X

#41

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 11:45
von DoreHolm | 9.136 Beiträge | 7570 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden? • Absender: GZB1, Gestern 21:08
quote Diesen Beitrag zitieren

März 1989:

"....Die Grenzregimenter (außer GR-36) verfügen über je 62 SPW (Schützenpanzerwagen, d. Hg.), Typ PSH, die Grenzausbildungsregimenter über je 92 SPW. Insgesamt befinden sich im GK-Mitte 567 SPW.

Jedes GR verfügt über 6 Granatwerfer, 120 mm, und 6 Panzerabwehrkanonen 85 mm, sowie 15 Flammenwerfer (insgesamt 48 Granatwerfer, 48 Panzerabwehrkanonen und 114 Flammenwerfer). Dazu kommen 156 gepanzerte Fahrzeuge bzw. schwere Pioniertechnik, 2.295 Kraftfahrzeuge (Kräder, PKW, LKW)...."

http://www.chronik-der-mauer.de/material...rlin-maerz-1989


In unserem GR 38 (Hennigsdorf) befand sich die Schwere Kompanie. Dort hatte ich meine GA. Ich war Richtschütze am granatwerfer (81 mm, genannt "Kirschkernspucker). In Oranienburg, ebenfalls GAR, waren 120 mm Granatwerfer stationiert. Außerdem hatten wir in unserer Kompanie noch PAK ( 57 oder 74 mm, weiß nicht mehr genau) und rückstoßfreie PA-Kanonen. Funktionsweise ähnlich einer riesigen RPG 7. Wer nach Ende der GA im Einzelgespräch sagte, daß er nicht auf GV schießen würde, blieb dort bis zur Entlassung. Das war 1966/67, stationiert in Hohenneuendorf.



Harzwanderer und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 15:11
von Alfred | 7.931 Beiträge | 4106 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berlin3321 im Beitrag #38
Hab´ noch mal Kontakt aufgenommen.

Wen Alfred meint weiß unser allseits geschätzter User nicht, es könnte Harnek*** sein. Eine Literaturempfehlung kann im Augenblick nicht gegeben werden, Kommt aber evtl. später.

In Lehnin waren die Fallschirmjäger stationiert.

Es gab wohl die frage was ist wenn.....aber anscheinend keine konkreten Anweisungen, Befehle für den Ernstfall. Richtig ist, Orden gab es, über Besatzergeld haben wir nicht gesprochen, da habe ich mich evtl. geirrt. Möglicherweise gab es da mal was im MDR, ich meine das da mal ein Bunker gezeigt wurde der vollgestopft mit Orden und Co war.

MfG Berlin


Das sich die Hauptführungsstelle des MfNV nicht in Strausberg, sondern in Harnekop befand, war in der Direktive " Die Führung der NVA und der Grenztruppen der DDR im Kriege" des Ministers für Nationale Verteidigung der DDR festgelegt.



nach oben springen

#43

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 15:31
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4322 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Angeblich war der Bunker für die geplante West-Berlin-Eroberung südlich von West-Berlin.
Das hätte die DDR nur auf sowjetische Order gewagt und mit denen zusammen. Es hätte sehr schnell der dritte Weltkrieg werden können. Diese Drohung kam offenbar glaubwürdig genug rüber.

Hier ist noch ein interessanter Link:
http://www.hidden-places.de/showthread.p...in-Johannisthal
1984 soll es demnach bei einer speziellen Artillerieeinheit AR-26 der Grenztruppen mehrtätgigen Alarm gegeben haben mit Ausrichten der Kanonen auf den Flugplatz Tegel.
Heute kann man es im Internet nachlesen, dass wir im Falle eines Ernstfalles zur Eroberung von Westberlin eingesetzt worden wären. Insbesondere im Falle eine Konfliktes der USA mit Kuba wäre vom Warschauer Pakt Westberlin anvisiert worden. Diese Gefahr bestand z.B. im November 1984, als die USA drohten, in Nikaragua einzumaschieren, mit dem Kuba einen Beistandstandspakt hatte. In dieser Zeit hatten wir 2 oder 3 Tage von unserem Objekt aus unsere Geschütze in den Westen gerichtet, auf Flugplatz Tegel, wie wir hörten. Unser Training zur Vereidigung wurde damals abgebrochen und wir jungen Rekruten bekamen eine Schnelleinweisung an den Haubitzen D 30. Unser Zugführer (Leutnant Gorges) sagte uns, wir "würden im Feld vereidigt und kämpfen an der Seite einer sovjetischen Division". Für mich, der nicht einmal 19 war, war dies äußerst deprimierend: Gerade eingezogen und dann sofort in den Krieg. Diese Aktion wurde unerwartet abgebrochen, die Vereidigung fand planmäßig statt, aber mein Vater bemerkte damals bei mir eine äußerste Niedergeschlagenheit, wiewohl wir über Details nicht sprechen konnten.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.03.2018 15:43 | nach oben springen

#44

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 16:00
von Alfred | 7.931 Beiträge | 4106 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum Glück muss man nicht alles glauben was so erzählt und geschrieben wird.



nach oben springen

#45

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 16:03
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4322 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Muss man nicht. Aber lauter Mosaiksteinchen ergeben ein Gesamtbild. Deine Äußerungen auch.



nach oben springen

#46

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 16:11
von Alfred | 7.931 Beiträge | 4106 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Harzwanderer,

auf der einen Seite schreibst Du,

"Das hätte die DDR nur auf sowjetische Order gewagt und mit denen zusammen. Es hätte sehr schnell der dritte Weltkrieg werden können. Diese Drohung kam offenbar glaubwürdig genug rüber"

Und dann richtet jemand , der bei den Grenztruppen nicht mal vereidigt ist und wegen Nicaragua Kanonen auf Tegel, also bItte ...



zuletzt bearbeitet 24.03.2018 16:15 | nach oben springen

#47

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 16:13
von GZB1 | 3.459 Beiträge | 665 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das AR-26 war keine "spezielle" Artillerieeinheit sondern ein Artillerieregiment das dem GKM direkt unterstellt war und den Alliierten gut bekannt war von ihren ständigen Kontrollüberflügen über Berlin-Johannisthal.

Ab und an hat man eben mal gezeigt was man zu bieten hatte. Kenne ich vom GR-33 auch, wenn alle halbe Jahre die Grenzkompanie mit SPW PSH und allem Gerödel durch die Stadt zur Autobahn zum Feldlager ins Brandenburgische fuhr.




Oder die Granatwerfer-Batterie des GR ihre Normabnahmen mit den "Kirschkernspuckern" auf dem Ex-Platz trainierte und demonstrierte.

Haben die Alliierten in Berlin übrigens ebenso getan!


zuletzt bearbeitet 24.03.2018 16:55 | nach oben springen

#48

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 16:21
von der alte Grenzgänger | 1.757 Beiträge | 4169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach, Alfred, wenn Du Dich doch nur mal durchringen könntest, Dein Wissen hier auch kund zu tun und nicht nur immer zu sagen, was Deiner Meinung nach nicht stimmt ..
Für das Forum wäre es ein echter Gewinn, glaube ich ...
Echt schade, dass Du wohl nicht über Deinen Schatten springen kannst ...

Siggi
(der das so meint, wie es da steht ... kein Sarkasmus, keine Ironie, kein "angehen", kein ..)


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
thomas 48, diefenbaker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 17:12
von Schlutup | 5.311 Beiträge | 11946 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin,
wenn Westberlin überrannt wurden wäre, ob der Ami dann mit einem Atomschlag geantwortet hätte?



nach oben springen

#50

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 17:20
von Alfred | 7.931 Beiträge | 4106 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Entsprechendes stand doch - löstgelöst zur BRD - überhaupt nicht zur Debatte.

Ich kenne jedenfalls keine Planungen, dass die UdSSR / DDR einfach mal so Westberlin einnehmen wollten.



nach oben springen

#51

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.03.2018 17:23
von Schlutup | 5.311 Beiträge | 11946 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Eren2001 ,

kennst du die ZDF Doku: Der dritte Weltkrieg.
Beschreibung:
Der Dritte Weltkrieg ist der Titel einer fiktionalen Dokumentation des ZDF von 1998 unter der Leitung von Guido Knopp. Das fiktive Szenario beginnt mit einer Entmachtung Michail Gorbatschows durch die Rote Armee nach seinem Besuch bei Erich Honecker im Oktober 1989. Es entwickelt sich über die gewaltsame Niederschlagung von Aufständen in Osteuropa, eine Blockade West-Berlins und eine konventionelle Auseinandersetzung zwischen NATO und Warschauer Pakt auf deutschem Gebiet in einen weltweiten Nuklearkrieg hinein. Die deutsch-amerikanische Koproduktion basiert auf damaligen Krisenplänen von NATO und Warschauer Pakt.

Kann man sich mal anschauen. Ist halt nur eine Fiktion und natürlich gewinnt der "gute Westen."



Pitti53 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 17:24
von harald148 | 59 Beiträge | 93 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds harald148
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum gab es zur Verteidigung in Westberlin nicht auch die Bundeswehr, wie in Ostberlin die NVA?


nach oben springen

#53

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 17:26
von der alte Grenzgänger | 1.757 Beiträge | 4169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

.. in Ostberlin gab es auch keine NVA ..

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Harzwanderer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 17:44
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4322 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Weil es das Potsdamer Abkommen gab. Deutsches Militär war in Groß-Berlin (Ost und West) bis zur Wende nach alliiertem Siegerrecht verboten.



nach oben springen

#55

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 17:59
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jetzt sind die NVA Grenztruppen plötzlich nicht mehr NVA?
(wiki) Und das Das Wachregiment Friedrich Engels, auch Wachregiment 1 (WR-1), war ein Regiment der Nationalen Volksarmee nicht mehr NVA?


nach oben springen

#56

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:00
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ganz wehrlos war Westberlin auch nicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Freiwillige_Polizei-Reserve


nach oben springen

#57

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:06
von harald148 | 59 Beiträge | 93 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds harald148
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war 1967 als Angehöriger der NVA im GR 37 in Berlin-Johannisthal und das war in Ostberlin.


nach oben springen

#58

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:17
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4322 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

GR 37. NVA oder Grenztruppen? Ein feiner Unterschied.
Klar, es gab die NVA-Paraden in Ost-Berlin, aber gegen die haben die Alliierten jedes mal Protestnoten abgegeben und damit ihren Anspruch rechtlich aufrecht erhalten.



zuletzt bearbeitet 25.03.2018 18:19 | nach oben springen

#59

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:22
von Lutze | 9.444 Beiträge | 7305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Von Militär-Paraden in Ostberlin ganz zu schweigen....
Lutze

upps,da war einer schneller


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


zuletzt bearbeitet 25.03.2018 18:23 | nach oben springen

#60

RE: Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.03.2018 18:28
von harald148 | 59 Beiträge | 93 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds harald148
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das GR37 war zu meiner Zeit ein Grenzregiment der NVA.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Als DDR-Grenzposten Kontakt zu West-Berlinern und Alliierten/Polizei?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Eren2001
18 15.03.2018 16:48goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 3149
das Licht für West-Berlin ausgeknipst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Lutze
36 18.02.2014 00:26goto
von T55TK • Zugriffe: 4640
Drogenkonsum Problem in West Berlin
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
24 22.03.2013 00:26goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 5880
Fall X – Die Angriffspläne der DDR auf West-Berlin
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Angelo
81 23.07.2014 22:35goto
von passport • Zugriffe: 12270
Stasi hatte bis zu 1000 Spitzel in West-Berlin
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
43 22.04.2018 21:20goto
von EX BO • Zugriffe: 8715
AVUS Zubringer A115 Transit nach West Berlin
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Angelo
3 29.07.2009 09:21goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 8204
West-Berlin eine Insel in der DDR: Video Doku
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
6 15.07.2014 21:07goto
von Acki • Zugriffe: 3518
Die Mauer um West-Berlin: Grenzerkundungen 1986-2003
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 14:29goto
von Angelo • Zugriffe: 2678
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 6491

Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: puma21
Besucherzähler
Heute waren 136 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2503 Gäste und 144 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15601 Themen und 659093 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen