mein Leben an der Elbgrenze

  • Seite 8 von 8
05.01.2018 22:19 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2020 11:38)
avatar  Fred.S.
#106
avatar

gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2018 22:30 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2020 11:39)
avatar  Fred.S.
#107
avatar

gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2018 22:53
avatar  vs1400
#108
avatar

lass dich nicht verwirren, Fred.S..

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 00:53
avatar  polsam
#109
avatar

Wenn auch manchmal schwer zu lesen, aber informativ ist es doch. Wie viele von der "uralten" Grenzergarde sind denn noch hier, die etwas berichten können? @an alle die meckern, zweifeln Unwahrheiten unterstellen usw. wann habt ihr gedient?


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 04:56 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2018 04:57)
avatar  Mart
#110
avatar

Zitat von polsam im Beitrag #109
Wenn auch manchmal schwer zu lesen, aber informativ ist es doch.

Ansich ist der Thread ein highlight - schon deshalb, weil es im Vergleich zur Gesamtzahl der Angehörigen der GT recht wenige Angehörige der Enten-Marine gibt. Noch seltener ist dort ein IM. Extrem selten ist, dass der auch noch mit dem Finger schnipst und sagt "fragt mich, ich will die Fragen beantworten".

Das Fred recht gehetzt und schwer verständlich schreibt, führt nun dazu, dass manche Wichtigtuer glauben, einem vermeintlich Gestörten (Schreibstil!) eine reinhelfen zu müssen. Das ist schon übel. Richtig übel. Da muss man schon nach der Kinderstube fragen.

Der Punkt ist ein ganz anderer (und hat mit Fred primär gar nichts zu tun): Zeitzeugenberichte muss man immer kritisch sehen. Denn behaupten kann jeder erstmal alles. So gesehen sind Freds Berichte erstmal reine Lyrik: Kann stimmen, muss aber nicht. Das muss jeder mit sich selbst abmachen. Ein Historiker macht garnichts ab, sondern:

Man kann dann über das typische Handwerkszeug des Historikers der Sache näher kommen, also ob das stimmen kann. Beispielsweise indem man die Teile der Berichte abgleicht mit vorher bekannten Forschungsergebnissen, vgl. meine Nachfragen zur "Insel". Oder mein Vorwissen zu Absetz/Durchschlage-Übungen.

Ich möchte Fred sehr gern weiter zuhören. Ich halte seine Berichte für sehr interessant.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 05:09
avatar  Mart
#111
avatar

Diesem Beitrag fehlt wirklich jeder Respekt, jede sachliche Neutralität.

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #90
[quote="Fred.S."|p651332]..Wohnung hatte ich Erich Honecker angeschrieben mit Wünschen, wie sie aussehen sollte.
Musste dann zur damaligen Wohnungsverwaltung und man fuhr zum Datzeberg mit mir, zeigte mir eine Wohnung. Die gefiel mir und die Familie die dort wohnte, musste die Wohnung verlassen...
Nicht Erich, das wird die Macht hinter mir gemacht haben mit der Wohnung und das ich sofort in meinen alten Betrieb anfangen konnte. ...

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #90
Bist ja ein richtiger Held.. hast Du Dich wohlgefühlt danach ?

Der "Held" bist Du. Und zwar der negative Held. Da beschreibt jemand offen, wie das damalige Machtsystem austariert war. Er definiert ist offen als Teil der damaligen Macht. Und DU Held hast nichts wichtigeres zu tun, als da mal kräftig draufzuschlagen. Mutig, mutig.

Übrigens würdest Du Dich wundern, was für Eingaben so alles beim ZK das SED oder gar direkt beim Büro Honecker eintrudelten, da ist Freds Fall noch eher harmlos.

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #90
Mit der "Macht hinter Dir" hast Du Dir auch was hübsches zurechtgelegt ..

Keine Sachwertung - das ist ein persönlicher Angriff. Muss das sein?

Fred hatte einen damaligen Fakt beschrieben. Es ist nicht möglich, daraus auf seine heutigen politischen und moralischen Überzeugungen zu schlussfolgern. Dein Satz ist eine Frechheit.

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #90
Ich kann Deinen Schlachten-, Waffen-, Kriegs- und Feindmist bald nicht mehr lesen .. (und nicht deshalb, weil es total kryptisch geschrieben ist..) - wenn man die sachlichen Inhalte mal extrahiert, sind sogar viele interessante Dinge dabei ..

Dann würde ich an Deiner Stelle glatt mal das eigene Kommunikationsverhalten überdenken. Klar, vor fremden Türen kehrt es sich leichter ... aber nicht Fred ist das Problem. Du bist das Problem: Erstens würdest Du Dir verbitten, so angepisst zu werden, wie Du das gerade mit Fred machst. Zweitens wirst Du es schaffen, Unklarheiten in Freds Berichten durch konkrete Nachfragen auszuräumen.

Das setzt ein Mindestmaß an menschlichem Respekt und Anstand voraus. Du wirst daran arbeiten - hoffe ich wenigstens.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 05:15
avatar  Mart
#112
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #102
Admin,
wegen der vielen Anfeindungen schließe bitte diesen " mein Leben an der Elbgrenze ", von mir Selber eröffneten Thread
Außerdem wirst Du ja gelesen haben, das Keiner etwas von mein Geschriebenen versteht.

@Fred.S.
Was soll das denn jetzt?
Obwohl manche Beiträge nicht leicht lesbar sind, habe ich sie verstanden. Sonst würden wir beide doch nicht reden. Und ich würde nicht nachfragen.

Und warum randalierst Du in Deinen Beiträgen herum? Die sind mir wichtig, die wollte ich nochmal nachlesen.

Beantworte bitte auch meine Fragen in #94.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 08:03
avatar  ( gelöscht )
#113
avatar
( gelöscht )

Zitat von Fred.S. im Beitrag #107
Egal ob ein Admin, den Tread löscht oder nicht. Hier habe ich nichts mehr zu sagen.


Alles wesentliche hast Du ja schon selber gelöscht, Deine Aussagen ergeben sich nur aus den Erwiederungen, schon seltsam.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 10:06 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2018 10:08)
avatar  ( gelöscht )
#114
avatar
( gelöscht )

Hallo, Mart,
auf Deinen #111 antworte ich mal mit einem Zitat von Dir im #42:

"Zum Abschluss: Da Du in ...so komisch reagiert hast ... in meinem Beitrag ist KEIN Angriff. Absolut keiner, also bitte auch keinen da herauslesen. Ich bin einfach nur neugierig."

Da sind wir uns ja dann wohl einig... also bitte bei mir auch nichts herauslesen.
Ich bin mir sicher, dass viele User hier die eigentlichen Zusammenhänge schon sehr gut deuten können.. und eben wegen des "sehr dünnen Eises" sich nicht an der Diskussion beteiligen (damit "kein falsches Wort" herausrutscht)
Leider gehört im speziellen Fall dazu, dass nahezu jedes Wort falsch sein kann / ist / so gedeutet wird/ später falsch wird ..
So, ich habe mich aufs Eis begeben und bin eingebrochen.. war aber noch in Ufernähe.. habe mich jetzt geschüttelt und bin fast wieder trocken..
Wünsche dem Thema trotzdem noch ein irgendwie positives Gedeihen und dem Fred alles Gute (das ist bitterenst gemeint- und deutet hier nicht wieder Ironie oder Respektlosigkeit hinein..)

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2018 23:28 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2018 23:31)
avatar  vs1400
#115
avatar

Zitat von Mart im Beitrag #110
Zitat von polsam im Beitrag #109
Wenn auch manchmal schwer zu lesen, aber informativ ist es doch.

Ansich ist der Thread ein highlight - schon deshalb, weil es im Vergleich zur Gesamtzahl der Angehörigen der GT recht wenige Angehörige der Enten-Marine gibt. Noch seltener ist dort ein IM. Extrem selten ist, dass der auch noch mit dem Finger schnipst und sagt "fragt mich, ich will die Fragen beantworten".

Das Fred recht gehetzt und schwer verständlich schreibt, führt nun dazu, dass manche Wichtigtuer glauben, einem vermeintlich Gestörten (Schreibstil!) eine reinhelfen zu müssen. Das ist schon übel. Richtig übel. Da muss man schon nach der Kinderstube fragen.

Der Punkt ist ein ganz anderer (und hat mit Fred primär gar nichts zu tun): Zeitzeugenberichte muss man immer kritisch sehen. Denn behaupten kann jeder erstmal alles. So gesehen sind Freds Berichte erstmal reine Lyrik: Kann stimmen, muss aber nicht. Das muss jeder mit sich selbst abmachen. Ein Historiker macht garnichts ab, sondern:

Man kann dann über das typische Handwerkszeug des Historikers der Sache näher kommen, also ob das stimmen kann. Beispielsweise indem man die Teile der Berichte abgleicht mit vorher bekannten Forschungsergebnissen, vgl. meine Nachfragen zur "Insel". Oder mein Vorwissen zu Absetz/Durchschlage-Übungen.

Ich möchte Fred sehr gern weiter zuhören. Ich halte seine Berichte für sehr interessant.


hmm, Mart,
deine wende, im thema, hast du nun sehr schön drapiert und somit vom eigenen fehlverhalten abgelenkt.
all die fragen, die du stelltest, wurden bereits zig mal von Fred.S. erwähnt. jeder user kann sich die zeit nehmen und darf auch alles einfach nachlesen.

ist jedoch nur meine ansicht und ohne historischen hintergrund zu verstehen.

gruß vs ... sorry für's ot.

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2018 14:03 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2020 11:40)
avatar  Fred.S.
#116
avatar

gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2018 14:17 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2020 11:41)
avatar  Fred.S.
#117
avatar

gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!