X

#21

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 20:58
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ihr seht gar nicht ard?


nach oben springen

#22

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 20:59
von rhoenadler (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rhoenadler
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


- @ Wolfgang B. war eigentlich verständlich ausgedrückt


nach oben springen

#23

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:00
von manudave (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds manudave
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Explorer,

nun begrüße auch ich dich hier im Forum.

Ich hatte ja bereits darauf hingewiesen, dass es hier gewisse Regeln gibt...

Also:

Niemand verurteilt ist nicht richtig. Ein paar wurden schon verurteilt, allerdings hielten sich die Strafen in Grenzen bzw. wurden nach der Hälfte oft in Bewährung umgewandlt. Wenn du dich mit der Geschichte befasst hätttest wüsstest du da.
Ansonsten empfehle ich dir Literatur - bei Bedarf schreib mich an.
Wir werden aber keine Stammtischparolen von dir hier sehen, dass dürfte nun genug sein.

In unserem Forum geht vielen bei so manchem Beitrag das berühmte Messer in der Tasche auf, allerdings sollten wir dann doch noch gewisse Umgangsformen wahren. Und das hoffe ich auch von dir.


nach oben springen

#24

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:00
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Neeeeee, is nen langer Tag.....schon seit 05.00 Uhr auf den Beinen....


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#25

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:01
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolfgang B.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum fühl ich mich jetzt auf den Arm genommen?


nach oben springen

#26

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:02
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wolfgang B.
Warum fühl ich mich jetzt auf den Arm genommen?


von mir?dafür bist du mir zu schwer


nach oben springen

#27

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:02
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also von mir nich, habs falsch verstanden, mag daran liegen das ich schon lang auf bin, von auf den arm nehmen keine spur


du wärst mir da auch zu schwer für



Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#28

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:05
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolfgang B.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53

Zitat von Wolfgang B.
Warum fühl ich mich jetzt auf den Arm genommen?


von mir?dafür bist du mir zu schwer




Habt euch nicht so, wegen der 120 Kilo
Was läuft den in der ARD? Komödienstadl?


nach oben springen

#29

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:08
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wolfgang B.

Zitat von Pitti53

Zitat von Wolfgang B.
Warum fühl ich mich jetzt auf den Arm genommen?


von mir?dafür bist du mir zu schwer




Habt euch nicht so, wegen der 120 Kilo
Was läuft den in der ARD? Komödienstadl?




oh je.da müssen ja 3 leute anfassen.na das ding mit adoptionen läuft.das ganze forum ist da


nach oben springen

#30

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:27
von Mongibella (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mongibella
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.
Jetzt solltest du einiges mehr verstehen.



Ja Feliks D.

Jetzt sollte er mehr verstehen....aber wie du auch gesagt hast, richtig reinversetzen kann er sich nicht in die Leute....ich mich vielleicht ein wenig mehr aber auch nich ganz....

...übrigens willkommen @Explorer....Hör ma, die Situation damals dort im Osten ist mit der Situation heut nich vergleichbar...du musstest da funktionieren, die Todesschützen hatten sicher nicht gerne geschossen....

....und nochwas, absichtlich daneben schiessen ist genauso schwierig wie absichtlich treffen....mach das mal wenn du mit ner Kalaschnikow am rennen bist....und es soll so aussehen als erfüllst du deine Pflicht....der Schütze is ja vollkommen überrumpelt in dem Falle und sicher super aufgeregt.....und kämpft womöglich noch heftig mit seinem Gewissen....

Aber wie gesagt, auch ich kann mich kaum da reinversetzen....allerding hab ich schonma Krieg gespielt mit Platzpatronen bei der Grundausbildung....und ja, genau mit soeiner einklappbaren Kalaschnikow wie die Grenzer sie hatten....mit scharfer Monition bin ich damit auch durche Dunkelheit gepirscht auf Wache....

....geh mal irgendwo hin, wo du mit so'n Ding schiessen kannst....halt ma so'n Ding inne Hand....dir kommen automatisch allerlei Gedanken.....weil, so'n Ding hat nur einen Zweck und dazu isset entworfen....es ist ein Apparat zum Töten....

....und ich glaube weiterhin, das wohl keiner zur Grenze gegangen ist um Menschen zu erschiessen.....das kann ich mir beim besten Willen nich vorstellen....allerding konnte es vorkommen, das es jemand machen musste....ja das is ne Schweinerei und zum Glück vorbei und wie du gelesen hast, hat man versucht die Schützen wie auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen....wobei mir da doch die Schützen ein wenig leid tun, weil si doch nach geltenden Gesetzen gehandelt haben.....Gesetze, die einem heute sicher falsch und unwirklich vorkommen müssen....aber damsl galten sie und Missachtung wurde hart....hast du verstanden....Missachtung wurde hart gestraft...

Mara



nach oben springen

#31

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 21:40
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mongibella

Zitat von Feliks D.
Jetzt solltest du einiges mehr verstehen.



Ja Feliks D.

Jetzt sollte er mehr verstehen....aber wie du auch gesagt hast, richtig reinversetzen kann er sich nicht in die Leute....ich mich vielleicht ein wenig mehr aber auch nich ganz....

...übrigens willkommen @Explorer....Hör ma, die Situation damals dort im Osten ist mit der Situation heut nich vergleichbar...du musstest da funktionieren, die Todesschützen hatten sicher nicht gerne geschossen....

....und nochwas, absichtlich daneben schiessen ist genauso schwierig wie absichtlich treffen....mach das mal wenn du mit ner Kalaschnikow am rennen bist....und es soll so aussehen als erfüllst du deine Pflicht....der Schütze is ja vollkommen überrumpelt in dem Falle und sicher super aufgeregt.....und kämpft womöglich noch heftig mit seinem Gewissen....

Aber wie gesagt, auch ich kann mich kaum da reinversetzen....allerding hab ich schonma Krieg gespielt mit Platzpatronen bei der Grundausbildung....und ja, genau mit soeiner einklappbaren Kalaschnikow wie die Grenzer sie hatten....mit scharfer Monition bin ich damit auch durche Dunkelheit gepirscht auf Wache....

....geh mal irgendwo hin, wo du mit so'n Ding schiessen kannst....halt ma so'n Ding inne Hand....dir kommen automatisch allerlei Gedanken.....weil, so'n Ding hat nur einen Zweck und dazu isset entworfen....es ist ein Apparat zum Töten....

....und ich glaube weiterhin, das wohl keiner zur Grenze gegangen ist um Menschen zu erschiessen.....das kann ich mir beim besten Willen nich vorstellen....allerding konnte es vorkommen, das es jemand machen musste....ja das is ne Schweinerei und zum Glück vorbei und wie du gelesen hast, hat man versucht die Schützen wie auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen....wobei mir da doch die Schützen ein wenig leid tun, weil si doch nach geltenden Gesetzen gehandelt haben.....Gesetze, die einem heute sicher falsch und unwirklich vorkommen müssen....aber damsl galten sie und Missachtung wurde hart....hast du verstanden....Missachtung wurde hart gestraft...

Mara



respekt mara.du hast dazu gelernt


nach oben springen

#32

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 22:04
von Mongibella (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mongibella
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53
respekt mara.du hast dazu gelernt



Danke Pitti...aber darum bin ich ja auch hier

Mara


nach oben springen

#33

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 22:08
von explorer20071 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds explorer20071
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun, dass die Situation schwierig war ist schon klar, aber die Sache mit den leichten Strafen finde ich unmöglich. Diese Leute haben ihre Opfer immerhin getötet oder nach Bautzen gebracht. Die halten sich in unserer Gesellschaft schön still und erziehen vermutlich ihre Kinder und Enkel zu den gleichen Subjekten, nur die werden dann Vorstand bei Arcandor oder so...
Stimmt das eigentlich, dass für erschossene Grenzsoldaten ein Denkmal errichtet werden soll, oder die auf ein anderes drauf sollen?
Ich war übrigens auch beim Bund, und da hat man uns definitiv nicht zu Killern erzogen. Gut, es war aber auch nicht sehr herzlich, dafür teilweise sexistisch!

@ Mara
Wir hatten nur ein G 3 und ne P1 da war nix mit Russenplaste. Aber vorbeischießen war da recht einfach, außer wenn der Haltepunkt schief war, dann hätte man unfreiwillig treffen können. Wisst Ihr eigentlich warum es in der DDR immer Zweilagiges Toilettenpapier gab? Eine Kopie ging immer nach Moskau! Gute Nacht!


nach oben springen

#34

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.09.2009 22:13
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von explorer20071
Nun, dass die Situation schwierig war ist schon klar, aber die Sache mit den leichten Strafen finde ich unmöglich. Diese Leute haben ihre Opfer immerhin getötet oder nach Bautzen gebracht. Die halten sich in unserer Gesellschaft schön still und erziehen vermutlich ihre Kinder und Enkel zu den gleichen Subjekten, nur die werden dann Vorstand bei Arcandor oder so...
Stimmt das eigentlich, dass für erschossene Grenzsoldaten ein Denkmal errichtet werden soll, oder die auf ein anderes drauf sollen?
Ich war übrigens auch beim Bund, und da hat man uns definitiv nicht zu Killern erzogen. Gut, es war aber auch nicht sehr herzlich, dafür teilweise sexistisch!

@ Mara
Wir hatten nur ein G 3 und ne P1 da war nix mit Russenplaste. Aber vorbeischießen war da recht einfach, außer wenn der Haltepunkt schief war, dann hätte man unfreiwillig treffen können. Wisst Ihr eigentlich warum es in der DDR immer Zweilagiges Toilettenpapier gab? Eine Kopie ging immer nach Moskau! Gute Nacht!


was ist denn russenplaste?


nach oben springen

#35

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 08:37
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von wosch

Ohne daß ich hier jetzt in die allgemeine Empörung einstimme, begrüße ich Dich hier im Forum, als Jemand der es auch nicht besonders leicht hat mit den Leuten von der "Firma" und einigen Altgedienten.


@angelo, könntest du denn bitte hier im forum noch so ein art "forum-opfer"- titel einführen? wosch wäre dann der erste hier im forum der den dann verliehenden titel "forumopfer von schdaaasi-schergen des sed unrechtsregimes und anderer altgedienter" führen dürfte...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen

#36

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 08:39
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#37

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 08:51
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von explorer20071
Die halten sich in unserer Gesellschaft schön still und erziehen vermutlich ihre Kinder und Enkel zu den gleichen Subjekten, nur die werden dann Vorstand bei Arcandor oder so...[/quote]
aha, vorstände von dax-unternehmen sind also meistens die kinder von subjekten.interessant...

In Antwort auf:
Stimmt das eigentlich, dass für erschossene Grenzsoldaten ein Denkmal errichtet werden soll, oder die auf ein anderes drauf sollen?


ja, sie sollen auf den kriegerdenkmälern des I. und II. wk mit dazu geschrieben werden. dort steht dann: landwehrschütze meier, gefallen XX.XX.1917, ostuf krüger, gefallen XX.XX. 1944 und dann gefreiter der gt lehmann, erschossen am...

Ich war übrigens auch beim Bund, und da hat man uns definitiv nicht zu Killern erzogen. Gut, es war aber auch nicht sehr herzlich, dafür teilweise sexistisch!


seit wann darf man mit dem kinderferienlager angeben?

In Antwort auf:
Wir hatten nur ein G 3 und ne P1 da war nix mit Russenplaste.


2 gute und sehr genaue waffen. lege aber beide mal in den sand und gleite mal mit ihnen eine stunde und probiere sie dann erneut... dann weisste, was die aus einem stück gefeilte "russenplaste" kann...

In Antwort auf:
Aber vorbeischießen war da recht einfach, außer wenn der Haltepunkt schief war, dann hätte man unfreiwillig treffen können.


noch so ein spezi, der angeblich auf eine laufende scheibe exakt zielen kann... respekt, respekt.

In Antwort auf:
Wisst Ihr eigentlich warum es in der DDR immer Zweilagiges Toilettenpapier gab? Eine Kopie ging immer nach Moskau!


gäääähn, ist ne uralte kamelle....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen

#38

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 09:35
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mongibella

Zitat von Feliks D.
Jetzt solltest du einiges mehr verstehen.



Ja Feliks D.

Jetzt sollte er mehr verstehen....aber wie du auch gesagt hast, richtig reinversetzen kann er sich nicht in die Leute....ich mich vielleicht ein wenig mehr aber auch nich ganz....

...übrigens willkommen @Explorer....Hör ma, die Situation damals dort im Osten ist mit der Situation heut nich vergleichbar...du musstest da funktionieren, die Todesschützen hatten sicher nicht gerne geschossen....

....und nochwas, absichtlich daneben schiessen ist genauso schwierig wie absichtlich treffen....mach das mal wenn du mit ner Kalaschnikow am rennen bist....und es soll so aussehen als erfüllst du deine Pflicht....der Schütze is ja vollkommen überrumpelt in dem Falle und sicher super aufgeregt.....und kämpft womöglich noch heftig mit seinem Gewissen....

Aber wie gesagt, auch ich kann mich kaum da reinversetzen....allerding hab ich schonma Krieg gespielt mit Platzpatronen bei der Grundausbildung....und ja, genau mit soeiner einklappbaren Kalaschnikow wie die Grenzer sie hatten....mit scharfer Monition bin ich damit auch durche Dunkelheit gepirscht auf Wache....

....geh mal irgendwo hin, wo du mit so'n Ding schiessen kannst....halt ma so'n Ding inne Hand....dir kommen automatisch allerlei Gedanken.....weil, so'n Ding hat nur einen Zweck und dazu isset entworfen....es ist ein Apparat zum Töten....

....und ich glaube weiterhin, das wohl keiner zur Grenze gegangen ist um Menschen zu erschiessen.....das kann ich mir beim besten Willen nich vorstellen....allerding konnte es vorkommen, das es jemand machen musste....ja das is ne Schweinerei und zum Glück vorbei und wie du gelesen hast, hat man versucht die Schützen wie auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen....wobei mir da doch die Schützen ein wenig leid tun, weil si doch nach geltenden Gesetzen gehandelt haben.....Gesetze, die einem heute sicher falsch und unwirklich vorkommen müssen....aber damsl galten sie und Missachtung wurde hart....hast du verstanden....Missachtung wurde hart gestraft...

Mara




Hallo Mara,

einfach und gut geschrieben und erklärt, gibt es eigentlich nicht viel hinzuzusetzen.

Nur eines vielleicht noch zu: "...geh mal irgendwo hin, wo Du mit so`n Ding schießen kannst,..., ...es ist ein Apparat zum Töten...." (Ende Auszug Zitat Mara)


...und du bist der Herr an diesem Ding zum Töten, der ganz allein, ob mit Gewissen oder ohne über Leben und Tod entscheiden kann, in Zwangslagen kurzfristig entscheiden muß!

In der DDR gab es eine Art Sammelbegriff für VP, NVA, GT ect., die s. g. "bewaffneten Organe".
Verwendet man heute nicht mehr, vielleicht auch weil es sich nach so`n "ostalgischen Jargon" anhört. Aber eben diese "bewaffneten Organe" gibt es heute noch, in jedem Land dieser Erde, und sei es noch so klein. Und auch die Mitarbeiter/ Angehörige dieser "bewaffneten Organe" von heute haben das Ding nicht als Requisiete, als Spielzeug bei sich. Es ist in erster Linie auch ein (Respekt einflößendes oder vielleicht auch Angst einflößendes) Instrument der Autorität des jeweiligen Dienstherren, sprich des Staates von dem auch entsprechend den (Schußwaffen-) Anwendungsvorschriften Gebrauch gemacht werden kann und manchmal leider auch muß... . Es ist gestern wie heute immer die Ermessensfrage des Einzelnen, der nur ganz allein und oft in extremen psychischen Zwangslagen vor der Wahl steht, drücke ich ab oder nicht...!

Wenn man sich wirklich objektiv und intensiv mit der Geschichte befasst, eigene Lebenserfahrung beisteuert (beisteuern kann!), dann weiß man das ein wenig besser zu beurteilen. Richtig beurteilen kann es aber nur der, der selbst in so einer Situation gewesen ist!
Und da sind wir bei einem akuten, erschreckendem Problem unserer Zeit, was besonders unter der Jugend dank der von Oben verordneten realitätsfremder Bildung zu beobachten ist:
Es wird viel zu schnell und im überwiegenden Teil aus leichtsinniger Unkenntnis, mangeldem Einfühlungsvermögen und falscher, realitätsferner Information und medialer Beeinflussung gehandelt, (pauschal) verurteilt und gelebt.

Kurz gesagt, es werden die selben Fehler immer wieder gemacht...


josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
zuletzt bearbeitet 01.10.2009 09:37 | nach oben springen

#39

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 09:57
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolfgang B.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von explorer20071
Nun, dass die Situation schwierig war ist schon klar, aber die Sache mit den leichten Strafen finde ich unmöglich. Diese Leute haben ihre Opfer immerhin getötet oder nach Bautzen gebracht. Die halten sich in unserer Gesellschaft schön still und erziehen vermutlich ihre Kinder und Enkel zu den gleichen Subjekten, nur die werden dann Vorstand bei Arcandor oder so...
Stimmt das eigentlich, dass für erschossene Grenzsoldaten ein Denkmal errichtet werden soll, oder die auf ein anderes drauf sollen?
Ich war übrigens auch beim Bund, und da hat man uns definitiv nicht zu Killern erzogen. Gut, es war aber auch nicht sehr herzlich, dafür teilweise sexistisch!

@ Mara
Wir hatten nur ein G 3 und ne P1 da war nix mit Russenplaste. Aber vorbeischießen war da recht einfach, außer wenn der Haltepunkt schief war, dann hätte man unfreiwillig treffen können. Wisst Ihr eigentlich warum es in der DDR immer Zweilagiges Toilettenpapier gab? Eine Kopie ging immer nach Moskau! Gute Nacht!



Hallo @explorer20071,

schon in Deinem ersten Satz fängst Du stark an, lässt dann aber leider stark nach. Empfinde die leichten Strafen unmöglich, es bleiben immerhin recht-staatliche Urteile, nicht mehr und nicht weniger. Nicht die Höhe der Strafe ist entscheidend.
Und ob da "Subjekte" ihre Kinder zu den gleichen "Subjekten" erziehen, kannst Du zumindest nicht beurteilen. Überhaupt, jemanden als Subjekt zu bezeichnen?
Ich bin sicherlich der Letzte der diesen Todesstreifen und was dazugehört verteidigt, aber ganz ehrlich, in der Haut eines Grenzsoldaten möchte ich auch nicht gesteckt haben. Zum "Killer" wurden sicher die wenigsten Grenzsoldaten erzogen. Ich gehe davon aus, dass die meisten Grenzer einfach nur für sich gehofft haben, nicht schießen zu müssen (siehe Mara).
Auch ich war mal bei der Bundeswehr, damals war eine kriegerische Ost-West Auseinandersetzung durchaus möglich. Tja, ich scheue mich eigentlich vor dem Vergleich (der auch keiner sein soll), aber hätte ich auf meine "Landsleute" geschossen? Ich wäre seelisch damit nicht fertig geworden, aber ich hätte geschossen. Ganz einfach deshalb weil ich daran glaubte, dass wir die "Guten" waren (siehe Rainmann) und weil mir mein eigenes Leben lieber gewesen wäre, als das eines "Feindes".


nach oben springen

#40

RE: Vorstellung meiner Person

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.10.2009 10:01
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6434 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wolfgang B.

Zitat von explorer20071
Nun, dass die Situation schwierig war ist schon klar, aber die Sache mit den leichten Strafen finde ich unmöglich. Diese Leute haben ihre Opfer immerhin getötet oder nach Bautzen gebracht. Die halten sich in unserer Gesellschaft schön still und erziehen vermutlich ihre Kinder und Enkel zu den gleichen Subjekten, nur die werden dann Vorstand bei Arcandor oder so...
Stimmt das eigentlich, dass für erschossene Grenzsoldaten ein Denkmal errichtet werden soll, oder die auf ein anderes drauf sollen?
Ich war übrigens auch beim Bund, und da hat man uns definitiv nicht zu Killern erzogen. Gut, es war aber auch nicht sehr herzlich, dafür teilweise sexistisch!

@ Mara
Wir hatten nur ein G 3 und ne P1 da war nix mit Russenplaste. Aber vorbeischießen war da recht einfach, außer wenn der Haltepunkt schief war, dann hätte man unfreiwillig treffen können. Wisst Ihr eigentlich warum es in der DDR immer Zweilagiges Toilettenpapier gab? Eine Kopie ging immer nach Moskau! Gute Nacht!



Hallo @explorer20071,

schon in Deinem ersten Satz fängst Du stark an, lässt dann aber leider stark nach. Empfinde die leichten Strafen unmöglich, es bleiben immerhin recht-staatliche Urteile, nicht mehr und nicht weniger. Nicht die Höhe der Strafe ist entscheidend.
Und ob da "Subjekte" ihre Kinder zu den gleichen "Subjekten" erziehen, kannst Du zumindest nicht beurteilen. Überhaupt, jemanden als Subjekt zu bezeichnen?
Ich bin sicherlich der Letzte der diesen Todesstreifen und was dazugehört verteidigt, aber ganz ehrlich, in der Haut eines Grenzsoldaten möchte ich auch nicht gesteckt haben. Zum "Killer" wurden sicher die wenigsten Grenzsoldaten erzogen. Ich gehe davon aus, dass die meisten Grenzer einfach nur für sich gehofft haben, nicht schießen zu müssen (siehe Mara).
Auch ich war mal bei der Bundeswehr, damals war eine kriegerische Ost-West Auseinandersetzung durchaus möglich. Tja, ich scheue mich eigentlich vor dem Vergleich (der auch keiner sein soll), aber hätte ich auf meine "Landsleute" geschossen? Ich wäre seelisch damit nicht fertig geworden, aber ich hätte geschossen. Ganz einfach deshalb weil ich daran glaubte, dass wir die "Guten" waren (siehe Rainmann) und weil mir mein eigenes Leben lieber gewesen wäre, als das eines "Feindes".



in diesem seelischen konflikt steckt wohl jeder soldat dieser welt


zuletzt bearbeitet 01.10.2009 10:02 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung Keimann
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Keimann
5 26.04.2018 11:04goto
von Jordan50 • Zugriffe: 906
Meine Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Tatrafan
2 28.03.2018 23:28goto
von Rothaut • Zugriffe: 588
Vorstellung BRB
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von BRB
8 23.03.2018 13:49goto
von BRB • Zugriffe: 1061
Vorstellung krokodol
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von krokodol
34 22.07.2014 18:57goto
von Sicherheitsrisiko • Zugriffe: 2449
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Fortuna2013
15 28.10.2013 17:21goto
von Pieli888 • Zugriffe: 1028
Vorstellung Vierkrug
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von
22 10.01.2015 08:38goto
von Harsberg • Zugriffe: 2495
Vorstellung meiner Person
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von geckesieben
0 20.07.2011 19:43goto
von geckesieben • Zugriffe: 207
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 824
Meine Vorstellung (Rhöni )
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Rhönräuber
32 17.09.2013 12:09goto
von efbe • Zugriffe: 1492
Vorstellung !
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von 17.Juni
22 02.10.2009 15:14goto
von 17.Juni • Zugriffe: 629

Besucher
12 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655951 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen