#1

Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 17:56
von GKUS64 | 3.503 Beiträge | 11898 Punkte

Zuerst möchte ich euch allen ein frohes und gesundes Osterfest wünschen.
Draußen sieht es ja eher winterlich aus, wir bleiben aber optimistisch und hoffen auf Sonne!
Mit dem Osterfest taucht natürlich immer gleich die frage auf, warum feiern wir Ostern?
Ich bin zwar konfirmiert, danach habe ich mich jedoch wenig mit religiösen Dingen beschäftigt.
Das geht bestimmt Vielen auch so. Heute hat man ja WIKI und dort holte ich mir wieder eine Auffrischung meiner Kenntnisse.
„Ostern (lateinisch pascha, auch Festum paschale, von hebräisch pessach) ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.
Da Leiden, Sterben und Auferstehung Christi laut NT in eine Pessachwoche fielen, bestimmt der Termin dieses beweglichen jüdischen Hauptfestes auch das Osterdatum. Es wird über einen Lunisolarkalender bestimmt und fällt in der Westkirche immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, im gregorianischen Kalender also frühestens auf den 22. März und spätestens auf den 25. April. Danach richten sich auch die Daten der beweglichen Festtage des Osterfestkreises. „ Aus WIKI.
Und als leichte Kost:


Heute ist es ja vor allem für die Kinder und Enkelkinder ein Fest, an dem es wieder Geschenke gibt. Bei uns wird es in diesem Jahr wieder als Familientreff und dem Verstecken der Ostereier, begangen.
In einigen Regionen werden wahrscheinlich wesentlich mehr Traditionen als in Sachsen
gepflegt, d.h. in der Lausitz findet das Osterreiten, vielfach mit sorbischen Trachten, statt.
Auch die Kirchen sind zu Ostern meist auch mal gut besucht.
Wie handhabt ihr das mit dem Osterfest?

Frohe Ostern wünscht

GKUS64


nach oben springen

#2

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 18:06
von Freienhagener | 9.530 Beiträge | 27083 Punkte

Als Kind atheistisches Ostern mit dem Hasen und Eiern.

Später Interesse an der Passionsgeschichte, mit der Überlegung was davon historisch sein könnte.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#3

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 18:47
von Ehli | 5.429 Beiträge | 36751 Punkte

Ja,Ostern,das ist mit dem Osterhasen und den Ostereiern verbunden.
Im Kleingarten einen Baum mit Eiern schmücken,ein muß.
Treffen mit der Familie und ein ein paar schöne Tage verbringen.
Allen ein schönes Osterei.
Gruß Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero


nach oben springen

#4

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 18:58
von Alfred | 8.664 Beiträge | 7718 Punkte
zuletzt bearbeitet 29.03.2018 18:59 | nach oben springen

#5

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 19:29
von GKUS64 | 3.503 Beiträge | 11898 Punkte

Hallo @Alfred

also zum Eierkratzen wäre mir die Dame zu hippelig, ihr fehlt die sittliche Reife!


nach oben springen

#6

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 19:34
von Pit 59 | 12.553 Beiträge | 12532 Punkte

Karnickel mit Klößen,gutes Bier,MDR Osterfeuer,Abmatten.


nach oben springen

#7

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 19:53
von Ehli | 5.429 Beiträge | 36751 Punkte

Osterfilm: Helma legt los
https://www.youtube.com/watch?v=7rraSBxm4PM
Viel Spass beim anschauen.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero


nach oben springen

#8

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 20:01
von Rothaut | 1.458 Beiträge | 6598 Punkte

Da habe ich auch einen...

https://www.youtube.com/watch?v=t0WA9zIAQ3g

Schöne Ostertage Euch Allen.....


nach oben springen

#9

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 20:31
von Blitz_Blank_Kalle | 1.209 Beiträge | 3971 Punkte

Vier Tage mal so richtig schön relaxen. Gott sei Dank im wahrsten Sinne des Wortes.


Démerde-toi !


nach oben springen

#10

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 20:46
von thomas 48 | 5.789 Beiträge | 10676 Punkte

Nicht böse sein, wir haben noch kein Ostern, es kommt erst Karfreitag!
Ich bin Mitglied der ev. Kirche und war als Jugendlicher Mitglied der JG
Ostern war ich immer bei einer Tagung in Eisenach und wurde als MA (Mitarbeiter) ausgebildet, später einige Jahre in Neudietendorf Mitglied des IMAK ( Jung Männer Arbeitskreis)


nach oben springen

#11

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 20:57
von Lutze | 11.022 Beiträge | 17534 Punkte

Klar ist schon Ostern,Gründonnerstag gehört auch dazu
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#12

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 29.03.2018 22:04
von BRB | 468 Beiträge | 4466 Punkte

Ostern - Eier (natürlich keine ungelegten ) die Hasen , wenn möglich Osterwasser (auch schmackhaftes)
na und einfach paar schöne Frühlingstage , ohne Arbeit ,aber dafür mit Frühlingsgefühlen !

schöne Feiertage wünsch Euch Marco !


Der Zeitzeuge ist der größte Feind des Historikers.
nach oben springen

#13

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 30.03.2018 08:07
von GKUS64 | 3.503 Beiträge | 11898 Punkte

Wir machen heute eine Schifffahrt..... nach Pillnitz (bevor die Elbe zufriert).

Frohe Ostern wünscht der

GKUS64


nach oben springen

#14

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 30.03.2018 08:16
von Pit 59 | 12.553 Beiträge | 12532 Punkte

Mutti will da morgen hin,aber es kommt ja auch Live im TV,ist doch gemütlicher.

Angefügte Bilder:
29543223_1591087094293786_8460143411977120744_n.jpg

nach oben springen

#15

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 30.03.2018 10:47
von skobo | 212 Beiträge | 1488 Punkte

Alle Jahre wieder die Eiermalerei mit Bienenwachs und dann mit Zwiebelschalen färben. Die sind von 2017, die diesjährigen sind noch im Färbebad.


Wer nicht mit am Tisch sitzt, steht auf der Speisekarte. Aber das tangiert mich peripher...
Ab sofort werden Sie für jede Meinungsäußerung geMAASregelt
Die Mafia hat ihr Ziel erreicht, wenn sie die Regierung stellt. Der Unterschied zur Mafia besteht darin, dass bei der Mafia Hohlköpfe nicht in Führungspositionen kommen. In einer korrupten Gesellschaft ist Korruption der Normalzustand und nicht die Ausnahme.


zuletzt bearbeitet 30.03.2018 10:47 | nach oben springen

#16

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 30.03.2018 10:56
von katerjohn | 642 Beiträge | 454 Punkte

Soleier ,mmmhhhh schmecken köstlich !


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !


nach oben springen

#17

RE: Was verbindet ihr mit Ostern?

in Themen vom Tage 30.03.2018 12:29
von buschgespenst | 3.647 Beiträge | 13662 Punkte

Mal eine kleine Erklärung für alle die Wissen wollen wann Ostern beginnt....

Wiki sagt dazu...

Zitat
Ostern (lateinisch pascha, auch Festum paschale, von hebräisch pessach) ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Da Leiden, Sterben und Auferstehung Christi laut NT in eine Pessachwoche fielen, bestimmt der Termin dieses beweglichen jüdischen Hauptfestes auch das Osterdatum. Es wird über einen Lunisolarkalender bestimmt und fällt in der Westkirche immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, im gregorianischen Kalender also frühestens auf den 22. März und spätestens auf den 25. April. Danach richten sich auch die Daten der beweglichen Festtage des Osterfestkreises.

In der Alten Kirche wurde Ostern als Einheit von Leidensgedächtnis und Auferstehungsfeier in der Osternacht begangen („Vollpascha“). Ab dem 4. Jahrhundert wurde das höchste Fest im Kirchenjahr als Dreitagefeier (Triduum Sacrum oder Triduum paschale) historisierend entfaltet. Die Gottesdienste erstrecken sich seitdem in den meisten Liturgien von der Feier des letzten Abendmahls am Gründonnerstagabend – dem Vorabend des Karfreitags – über den Karsamstag, den Tag der Grabesruhe des Herrn, bis zum Anbruch der neuen Woche am Ostersonntag.

Mit dem Ostersonntag (liturgisch Dominica Resurrectionis, „Sonntag der Auferstehung“ [des Herrn][1]) beginnt die österliche Freudenzeit (Osterzeit), die fünfzig Tage bis einschließlich Pfingsten dauert. Im Mittelalter entwickelte sich aus dem ursprünglichen Triduum ein separates Ostertriduum, das die ersten drei Tage der Osteroktav von der restlichen Feierwoche abhob. Später wurde dieser arbeitsfreie Zeitraum verkürzt, bis nur noch der Ostermontag als gesetzlicher Feiertag erhalten blieb.



Der österliche Festkreis beginnt in den westlichen Kirchen seit dem Jahr 1091 mit dem Aschermittwoch, dem eine 40-tägige Fastenzeit folgt. Diese erinnert an die 40 Jahre der Israeliten in der Wüste sowie an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste fastete und betete. Die Fastenzeit, auch österliche Bußzeit genannt, endet mit dem 40. Tag am Karsamstag. Das östliche Christentum rechnet die Sonntage zur Fastenzeit mit hinzu, zählt aber andererseits die Woche vor dem Ostersonntag nicht mit zu den 40 Fastentagen, sondern als eigene Zeitperiode.

Diese letzte Woche vor Ostersonntag, die Karwoche, beginnt mit dem Palmsonntag, an dem die Christen den Einzug Jesu in Jerusalem feiern. In der Karwoche ist es in einigen Gemeinden üblich einen Frühjahrsputz durchzuführen, damit die Kirche zum höchsten Fest der Christen in einem neuen Glanz erstrahlt.[16] Am Gründonnerstag feiert das Christentum das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern.

Am folgenden Karfreitag wird des Todes Jesu am Kreuz gedacht, am Karsamstag ist Grabesruhe, und am dritten Tag, dem Ostersonntag, wird schließlich die Auferweckung Jesu von den Toten gefeiert.

Die westkirchliche Theologie versteht das Gedenken an Leiden und Kreuzestod Christi, seine Auferstehung von den Toten und seine Himmelfahrt und Erhöhung als Einheit, das in der Liturgie gegenwärtig gesetzt wird. Die römisch- wie die altkatholische Theologie beschreiben es als „Pascha-Mysterium“, in dem Jesus Christus „durch seinen Tod […] unseren Tod vernichtet und durch seine Auferstehung das Leben neu geschaffen“ hat.[17]

In den evangelischen Kirchen wird der Zusammenhang – ohne auf den Mysteriumsbegriff zurückzugreifen – in einer eigenen Präfation zum Osterfest gleichfalls ausgedrückt: „Geopfert ist unser Osterlamm, Christus. Durch ihn hast du hinweg genommen die Sünde der Welt, sein Sterben lässt du für uns zum Sieg werden über den Tod, in seiner Auferstehung schenkst du uns wieder das Leben. Darum jubelt [heute] der ganze Erdkreis in österlicher Freude“.[/quote

Die Osternacht, die Nacht vom Karsamstag auf den Ostersonntag, ist im Kirchenjahr die „Nacht der Nächte“: eine Nacht des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten und damit an den Durchgang vom Tod ins Leben.

In den Kirchen Mitteleuropas wird der Karsamstag still begangen, mündet aber in den feierlichen Gottesdienst der Osternacht. Die liturgische Feier der hochheiligen Osternacht beginnt entweder am Vorabend frühestens nach Sonnenuntergang oder in der Frühe des Ostermorgens zwischen 4 und 6 Uhr, vor der Morgendämmerung. Auf den Wortgottesdienst folgen die Taufliturgie bzw. das Taufgedächtnis und die Feier der Eucharistie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Osternacht

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


zuletzt bearbeitet 30.03.2018 12:36 | nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
5 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 309 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 2116 Gäste und 172 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16674 Themen und 723603 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen