X

#21

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:10
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@passport , bitte übernehmen Sie die Klärung des Sachverhaltes!


zuletzt bearbeitet 19.07.2018 19:14 | nach oben springen

#22

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:16
von Lutze | 9.383 Beiträge | 6989 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Vater beim Spiegel-Verlag,das sagt doch schon viel,da muss man natürlich durchleuchtet werden,auch Familienangehörige,also ich kann das ganze nachvollziehen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#23

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:21
von Schlutup | 5.309 Beiträge | 11889 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #17
So exakt sind Techniker, aber keine Geisteswissenschaftler.
Sie wurde wohl irgendwie "durchleuchtet".



Nein, es lass es lieber .............................



nach oben springen

#24

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:36
von passport | 3.144 Beiträge | 2018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Personendurchleuchtung an den Autobahn / Strassen Güsten, nene, Ihr nun wieder

Also , im Bereich der PKW und LKW / KOM Abfertigung gab es auf Marienborn je ein Raum mit einem Röntgengerät. Diese Geräte waren im Einsatz für geschlossene Behälter, wie Koffer, Tasche, Kisten usw. Die Größe, Höhe und Breite entsprachen ca. einem großen Koffer. An der Seite des Gerätes befand sich eine Tür. Nach dem öffnen der Tür legte man den Gegenstand auf eine Drehscheibe. Erst nach dem Schliessen der Tür war das Gerät einsatzbereit. Mit einer Handkurberl konnte man die Drehscheibe bewegen und durch ein spezielles Fenster alle Seiten des Gegnstandes betrachten. Leider habe ich im Netz keine Aufnahme dieses Gerätes gefunden.


passport


Larissa, Ehli, bürger der ddr, der 39., BRB und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 19:56 | nach oben springen

#25

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:45
von Sperrbrecher | 2.986 Beiträge | 7859 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #24
Diese Geräte waren im Einsatz für geschlossene Behälter, wie Koffer, Tasche, Kisten usw. Die Größe, Höhe und Breite entsprachen ca. einem großen Koffer.

Wohl eher vergleichbar mit den heute, zur Kofferkontrolle auf den Flughäfen, verwendeten Geräten und wahrscheinlich nicht so ein Röntgengerät wie beim Arzt.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 19.07.2018 19:46 | nach oben springen

#26

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:53
von Lutze | 9.383 Beiträge | 6989 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dann hat ja @Anne doch nicht so Unrecht,woher soll man als Kind aus der Bundesrepublik zu der damaligen Zeit wissen,was so alles an der innerdeutschen Grenze geschieht?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#27

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 19:53
von passport | 3.144 Beiträge | 2018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Richtig, nur das eben kein Transportband durch das Gerät lief. Es wurde manuell be - und entladen. Die Strahlung war minimal. Der Zöllner trug keine Schutzkleidung wie z.b. beim mediz. Röntgen.


passport


nach oben springen

#28

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 20:11
von zweedi04 | 583 Beiträge | 1219 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@passport
Das ist richtig. Die gleichen Röntgengeräte gab es an den Postzollämtern.
Dazu mal eine kleine Geschichte.
Als ich bei der Zollverwaltung in der Kaderabteilung tätig war, mussten wir Ostern oder Weihnachten zur Verstärkung an die Güst Zarrentin. So auch ich. Bei einer Röntgenkontrolle der Weihnachtspäckchen an der Güst habe ich durch die nette Unterhaltung mit dem Reisenden vergessen das Paket Waschpulver aus dem Gerät zu entnehmen.
Der Reisende war weg und ich kontrollierte den nächsten Reisenden. Als ich das Röntgengerät öffnete, sah ich das Paket Waschpulver. O Schreck.
Als die Geschenkpäckchen kontrolliert waren brachte der Reisende seine Sachen zurück zum Auto und ich mit dem Waschpulver in der Hand hinterher. Als ich dem Reisenden sagte, dass er sein Waschpulver vergessen hat antwortete er dass es nicht seins wäre. Ich darauf, es ist aber aus ihrem Auto. Der Reisende darauf: „Dann hat meine Frau mir das wohl ins Auto gestellt.“ Er fuhr los und ich war alle Sorgen los.

Etwas OT, aber passt doch irgendwie.

Korrektur RS.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 20:14 | nach oben springen

#29

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 20:11
von Schlutup | 5.309 Beiträge | 11889 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @passport

du wieder, du kannst doch nicht so einfach die Wahrheit schreiben.

Es wurden keine Besucher der DDR vom Zoll zu Tode geröntgt. mmmmhhh wie langweilig

Danke dir



BRB hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2018 20:13 | nach oben springen

#30

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 20:18
von zweedi04 | 583 Beiträge | 1219 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlutup
Es wurde sogar vor der Röntgenkontrolle gefragt, ob sich lebende Tiere im Gepäck befinden. Die Strahlung hätte die nicht überlebt. Die Strahlungsstärke war bedeutend höher als beim mediz. Röntgen.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 22:06
von Anne | 14 Beiträge | 190 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Anne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei meinem Erlebnis war es keine Kofferkontrolle, sondern wahrscheinlich die simple Feststellung per Augenschein einer Fachbeamtin, dass ich in dem Zustand nicht für "sie" verwendbar wäre. Das Röntgen hat sie sich erspart. Vielleicht hatte sie auch Angst davor, dass ich mich echt daran erinnern könnte. So habe ich mich erst nach vielen Jahren überhaupt an Alles erinnert



nach oben springen

#32

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.07.2018 22:17
von Larissa | 1.024 Beiträge | 1970 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Larissa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja. Die 'Fachbeamtin' hat sicher heute noch Angst.
.....


Eine LWS hat jeder. Dieses knöcherne Gestell,
das jeden schlecht oder Recht durchs Leben trägt
und auch repariert noch gute Dienste leistet.
Ein Kreuz ist es jedoch mit dem moralischen Rückgrat –
ein solches haben nur wenige Menschen. M. Powell
Jürgen 75/2 und BRB haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 09:24
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Anne, ich danke dir!
Du hast meine Freitagslaune positiv nach oben gepusht!


nach oben springen

#34

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 09:52
von Ährenkranz | 1.105 Beiträge | 1963 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Diese Anne, oder wer auch immer, hätte schon nach ihrer ersten Vorstellung hier gesperrt werden sollen.

Aber ihren Doktortitel in Geschichte kenne ich vorbehaltlos an - Doktor für Märchengeschichten.
Ich lese weiteren Schwachsinn in den einzelnen Threads nicht mehr mit.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Jürgen 75/2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 09:57
von Bastler100 | 363 Beiträge | 1968 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bastler100
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1. Kann jemand mal, jemanden aus den Gebrauchten Ländern, erklären das es in der DDR keine Beamte gab.
2. Diese Röngengeräte wurden in Dresden Übigau bei TuR gebaut.( Da landläufig als Trödel und Ramsch bezeichnet :) )
3. Nein die Strahlung war nicht höher als bei medizinischen Geräten.Es wurden ja zum Teil die gleichen Baugruppen verwendet. Wir waren ja in der DDR so schrecklich ineffizient.
( Wer Ironie und Sarkasmus findet darf ihn behalten, versprochen.)


Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Jürgen 75/2 und BRB haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 19:48
von zweedi04 | 583 Beiträge | 1219 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Bastler100 im Beitrag #35

3. Nein die Strahlung war nicht höher als bei medizinischen Geräten.Es wurden ja zum Teil die gleichen Baugruppen verwendet. Wir waren ja in der DDR so schrecklich ineffizient.


@Bastler100
Es mag ja sein, dass die Baugruppen gleich waren, aber die viel höhere Röntgendauer und somit die Strahlungeinwirkung war beim Röntgen von Gegenständen bedeutend höher als beim med. Röntgen. Eine Dauerbestrahlung von mehreren Minuten ist bestimmt gesundheitsschädlich.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
zuletzt bearbeitet 20.07.2018 19:50 | nach oben springen

#37

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 19:53
von passport | 3.144 Beiträge | 2018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn alles klappt kann ich demnächst ein Bild des Röntgengerätes einstellen. Der Besitzer stellt mir dieses Foto zur Verfügung. Warte nur noch auf die Mail.


passport


zweedi04 und berndk5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 20:24
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #25
Zitat von passport im Beitrag #24
Diese Geräte waren im Einsatz für geschlossene Behälter, wie Koffer, Tasche, Kisten usw. Die Größe, Höhe und Breite entsprachen ca. einem großen Koffer.

Wohl eher vergleichbar mit den heute, zur Kofferkontrolle auf den Flughäfen, verwendeten Geräten und wahrscheinlich nicht so ein Röntgengerät wie beim Arzt.


Vielleicht wa es so eine Art Rohrpost,
und die nicht so großen Menschen bekamen gleich eine Reihenuntersuchung.
So als Anregung für den nächsten Roman.


nach oben springen

#39

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.07.2018 21:48
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von zweedi04 im Beitrag #36
Zitat von Bastler100 im Beitrag #35

3. Nein die Strahlung war nicht höher als bei medizinischen Geräten.Es wurden ja zum Teil die gleichen Baugruppen verwendet. Wir waren ja in der DDR so schrecklich ineffizient.


@Bastler100
Es mag ja sein, dass die Baugruppen gleich waren, aber die viel höhere Röntgendauer und somit die Strahlungeinwirkung war beim Röntgen von Gegenständen bedeutend höher als beim med. Röntgen. Eine Dauerbestrahlung von mehreren Minuten ist bestimmt gesundheitsschädlich.

Definier mal Dauerbestrahlung von mehreren Minuten. Nach Tschernobyl halte ich das alles für Propaganda.



berndk5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2018 21:52 | nach oben springen

#40

RE: Biographie Anne

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.07.2018 06:13
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stimmt. Diese Dauerbestrahlung haben wir ja alle durch, und bei jeder neuen Krebserkrankunng im Bekanntenkreis
muss ich an Tschernobyl denken.


nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 1874 Gäste und 145 Mitglieder, gestern 2791 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15553 Themen und 656395 Beiträge.

Heute waren 145 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen