X

#21

RE: Freigestempelt.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.08.2018 16:40
von Sperrbrecher | 3.182 Beiträge | 9227 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #19

Im KZ wurde man nicht interniert, da wurde man auf Grundlage eines Schutzhaftbefehls für 1000 Jahre eingesperrt.

Internieren = bedeutet laut Duden jemand in Gewahrsam nehmen
Selbstverständlich war dieser Gewahrsam nicht an irgendwelche Fristen gebunden, aber es hat durchaus auch Entlassungen aus dem KZ
gegeben. Nicht jeder saß dort bis zu seinem bitteren Ende dort ein.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
nach oben springen

#22

RE: Freigestempelt.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.08.2018 17:48
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einige wurden "freigelassen",um bei https://de.wikipedia.org/wiki/SS-Sondereinheit_Dirlewanger zu dienen.

Der Einsatz der zur „Sturmbrigade“ gewordenen Sondereinheit bei der Niederschlagung des Warschauer Aufstandes kostete vom 4. August bis Mitte Oktober 1944 weitere 30.000 Partisanen, Männer, Frauen und Kinder das Leben.[18] In Warschau zeigte die Einheit im Rahmen des Massakers von Wola erneut ihre selbst für SS-Einheiten außerordentliche Grausamkeit und Brutalität. Massenerschießungen, Folter von Gefangenen, Plünderungen, Vergewaltigungen, Verbrechen an Kindern und Alkoholexzesse sind durch Augenzeugenberichte von Angehörigen der Wehrmacht belegt.[19] Dirlewangers Einheit – im Arbeiterbezirk Wola eingesetzt – benutzte beim Angriff auf feindliche Stellungen erstmals Frauen und Kinder als „lebende Schutzschilde“.[


nach oben springen

#23

RE: Freigestempelt.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.08.2018 20:05
von Sperrbrecher | 3.182 Beiträge | 9227 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #22
Einige wurden "freigelassen",um bei https://de.wikipedia.org/wiki/SS-Sondereinheit_Dirlewanger zu dienen.

Stimmt, aber das waren meistens Kriminelle oder wie man es damals nannte Gewohnheitsverbrecher, heut Intensivtäter genannt.
Mir sind allerdings auch andere (Politische oder Juden) bekannt geworden, die man wieder aus den KZ entlassen hat. Wahrscheinlich
unter strengen Auflagen, leider sind inzwischen alle verstorben. Einer davon (ein Homosexueller) wurde später von einem sowjetischen
Soldaten ermordet. Da wurde aber zu DDR-Zeiten der Deckel drauf gehalten.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
zuletzt bearbeitet 30.08.2018 20:12 | nach oben springen


Besucher
28 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 1887 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15673 Themen und 662663 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen