Bilder Bereich Abbenrode/ Wahlhausen 1983/1988

  • Seite 1 von 2
01.08.2018 22:46 (zuletzt bearbeitet: 01.08.2018 22:52)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Wenn noch nicht bekannt..hier einige Bilder von Soldaten der GK Abbenrode. Zwei oder drei Bilder sind auch von Wahlhausen.
Der Grenzeralltag ist zwar gestellt...aber es sind schöne Bilder.
Vielleicht erkennt der eine oder andere jemanden wieder...

Alles dabei..Grenzdienst/Hundeausbildung/ Kradausbildung usw.

https://www.ddrbildarchiv.de/search.php?...l=95&page=0&d=1


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2018 15:19
#2
avatar

Tut mir leid, aber unter den Bildern ist nicht ein einziges, dass ich sofort und ohne zu zögern der GK Abbenrode zuordnen würde.

Dort gedient von 88 - 90


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2018 16:31 (zuletzt bearbeitet: 02.08.2018 16:35)
avatar  Kalubke
#3
avatar

Das sind vlt Bilder aus dem Abschnitt der GK Abbenrode und nicht aus der näheren Umgebung von Abbenrode selbst, denn das liegt ja schon im Harzvorland.. Der GA ging m. E. ein Stück in den Harz hinein das Eckertal hoch. An welcher GSä die linke TL zur GK Scharfenstein war, kann ich leider nicht genau sagen. Ich tippe auf den Bereich Hausmannsklippen/ Rabenklippe. Auf den Bildern deutlich zu sehen sind die typischen rundlichen Felsen des Brockengranites.

Die Bilder könnten aus dem Bereich Zwißelkopf stammen. @S51 kann da sicher weiterhelfen.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2018 21:07
#4
avatar

Abschnitt der GK Abbenrode ging zu meiner Zeit vom Grundgraben / Wenneröder Sack bis zum Jungborn.


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2018 22:57
avatar  Kalubke
#5
avatar

Dann gehören die Bilder definitiv schon zum Abschnitt der GK Scharfenstein.




Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2018 08:49 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2018 09:25)
#6
avatar

Zu meiner Zeit 1970/71 war noch vor der GK Scharfenstein der Abschnitt der 3.GK Ilsenburg.
1.. GK Abbenrode
2. GK Stapelburg
3. GK Ilsenburg
4. GK Scharfenstein
5. GK Schierke
usw.

____________________________________________________________
Grenzer von 11/69 bis 04/71 im GR 20 / 4. GK (Scharfenstein)

 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2018 09:19 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2018 09:23)
avatar  Kalubke
#7
avatar

Stimmt, die GK Ilsenburg lag noch zwischen den GK's Abbenrode und Scharfenstein. Zwißelkopf und unteres Eckertal gehörten dann höchstwahrscheinlich zu ihrem GA. Die TL zwischen der GK Ilsenburg und der GK Scharfenstein muss dann m. E. in der Nähe des Ecker Stausees geween sein.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2018 10:02
avatar  Arthur
#8
avatar

Dort sind auch einige andere Unstimmigkeiten. Es steht mehrfach Lindewerra bei Wahlhausen im heutigen Sachsen-Anhalt. Lidewerra/Wahlhasuen liegt aber bei Heiligenstadt (Thüringen).


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2018 23:25
#9
avatar

Kann es denn sein das die Abbenröder im Rahmen der Battalionssicherung auch im Harz die Grenze bewacht haben.
Abbenrode und der Bereich dort ist eben Flachland. Dann dürfte das wieder passen?

Gruß vom Bergmensch, ganz oben aus dem Harzwald.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2018 21:19 (zuletzt bearbeitet: 12.08.2018 21:22)
#10
avatar

Zitat von Rothaut im Beitrag #1
Wenn noch nicht bekannt..hier einige Bilder von Soldaten der GK Abbenrode. Zwei oder drei Bilder sind auch von Wahlhausen.
Der Grenzeralltag ist zwar gestellt...aber es sind schöne Bilder.
Vielleicht erkennt der eine oder andere jemanden wieder...

Alles dabei..Grenzdienst/Hundeausbildung/ Kradausbildung usw.

https://www.ddrbildarchiv.de/search.php?...l=95&page=0&d=1


Wenn man sich die Fahrzeuge anschaut, sind auch Bilder aus dem Bereich Standort Grenzregiment bzw. GB - GK Sicherstellung dabei.
Möglicherweise auch vom Standort eines GKdo.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2018 21:52
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2018 06:38
#12
avatar

Es ist Wahlhausen.
Der GP befindet sich zwischen LPG-Hof und dem Flüßchen Walse, im Hintergrund ist das sogenannte "geteilte Haus" zu sehen.

H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2018 17:20
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Habe ich gerade- eher zufällig- gefunden.
Alltagsfotos aus der Ehemaligen (natürlich mit dem speziellen Auftragsfotografenblick... aber trotzdem interessant..)
Aus dem Bereich Abbenrode gibt es auch etliche Fotos mit Grenzern "in groß"- vielleicht erkennt sich ja jemand ..

https://www.v-like-vintage.media/tag/188...cratic-republic

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2018 19:10
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Habe mir eben auch mal die Bilder aus dem Eingangsbeitrags-Link angesehen... viele Fotos aus meinem Link sind dort schon enthalten.. (sind aber völlig unterschiedliche Seitenbetreiber- nach Impressum jedenfalls .)
Aber so ist das wohl im Netz- "wenn jeder jedem was klaut, kommt keinem was weg"..

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2018 01:50 (zuletzt bearbeitet: 24.09.2018 02:36)
avatar  S51
#15
avatar
S51

Zitat von Harzwald im Beitrag #9
Kann es denn sein das die Abbenröder im Rahmen der Battalionssicherung auch im Harz die Grenze bewacht haben.
Abbenrode und der Bereich dort ist eben Flachland. Dann dürfte das wieder passen?


Zumindest bis April 1983 war das so. Ja. Bis dahin bestand Battalionssicherung und die Trennungslinie lag am eisernen Tisch oberhalb der GK Scharfenstein. Im Vorgelagerten beim Eckerstausee. Nach dem April 1983 bis 1990 galt Kompaniesicherung und die Trennungslinie der GK Abbenrode lag kurz vor Stapelburg im Harzvorland. Da war dann der Abschnitt der GK Abbenrode so platt, wie man sich das nur denken kann.
Die meisten Fotos scheinen jedoch vom Bereich der GK Schierke zu sein und zwar nach Beginn der Forstrodungen vom Goethebahnhof abwärts (südlich) bis zum BT Dreieckiger Pfahl mit Blick nach Südosten. Einige Fotos auch vom Abschnitt der GK Scharfenstein bis zum eisernen Tisch. Nur die Bilder vom Kompaniehof mit den Altbauten dort können meiner Meinung nach mit Abbenrode zu tun haben. Ich wüßte aber nicht (war jedoch nur bis 1985 im Dienst) das die Kompanie nach 1983 noch einen UAZ 469 hatte. Den gab es dann nur im 3. Grenzbattailion im schweren Zug für die AGS und SPG-9 oder im Grenzbattalion selbst. Zu dieser Einheit (ab April/Mai 1983 die ehemalige Kompanie Marholzberg in Ilsenburg) scheinen die Bilder von der Kradausbildung zu gehören. Denn zu diesem Objekt gehörte eine vergleichsweise große Freifläche nach Osten hinter der Kompanie. Dort ging das Harzvorland in die Berge über. Patrouille mit "Schnuffi" (Gasmaske) gab es , pardon, gar nicht. Wir hatten nie die Gasmaskentasche auch nur dabei. Das ist dann eher 3. GB bei der Ausbildung wie die Gassenfahrerei (mit den Stöcken) und die Wippe auch.
Die Hundeausbildung lief manchmal so ab wie auf den Bildern zu sehen. Schwarzkombi nicht nur der Verschmutzung wegen sondern deshalb, weil die Hunde sich nicht an die FDU bei den Scheintätern gewöhnen sollten. Da bin ich mir beim Ort nicht sicher. Es könnte aber Schierke sein, weil der Blick dann von der Brockenstraße aus nach unten Richtung Sandbrink geht. Links kam dann nach kleinen Waldstücken das Battalionsgelände, rechts Wiesen mit anschließendem Hochwald. Dazwischen immer mal solche, von den Urlaubern schlecht einsehbare Wiesenstücke. Dort wurde häufig so geübt. Mir sagt allerdings keines der Gesichter etwas. Okay, 1988 war auch recht lange nach meiner Zeit.

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!