's mal einfach so ganz deutlich: Mir geht die gebetsmühlenartige Propaganda auf den Sack und mir geht auf den Sack, dass es keinen(!) Thread gibt, wo kontroverse Themen nicht kurzfristig in Unsachlichkeiten und Beleidigungen abgleiten.


Hier gebe ich Dir völlig Recht! Es ist nicht immer trennscharf, aber in manchen Themen doch eindeutig: aktuelle Politik hat in DDR-Sachthemen nichts zu suchen. Ich lese hier schon seit mindestens 2009 mit, mit diesem Erfahrungsschatz denke ich, dass Unsachlichkeiten und Beleidigungen sich leider nie ganz abstellen lassen.


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
nach oben springen

#82

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 11:18
von sentry | 1.703 Beiträge | 2554 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #81
Laut aktuellen Umfragen ist die AfD zur Zeit stärkste Kraft in Ostdeutschland


Beim schnellen "Verifizierungs-Surfen" habe ich keine Umfrage gefunden, die diese These belegt. Immerhin schafft es die AfD an einigen Stellen auf Platz 2.
Aber hey, wo ist das Problem? Wenn es Volkes Wille ist, dass die AfD in die Parlamente soll, dann soll es so sein.
Lasst sie rein, nehmt sie ernst, lasst sie Verantwortung übernehmen und ausfüllen, lasst sie sich beweisen und lasst wie schon immer das Wählervolk rausfinden, ob es sein Kreuz an der richtigen Stelle gemacht hat.

Wer ein Protest-Kreuz macht, muss sich klar sein, dass das auch an der falschen Stelle landen kann und manche müssen vielleicht erst herausfinden, ob sie mit den mitangekreuzten Nebenwirkungen einverstanden sind und ob sie die mit dem Kreuz verbundene Verantwortung für die Zukunft des Landes mittragen wollen.

Der Thread hier, wo am häufigsten der Spruch "Wehret den Anfängen!" auftaucht, ist der "Fassungslos"-Thread. Jeder muss für sich selbst die Frage beantworten "Anfänge wovon?" und sollte dann idealerweise auch die Anfänge erkennen. Wer dann sein Kreuzchen an der für sich richtigen Stelle macht, hat demokratisch gesehen nichts falsch gemacht. Zu Risiken und Nebenwirkungen...na ja.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 11:23
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, das gilt aber nicht nur für Protest-Kreuze


Emnid-Umfrage Mitte September

https://www.welt.de/politik/deutschland/...kste-Kraft.html

Infratest Dimap ebenfalls
https://www.stern.de/politik/deutschland...en-8347062.html


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
sentry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 11:25 | nach oben springen

#84

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 11:46
von sentry | 1.703 Beiträge | 2554 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #83
Ja, das gilt aber nicht nur für Protest-Kreuze


Da hast Du natürlich recht. Das sollte man der Vollständigkeit halber noch ergänzen.


Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 15:23
von Heckenhaus | 9.788 Beiträge | 24543 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hubsi im Beitrag #76


Die Menschen, die ich am Mittwoch an verschiedensten Orten getroffen und gesprochen habe drückten in überwältigender Mehrheit ihre Freude über die Wiedervereinigung aus. Das Forum scheint da nicht sehr repräsentativ zu sein.

Gegen die Tatsache der Wiedervereinigung als solche ist auch nichts einzuwenden. Als Verwaltungsvorgang eine feine Sache.

Zitat
Das Datum ist eine Nebensache, einzig der Tag zählt.


Absolut richtig.

Zitat
Diesem Tag seine Bedeutung, ja seine Berechtigung aus der Tatsache heraus abzusprechen, nach der Wiedervereinigung in
persönliche Schwierigkeiten gekommen zu sein, ist für mich nicht nachvollziehbar.


Nicht an diesem Tag stößt sich eine nicht geringe Zahl der Bürger, sondern an den unbestreitbar vorhandenen negativen Folgen, von
denen sie betroffen waren und teilweise noch sind.
Übrigens soll es auch im Westen ein paar "Schadensfälle" gegeben haben. Warum befürworten da auch ein paar Leutchen den
Neuaufbau der Mauer ? Man kann es nie allen recht machen.

Zitat
Diese Schwierigkeiten, Probleme hätten sicherlich auch bei einem anderen Verlauf der Geschichte Einzug in das Leben einzelner genommen.


Dann hätten andere gemeckert, garantiert.

Zitat
Für die überwältigende Mehrheit der Bürger ist die Wiedervereinigung ein Feiertag und dabei spielt das Datum eine untergeordnete Rolle.


Ein arbeitsfreier Tag, stimmt, und bezahlt. So wie der 7. Oktober auch ein gern genommener Feiertag war.
Politisch wird er nur von denen gesehen, die vom TV als Vorzeigebürger ausgesucht und in Szene gesetzt werden.
Ich persönlich kenne niemanden, der den 3. Oktober aus politischen Gründen feiert, und so war es auch damals mit dem 7. Oktober.
Wie übrigens auch mit dem 1. Mai und anderem von den Regierungen angeordneten und mit politischem Gedöns hinterlegten Tagen.


.
.

.
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 15:42
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für mich ist es ein wichtiger Feiertag - wobei "feiern" eher gedenken und erinnern bedeutet.
Ich wär übrigens auch für die Wiedereinführung des 17. Juni als Feiertag.


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
IM Kressin, Sperrbrecher und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 15:42 | nach oben springen

#87

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 16:48
von PF75 | 3.712 Beiträge | 1588 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

also ,ich war am 3.10 in Niedersachsen und habe dort nix von irgendwelchen Feiertagsaktionen mitgekriegt,das einzig positive war,die A 2 ließ sich ganz entspannt befahren,kaum LKW.


nach oben springen

#88

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 18:54
von PKE | 172 Beiträge | 237 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PKE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein kein Hurra.Hat Vielen nichts gebracht.


nach oben springen

#89

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:06
von Ährenkranz (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Selbst wenn hier der eine oder andere es nur als "motzen" bezeichnet - was mich am meisten in diesem Staat nervt, das zunehmend von der Politik aus immer mehr Gesetze "sich ausgedacht" werden, die Menschen immer öfters und leichter ins Abseits drückt und die Schuld natürlich nur bei dem "Betreffenden" liegt.
Dauernde Einsparungen in sozialen Bereichen und demgegenüber verschleudern von Milliarden von Geldern, sei es in unnützen Bauwerken..und, und.

Auch in einem kapitalistischen System wäre eine gerechtere Verteilung der Gelder möglich.

Ich wäre auch dafür, den 3.Oktober abzuschaffen, und den 17.Juni wieder einzuführen.

Reine Afferei dieser 3.Oktober.


bürger der ddr und Zeitzeuge1969 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 19:12 | nach oben springen

#90

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:22
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #89

Auch in einem kapitalistischen System wäre eine gerechtere Verteilung der Gelder möglich.



Nur in einem kapitalistischen System kann es eine gerechte Verteilung geben. Die Produktionsmittel in der Hand der Arbeiter und Bauern ist eine Farce.


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
nach oben springen

#91

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:32
von Ährenkranz (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gibt es noch Arbeiter und Bauern?
Wenn ich das erwähnt hätte, wäre ich wieder eine "rote Socke" oder Linkspartei.

Dann drücke ich es mal so aus, eine Umverteilung des Geldes.....,z.B.für Bildung (Unis und Schulen),und nicht immer nur für "Diätenerhöhungen"..


Marienborn89, Larissa und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 19:36 | nach oben springen

#92

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:36
von Freienhagener | 8.571 Beiträge | 21847 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von PKE im Beitrag #88
Nein kein Hurra.Hat Vielen nichts gebracht.

Wem hier geht es definiv schlechter als damals?

Ansonsten wäre das Jammern auf hohem Niveau.

Dein Zustimmer EX DM z. B., ist Behördenangestellter und hat eine ungebrochene Parteimitgliedschaft, trotz der Umbenennungen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Marienborn89 und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 19:37 | nach oben springen

#93

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:42
von DoreHolm | 10.052 Beiträge | 12902 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ährenkranz #89. Den 17. Juni als Feiertag ? Einen Tag, der zwar von unzufriedenen DDR-Bürgern ausging, aber kräftig durch die andere Seitze hochgepuscht wurde, an dem Gewalt herrschte (nicht zuerst durch die bösen Russen) und der nicht mal erfolgreich war ? Da würde ich schon lieber den 09.November empfehlen und mich nicht von einigen Negativbesetzungen dieses Datums beeinflussen lassen. 1848 Erschießung des demokrat. Abgeordneten Robert Blums, 1918 Novemberrevolution in Deutschland, 1920 Hitlers Putschversuch zusammen mit Ludendorf in München, Reichsprogromnacht gegen Juden und dann 1989 Öffnung der Mauer. Also positive wie negative Ereignisse. Die Maueröffnung sucht ihr Beispiel im friedlichen Ablauf und ihrer Bedeutung auch für die Bürger der alten BRD sowie weltweit und wurde allein, nur durch die Macht derjenigen, die Veränderung wollten, in die Wege geleitet.


Ebro, SEG15D, PF75, Damals87 und Dago haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 19:42 | nach oben springen

#94

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 19:45
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war ein Aufbegehren gegen ein realitätsfernes System und seine Politiker sowie gegen eine Besatzungsmacht. Das halte ich grundsätzlich für legitim.


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
nach oben springen

#95

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 20:01
von DoreHolm | 10.052 Beiträge | 12902 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra! • Absender: Marienborn89, vor 14 Minuten
quote Diesen Beitrag zitieren

Es war ein Aufbegehren gegen ein realitätsfernes System und seine Politiker sowie gegen eine Besatzungsmacht. Das halte ich grundsätzlich für legitim.


Wenn man das als Argument heranzieht, dann gäbe es auch andere, wesentlich bedeutendere Ereignisse in der deutschen Geschichte. Wie wäre es mit dem Beginn des Widerstandes gegen die napoleonische Besatzung und ihre deutschen Kollaborateure ? Der 1. Mai ist nicht mal auf deutsche Ereignisse zurückzuführen und trotzdem Feiertag, ein weltweiter sogar.


Marienborn89, Larissa, bürger der ddr und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 20:03 | nach oben springen

#96

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 20:02
von Marienborn89 | 3.381 Beiträge | 11468 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch ne gute Idee


Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt. Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen. Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

Günter Schabowski
nach oben springen

#97

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 20:38
von Larissa | 1.204 Beiträge | 3690 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Larissa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[i]Zitat von Ährenkranz im Beitrag #89
Auch in einem kapitalistischen System wäre eine gerechtere Verteilung der Gelder möglich.



@Marienborn89
Nur in einem kapitalistischen System kann es eine gerechte Verteilung geben. Die Produktionsmittel in der Hand der Arbeiter und Bauern ist eine Farce.

Nehmen wir Reissaus vom Thema und mit Galopp in die Materie.....

Jetzt bin ich aufgeregt zu spaeter Stunde an meinem Moskauer Schreibtisch. Ich weiss nicht, ob ich richtig verstehe, was Du hast gesagt - wenn ja, dann bitte sage mir wo - where - где in this world - gibt es in einem der bestehende kapitalistischen System es so etwas gibt wie eine gerechte Verteilung.? An den Food Tafeln in Germaniae vielleicht, wo jeder seinen Aepfeln und abgestandenes Gemuese und ausgelagertes Brot und Konserven spendiert bekommt, die er sich sonst nicht leisten kann, auch wenn er oder sie haben fast 40 Jahre Rente einbezahlt? Ein Auge zudruecken gab es auch nach 10 Jahren Gutes und wirklich Schlechtes in Amerika nicht fuer mich. Der aehnliche Zustand, kein Kindergeld, keine Rente einbezahlen, keine Krankenkasse nicht bezahlen - was der Mensch nicht muss, tut er nicht, ein 6-Pack ist wichtiger. In meinem Geburtsland eh nicht, heute kaum zu fassen was sich auf Kosten des kleinen Mannes abspielt. Und Russland mit allen Neuerungen ist auf dem besten Wege die Reichen zu belohnen und die Armen in den ass zu kneifen weiterhin. Ladna, die Verteilung macht's.

