X

#21

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 23.12.2017 19:30
von linamax | 2.467 Beiträge | 2081 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu Beitrag 20 Ich sage es nochmal ,der hat zu viel Meßwein getrunken . Und die Kirche soll doch mal die Füße still halten ,die sind doch die größten Gangster .



nach oben springen

#22

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 23.12.2017 20:54
von DoreHolm | 8.768 Beiträge | 5230 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Keine Angst, linamax. Du wirst eine Wiederkehr Marx´scher Ideen als welt-mitbestimmende Ideologie nicht mehr erleben. Die dann Lebenden werden sich darin einrichten, auch ihre Geschäfte machen, leben, lieben, feiern. Scheinst wirklich eine furchtbare Angst bei dem Gedanken daran empfinden. Das erinnert mich an die Aussage von westberlinder Bekannten meiner Eltern, die er irgendwann ind en 60ern mal zu Hause besuchen konnte. SIE würde sich das Leben nehmen, wenn WB kommunistisch wird. Warum haben da die Ostberliner nicht Hand an sich gelegt ?



der 39. und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.12.2017 20:54 | nach oben springen

#23

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 16:20
von 94 | 11.922 Beiträge | 4713 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #3
Bis vor wenigen Jahren hat die katholische Kirche auch noch geglaubt die Erde ist eine Scheibe und die Sonne dreht sich um die Erde.
Erst Johannes Paul der 2. ist einmal drumrumgeflogen und dann wurde es geändert.
Nur teilweise richtig, die Kugelgestalt der Erde wurde nie in Frage gestellt. Das vor 25 Jahren von Papst Johannes Paul II. so bezeichnete "Tragisches gegenseitiges Unverständnis" betraf den Entwurf eines heliozentrischen Weltbildes durch Galilei.
mehr Hintergrundwissen dazu ... www.domradio.de/nachrichten/2012-10-31/v...galileo-galilei


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:26
von GKUS64 | 2.640 Beiträge | 5823 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der 39. im Beitrag #20
Der kardinal hat wohl nicht zu viel vom Meßwein getrunken, er wird wohl angesichts des Elends in der kapitalistischen Welt ,weniger an Marx gedacht haben, sondern er glaubt, wie viele Andere auch, wir trudeln in den Abgrund und retten kann uns nur eine andere Ordnung, ein gerechteres System. Gut er nennt das Marxismus, das muss aber nicht sein. Namen werden dann sicher keine Bedeutung haben.


Ja „Gerechtigkeit“ ist ein großes Wort. Martin Schulz führte es ja ständig im Mund, jetzt schon etwas weniger.
Ist es gerecht wenn fast alle ein nur geringfügig unterschiedliches Einkommen haben?

Das war ja zu DDR-Zeiten gegeben! Nun wollte aber niemand dieses System. Auch in diesem System maßten sich einige aufgrund ihrer „führenden Rolle“ an, besser als die Mehrheit zu leben und über die Mehrheit zu bestimmen.

Dieses Experiment ist gescheitert, auch wenn das immer mit Fehlern in der Führung bemäntelt wird.

Aus meiner Sicht wird sich in den am höchsten entwickelten Ländern Europas in den nächsten Jahren nichts Wesentliches ändern.
Ändern wird sich das Sicherheitssystem an den Außengrenzen und zur Eindämmung des Flüchtlingsproblems wird es zu gemeinsamen Strategien zwischen der EU, Russland und Amerika kommen.

Und in den Abgrund trudeln wir noch lange nicht!

MfG

GKUS64



nach oben springen

#25

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:37
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So lange die Eigentümer der Produktionsmittel auch Marx lesen und die Verelendung der Massen mit einer gewissen Rückführung eines Teiles des Profits verhindern, wird es nichts mit der revolutionären Umwälzung, zum Glück.
Der Erfolg der Oktoberrevolution basierte ja auch nicht auf der freiwilligen Mobilisierung der Massen, sondern auf schnöden brutalen Terror einer Gruppierung zur Einschüchterung der Massen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 25.12.2017 19:52 | nach oben springen

#26

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:52
von Mike59 | 9.254 Beiträge | 5019 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ob die Umwälzung nun revolutionär werden wird oder nicht wird die Zukunft zeigen. Fakt ist, dass die "Rückführung des Profites" in die sozialen Netze keine Gerechtigkeit erzeugt sondern nur eine Gleichmacherei ist. Und diese Gleichmacherei wird wohl dem, welcher für seinen Lebensstandard den Profit anderer erwirtschaftet und dafür sorgt das Teile davon zurückgeführt werden können, irgend wann mal gehörig auf den Sack gehen und dann wird man weiter sehen.



zuletzt bearbeitet 25.12.2017 19:52 | nach oben springen

#27

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:53
von buschgespenst | 2.788 Beiträge | 9338 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gesellschaftliche Entwicklung muss immer aus dem Volk kommen. Das würde ich nicht als Hauptproblem der DDR sehen. Sondern das Hauptproblem der DDR war eher der Mangel an Konsumgütern und Infrastruktur. Das lag wohl einerseits am sehr volksfernen Planungskonzept, andererseits aber auch an die Ressourcenbindung für die Schwer- und Rüstungsindustrie und das Militär....

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:58
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #26
Ob die Umwälzung nun revolutionär werden wird oder nicht wird die Zukunft zeigen. Fakt ist, dass die "Rückführung des Profites" in die sozialen Netze keine Gerechtigkeit erzeugt sondern nur eine Gleichmacherei ist. Und diese Gleichmacherei wird wohl dem, welcher für seinen Lebensstandard den Profit anderer erwirtschaftet und dafür sorgt das Teile davon zurückgeführt werden können, irgend wann mal gehörig auf den Sack gehen und dann wird man weiter sehen.


Gefährlich könnte wohl das unregulierte agieren der Managerkaste zur unbedingten Gewinnoptimierung werden, bei eigentümergeführten Firmen passt meist die Rückführung eines Teiles des Profits zur Belegschaft als Symbiose zum gegenseitigen Nutzen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 25.12.2017 20:07 | nach oben springen

#29

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 19:59
von Hackel39 | 3.401 Beiträge | 1509 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #25
So lange die Eigentümer der Produktionsmittel auch Marx lesen und die Verelendung der Massen mit einer gewissen Rückführung eines Teiles des Profits verhindern, wird es nichts mit der revolutionären Umwälzung, zum Glück.


Es ist vergleichbar mit der Nobelkarosse, die ist auch nichts ohne Benzin und genauso muß der Kapitalist seine Knechte einigermaßen beahlen, damit sie die Produktion wieder abkaufen können sonst steckt die Karre fest.
Man nennt das Sozialpartnerschaft und die ist ein Gradmesser für Fortschritt und Überlebensfähigket der aktuellen Gesellschaftsordnung.
Wenn die funktioniert würden wir auch keine revolutionäre Umwälzung brauchen, vieles spricht momentan dafür wie z. B. der Arbeitskräftemangel der die Knechte in eine gute Verhandlungsposition versetzt aber auch die Nullprozentrendite der parasitären Geld anlegenden Passivkapitalisten mit dem Effekt des Inflationsstopps ist im Sinne des marxistisch– leninistischen Gerechtigkeitsbegriffs.
Global betrachtet haben wir den besten Pabst der von mir bislang erlebten Weltgeschichte.
Der hat zwar nichts zu bestimmen aber man hofft ja immer auf ein Unterbewußtsein derer, die hier die Macht haben und daß die sich den Franziskus auch mal anhören und versuchen zu verstehen.
Wenn wir jetzt Dumpftrump einfach nur labern und im Glauben seiner Allmacht lassen, so kriegen wir eventuell auch global noch die Kurve.
Die Palästinenser hätten einfach nur den Kopf schütteln und lächeln sollen als der die neue Hauptstadt ausgerufen hatte, genauso wie Hitlers Zeichenlehrer einfach nur wohlwollend hätten nicken sollen, dann hätte das viele Leben gerettet.
Man kann bestimmten Leuten einfach nur so dumm kommen wie sie es brauchen, im Kleinen wie im Großen.


nach oben springen

#30

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 20:09
von GKUS64 | 2.640 Beiträge | 5823 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #26
Ob die Umwälzung nun revolutionär werden wird oder nicht wird die Zukunft zeigen. Fakt ist, dass die "Rückführung des Profites" in die sozialen Netze keine Gerechtigkeit erzeugt sondern nur eine Gleichmacherei ist. Und diese Gleichmacherei wird wohl dem, welcher für seinen Lebensstandard den Profit anderer erwirtschaftet und dafür sorgt das Teile davon zurückgeführt werden können, irgend wann mal gehörig auf den Sack gehen und dann wird man weiter sehen.


Das wird doch immer so sein (müssen!). In der DDR waren wir doch alle „Eigentümer“ „Volkseigentümer“! Was ist daraus geworden?
Wieso ist denn „Profit“ immer negativ besetzt? Gewinn bzw. Effektivität wären wahrscheinlich bessere Begriffe. Wenn das Arbeiten für eine Firma so verwerflich ist, müssten da nicht alle Selbständige sein?

Bitte definiere mal deine neue Strategie genauer!

MfG

GKUS64



Freienhagener, DoreHolm, der 39. und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 20:17
von Mike59 | 9.254 Beiträge | 5019 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich eine neue Strategie hätte @ GKUS64 würde ich nicht Beiträge in diesem Forum schreiben.

Sicher wird es immer Menschen geben die für andere Arbeiten, aber wenn die arbeitenden genau so viel vom erwirtschafteten abbekommen wie die gepamperten in den sozialen Netzen, dann ist das keine Gerechtigkeit.

Keine Ahnung weswegen der Begriff Profit negativ besetzt ist (bei mir nicht) - dann nennen wir Ihn eben Gewinn.



nach oben springen

#32

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 20:20
von Kontrollstreife | 1.335 Beiträge | 8724 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Frage ist doch nicht ob die jetzige Gesellschaftsordnung überlebt, sondern ob ein Überleben für alle auf der Erde überhaupt noch längerfristig möglich ist. Bei dem momentanen Resourcenverbrauch und den sich abzeichnenden Umweltproblemen gehe ich davon aus, dass wir schon über den Zenit unseres daseins auf der Erde hinweg sind.

Der Niedergang geht erfahrungsgemäß meistens schneller als der Aufstieg.

Mit der Verknappung von Nahrung und Trinkwasser sowie der Materialien, welche wir für unseren Lebensstil zu benötigen glauben, steigt dann auch die Aggressivität bei den Verteilungskämpfen.

Der ökologische Fussabdruck den wir zurzeit auf der Erde hinterlassen liegt in etwa bei 1,6. Also von Nachhaltigkeit ist da nichts zu erkennen. Die Klimaveränderungen werden ja zum Teil immer noch geleugnet.

Wenn wir Menschen mit unserer kurzen Lebensdauer schon Veränderungen feststellen, dann haben die Prozesse schon so eine Dynamik, dass sie kaum noch zu stoppen sind.

Ich lese seit fast 50 Jahren Bücher über dieses Thema und stelle immer wieder erstaunt fest, wie einige Vorhersagen eingetroffen sind.

KS


bürger der ddr und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 20:36
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Angstkulisse des schnellen Absterbens unseres Planeten wird auch irgendwie künstlich aufgebaut von Gruppen die sich davon irgendeinen Nutzen erhoffen.
Der Wald starb schon vor 40 Jahren und das Ozonloch lebte auch noch irgendwie zu der Zeit.
Vielleicht stellt man ja in 20 Jahren eventuell doch fest das die Wissenschaftler die die menschgemachte Klimaerwärmung für Nonsens halten, weil es eine zyklische Warmphase ist, doch recht hatten.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.12.2017 20:41 | nach oben springen

#34

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 20:43
von Kontrollstreife | 1.335 Beiträge | 8724 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Wahrheit traut sich kein Politiker anzusprechen, da er keine Lösung parat hat.

Die Probleme können nur global gelöst werden und wie unneinig sich die Länder sind, sieht man ja schon bei weniger wichtigen Dingen.

Mit Augen zu und Vollgas kommt der Crash so sicher wie das Amen in der Kirche.

KS


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 21:26
von Lutze | 9.129 Beiträge | 5594 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nicht mehr lange und Allah zeigt uns,wo es langgeht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


EMW-Mitarbeiter und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 21:33
von DoreHolm | 8.768 Beiträge | 5230 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus • Absender: Hanum83, Heute 20:36
quote Diesen Beitrag zitieren

Die Angstkulisse des schnellen Absterbens unseres Planeten wird auch irgendwie künstlich aufgebaut von Gruppen die sich davon irgendeinen Nutzen erhoffen.
Der Wald starb schon vor 40 Jahren und das Ozonloch lebte auch noch irgendwie zu der Zeit.
Vielleicht stellt man ja in 20 Jahren eventuell doch fest das die Wissenschaftler die die menschgemachte Klimaerwärmung für Nonsens halten, weil es eine zyklische Warmphase ist, doch recht hatten.


Die Angstkulisse ist Absicht. Nur durch eine gewisse Übertreibung können Massen, die diese Übertreibung aufgrund ihres ungenügenden Wissens für bare Münze nehmen, mobilisiert werden. So konnte tatsächlich bei Fehlentwicklungen gegengesteuert werden. Unabhängig davon, ob die Klimaerwärmung auch außerirdische Ursachen haben könnte, wird weitaus mehr CO2 in die Atmosphäre geblasen als durch atürliche Prozesse verbraucht werden kann. Daß ein höherer CO2-Gehalt der Atmosphäre zu einem Treibhauseffekt führt, dürfte wissenschaftlich bewiesen sein. Also im ungünstigsten Fall sich addierende Klimafaktoren. Die Geschwindigkeit ist es, in der dieser Prozess abläuft, der uns Sorgen machen sollte.
Was die Rohstoffe betrifft. Da waren wir in der DDR betreffs fossile Energieträger schon mal ideologisch u.z.T. auch praktisch weiter. Höherveredlung von Rohstoffen war die Richtlinie. Foss. Energieträger sind viel zu schade, um die einfach zu verbrennen. Nur, woher so viel preiswerte Energie hernehmen ? Noch einige tausend Spargel in der Landschaft, alle Flächen und Dächer zugepflastert mit Fotovoltaik, biologische Abfälle vergasen, Erdwärme, neue AKW´s ? Ist das Energieproblem gelöst, also viel sehr billige Energie in ausreichender Menge, lassen sich auch Rohstoffprobleme lösen und Trinkwasser genügend gewinnen.

Auch, wo bin ich jetzt gelandet ? Das Come back marx´scher Ideen war doch das Thema.



der 39. und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.12.2017 21:35 | nach oben springen

#37

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 25.12.2017 21:38
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #35
Nicht mehr lange und Allah zeigt uns,wo es langgeht
Lutze


Dazu was von den Siegelbewahrern des Marxismus hierzulande.
http://news.dkp.suhail.uberspace.de/2015...eligionskritik/


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
nach oben springen

#38

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 26.12.2017 06:33
von Pit 59 | 12.417 Beiträge | 11704 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #35
Nicht mehr lange und Allah zeigt uns,wo es langgeht
Lutze


Der vieleicht nicht,aber Millionen von Gläubigen.



nach oben springen

#39

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 26.12.2017 07:09
von schulzi | 2.170 Beiträge | 2117 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ein jeder denkende Mensch kann sich denken das der Marxismus wieder kommt,doch anders als in der DDR praktiziert und uns von der Sowjetunion gelernt.Den der Sozialstaat wird in den anfängen in diesen Lande.Doch bedenkt es muß auch bezahlt werden.


nach oben springen

#40

RE: Kardinal erwartet Comeback von Marxismus

in Themen vom Tage 26.12.2017 08:28
von Kontrollstreife | 1.335 Beiträge | 8724 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@DoreHolm

Zitat von DoreHolm im Beitrag #36
Daß ein höherer CO2-Gehalt der Atmosphäre zu einem Treibhauseffekt führt, dürfte wissenschaftlich bewiesen sein. Also im ungünstigsten Fall sich addierende Klimafaktoren. Die Geschwindigkeit ist es, in der dieser Prozess abläuft, der uns Sorgen machen sollte.
Was die Rohstoffe betrifft. Da waren wir in der DDR betreffs fossile Energieträger schon mal ideologisch u.z.T. auch praktisch weiter. Höherveredlung von Rohstoffen war die Richtlinie. Foss. Energieträger sind viel zu schade, um die einfach zu verbrennen. Nur, woher so viel preiswerte Energie hernehmen ? Noch einige tausend Spargel in der Landschaft, alle Flächen und Dächer zugepflastert mit Fotovoltaik, biologische Abfälle vergasen, Erdwärme, neue AKW´s ? Ist das Energieproblem gelöst, also viel sehr billige Energie in ausreichender Menge, lassen sich auch Rohstoffprobleme lösen und Trinkwasser genügend gewinnen.
Bei dem CO2 Gehalt sind wir ja schon mal einer Meinung.

Bei den Rohstoffen werden ja zurzeit immer wieder neue Vorkommen entdeckt, also reicht es doch noch länger als vor Jahren angenommen. Wobei viele der neu entdeckten Lagerstätten nur mit erheblichem Aufwand und unter starker Gefahr weiterer Umweltverschmutzung genutzt werden können. Wenn man sieht, wie in Kanada Ölsande und Ölschiefer abgebaut werden das sagt doch alles.

Die Recyclingraten von vielen Rohstoffen sind gar nicht so hoch wie angenommen. Viele Produkte werden doch heute schon weggeworfen obwohl sie noch funktionieren, nur weil ein neues Modell auf den Markt kommt.

An der Versorgung mit preiswerter Energie wird zielstrebig geforscht und da wird sich bestimmt noch vieles tun. Aber Energie zum Nulltarif bzw. Spottbillig wäre für das Klima mit Sicherheit kontraproduktiv.
Wenn ich nur die gravierenden Veränderungen in dem Sektor Landwirtschaft in Deutschland innerhalb der bewußt erlebten letzten 50 Jahre betrachte kommt mir das Grausen.

Der Rückgang der Insektenpopulation um ca.70 % seit 1990 und der weitere Rückgang von ca. 6 % jährlich bleiben nicht ohne Folgen. In China werden die Apfelblüten teilweise schon manuell bestäubt, weil es kaum noch Bienen gibt.

Der Massenhafte Einsatz von "Pflanzenschutzmitteln" ist nichts weiter als die Zerstörung des natürlichen Gleichgewichtes in Flora und Fauna. Viele dieser PSM finden wir mittlerweile schon in unseren Nahrungsmitteln wieder.

Ich würde mich lieber etwas genügsamer aber mit gesunden Lebensmitteln ernähren. Leider kann ich nicht alles selber produzieren und auch meine Grundstücke sind nicht frei von Beeinträchtigungen die sich schon in der Athmosphäre und im Grundwasser befinden.

KS


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Sommertag in der Rhön
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Jobnomade
45 31.03.2015 11:06goto
von Merlini • Zugriffe: 5493
Die Anwendung des Leistungsprinzips in der politischen Ökonomie der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
43 28.11.2011 20:25goto
von SEG15D • Zugriffe: 2635
In der DDR gab es Religionsfreiheit ?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
47 11.03.2017 18:54goto
von Mike59 • Zugriffe: 4084
Erich Honecker am 40. Jahrestag der DDR
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
21 19.09.2010 12:02goto
von Gert • Zugriffe: 2678
Pionierpalast (Thälmannpioniere) in Ost-Berlin
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
19 15.09.2009 12:04goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 3510

Besucher
3 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dreikant
Besucherzähler
Heute waren 69 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 1941 Gäste und 128 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15332 Themen und 639834 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen