endlich vorstellen...

13.05.2018 15:08
#1
avatar

Ja hallo erstmal in die Runde, habe heute erstmals richtig Zeit mich kurz vorzustellen.
Also ich war in der Zeit von 1981 bis 1990 an der Unteroffiziersschule "Egon Schultz" in Perleberg als GF und Fahrlehrer in der Kfz-Kompanie tätig, wie der Nickname schon andeutet habe ich Unteroffiziersschüler innerhalb eines halben Jahres das sichere Fahren auf dem Tatra 813 mit Schwerlastanhängern versucht beizubringen.
Das waren alles UaZ`s die danach beim pioniertechnischen Ausbau der Grenze und beim transportieren von Ketten und Panzertechnik in den GR`s ihre Dienszeit versehen haben.
Das soll es für`s erste gewesen sein, passt gut auf euch auf!!!

Tatra 813


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2018 15:26
avatar  vs1400
#2
avatar

willkommen im forum.

gruß vs


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2018 15:27 (zuletzt bearbeitet: 13.05.2018 15:27)
#3
avatar

Hallo @Tatra813-81 , sei willkommen. Sind ja für sich ganz schöne Brocken, dann noch mit Schwerlastanhänger.. wie war die Quote?, hat jeder die Prüfung auf Anhieb geschafft? Stelle ich mir nicht so leicht vor, so ein Teil im Straßenverkehr zu fahren.

gruß h.


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 16:55
#4
avatar

Sorry, das ich erst jetzt antworten kann.
Habe im Laufe der Jahre feststellen müssen, dass das Niveau der U-Schüler rein fahrtechnisch und leider dann auch berufsbedingt immer weiter abnahm. Der Herbstdurchgang, ab November waren in der Regel Kameraden die einen Studiengang vor sich hatten, also vom Bildungsgrad höherwertiger als die Kameraden die im Mai einberufen wurden. Vorraussetzung war eigentlich ein Metallberuf und die LKW Fahrerlaubnis. Leider konnte man den Eindruck gewinnen, das die GST Fahrschule vom WKK so unter Druck gesetzt wurden, dass die werdenden U-Schüler die FE auf Gedeih und Verderb schaffen mussten.
Jetzt kam dann erschwerden dazu, das ich auf der Seite im Tatra wedeer Lenkrad noch Bremspeedal hatte, nur einen Glasfieberstab für den E-Fall, war offiziell natürlich nicht erlaubt, wegen Verstoß der soz. Beziehungen. ;o(


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!