X

#61

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:30
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4322 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dann werden sich die West-Alliierten bei der SU entsprechend beschwert haben.
Das DDR-Verteidigungsministerium lag ja extra außerhalb Berlins, in Strausberg, und folgte damit der Regelung.



nach oben springen

#62

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:59
von der alte Grenzgänger | 1.757 Beiträge | 4169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... so ab etwa "sechse abends" eines jeden Tages wird es hier auf dem Marktplatz immer besonders spitzfindig .. jeder weiss, was gemeint ist- wäre auch ok so, könnte man stehen lassen.. aber nee ...
Siggi
(der manchmal durchaus auch Lust hat, spitzfindig zu sein .. aber heute nicht mehr ..)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
BRB, diefenbaker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 00:31
von diefenbaker | 731 Beiträge | 572 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#62

Und vor lauter Spitzfindigkeit ist das eigentliche Thema mal wieder untergegangen.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#64

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 12:55
von coldwarrior67 | 230 Beiträge | 289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coldwarrior67
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.Aber ein Überfall auf Westberlin wäre wohl nicht von heute auf morgen passiert.Da hätte es bestimmt einen Vorlauf gegeben.Und der wäre nicht vor den Westen geheim geblieben.Wie die DDR hatten auch sicher die Westalliierten ihre Spione im Osten.Und bestimmte Truppenbewegungen, sei es durch die NVA, durch die Russen oder auch Reserveeinheiten wären aufgefallen.Das die Westmächte der Übermacht nicht viel entgegenzusetzen gehabt hätten versteht sich von selbst.Das alles hätte in einen Blutbad geendet und Berlin wäre platt gemacht worden.Wie der Westen und vor allen die NATO da reagiert hätte, kann sich jeder selber ausmalen.


nach oben springen

#65

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 13:53
von coff | 1.072 Beiträge | 1687 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GZB1 im Beitrag #37
März 1989:

"....Die Grenzregimenter (außer GR-36) verfügen über je 62 SPW (Schützenpanzerwagen, d. Hg.), Typ PSH, die Grenzausbildungsregimenter über je 92 SPW. Insgesamt befinden sich im GK-Mitte 567 SPW.

Jedes GR verfügt über 6 Granatwerfer, 120 mm, und 6 Panzerabwehrkanonen 85 mm, sowie 15 Flammenwerfer (insgesamt 48 Granatwerfer, 48 Panzerabwehrkanonen und 114 Flammenwerfer). Dazu kommen 156 gepanzerte Fahrzeuge bzw. schwere Pioniertechnik, 2.295 Kraftfahrzeuge (Kräder, PKW, LKW)...."

http://www.chronik-der-mauer.de/material...rlin-maerz-1989


Und diese Zahlen sollen so stimmen ?

"Jedes GR verfügt über 2.295 Kraftfahrzeuge (Kräder, PKW, LKW)"

Bei 7 GR wären das ( ohne GAR ) 16065 Kraftfahrzeuge (Kräder, PKW, LKW)

Im verlinkten Artikel ist die Gesamtstärke des GK Mitte mit 11.504 Angehörigen der Grenztruppen (AGT) angegeben...

Wow, das nenne ich mal einen hohen Motorisierungsgrad, die 567 SPW sind da noch nicht mal mitgezählt.



Wo waren eigentlich die 67 SPW pro GR geparkt, in den 5 Grenzkompanien pro GR anteilsmäßig oder zentral ?

Die GR im GK Mitte kann man mit den anderen GR in Nord und Süd ausrüstungsmäßig ja überhaupt nicht vergleichen.
Waren die Kantenlatscher in Mitte alle am SPW für einen Ernstfall ausgebildet ?


"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten." ( Johann Wolfgang von Goethe )
nach oben springen

#66

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 14:41
von schulzi | 2.192 Beiträge | 2368 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Waren die Kantenlatscher in Mitte alle am SPW für einen Ernstfall ausgebildet ?[/quote]
Ja das waren wir ,denes war in unserer Strucktur enthalten. Der erste bis dritte Zug hatten SPW PSH 60 und haben bei Gefechtarlarm diese besetzt ausnahme war der vierte Zug der wär an der Grenze verblieben


nach oben springen

#67

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 18:55
von marc | 1.079 Beiträge | 1503 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Coff

Die Anzahl gilt wahrscheinlich für das GKM, für ein GR wäre das bestimmt zu hoch.



zuletzt bearbeitet 26.03.2018 18:57 | nach oben springen

#68

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 20:23
von Ehli | 3.046 Beiträge | 16078 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das GR 33 hatte damals (67/68) 2 SPW im Besitz,gehörten den Aufklären.
Wieviel W50,Kräder und Trabant Kübel es gab,null Ahnung,aber viel waren es nicht,der Platz war sehr sehr beschrängt.
Wer sollte sie fahren,natürlich nur die Transportkompanie(KFZ)
Die Linienkompanien waren dafür nicht vorgesehen.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#69

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 20:30
von coff | 1.072 Beiträge | 1687 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von marc im Beitrag #67
@Coff

Die Anzahl gilt wahrscheinlich für das GKM, für ein GR wäre das bestimmt zu hoch.


Nun stammen diese Zahlen laut Seitenbetreiber ja aus dieser Quelle

BStU, ZA-MfS, Büro Neiber Nr. 60 leider nur als Abschrift, kein Original.

Hat sich da der Abschreiber nur vertan, was ja irgendwie blamabel wäre für eine um Korrektheit bemühte Internetpräsenz, oder steht das da im Original wirklich so.

Im GK Mitte war ja die Ausrüstung wie ich hier gelernt habe völlig anders als in den Linieneinheiten an der Grünen Grenze.
Wir mit unseren zwei SPG, acht RPG, acht LMG später noch ein AGS 17 wären ja dann nach Umgehung der Kompaniestützpunkte nur als leichtbewaffnete Freischärler im Hinterland des Feindes unterwegs gewesen... solange selbiger seine Aufmerksamkeit nicht gleich auf unseren Kompaniestützpunkt gerichtet hätte..



Wobei, Berlin, SPWs im Häuserkampf stelle ich mir auch nicht soo prickelnd vor.


"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten." ( Johann Wolfgang von Goethe )
nach oben springen

#70

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 21:05
von DoreHolm | 9.136 Beiträge | 7570 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden? • Absender: coldwarrior67, Heute 12:55
quote Diesen Beitrag zitieren


Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.Aber ein Überfall auf Westberlin wäre wohl nicht von heute auf morgen passiert.Da hätte es bestimmt einen Vorlauf gegeben.Und der wäre nicht vor den Westen geheim geblieben.Wie die DDR hatten auch sicher die Westalliierten ihre Spione im Osten.Und bestimmte Truppenbewegungen, sei es durch die NVA, durch die Russen oder auch Reserveeinheiten wären aufgefallen.Das die Westmächte der Übermacht nicht viel entgegenzusetzen gehabt hätten versteht sich von selbst.Das alles hätte in einen Blutbad geendet und Berlin wäre platt gemacht worden.Wie der Westen und vor allen die NATO da reagiert hätte, kann sich jeder selber ausmalen.

Ganz richtig, spontan aus dem Nichts wäre sowas nicht passiert. Dazu bestand kein Grund, einfach so aus dem Nichts aus einem spontanen Einfall heraus. M.E. wäre es nur dann dazu gekommen, wenn ohnehin eine große militärische Auseinandersetzung zwischen NATO und WP unmittel bevorstand. Es wäre aus der bekannten Militärdoktrin des WP heraus geschehen, die da lautete, den Gegner auf seinem eigenen Territorium zu schlagen. Also gar nicht erst zuzulassen, daß ein Aggressor erst weit in´s eigene Territorium vordringen kann, ehe der Gegenangriff erfolgte. Das war eine Erfahrung der SU aus dem 2. WK, als es aus den verschiedensten Gründen, Vertragsgläubigkeit, Ignoranz u.a., die Wehrmacht erst riesige Gebiete besetzen konnte.



zuletzt bearbeitet 26.03.2018 21:06 | nach oben springen

#71

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.03.2018 21:24
von Grenzläufer | 3.680 Beiträge | 12577 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Aggressor Sowjetunion hat diverse Angriffkriege geführt, blendest du das in deinem politischen Denken aus @DoreHolm

Zur unkritischen Betrachtung der Sowjetunion besteht kein Anlass.


imperialistischer Angriffskriegs der Sowjetunion gegen China 1929
>>Der Krieg begann am 17. August 1929 mit dem Einmarsch der Roten Armee in der Mandschurei und endete mit einer chinesischen Niederlage<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisch...renzkrieg_(1929)


imperialistischer Angriffskrieg der Sowjetunion gegen Finnland 1939 nach Hitler-Stalin-Pakt
>>Im Herbst 1939 hatte die Sowjetunion Finnland mit Gebietsforderungen in der Karelischen Landenge konfrontiert und diese mit unabdingbaren Sicherheitsinteressen für die Stadt Leningrad begründet. Nachdem Finnland die Forderungen abgelehnt hatte, griff die Rote Armee am 30. November 1939 das Nachbarland an. Ursprüngliches Kriegsziel der Sowjetunion war vermutlich die Besetzung des gesamten finnischen Staatsgebiets gemäß dem Ribbentrop-Molotow-Pakt.<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Winterkrieg


imperialistischer Angriffskrieg der Sowjetunion gegen Polen 1939 nach Hitler-Stalin-Pakt
>>Die sowjetische Besetzung Ostpolens, der Kresy, begann mit dem Einmarsch der Roten Armee am 17. September 1939, nachdem deutsche Truppen am 1. September 1939 Polen überfallen und die polnischen Hauptstreitkräfte bei Kutno eingekesselt hatten. Die letzten regulären polnischen Einheiten kapitulierten am 6. Oktober 1939. Die Besatzungszeit war gekennzeichnet durch die Umgestaltung der Gesellschaft nach sowjetischem Muster und begleitet von Terror, Massenerschießungen und Deportationen.<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisch...tzung_Ostpolens

Okkupation Lettlands durch die Sowjetunion nach Hitler-Stalin-Pakt
>>Die Okkupation Lettlands 1940 bezeichnet die gewaltsame Besetzung der Republik Lettland durch die Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs.<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Okkupation_Lettlands_1940

Okkupation der baltischen Staaten (Estland, Lettland (siehe auch oben) und Litauen durch die Sowjetunion nach Hitler-Stalin-Pakt
>>Baltikum Hitlers Geschenk an Stalin
Am 15. Juni 1940 freuten sich viele Litauer über den Einmarsch sowjetischer Soldaten, doch bald verflog die Freude. Denn das Land sowie Estland und Lettland wurden der UdSSR einverleibt. Möglich machten das geheime Zusatzprotokolle zum Hitler-Stalin-Pakt.<<
http://www.deutschlandfunk.de/baltikum-h...ticle_id=322667

Okkupation Bessarabiens durch die Sowjetunion nach Hitler-Stalin-Pakt
>>Am 28. Juni 1940 besetzte die sowjetische Rote Armee das Territorium Bessarabiens. Rumänien bekam zuvor ein 48-stündiges Ultimatum zur Abtretung gestellt, dem es kampflos nachkam. Wie im Geheimen Zusatzprotokoll des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakts von 1939 verabredet, duldete das Deutsche Reich die Besetzung.<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Moldauisch..._Sowjetrepublik


Kontrollstreife, diefenbaker und Thüringer1970 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2018 23:33 | nach oben springen

#72

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 07:27
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kampflose Kriege, wieder was dazu gelernt: Krieg eine mit militärischer Gewalt geführte Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren Staaten.


nach oben springen

#73

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 09:24
von DoreHolm | 9.136 Beiträge | 7570 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden? • Absender: Grenzläufer, Gestern 21:24
quote Diesen Beitrag zitieren


Der Aggressor Sowjetunion hat diverse Angriffkriege geführt, blendest du das in deinem politischen Denken aus @DoreHolm

Zur unkritischen Betrachtung der Sowjetunion besteht kein Anlass.


Ich blende nichts aus. Es waren andere Zeiten und die von Dir angeführten sog. Angriffskriege hatten alle eine Vorgeschichte von Provokationen und Gegenreaktionen.
Auch das Verhältnis von Deutschland zu z.B. Frankreich, GB, Italien, USA ist ein Anderes als zur damaligen Zeit vor 1945, um mal einen Vergleich zu bringen, der in den gleichen Zeitraum fällt wie die von Dir angeführten Beispiele. Ich bleibe bei meiner Einschätzung, daß der WP ohne die entsprechenden "Vorleistungen" des Westens WB nicht überfallen hätte.



zuletzt bearbeitet 27.03.2018 09:27 | nach oben springen

#74

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 10:25
von diefenbaker | 731 Beiträge | 572 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #73
... Ich bleibe bei meiner Einschätzung, daß der WP ohne die entsprechenden "Vorleistungen" des Westens WB nicht überfallen hätte.

Zum Glück hat der Westen die entsprechenden "Vorleistungen" in der Berlin Kriese 1958 ... nicht erbracht,
die Chruschtschow durchaus provoziert hat.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#75

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:02
von Zappel-EK-79-2 | 890 Beiträge | 3606 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coff im Beitrag #35
,
Na dann mal Butter bei die Fische, wie war denn die Ausrüstung der Grenzregimenter ? Welche schweren Waffen sollen denn im Bestand einer normalen Grenzkompanie gewesen sein ?


Am Horstweg hatten wir auf jeden Fall Gulaschkannonnen, an schwere Waffen kann ich mich nicht erinnern, aber soweit aus meiner Erinnerung hieß es das wir im E-Fall als Reserve dienen sollten und als Besatzungstruppe und dies konnte ja nur Berlin sein.
Ich weiß zwar das Datum nicht mehr, aber es kann nur bei dem schweren Zwischenfall mit einen Sowjetsoldaten in der Friedrichstraße gewesen sein als wir in volle Gefechtsbereitschaft versetzt wurden ... mit allem Brimborium!!!


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


nach oben springen

#76

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:03
von buschgespenst | 3.141 Beiträge | 10889 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #73

Ich blende nichts aus. Es waren andere Zeiten und die von Dir angeführten sog. Angriffskriege hatten alle eine Vorgeschichte von Provokationen und Gegenreaktionen.




Ist zwar weit ab vom Thema, aber was diese Provokationen und Gegenreaktionen betrifft:
Sowjetisch-Finnischer Krieg

Zitat
Im Herbst 1939 hatte die Sowjetunion Finnland mit Gebietsforderungen in der Karelischen Landenge konfrontiert und diese mit unabdingbaren Sicherheitsinteressen für die Stadt Leningrad begründet. Nachdem Finnland die Forderungen abgelehnt hatte, griff die Rote Armee am 30. November 1939 das Nachbarland an.


https://de.wikipedia.org/wiki/Winterkrieg

Ist natürlich eine böse Provokation von den Finnen, diese Gebietsforderungen abzulehnen...

---


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.03.2018 11:06 | nach oben springen

#77

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:22
von Freienhagener | 7.728 Beiträge | 17663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieses Argument der Sicherheitsinteressen unter Mißachtung der Souveränität von Nachbarstaaten hat sich bis heute fortgesetzt.

In die Liste der Kriege gehört auch der vorhergehende Afghanistankrieg.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 27.03.2018 11:30 | nach oben springen

#78

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:26
von buschgespenst | 3.141 Beiträge | 10889 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kleiner Literaturhinweis zum Thema:

Siegfried Lautsch, Kriegsschauplatz Deutschland
Erfahrungen und Erkenntnisse eines NVA-Offiziers, Potsdam: ZMSBw 2013, VIII, 212 S., 29,80 Euro, ISBN 978-3-941571-28-0

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#79

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:30
von Bastler100 | 384 Beiträge | 2151 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bastler100
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #77
Nein aber der Jetzige.


Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
nach oben springen

#80

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.03.2018 11:33
von Freienhagener | 7.728 Beiträge | 17663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der jetzige ist kein Russenkrieg. Die findet man bekanntlich in der Ukraine und in Syrien. Darauf muß man eigentlich nicht hinweisen.

Also was soll's?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 27.03.2018 11:35 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Als DDR-Grenzposten Kontakt zu West-Berlinern und Alliierten/Polizei?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Eren2001
18 15.03.2018 16:48goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 3149
das Licht für West-Berlin ausgeknipst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Lutze
36 18.02.2014 00:26goto
von T55TK • Zugriffe: 4640
Drogenkonsum Problem in West Berlin
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
24 22.03.2013 00:26goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 5880
Fall X – Die Angriffspläne der DDR auf West-Berlin
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Angelo
81 23.07.2014 22:35goto
von passport • Zugriffe: 12270
Stasi hatte bis zu 1000 Spitzel in West-Berlin
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
43 22.04.2018 21:20goto
von EX BO • Zugriffe: 8715
AVUS Zubringer A115 Transit nach West Berlin
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Angelo
3 29.07.2009 09:21goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 8204
West-Berlin eine Insel in der DDR: Video Doku
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
6 15.07.2014 21:07goto
von Acki • Zugriffe: 3518
Die Mauer um West-Berlin: Grenzerkundungen 1986-2003
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 14:29goto
von Angelo • Zugriffe: 2678
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 6491

Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: puma21
Besucherzähler
Heute waren 136 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2503 Gäste und 144 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15601 Themen und 659093 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen