X

#1

Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 14:29
von Anne | 14 Beiträge | 190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Geboren am 09.08.1963 in Hamburg als einziges Kind von Karl-Heinz Gerhard Friedrich Schaper (geb. 12.10.1935) und Erna Schaper, geborene Stumpenhorst (geb. 26.12.1936). Name: Annegret Meike Erna Elise Helene Schaper. Die Mutter war Zahnarzthelferin in Varel bis sie sich nach meiner Geburt ihre Rente auszahlen liess, um sich ganz auf meine Erziehung zu konzentrieren. Ihr Vater hatte eine Gastätte in Augustendorf im Moor nicht weit vom Konzentrationslager Heinrichsdorf, Aussenstelle Neuengamme und bis Ende der 60er Jahre britische Garnisonsstätte. Der Vater meines Vaters war Bankangestellter, NSDAP-Mitglied und nach dem Krieg Kassenwart für Stahlhelm-Mitglieder in Varel. Er war in Arizona in amerikanischer Kriegsgefangenschaft.

Mein Vater hat nach dem Soziologiestudium Anfang der 60 Jahre, 1961 oder 1962, eine Anstellung beim Spiegel-Verlag in Hamburg gefunden und heiratete meine Mutter, die er wohl seit 1952 ca. kannte und zog von Varel nach Hamburg-Eppendorf. Beim Spiegel blieb er bis zu seinem vorzeitigen Ruhestand ca. 1994. Heute bewohnt er ein Haus in Wiefelstede mit meiner Mutter, aber ich war nie dort. Oldenburg ist eine Art heiliger Gral für ihn, solange ich ihn kenne. Als ich 5 oder 6 Jahre alt war zogen wir nach Hamburg-Othmarschen. Grundschule dort, dann Gymnasium Altona. Als ich 14 Jahre alt war, zogen wir in ein Einfamilienhaus nach Jesteburg, Niedersachsen. Abitur Frühjahr 1982 am Gymnasium Hittfeld, Niedersachsen. Studiumbeginn in Freiburg im Breisgau im Oktober 1982. Studienabschluss mit Doktorarbeit im Fach Geschichte im Herbst 1994. Fortsetzung folgt.



Büdinger, RalphT, Grenzläufer, DoreHolm, berndk5 und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 14:52
von Büdinger | 1.975 Beiträge | 4192 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Büdinger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... hallo Anne ... das ist ja ein Lebenslauf wie zu DDR-Zeiten geschrieben ... das wollten wir hier eigentlich nicht wissen ...

... interessant ist lediglich: wer Du bist, was Du so machst und warum Du Dich hier angemeldet hast ...

LG


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.


Grenzläufer und Jürgen 75/2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 14:55
von RalphT | 1.468 Beiträge | 4314 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RalphT
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, dann mal Hallo Anne und viel Spaß hier im Forum.



nach oben springen

#4

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 15:05
von der alte Grenzgänger | 1.704 Beiträge | 3832 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

.. interessante Geschichte der Eltern, Großeltern und Urgroßeltern ...
Siggi
(den mal diese Doktorarbeit interessiert .. aber das kommt bestimmt in der Fortsetzung)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#5

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 15:28
von Sperrbrecher | 2.981 Beiträge | 7794 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Anne
Dein Eingangsbeitrag mag ja für die Familienforschung interessant sein, aber ich (und wohl auch andere) würde eher die Antwort auf
die stattgefundene Röntgenuntersuchung bei der Einreise in die DDR erwarten.

Zitat von Anne im Beitrag Reisefreizügigkeit 3 Landkreise rein Niedersachsen ca. 1982 bis ca 1984 oder bis 1986
Einmal wäre ich an der Grenze auf DDR-Seite fast in einem Röntgengerät gesteckt worden.

Zitat von icke46 im Beitrag Reisefreizügigkeit 3 Landkreise rein Niedersachsen ca. 1982 bis ca 1984 oder bis 1986
Aber das mit dem Röntgengerät würde mich mal interessieren: Hast Du damals so krank ausgesehen,
dass sie eine Vorsorgeuntersuchung machen wollten? Ich kenne Röntgen eigentlich nur im Zusammenhang mit mitgebrachten Gegenständen -

Obwohl ich selbst x-mal in die DDR eingereist und in aller Regel auch recht sorgfältig, einige male auch körperlich intensiv kontrolliert worden bin,
kann ich mich an derartige Röntgenuntersuchungen von Personen nicht erinnern.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 19.07.2018 15:33 | nach oben springen

#6

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 15:36
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

12 Jahre Geschichtsstudium, nicht schlecht!
Trotzdem mal Tach sag!


nach oben springen

#7

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 15:47
von Anne | 14 Beiträge | 190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich musste nicht darein. Aber die Grenzbeamtin auf DDR-Seite hatte mich aus dem Fahrzeug geholt, meinen Vater drin sitzen lassen, der bei diesen Fahrten immer demonstrativ ein Exemplar des Spiegelsbsichtbar auf die Rückbank legte. Ich musste mit in eine Art Untersuchungszimmer mit eben einem eher alt aussehenden Röntgengerät aus den ca. 1960erJahren. Sie sagte nur zu mir so in etwa: Schau mal, wenn ich will, kann ich dich jetzt weiteruntersuchen. Ich muss tatsächlich so krank ausgesehen haben vor Schrecken, dass sie mich unangetastet wieder zum Auto gehen liess. Das war irgendeine absolut einsame Grenzstelle bei Dannenberg.



nach oben springen

#8

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 16:31
von Anne | 14 Beiträge | 190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tuberkulose-Verdacht vielleicht an einem Grenzübergangspunkt ganz ohne westdeutschen Zoll. Ja, von der niedersächsischen TBC-Reihenuntersuchung haben mich meine Eltern trotz schriftlicher Extraaufforderung ferngehalten.



nach oben springen

#9

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 16:33
von Niederlausitzer | 762 Beiträge | 2265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch von mir ein herzliches Willkommen @Anne

Habe gelesen das Du in der schönen Universitätsstadt Freiburg i. Brsg. studiert hast. Ich kenne Freiburg und viele Nachbargemeinden durch regelmäßige Besuche bei Verwandten und Bekannten sehr gut.

Die Altstadt mit ihren Wahrzeichen – besonders dem Münster und den Bächle – ist immer eine Reise wert, ebenso Ausflüge wie z.B. ins Elsass nach Colmar, Mühlhausen oder in die Schweiz nach Basel.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 17:11 | nach oben springen

#10

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 16:59
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Röntgengerät in Form einer Röhre für ein TBC-Röntgen?
Da deine Eltern wie du schreibst eine TBC-Vorsorgeuntersuchung bei dir verweigerten wirst du wohl kaum wissen wie ein Röntgengerät für ein Thorax Röntgenaufnahme aussieht. Damit können auch Lungenerkrankungen diagnostiziert werden.

Ansonsten ist es schon erstaunlich das Zoll- und/oder Grenzbeamte der DDR speziell in der Diagnostik von TBC ausgebildet waren und sich bei ihnen nur durch das Anschauen der Person der Verdacht auf TBC stellte und weiterhin erstaunlich das es an den Grenzübergangsstellen auf DDR Seite stationäre Schirmbildgeräte für Röntgenuntersuchungen gab. Seltsamerweise wurde diese Art von Gesundheitsfürsorge bei einer sehr detaillierten Führung über die GÜST Marienborn mit keinem Wort erwähnt, wobei dort sehr vieles aus dem Bereich der Mythen und Legenden erwähnt wurde.

Ich erwähne das Thema TBC nur weil ich selber damit konkrete Erfahrung habe.


.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 17:22
von Anne | 14 Beiträge | 190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kenne ein Röntgengerät für TBC-Reihenuntersuchungen aus den 60er Jahren. Da war ich drin, als ich mal länger bei meinen Kousinen und der Grossmutter in den Hamburger Sommerferien in Augustendorf (Niedersachsen) war. Ich kenne das Ergebnis vom Röntgenbild nicht. Ein Hauttest war positiv und die Angehörigen wohl ziemlich betroffen.



nach oben springen

#12

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 17:34
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Interessant das du bereits in den 60ger Jahren in einer MRT Röhre gelegen hast wo doch die erste erfolgreiche MRT Röntgenuntersuchung 1977 gelang und das gesamte Verfahren erst in der Mitte der 80ger Jahre seine Verbreitung fand.
Und die DDR wird garantiert MRT Röntgengeräte an der Grenze aufgellt haben.

Als promovierte Person schwächelst du mir mir ein wenig zu viel bei deiner Recherche.

PS.: Ach und das Ergebnis des Hauttests wurde von den bösen Stasi IMs im Westen sofort an dei Stasi im Osten gemeldet und so konnten sie dich in den 80gern gezielt aus dem Auto ziehen. So schließt sich wohl der Kreis ......
Die Stasi wußte einfach alles.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 17:37 | nach oben springen

#13

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 17:42
von Schlutup | 5.304 Beiträge | 11798 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin,

jaaa es wird wieder interessant ich gebe eine Woche wenn sie gut ist



der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 18:41
von coff | 1.064 Beiträge | 1646 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #12
Interessant das du bereits in den 60ger Jahren in einer MRT Röhre gelegen hast wo doch die erste erfolgreiche MRT Röntgenuntersuchung 1977 gelang und das gesamte Verfahren erst in der Mitte der 80ger Jahre seine Verbreitung fand.



Ich kenne ein Röntgengerät für TBC-Reihenuntersuchungen aus den 60er Jahren. Da war ich drin, als ich mal länger bei meinen Kousinen und der Grossmutter in den Hamburger Sommerferien in Augustendorf (Niedersachsen) war.

Von dem Ausgangssatz her auf ein MRT zu schließen ist aber sehr weit hergeholt.

http://www.lwl.org/westfaelische-geschic...mal/med2473.jpg

Irgendwie ist man bei der RRU da ja wohl doch drin - gewesen...


"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten." ( Johann Wolfgang von Goethe )
nach oben springen

#15

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 18:44
von icke46 | 2.851 Beiträge | 1091 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke46
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #12
Interessant das du bereits in den 60ger Jahren in einer MRT Röhre gelegen hast wo doch die erste erfolgreiche MRT Röntgenuntersuchung 1977 gelang und das gesamte Verfahren erst in der Mitte der 80ger Jahre seine Verbreitung fand.
Und die DDR wird garantiert MRT Röntgengeräte an der Grenze aufgellt haben.

Als promovierte Person schwächelst du mir mir ein wenig zu viel bei deiner Recherche.

PS.: Ach und das Ergebnis des Hauttests wurde von den bösen Stasi IMs im Westen sofort an dei Stasi im Osten gemeldet und so konnten sie dich in den 80gern gezielt aus dem Auto ziehen. So schließt sich wohl der Kreis ......
Die Stasi wußte einfach alles.


Dabei muss ich ihr nun aber doch zur Seite springen😏. Ich nehme an, Du schlussfolgerst aus dem Ausdruc, dass sie „mal drin war“ (in dem Untersuchungsgerät), dass sie MRT meint.

Nun, bei den Röntgenreihenuntersuchungen in Niedersachsen in den 60er Jahren, die auf dem Land mobil unterwegs waren, war es tatsächlich so, dasss man sozusagen zwischen zwei Schirmen stand, man hätte also einen vor der Brust und einen im Rücken- und so stand man dann da drin. Das kann aber eigentlich in der DDR nicht anders gewesen sein - meines Wissens gab es dort diese Mobile auch.

Gruß

icke



der 39. und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 18:57
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@icke46 , ich habe in meinem Leben als Kind genug solche Röntgenuntersuchungen über mich ergehen lassen. Man stellte sich vor das Gerät und dann wurde die Schutzwand hinter dich geschoben.
Auf die Idee zu sagen; ich war drin im Gerät wäre ich bis vor ner Stunde nicht gekommen, MRT allerdings schon.

Natürlich gab es in der DDR auch mobile Rönteneinrichtungen. ich weiß zwar nicht wie das im Westen damals war aber in der DDR waren das Röntgengerät in einem Bus fest eingebaut. Der fuhr dann über Land um in den Dörfern und kleinen Gemeinden diese Untersuchungen durchzuführen ....

Und den Unterschied zwischen einem Bus und einem Raum in einem Gebäude wird doch auch Anne bemerkt haben müssen .....

Trotzdem erschließt sich mir nicht das an einer GÜST eine Röntgengerät für eventuelles Toraxröntgen stand ......


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:00
von Freienhagener | 7.617 Beiträge | 17067 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So exakt sind Techniker, aber keine Geisteswissenschaftler.
Sie wurde wohl irgendwie "durchleuchtet".


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#18

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:06
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlutup , ich bin von deiner Theorie nicht überzeugt! Ich gebe maximal 6 Tage Verweildauer!
Wer bietet weniger? Wetten werden angenommen bis Mitternacht!
Respekt @Anne !
Keine 2 Tage hier, aber schon viele Freunde! Schafft nicht Jeder, und erst recht nicht Jede!
Nicht mal @Moskwitschka war so fix! Und die Dame ist schon etwas speziel!


Schlutup, der alte Grenzgänger, linamax und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 19:07 | nach oben springen

#19

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:07
von icke46 | 2.851 Beiträge | 1091 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke46
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun ja, soweit ich mich erinnern kann, waren die beiden Teile fest montiert, und man wurde von der Seite herdazwischen geschoben sozusagen wie eine Bulette im Hamburger. So gesehen, gerade auch als Kind, war man dann schon“drin“.



nach oben springen

#20

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:09
von Alfred | 7.907 Beiträge | 3994 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@passport kann da sicher helfen....



zuletzt bearbeitet 19.07.2018 19:14 | nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 231 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 148 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15544 Themen und 656093 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen