X
#1

Flucht über die Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.02.2018 19:33
von krelle | 343 Beiträge | 7297 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds krelle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Flucht über die Ostsee am 21.09.1963. Die Namen und Geburtsdaten der Personen habe ich aus Gründen des Datenschutzes gelöscht

Angefügte Bilder:
Flucht über die Ostsee - 21.September 1963.jpg

andyman, Cambrino, Markus Stüber und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.03.2018 08:31 | nach oben springen

#2

RE: Flucht über die Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.03.2018 00:35
von kirsche.ndh | 133 Beiträge | 94 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds kirsche.ndh
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist da jemand dabei aus Nordhausen der irgendwann zwischen 85 und 90 durch die Kieler Bucht geschwommen ist ? Ich habe damals die Radiomeldung live vom Feindsender gehört.
Er ist mir persönlich bekannt, nur mal so aus Datenschutzgründen.



nach oben springen

#3

RE: Flucht über die Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.03.2018 06:54
von Blitz_Blank_Kalle | 1.008 Beiträge | 2829 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Flucht über die Ostsee haben sich sicherlich einige zu leicht vorgestellt. Von einem gut Trainierten haben sie mal was im TV gebracht. Der ging aber nicht auf blauen Dunst in die Ostsee, sondern war vorbereitet, auch mit irgendwelchen Zeugs eingerieben, zwecks Unterkühlung. Glaube die kürzeste Strecke war nach Schweden von Rügen so
40 Km.
Man hätte natürlich auch von Boltenhagen nach Travemünde versuchen können, aber da hätten sie dich wahrscheinlich eher erwischt, als in der "offenen See".

Da ich an der Ostsee groß geworden bin, kann ich bezeugen, dass man von Boltenhagen das weisse Hotel in Travemünde (oder Timmendorfer Strand????) sehen konnte.
Luftlinie ist was ganz anderes als Wasser.

Soll auch Leute gegeben haben, die versehentlich im Kreis geschwommen sind und dann am Strand von GT-Soldaten empfangen wurden...


nach oben springen

#4

RE: Flucht über die Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.03.2018 00:31
von andyman | 2.799 Beiträge | 4657 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Immer wieder gern hören wir Storys über Fluchten über die Ostsee als Schwimmer.Ohne Zweifel hat es sie gegeben z.B. diese https://www.stern.de/politik/deutschland...ng-3446294.html
Das waren die absoluten Ausnahmen,geplant über Jahre und von gut vorbereiteten Profis durchgeführt.Im Normalfall kann ein ungeübter Schwimmer diese Strecken nicht bewältigen,schon gar nicht auf der Ostsee bei Wind und Wellen und unbekannten Strömungen.Dazu kommen Wassertemperaturen von 18°C,die mit steigender Wassertiefe rasch abnehmen,nach ein paar Stunden sind die Kräfte verbraucht bzw. der Körper ist so stark unterkühlt das die Muskeln verkrampfen.
Die Entfernungen werden meißtens unterschätzt ((von Rügen bis nach Schweden sind es 70 km),da kommt eher die Strecke Darß-Gedser mit 20km in Frage.Hier gab es auf Grund der Hauptfluchtrichtung aber die starke Bewachung durch die GBK.
Nichtdestotrotz gab es einige gelungene Fluchten die dieses Wagnis eingegangen sind und ihr Ziel lebendig erreicht haben.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


Grenzläufer, hundemuchtel 88 0,5 und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Flucht über die Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.03.2018 08:21
von Rainer-Maria Rohloff | 4.214 Beiträge | 12732 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Rainer jetzt mal in einem Schwimmbad/Erlebnisbad in Suhl. Geschätzte Länge der Bahn so 40 Meter? Ein junges Mädel und ein alter Mann spulten da so mindestens 20 Bahnen ab....wenn nicht noch mehr...also gut Eintausendsechshundert Meter. Als Beide aus dem Wasser stiegen waren sie noch recht fit, das Wasser dazu recht kühl....nur eben und klar, kein Vergleich zur Ostsee.

Ich denke mal ferner, der menschliche Wille ist in solchen Situationen, auf solchen Langstrecken sehr entscheident. Wenn du was schaffen willst, dann schafft man das auch.Und wie hier wohl schon geschrieben, meistens waren es Leistungssportler (mit Vorbildung eben) die das geschafft haben.Hut ab noch heute vor solchen Menschen.

Rainer-Maria...denn ich wäre schon nach 500 Metern abgesoffen.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Am Strand der Ostsee
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von krelle
246 26.12.2017 22:18goto
von Pitti53 • Zugriffe: 14975
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 12831
Die Flucht mit dem Fahrgastschiff“ Friedrich Wolf” 1962
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
19 05.06.2016 23:08goto
von Zeitzeuge • Zugriffe: 10440
Mit dem Wind nach Norden- eine atemberaubende Schilderung einer Flucht über die Ostsee
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
3 15.03.2010 00:15goto
von tdk03 • Zugriffe: 2662
Flucht eines Leistungssportlers
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
2 23.01.2010 17:03goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 1545
Frank Lippmann- eine Recherche seiner Flucht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 13.12.2009 21:28goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 4896
Der Arzt, der ins Wasser ging, 45 km Flucht durch die Ostsee
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 06.11.2009 20:17goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 2424
Flucht über die Innerdeutsche Grenze mit dem Heissluftballon
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
40 04.12.2017 19:29goto
von Sperrbrecher • Zugriffe: 10051
Die erstaunliche Flucht aus der DDR einer Familie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
3 08.05.2009 18:20goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 8817

Besucher
5 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: blackhead66
Besucherzähler
Heute waren 120 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 2377 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15536 Themen und 655509 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen