X

#41

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 19:23
von Zappel-EK-79-2 | 659 Beiträge | 2277 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aber noch mal zum Gebietszugewinn von Polen nach den Krieg, die Eltern meines Opas wohnten nachdem diese nach dem ersten Weltkrieg das Hultschiner Land verließen (verlassen mussten? weiß ich nicht) in Deutsch Krone, bei meinen Großeltern hieß das in meiner Kindheit nur "dort haust jetzt der Pole" ... naja für mich Geschichte ... wenn Polen das auch als Geschichte betrachtet.
Man muss ich aber auch fragen was Polen, Tschechen und Sowjets aus den gewonnen Gebieten machten, aus vielen .... nicht aus allen wurde Verfall und Schleifung ganzer Orte berichtet.


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


nach oben springen

#42

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 19:27
von PF75 | 3.629 Beiträge | 1236 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal ne Frage :inwiefern sind Gerichte in den USA berechtigt Entscheidungen zu europäischen Streitereien zu fällen ?



nach oben springen

#43

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 19:29
von Zappel-EK-79-2 | 659 Beiträge | 2277 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von PF75 im Beitrag #42
Mal ne Frage :inwiefern sind Gerichte in den USA berechtigt Entscheidungen zu europäischen Streitereien zu fällen ?


... vielleicht liegt hier in der Frage schon die Antwort für dieses und vieler anderer Welt-Probleme


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.01.2018 19:29 | nach oben springen

#44

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 21:09
von damals wars | 15.371 Beiträge | 10900 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...[/quote]

Zitat von buschgespenst im Beitrag #39
Als Busse schaue ich heute Abend "Die Kreuzritter" und lese ein Kapitel "Vier Panzersoldaten und ein Hund", wegen dem "Um 05.00 Uhr früh...."

...


Welche Verfilmung der Kreuzritter?


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.facebook.com/derKufner/video...?type=2&theater
nach oben springen

#45

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 21:17
von buschgespenst | 2.756 Beiträge | 9205 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #44
...
Zitat von buschgespenst im Beitrag #39
Als Busse schaue ich heute Abend "Die Kreuzritter" und lese ein Kapitel "Vier Panzersoldaten und ein Hund", wegen dem "Um 05.00 Uhr früh...."

...


Zitat

Welche Verfilmung der Kreuzritter?



Im Zusammenhang mit Polen kann es ja eigentlich nur der polnische Monumentalfilm aus dem Jahr 1960 sein. Also die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Henryk Sienkiewicz.

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
zuletzt bearbeitet 15.01.2018 21:19 | nach oben springen

#46

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 15.01.2018 21:55
von skobo | 181 Beiträge | 1146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds skobo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

PF75#42

Mal ne Frage :inwiefern sind Gerichte in den USA berechtigt Entscheidungen zu europäischen Streitereien zu fällen ?

Wenn TTIP real wird, wird das Standard in Europa.
Beispiel gefällig?
Vattenfall verklagt jetzt bereits den deutschen Staat wegen Einnahmeausfällen auf Grund abgeschalteter A-Kraftwerke auf 5 Milliarden. Mit TTIP werden solche Klagen zur Normalität.

Nun ratet mal, von wem der Vorschlag kam, geheime Schiedsgerichte einzuführen....


Wer nicht mit am Tisch sitzt, steht auf der Speisekarte. Aber das tangiert mich peripher...
Ab sofort werden Sie für jede Meinungsäußerung geMAASregelt
Die Mafia hat ihr Ziel erreicht, wenn sie die Regierung stellt. Der Unterschied zur Mafia besteht darin, dass bei der Mafia Hohlköpfe nicht in Führungspositionen kommen. In einer korrupten Gesellschaft ist Korruption der Normalzustand und nicht die Ausnahme.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.01.2018 22:06 | nach oben springen

#47

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 19.01.2018 19:54
von zangeschorsch | 3 Beiträge | 40 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zangeschorsch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

nach meinen Erkenntnissen dürfen Gerichte, nicht nur in den USA sondern weltweit, nur solange Entscheidungen Treffen, bis sie gegessen sind.
Nach der Revisionsverhandlung kommen sie dann, IN DER REGEL, hinten raus.


Kann mir mal jemand das System erklären !!????
Ich war NUR oFFiZierssschühlert 1


nach oben springen

#48

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 06.05.2018 23:35
von Grenzläufer | 3.158 Beiträge | 8775 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zappel-EK-79-2 im Beitrag #41
Aber noch mal zum Gebietszugewinn von Polen nach den Krieg, die Eltern meines Opas wohnten nachdem diese nach dem ersten Weltkrieg das Hultschiner Land verließen (verlassen mussten? weiß ich nicht) in Deutsch Krone, bei meinen Großeltern hieß das in meiner Kindheit nur "dort haust jetzt der Pole" ... naja für mich Geschichte ... wenn Polen das auch als Geschichte betrachtet.
Man muss ich aber auch fragen was Polen, Tschechen und Sowjets aus den gewonnen Gebieten machten, aus vielen .... nicht aus allen wurde Verfall und Schleifung ganzer Orte berichtet.


Die Polen haben Städte wie Breslau oder Danzig nach dem 2. Weltkrieg ganz gut wieder aufgebaut, im Gegensatz zu mancher Stadt in Tschechien im Grenzgebiet wie z.B. Asch. Dort sind die "Narben der Geschichte" immer noch deutlch zu erkennen.
Zu den Eltern deines Opas, nach dem ersten Weltkrieg verliesen rund 1,5 Millionen Deutsche die Gebiete, die nach dem Versailler Vertrag polnisch geworden sind.
Diese "Aussiedlung" war nicht mit den gewaltsamen Vertreibungen nach dem Zweiten Weltkrieg vergleichbar.

Ich hatte mich mit der Kriegs-Geschichte des historischen Ostbrandenburgs, der Neumark, mal näher befasst nachdem ich bei unseren Bekannten auf das Buch
Holm Kirsten: Das sowjetische Speziallager Nr. 4 Landsberg/Warthe gestossen bin.
>>SPEZIALLAGER LANDSBERG. Sowenig die sowjetischen Nachkriegslager auf dem Gebiet der späteren DDR im allgemeinen Bewußtsein sind, die Unkenntnis wird noch übertroffen, wenn es sich um die Lager östlich von Oder und Neiße handelt. Daher ist es verdienstvoll, daß jetzt über das Lager Landsberg an der Warthe berichtet wird, das von Kriegsende bis zum Januar 1946 bestanden hatte.<<
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/po...ch-1294544.html

Mir war bekannt, dass es vor allen Dingen in Ostpreußen drunter und drüber ging, die Geschehnisse in der brandenburgischen Neumark waren nicht minder grausam. Bei der Besetzung und der Vertreibung ist 1/3 der Bevölkerung umgekommen, ganze Städte wurden abgefackelt und das obwohl es dort kaum noch zu Kämpfen (außer Küstrin) gekommen ist. Die Nationalsozialisten haben in Osteuropa einen Vernichtungskrieg gegen die Zivilbevölkerung geführt, aber man kann niemals Unrecht mit Unrecht vergelten.
Daher ist es für mich ein Rätsel, dass es in der SED-Diktatur diesen Verherrlichungskult für Stalin gegeben hat.
Eine nüchternde geschichtliche Aufarbeitung der Zwangsvertreibungen hat es in der DDR nie gegeben. Im Gegenteil, man hat die Zwangsvertreibungen -heutzutage nennt man so etwas ethnische Säuberungen- noch im SED-Jargon liebevoll Umsiedlung getauft.
Stalins Spezialgebiet waren ethnische Säuberungen. Südfinnland, Bessarabien, Kaukasus, Ostpolen und schließlich Deutschland östlich von Oder und Neiße.

Die Sache ist Geschichte. Ich bin froh, dass die Mehrheit der Polen und Deutschen heutzutage friedlich zueinander gefunden haben.
Genauso würde ich mir dieses für Russland wünschen, über das in unseren Medien leider noch viel zu oft hergezogen wird.


Jürgen 75/2, 1941ziger und Fred.S. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.05.2018 23:55 | nach oben springen

#49

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 01:22
von Cambrino | 549 Beiträge | 3013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu #41 - Hallo Zappel-EK-79-2, wir wohnten auch am Stadtrand Deutsch Krone. Mein Vater war im Krieg, Meine Mutter mit uns 5 Kindern waren allein.
Da wurden plötzlich überall in unserer Nähe Flak Geschütze aufgestellt. Im Januar 1945 sehr kalt und viel Schnee, kam einer der Braunhemden mit der Hakenkreuzarmbinde abends spät ca. 23 Uhr von Haus zu Haus, wir müssen fliehen, der Russe kommt. Sachen packen aber nur soviel jeder tragen kann, wir kommen ja bald wieder zurück. Dann kamen Lastwagen vom roten Kreuz oder NSV oder wie die sich nannten. Diese Fahrzeuge haben uns dann zum Bahnhof in Deutsch Krone gefahren. Wir wurden in Viehwagons verfrachtet, dann ging die Fahrt Richtung Stettin, wir kamen erst nach 3 Tagen in Neubrandenburg an weil der Zug öffter im Waldgebiet wegen Fliegeralarm stehen blieb, die Lock aber weg fuhr wegen der Flieger, Die Lock kam dann wieder und wir kamen wieder ein Stück weiter. Unterwegs legte man uns noch verwundete Soldaten in die Wagons, manche starben dann auch noch, beim nächsten Halt wurden diese toten Soldaten einfach im Schnee begraben. Als Toilette hatten wir einen großen Eimer, der beim nächsten Halt draußen im Schnee entlert wurde. Trotz der Kälte hatten wir die großen Schiebetüren immer ein Stück offen. In unserem Wagon hatten wir den Transportleiter, der hatte eine Gitarre und konnte auch singen und so hat er uns mit seinen Liedern auch etwas Mut gemacht. An ein Lied kann ich mich noch gut erinnern, "Die Fischerin vom Bodensee" das haben viele gern gehört. Als wir mit dem Zug aus der Stadt gefahren sind, da fuhren auch schon die russischen Panzer von der anderen Seite in die Stadt hinein. Zurück gab es aber nicht mehr. Nach der Wende war ich 2 mal in Deutsch Krone, unser Elternhaus steht noch, jetzt wohnt dort ein älteres Ehepaar. Es ist ein Doppelhaus, zuerst hatten die von der Stadt gepachtet und später dann gekauft.
Es ist ein nettes Ehepaar, bei den Besuchen dort haben wir uns bei Kaffee und Kuchen einige Stunden über unsere Vergangenheit unterhalten. Der Mann spricht Deutsch, die Frau aber weniger. Beim Stadtrundgang habe ich keine Ruinen mehr gesehen, es war einfach eine ganz normale lebhafte Innenstadt wie auch hier in deutschen Städten. Die Schulgebäude in der Stadt wo ich eigeschult wurde 1943, werden heute auch noch als Schule genutzt.

Cambrino


Rothaut, damals wars, der Anderdenkende, Hackel39, DoreHolm, Fred.S., der 39. und BRB haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.05.2018 01:58 | nach oben springen

#50

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 08:29
von Sperrbrecher | 2.403 Beiträge | 3978 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #16
Was macht Ihr Euch über die paar Euro gedanken?
Deutschland ist doch eh schon das Sozialamt der Welt, dann lieber das Geld dorthin....


«Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.
Das wird immer wieder zu "Ungleich­gewichten" führen. Dem kann aber gegen­gesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich
aus Deutschland heraus­geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden - Hauptsache, die
Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.»

- Zitat Joschka Fischer -


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#51

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 10:50
von Zappel-EK-79-2 | 659 Beiträge | 2277 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tja und .... wie ist es beim melken der Kuh - wie auch immer die heißt Lise, Paula, oder "Gelie" (leider geht das beim Ochsen nicht auch wenn das hier besser und treffender klingen würde) ... die macht noch friedlich muh


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


zuletzt bearbeitet 07.05.2018 10:57 | nach oben springen

#52

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 11:24
von damals wars | 15.371 Beiträge | 10900 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine Revision der Ergebnisse des 2. WK ist ausgeschlossen, das legt der Friedensvertrag für Deutschland so fest.
Garantiemacht ist auch die USA. Ob es klug ist, an dieser Rechtsgrundlage zu rütteln, na gut, den "PIS"ern ist alles zuzutrauen.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.facebook.com/derKufner/video...?type=2&theater
der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 11:39
von buschgespenst | 2.756 Beiträge | 9205 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #52
Eine Revision der Ergebnisse des 2. WK ist ausgeschlossen, das legt der Friedensvertrag für Deutschland so fest.
Garantiemacht ist auch die USA. Ob es klug ist, an dieser Rechtsgrundlage zu rütteln, na gut, den "PIS"ern ist alles zuzutrauen.


Welcher Friedensvertrag für Deutschland?


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Büdinger, 1941ziger und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 11:44
von Zappel-EK-79-2 | 659 Beiträge | 2277 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #52
Eine Revision der Ergebnisse des 2. WK ist ausgeschlossen ..........


.... naja, manchen Opa würde es freuen


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


nach oben springen

#55

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 17:40
von der 39. | 1.020 Beiträge | 3831 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu #52
Es ist tatsächlich so, dass es keinen Friedensvertrag mit Deutschland gibt. Wohl auch deshalb gibt es ein Grundgesetz und keine Verfassung.. Alles ist über Vereinbarungen, Abkommen und Verträge geregelt. Dieser Zustand ist auch Basis für die sog. Reichsdeutschen. Ein Friedensvertrag müsste auch alle Fragen der Reparationen erneut aufrollen und neu regeln, erhoffen sich einige Staaten und,möchten, von den Griechen angefangen, gerne erneut Reparationsleistungen erhalten. Völkerrechtlich ist das wohl nicht möglich. da die Frage der Reparationen über Abkommen, Vereinbarungen und Verzichtserklärungen entschieden ist.



furry, schulzi, 1941ziger, DoreHolm und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 19:08
von 1941ziger | 1.665 Beiträge | 3676 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich denke aber auch die Reparationen sind mit den Polen zugesprochenen deutschen Gebieten mehr als getilgt.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Jürgen 75/2 und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 19:14
von Zappel-EK-79-2 | 659 Beiträge | 2277 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #56
Ich denke aber auch die Reparationen sind mit den Polen zugesprochenen deutschen Gebieten mehr als getilgt.


Diese Meinung vertrete ich auch, aber Polen (sorry ... einige polnische Kräfte) stellen das anders dar und meinen das sie nur Urslawisches Gebiet heimholten und wir Germanen froh sein müssten das nicht die Elbe unsere Westgrenze sei


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.05.2018 19:16 | nach oben springen

#58

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 19:23
von buschgespenst | 2.756 Beiträge | 9205 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zappel-EK-79-2 im Beitrag #57
Zitat von 1941ziger im Beitrag #56
Ich denke aber auch die Reparationen sind mit den Polen zugesprochenen deutschen Gebieten mehr als getilgt.


Diese Meinung vertrete ich auch, aber Polen (sorry ... einige polnische Kräfte) stellen das anders dar und meinen das sie nur Urslawisches Gebiet heimholten und wir Germanen froh sein müssten das nicht die Elbe unsere Westgrenze sei



Um den "panslawistischen" Anspruch auf die Oder-Neiße-Gebiete zu unterstreichen wurde nunmehr von "polnischen Westgebieten" oder "wiedergewonnenen Territorien" gesprochen, obwohl in diesen Gebieten seit mehr als 700 Jahren fast ausschließlich Deutsche gelebt hatten.

Ende des 13. Jahrhunderts gehörten ganz Schlesien und Pommern zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation; Ostpreußen (1226), Danzig (1263 Lübisches Recht) und Pommerellen (1308) wurden vom Deutschen Orden nach der Goldbulle von Rimini erobert und besiedelt.

De Zayas, Nemesis, 239

...

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.05.2018 19:24 | nach oben springen

#59

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 21:12
von Freienhagener | 7.197 Beiträge | 14860 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Polen sind zwar Slawen, aber nicht alle Slawen Polen - und bis zur Elbe reichte Polen nie.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


1941ziger und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Polen fordert Reparationen

in Themen vom Tage 07.05.2018 21:48
von buschgespenst | 2.756 Beiträge | 9205 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #59
Polen sind zwar Slawen, aber nicht alle Slawen Polen - und bis zur Elbe reichte Polen nie.


Na ja die Historie der Mark Meißen sagt da etwas anderes, wenn auch nur für kurze Zeit:
Der polnische Piastenherzog Boleslaw Chobry (der Tapfere, Sohn Miezkos) nahm den Tod des Kaisers Otto III. und die Ermordung des Markgrafen von Meißen Ekkehard I. 1002 zum Anlass, die Mark Meißen östlich der Elbe zu erobern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Albrechtsburg

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
der 39. und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom999
Besucherzähler
Heute waren 158 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 2171 Gäste und 143 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15321 Themen und 639043 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen