Migration nach Europa...

  • Seite 164 von 165
23.06.2022 11:50
#2446
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #2445
Alles hausgemachte probleme und wie üblich keiner schuld.


Keiner Schuld ? Es gibt einen Schuldigen und der heißt PUTIN ! So die heutige Lesart und Konsens in allen Regierungs- und großen Oppositionsparteien (außer der AfD). Nach den Ursprüngen für diese Entwicklung, die mittlerweile fast 30 Jahre zurückliegt, wird heute nicht mehr gefragt, denn das hat allein der Westen zu verantworten, sind aber nun mal Tatsachen, dokumentarisch belegt. Es wird die Zeit kommen, da wird auch in der Politik, den Medien und Historikern darüber gesprochen werden, denn der jetzige Zustand wird nicht ewig andauern. So wie es mit allen großen Krisen in der Vergangenheit geschah.
Wenn ich heute einen Blick in die Zeitung geworfen habe, schwant mir für die nächste Zukunft nichts Gutes. Existentielle Fragen, Obdachlosigkeit, enorme soziale Abstriche, Erstarken extremistischer Parteien und Strömungen, Gewalt und es wird zu sozialen Unruhen kommen, die gewalttätige Ausmaße annehmen. Solche Szenarien werden durch Politiker und Medien heute nur ganz vorsichtig zwischen die Zeilen geschoben.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 12:00 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 12:03)
#2447
avatar

Wir befinden uns doch schon seit Beginn der Pandemie in einer Krise.
Nun hällt das eben länger an, und es bleibt auf einem niedrigen Niveau.

Letztendlich gibt es viele Akteure, die solche Krisenzeiten bewusst herbeireden , weil sie letztlich davon profitieren.
Das gilt sowohl für die Feinde der Demokratie innen wie außen, aber auch für wirtschaftliche Akteure, die ihre eigene Vorteile daraus ziehen.

Immer nur die Katastrophe herbeireden hilt keinem.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 12:21
avatar  Hebor
#2448
avatar

Bewusst die Augen davor verschließen ebenfalls nicht.

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 12:31
avatar  Hebor
#2449
avatar

Zitat von axelloko im Beitrag #2447
...Letztendlich gibt es viele Akteure, die solche Krisenzeiten bewusst herbeireden , weil sie letztlich davon profitieren...


Meinst Du z.B. solche?

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 12:40 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 12:42)
#2450
avatar

Das die Preise für Gas ansteigen, ist natürlich nachvollziehbar.

In welcher Höhe das notwendig ist, darüber gibt es schon unterschiedliche Meinungen. Mir geht es aber dann eher um die zweite Ebene, diejenigen, die ihre Preise ebenfalls erhöhen und das mit steigenden Energiekosten begründen. Und so preist jeder etwas mit
Ein, um letztendlich Profit zu.machen.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 12:59
#2451
avatar

Moin,

war heute bei meinem Energieversorger, um meine Punkte auf die Jahresabrechnung 2021 einzutragen.
Auf Nachfrage, ob die Preise für Strom und Gas bis Jahresende gültig bleiben, wurde mir das versichert.
Strompreise hatte ich ja tagen schon eingetragen, hier nun die Gaspreise:
Beides sind Preise für Bestandskunden, Neukunden entsprechen höher.

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!


 Antworten

 Beitrag melden
25.06.2022 19:43
#2452
avatar

More than 2,000 North African migrants try to break into Melilla today 24.6.2022. About 100 migrants managed to enter Spain
https://twitter.com/Based_FIN/status/1540287624220401666

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
25.06.2022 19:57
avatar  Gert
#2453
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2446
Zitat von PF75 im Beitrag #2445
Alles hausgemachte probleme und wie üblich keiner schuld.


Keiner Schuld ? Es gibt einen Schuldigen und der heißt PUTIN ! So die heutige Lesart und Konsens in allen Regierungs- und großen Oppositionsparteien (außer der AfD). Nach den Ursprüngen für diese Entwicklung, die mittlerweile fast 30 Jahre zurückliegt, wird heute nicht mehr gefragt, denn das hat allein der Westen zu verantworten, sind aber nun mal Tatsachen, dokumentarisch belegt. Es wird die Zeit kommen, da wird auch in der Politik, den Medien und Historikern darüber gesprochen werden, denn der jetzige Zustand wird nicht ewig andauern. So wie es mit allen großen Krisen in der Vergangenheit geschah.
Wenn ich heute einen Blick in die Zeitung geworfen habe, schwant mir für die nächste Zukunft nichts Gutes. Existentielle Fragen, Obdachlosigkeit, enorme soziale Abstriche, Erstarken extremistischer Parteien und Strömungen, Gewalt und es wird zu sozialen Unruhen kommen, die gewalttätige Ausmaße annehmen. Solche Szenarien werden durch Politiker und Medien heute nur ganz vorsichtig zwischen die Zeilen geschoben.

@DoreHolm
Natürlich die EU und die Amis haben die Hand Putins gesteuert und auf den Knopf für den Kriegsbeginn gesteuert. Der arme Wladimir hat in der Vorschule und später seine Eierchen nicht genug gestreichelt bekommen, nun rächt er sich an seinen bösen Betreuern. Ja, erwachsen werden ist mitunter schon schwer, man sieht es hier wieder mal.

Stil ist nicht das Ende des Besens.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten!


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2022 00:37 (zuletzt bearbeitet: 05.07.2022 14:29)
#2454
avatar

ebenfalls im Thema Gedankensplitter
Ich habe lange überlegt, ob ich in diesem Forum nochmal meine Meinung äußere.
Teilweise gehen die Diskussionen unter die Gürtellinie.
Das betrifft Kameraden beiderseits der alten Staatsgrenze.
Bisher dachte ich immer es gibt einen Meinungsaustausch; aber aß jetzt Jemand Strafanzeige
gegen mich wegen Volksverhetzung ( Anlage) gestellt hat,
haut dem Faß den Boden raus.
Wie tief muß diese armselige Kreatur gesunken sein
Ich habe mich noch nie rassistisch, antisemetisch und Volksverhetzend geäußert,
an keiner Anticorona-oder Pegidademonstration teilgenommen.
Ich lehne auch Reichsbürger, Neonazis, Antisemiten, arabische Clans und Putins Krieg ab.
Und da zeigt mich so ein Würstchen beim Staatsschutz an?

Ich hoffe, daß mir jemand per PN einen Rat gibt was ich unternehmen soll!

Ich überlege selbst eine Anzeige wegen Verleumdung und Verunglimpfung zu stellen.
Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir per PN
einen Rat geben wie ich reagieren soll oder Mir auch mitteilen wer der Nestbeschmutzer ist,


MfG Uwe


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 11:51 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2022 23:54)
#2455
avatar

Mein Beitrag #2087

Hier hätte ich besser auf meine Wortwahl achten müssen und von ausländischen Mitbürgern schreiben sollen,
denen es schwer fällt , sich an Gesetze und Umgangsformen zu halten.
Sind nur Einzelne nicht die Mehrheit, falls der Eindruck entstanden ist.

Sonst entsteht noch der Eindruck, daß ich ausländerfeindlich bin, was keinesfalls der Fall ist.
Auch konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen, daß Putin einen verbrecherischen Krieg
beginnt, sonst hätte ich mir das mit den Bergwerken erspart.
Das besorgt schon die AfD, die ich als rechtsgerichtet ablehne.

Wir haben genug eigene Chaoten, die sich auf Pegida- und Anti-Coronademonstrationen
herumtreiben, Polizisten, Fernsehteams ,Rettungskräfte usw. angreifen.

Bin gespannt was passiert im Winter, wenn Gas und Energierechnungen kommen


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 11:55 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2022 11:57)
#2456
avatar

Aus Oberelch1954 in #2455: Bin gespannt was passiert im Winter, wenn Gas und Energie rechnungen kommen

Die werden dann als Sozialfall betrachtet. Da wird kein Gas, Elt oder Wasser abgestellt. Das wird dann brav der Steuerzahler bezahlen, weil der ja der moralisch Gute zu sein hat.
Ach ja, vergessen das passende Smily zu setzen. Hier


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 13:38
avatar  RalphT
#2457
avatar

Keiner wird auf dem Trockenen sitzen!

Mir graut schon als Vermieter die Nebenkostenabrechnung im Jahr 2023 zu erstellen. Abstellen, bei Nichtbezahlen darf ich den Gashahn nicht. Wenns blöde läuft, bleibt der Rest bei mir vorerst mal kleben.
Zum Glück muss ich nicht auch die Stromversorgung sicherstellen. Da muss jeder Mieter selber für sorgen. Wenn dann der Mieter nicht zahlt, dann darf der Versorger schwarze Sicherungen reindrehen.
Ja so ist das.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 15:32
#2458
avatar

Muß ich zwar auch machen, weil wir ein Doppelhaus führen. In der anderen Hälfte wohnen meine Kinder und denen gehört auch die andere Hälfte. Beide Teile sind rechtlich getrennt. Wasser/Abwasser und Gas laufen allerdings über einen Zäher, dgl. Telekomm., Entsorgung, Schornsteinfeger u.s.w. Seit Jahren hatte ich keine Abrechnung gemacht, vor einem Jahr das erst Mal. Die Vorauszahlung mußte ich dann um 20,- € anheben. Für 2021 wird es noch mal eine Erhöhung geben, vermute ich, aber ich renne damit bei meinen Kindern offene Türen ein, wenn ich die Vorauszahlung noch mal kräftig anheben muß. Grundlage werden dann die wahrscheinlichen Kosten sein, die nach der angekündigten Verdoppelung des Gaspreises beim Verbrauch von 2021 entstehen würden.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 16:14
avatar  Hebor
#2459
avatar

Nicht um das Thema zu zertrollen, nur als kurzen Hinweis gedacht:

Zitat von DoreHolm im Beitrag #2458
...Für 2021 wird es noch mal eine Erhöhung geben, vermute ich, aber ich renne damit bei meinen Kindern offene Türen ein, wenn ich die Vorauszahlung noch mal kräftig anheben muß...


Unser letztjähriger Gasabrechnungszeitraum endete am 26.06.2022, ab dann haben wir(ich) hier in der Nordthüringer Provinz eine Abschlagserhöhung um 64%, erstmal...

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 17:28
#2460
avatar

@Oberelch1954

Ob das jetzt so geschickt ist, Deinen Beitrag noch Mal zu zitieren?

Wäre ich Dein Anwalt würde ich Dir davon abraten.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!