Nord Stream seit 2011/Nord Stream 2

  • Seite 2 von 55
16.05.2018 15:23
#16
avatar

Nord Stream 2: Mission Pipeline
Die Ostseepipeline Nord Stream 2 steht vor Baubeginn, doch etliche Staaten wollen sie verhindern. Jetzt soll Wirtschaftsminister Peter Altmaier den Konflikt befrieden.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/n...skau-gespraeche

Zitat

Tausende Rohre sind geschweißt, an der Anlandestelle in Mecklenburg-Vorpommern wird bereits gebaggert.



Wer will da das große Werk noch verhndern?

...

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2018 16:35
avatar  PF75
#17
avatar

die Bagger sind seit gestern am Wirken.


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2018 21:27
#18
avatar

RE: Nord Stream seit 2011/Nord Stream 2 • Absender: buschgespenst, Heute 15:23
quote Diesen Beitrag zitieren


Nord Stream 2: Mission Pipeline
Die Ostseepipeline Nord Stream 2 steht vor Baubeginn, doch etliche Staaten wollen sie verhindern. Jetzt soll Wirtschaftsminister Peter Altmaier den Konflikt befrieden.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/n...skau-gespraeche

Zitat
Tausende Rohre sind geschweißt, an der Anlandestelle in Mecklenburg-Vorpommern wird bereits gebaggert.

Wer will da das große Werk noch verhndern?


Zu verhindern sein wird es wohl, hoffentlich, nicht, aber zu behindern. Diplomatische Mittel, Erpressung (Trum wird es auch nicht gefallen) und auch mit Sabotageaktionen. Ja, auch das würde ich so mancher Regierung zutrauen, die ihre Interessen beeinträchtigt meint.


 Antworten

 Beitrag melden
17.05.2018 07:11
avatar  Lutze
#19
avatar

Irgendwie passt das alles nicht zusammen,einerseits wird mit Russland boykottiert und andererseits soll Deutschland Erdgas und Erdöl bekommen
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
17.05.2018 07:28
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Mein Gott Lutze das schrieb ich doch schonmal. Die global agierenden Konzerne benötigen diese "kleine poplige Politik" einfach nicht mehr, das ist wie ne Schrottpresse, rein mit der Politik und Schalter umgelegt und heraus kommt...keine Ahnung was?

Wenn die meinen Deutschland muss versorgt werden, dann Erdgas rein in die Röhre und hingeschickt.Weil Lutze, der Deutsche ist das größte Wühlschwein eben vom Fleiße her, den kannst du nicht frieren lassen im Winter, der muss schaffen, für die Anderen mit, das hat der D. schon immer, deswegen Druck auf die Röhren.

Rainer-Maria


 Antworten

 Beitrag melden
18.05.2018 02:42 (zuletzt bearbeitet: 20.05.2018 00:54)
avatar  andyman
#21
avatar

Die Deutschen brauchen das Gas nicht mehr,sie möchten nur die Verteilerrolle und der Verhandlungspartner der Russen werden.Ließ doch den Link aus #16 vom @buschgespenst nochmal
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
19.05.2018 09:54
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Tut mir leid, es kommt Dokument nicht gefunden"? Und wieso brauchte der Deutsche deren Erdgas nicht mehr? Das ist doch ne Ente Leute, "gerade wo wir aber auch an jeder Strassenecke nen Bohrturm stehen haben?" Wer haut denn solche Bolzen raus?

Rainer-Maria


 Antworten

 Beitrag melden
19.05.2018 10:05
#23
avatar

Deutschland und Westeuropa braucht das Gas mehr denn je, wie in diesem Artikel steht.
https://www.welt.de/wirtschaft/article17...wickmuehle.html

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2018 01:19 (zuletzt bearbeitet: 20.05.2018 01:20)
avatar  andyman
#24
avatar

DE hat einen Jahresverbrauch von ca.80 milliarden cm/jahr.Allein NS 1 hat eine Kapazität von 55 Milliarden cm,dazu kommen die Exporte aus anderen Ländern bzw.eigene Produktion,es geht also um die strategische Position am Absperrhahn.Warum gibt es sonst die Verteilergasleitungen OPAL/NEPAL ab dem Anlandepunkt Lubmin in Richtung West/Süd grenzüberschreitend?
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2018 09:32
#25
avatar

Es wird schon um die Verteilung über halb Europa gehen, schließlich kann die Pipeline nicht erst in der Normandie enden.
Ob es letztendlich auch der Preisspekulation dienen wird, das würde ich nicht ausschließen.
Das funktioniert dann ähnlich der heutigen Strom-Hin-und Her-Verteilung über Ländergrenzen hinweg.
Atomstrom, Ökostrom, Windstrom, Wasserenergie, und alles von A nach B und von C nach A.
Am Schluß haben ein paar Konzerne verdient und alles landet in der selben Steckdose bzw dann am selben Gasanschluß.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2018 19:26
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Gefunden in DIE WELT/ Mittwoch, 4.Juli 2018

Nord Stream 2

Umweltverband klagt in Karlsruhe

Der Umweltverband Nabu kämpft nun vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den Bau der umstrittenen Ostseepipline Nord Stream 2. Der Umweltverband hat Verfassungsbeschwerde und einen Antrag auf einstweilige Anordnung eines Baustopp in Karlsruhe eingereicht.Damit reagiert der Verband auf die Ablehnung eines Eilantrages vor dem Oberverwaltungsgericht Greifswald von Anfang vergangenen Monats gegen die Baugenehmigung für die Trasse, über die ab Ende 2019 jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter russisches Erdgas nach deutschland fließen soll.
textauszug ende

Da fällt mir ein. Der Ami momentan recht fruchtlos, was eine Verhinderung der Nord.....und jetzt soll es wohl der Nabu richten? In so ner Art Erfüllungsgehilfe der Amis etwa?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum


 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2019 18:23
avatar  Mike59
#27
avatar

[quote]Es ist schon erstaunlich* - Regierungen welche den USA die Stirn bieten versinken im Chaos - allerdings nur wenn es Rohstoffe gibt welche im US Interesse sind.

Also Erdöl wird wohl auf absehbare Zeit der Motor der Weltwirtschaft bleiben - und die USA bleiben der Aggressor Nr. 1. Die Staaten können den europäischen Bedarf an Gas und Öl nicht annähernd bedienen.
https://www.n-tv.de/politik/Es-geht-um-O...le20952625.html
So ist auch die Problematik Venezuela einzuordnen - Wenn es dort kein Öl gäbe und keine Administration welche contra USA ist dürften dort selbst Neugeboren gegrillt werden - es würde keinen Menschen interessieren.

Die USA ist nachweislich nicht in der Lage den Energiebedarf der Europäer zu decken.


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2019 00:35
avatar  andyman
#28
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #27


Die USA ist nachweislich nicht in der Lage den Energiebedarf der Europäer zu decken.

Sie wollen aber die Europäer(sprich Deutschland)zwingen das NS2 nicht in Betrieb geht,mit der Begründung das die Abhängigkeit von Russland in energiewirtschaftlicher Hinsicht immer größer wird.Das kann man so sehen aber die Abhängigkeit der russischen Wirtschaft wird auch stärker an europäisches Geld gebunden und Russland hat bisher immer zuverlässig geliefert weil sie auf unser Geld angewiesen sind.
Die Amerikaner sind mit ihrer Idee Gastanker zu schicken,nachdem die Fracking Methode in DE auf taube Ohren gestossen ist, jedenfalls nicht auf der Höhe der Zeit.
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2019 05:57
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Es gibt Pläne, Gastanker zu entladen, so ganz kann sich Deutschland nicht den Erpressermethoden der USA nicht
entziehen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u...t-15793567.html


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2019 17:43
avatar  Mike59
#30
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!