Es geht nicht darum ob es einem schlechter oder besser geht. Es geht um die Gesamtheit - und um die ist es nicht so gut bestellt, auch nicht in dem vereinten Deutschland. So einfach ist das alles nicht. Es gibt ja inzwischen die gute Armut, die bessere Armut, und die wirkliche Armut fuer die, die gar nichts zu beissen haben.
Gute Nacht, Larissa


Eine LWS hat jeder. Dieses knöcherne Gestell,
das jeden schlecht oder Recht durchs Leben trägt
und auch repariert noch gute Dienste leistet.
Ein Kreuz ist es jedoch mit dem moralischen Rückgrat –
ein solches haben nur wenige Menschen. M. Powell
exgakl, BRB, bürger der ddr, Heckenhaus, Damals87 und Dago haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 20:47 | nach oben springen

#98

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 20:52
von Grenzläufer | 4.279 Beiträge | 16529 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #93
Ährenkranz #89. Den 17. Juni als Feiertag ? Einen Tag, der zwar von unzufriedenen DDR-Bürgern ausging, aber kräftig durch die andere Seitze hochgepuscht wurde, an dem Gewalt herrschte (nicht zuerst durch die bösen Russen) und der nicht mal erfolgreich war ? (....)


Hast du andere Informationen als Micha Wolf über den gewaltsam niedergeschlagenen Aufstand am 17. Juni 1953?

zum Volksaufstand 1953, Zitat Wolf:
>> (...) und dieses Material wurde natürlich dann von der Propaganda der DDR auch mit einbezogen, um zu zeigen, es war ein vom Westen inspirierter Putsch.
Das war es nicht. (...)
Die Ursachen waren aus meiner Sicht....die lagen im Inneren. (...)<<

https://www.youtube.com/watch?v=ZWpIZWLuaY4 (ab Minute 20 etwa)

Kläre uns bitte auf, bestimmt hast du fundierte Geschichtsquellen @DoreHolm


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.10.2018 21:10 | nach oben springen

#99

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 21:50
von SEG15D | 1.418 Beiträge | 1258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sachma @Freienhagener...lebst Du eigentlich noch real..oder ist Dein Dasein auf Bit-Ebene begrenzt???
Du willst wissen, wem es im Vergleich zu "Damals" heute schlechter geht... Dein Ernst???
Dann grenzt Deine Ignoranz wohl schon an schlimmeren Diagnosen: Frag doch einfach mal die Mitarbeiter der Reinigungsstaffeln, die Dein Umfeld sauber halten,

Und frag die Doch mal, was die im Monat rauskriegen und was die machen müssen (Aufstocker)...

Hauptsache, Du hast den Rand gestrichen voll! Herzlich willkommen im System!, Den Kommentar der darauf logisch folgt, spare ich mir!
Aber eines habe ich noch: Ignoranz ist nicht immer ein Segen.....


Wahlhausener, BRB, Heckenhaus, Freienhagener, Damals87 und Dago haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Wieder ein 3. Oktober....Hurra!

in Das Ende der DDR 05.10.2018 22:01
von SEG15D | 1.418 Beiträge | 1258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eines fällt mir jetzt wiederholt auf: die Menschen interessiert gar nicht mehr, ob ihrer Hände Arbeit sie noch ernähren kann.....
Endzeitstimmung...wahrscheinlich haben wir fetten Säcke auch nix anderes verdient.....


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hurra, wir sind Weltmeister! Der 08. Juli 1990 aus der Sicht eines Volkspolizisten
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
17 23.11.2013 20:02goto
von ABV • Zugriffe: 2426
Voelkergemeinschaften "ich bin nichts, die Gesellschaft ist alles"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
22 09.06.2013 00:47goto
von Larissa • Zugriffe: 2092
Weihnachten als einfacher Soldat bei der NVA
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Ecki
8 22.12.2012 16:17goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 1324

Besucher
19 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fasan
Besucherzähler
Heute waren 1477 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 2060 Gäste und 127 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16014 Themen und 683059 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen