Die Spionageabwehr der DDR Mittel und Methoden gegen Angriffe westlicher Geheimdienste

  • Seite 7 von 7
26.08.2020 11:31
#91
avatar

Gedanken zum 2. Buch
"Die Spionageabwehr der DDR"
-von der Armee bis in die zentralen Staatsorgane-

Der Autor stellt mit dem 2. Band erneut ein umfangreiches, detailliertes und hochinteressantes Werk der Linie II des MfS vor. In diesen Werk geht es um die Abwehrarbeit im Landesinneren, also das Staatsgebiet der DDR. Auf über 1000 Seiten werden Schwerpunktobjekte, Angriffs-richtungen westlicher GD, Mittel und Methoden der Aufklärung /Abwehr beschrieben. Der ehemalige Leiter der HA II, Günter Kratsch, recherchierte die Zahl der enttarnten Spione mit 5000. Auf dem Gebiet der DDR waren in den 80ziger Jahren Vetreter von über 30 GD tätig.
Alleine diese Zahlen rechtfertigen die umfassende und konsequente Abwehrarbeit gegenüber Angriffen westlicher GD oder anderer feindlichen Institutionen. Dabei mussten die Zielobjekte, Schwerpunktbereiche der Angriffsrichtungen analysiert werden um keine Verzettelung der operativen Arbeit zuzulassen. Die enge Zusammenarbeit mit den MfS-Linien I, III, VI, VIII, IX, M, 26, OTS, XI, XVIII und XIX erhöhte die Effizienz der gesamten Spionageabwehr. Eine wichtige Rolle im Rahmen der Abwehrarbeit mit einen hohen Aufklärungspotenzial hatte die HVA. Der HVA war es gelungen in den bundesdeutschen GD an kompetenten Stellen IM einzuschleusen oder als Doppelagenten zu überwerben. Interessant sind auch die sehr umfangreichen Objekte und Bereiche des MfS, der Volkswirtschaft, des Verkehrswesen, der NVA und GSSD, diplomatischen Vertretungen, Handelsvertetern und Korrespondenten, Ausländer und politische/parteiliche Zentren die die Linie II bearbeitete bzw. schützen musste.
Hier ein Beispiel aus dem Bereich Verkehrswesen mit dem Titel
" Sicherung des grenzüberschreitenden Güterkraftverkehrs vor Angriffen des BND "
Da der grenzüberschreitenden Güterkraftverkehres ein Teil meiner Tätigkeit auf der Güst war ist diese Thematik hochinteressant für mich. Der Autor beschreibt sehr umfangreich die Suche und Auswahl des BND für Werbekandidaten für seine Spionagetätigkeiten. Dabei observierte der BND an Konzentrierungsräumen bzw. Anlaufpunkten die DDR-Bürger um sich ein Persönlichkeitsbild zu erarbeiten.
Der Autor schreibt, "das der BND massive Angriffe gegen den grenzüberschreitenden Verkehr führte, um Spione unter den Kraftfahrern zu schaffen"
"Daraus ergab sich für die Staatssicherheit zwei grundsätzliche Zielstellungen....
1. die Erkennung, Bearbeitung und Paralysierung vorhandener Agenturen des BND unter den Reisekadern....
2. die vorbeugende verhinderung des Missbrauchs von Reisekadern.... seitens des BND durch die Aufdeckung aller gegnerischen Angriffe und die Einleitung wirksamer Gegenmaßnahmen"
Letztendlich gelang es der Spionageabwehr, in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Linien des MfS, dieses Netz komplett zu zerschlagen. Die Aktion "Perspektive" des BND war durch die wirksamen operativen Maßnahmen "perspektivlos" geworden. Das Agenturnetz des BND unter den DDR-Kraftfahrern wurde vollständig enttarnt und die Arbeitsfähigkeit der Dienststelle "Ring" paralysiert. Das war eine gewaltige Schlappe für den BND.
Der Autor leistet eine wichtige Arbeit in der Forschung über das MfS und insbesondere über die HA II. Während es einige Bücher von Insider der HVA gibt sind andere Bereiche des MfS kaum oder wenig von ehem. leitenden MA beschrieben worden. Hier hat nun ein "Aussenstehender" mit Hilfe von Unterlagen der BStU und wichtigen Zeitzeugen ein herrauragendes und kompetentes Buch über ein fast unbekanntes Detail der Abwehrarbeit des MfS geschrieben.


passport


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 11:47
avatar  Alfred
#92
avatar

@Passport,

ich kann mich da nur anschließen.
Beide Bücher möchte ich als gelungen bezeichnen .


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 13:56
#93
avatar

Zu # 91danke @passport,.......nach dem lesen von diesem Beitrag werden einige Dummschwätzer ohne Kenntnis der Materie wieder zur Hochform auflaufen.
Wie kann man den guten BND auch so schlecht dastehen lassen......das kann nicht unkommentiert bleiben.
Ich hole mir schon mal Popcorn & Bier.

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 14:38 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2020 14:39)
avatar  Gert
#94
avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #93
Zu # 91danke @passport,.......nach dem lesen von diesem Beitrag werden einige Dummschwätzer ohne Kenntnis der Materie wieder zur Hochform auflaufen.
Wie kann man den guten BND auch so schlecht dastehen lassen......das kann nicht unkommentiert bleiben.
Ich hole mir schon mal Popcorn & Bier.


da muss ich dir uneingeschränkt recht geben. Der 1.Dummschwätzerpost in dieser Richtung ist schon da, nämlich deiner.

Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 14:47
#95
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #94
Zitat von 1941ziger im Beitrag #93
Zu # 91danke @passport,.......nach dem lesen von diesem Beitrag werden einige Dummschwätzer ohne Kenntnis der Materie wieder zur Hochform auflaufen.
Wie kann man den guten BND auch so schlecht dastehen lassen......das kann nicht unkommentiert bleiben.
Ich hole mir schon mal Popcorn & Bier.


da muss ich dir uneingeschränkt recht geben. Der 1.Dummschwätzerpost in dieser Richtung ist schon da, nämlich deiner.


Hahaha, habe ich doch meine Wette gewonnen.........ich war ganz sicher der @Gert hebt als erster das Stöckchen auf.
Jetzt bin ich gespannt was er inhaltlich zu dem Buch zusagen hat.
Aber ich meine seine Antwort zu kennen....

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 15:01
avatar  Ebro
#96
avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #95
Hahaha, habe ich doch meine Wette gewonnen.........ich war ganz sicher der @Gert hebt als erster das Stöckchen auf.


Ich war mir auch zu 100 Pro sicher. Das nächste Mal wetten wir aber offen, zum Lesen für alle vorher

Endlich als geistig primitiv erkannt worden, hat ja lange gedauert......!
Mitglied in einem Forum, indem man nur wegen der Vita regelmäßig dumm angemacht wird von Ahnungslosen und Dünnbrettbohrern

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 15:40 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2020 15:41)
avatar  Gert
#97
avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #95
Zitat von Gert im Beitrag #94
Zitat von 1941ziger im Beitrag #93
Zu # 91danke @passport,.......nach dem lesen von diesem Beitrag werden einige Dummschwätzer ohne Kenntnis der Materie wieder zur Hochform auflaufen.
Wie kann man den guten BND auch so schlecht dastehen lassen......das kann nicht unkommentiert bleiben.
Ich hole mir schon mal Popcorn & Bier.


da muss ich dir uneingeschränkt recht geben. Der 1.Dummschwätzerpost in dieser Richtung ist schon da, nämlich deiner.


Hahaha, habe ich doch meine Wette gewonnen.........ich war ganz sicher der @Gert hebt als erster das Stöckchen auf.
Jetzt bin ich gespannt was er inhaltlich zu dem Buch zusagen hat.
Aber ich meine seine Antwort zu kennen....


du solltest nach Schleswig - Holstein umziehen, dort darfst du im Internet wetten. Die bieten solche komischen Wetten, die du hier laufend mit dir selbst abschließt, an
auf die Antwort was ich zu diesem Drecksverein sagen möchte, kannst du lange warten.

Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 16:17
#98
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #97
Zitat von 1941ziger im Beitrag #95
Zitat von Gert im Beitrag #94
Zitat von 1941ziger im Beitrag #93
Zu # 91danke @passport,.......nach dem lesen von diesem Beitrag werden einige Dummschwätzer ohne Kenntnis der Materie wieder zur Hochform auflaufen.
Wie kann man den guten BND auch so schlecht dastehen lassen......das kann nicht unkommentiert bleiben.
Ich hole mir schon mal Popcorn & Bier.


da muss ich dir uneingeschränkt recht geben. Der 1.Dummschwätzerpost in dieser Richtung ist schon da, nämlich deiner.


Hahaha, habe ich doch meine Wette gewonnen.........ich war ganz sicher der @Gert hebt als erster das Stöckchen auf.
Jetzt bin ich gespannt was er inhaltlich zu dem Buch zusagen hat.
Aber ich meine seine Antwort zu kennen....


du solltest nach Schleswig - Holstein umziehen, dort darfst du im Internet wetten. Die bieten solche komischen Wetten, die du hier laufend mit dir selbst abschließt, an
auf die Antwort was ich zu diesem Drecksverein sagen möchte, kannst du lange warten.


Also, ich kannte die Antwort !
Ist mir auch klar, sachlich geht mit dir gar nicht, da fehlt sicher etwas. Du solltest mehr lesen, aber nicht
nur die Zeitungen.
Mal paar Vorschläge, falls es dir nicht zu viel Mühe macht kannst du die Methoden mal vergleichen.




Aber am Vergleichen liegt dir sicher nichts, du möchtest nur deinen Frust loswerden und das geht am besten
gegen alles zur Hochform auflaufen was aus dem Osten kommt, denn IHR wart ja die GUTEN.
Bist ein armer Mensch @Gert

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 17:26
avatar  Gert
#99
avatar

Zitat von 1941ziger im Beitrag #98

Aber am Vergleichen liegt dir sicher nichts, du möchtest nur deinen Frust loswerden und das geht am besten
gegen alles zur Hochform auflaufen was aus dem Osten kommt, denn IHR wart ja die GUTEN.
Bist ein armer Mensch @Gert


deine dümmlichen Vergleiche gehen weiter, indem du die Ostdeutschen mit der Stasi gleichsetzt und somit meine Gegnerschaft zur Stasi gleich Gegnerschaft zu den Ostdeutschen produzierst. Nur das funktioniert nicht weil es allzu durchsichtig ist. Auf dieser primitiven Ebene kannst du mit mir nicht diskutieren. Für deine Buchvorschläge lass dir 'nen Rücksendeetikett liefern, mehr sind sie nicht wert. Die Glaskugel kannste auch gleich zurückliefern, im Falle Gert funktioniert die ebenso nicht

Warum muss es uns eigentlich noch besser gehen, wenn es uns gut geht?

*Hubert Joost

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 17:46
avatar  Merkur
#100
avatar

Ja Passport, "Perspektive" bei den Kraftfahrern und "Verbund" bei den Binnenschiffern waren schon erfolgreiche Aktionen aus Sicht der Spionageabwehr. Wesentlich für den Erfolg war zunächst aber mal das laxe Vorgehen der Pullacher Schlapphüte bei der Aufklärung, Anwerbung und Führung der Agenten auf eigenem Territorium. Dass das MfS ihren Observationsfunk mithören und andere technische Details nachvollziehen konnte, hatten sie nicht bedacht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 17:59 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2020 18:16)
#101
avatar

Zitat von Merkur im Beitrag #100
Ja Passport, "Perspektive" bei den Kraftfahrern und "Verbund" bei den Binnenschiffern waren schon erfolgreiche Aktionen aus Sicht der Spionageabwehr. Wesentlich für den Erfolg war zunächst aber mal das laxe Vorgehen der Pullacher Schlapphüte bei der Aufklärung, Anwerbung und Führung der Agenten auf eigenem Territorium. Dass das MfS ihren Observationsfunk mithören und andere technische Details nachvollziehen konnte, hatten sie nicht bedacht].


Zumal ja Regelmäßig davor gewarnt und auch belehrt wurde.
Schon interessant, was da alles aus dem Funkverkehr herausgefiltert werden konnte.

P.S.: Galt/gilt auch für die jeweils andere Seite.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2020 22:07
#102
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #99
Zitat von 1941ziger im Beitrag #98

Aber am Vergleichen liegt dir sicher nichts, du möchtest nur deinen Frust loswerden und das geht am besten
gegen alles zur Hochform auflaufen was aus dem Osten kommt, denn IHR wart ja die GUTEN.
Bist ein armer Mensch @Gert


deine dümmlichen Vergleiche gehen weiter, indem du die Ostdeutschen mit der Stasi gleichsetzt und somit meine Gegnerschaft zur Stasi gleich Gegnerschaft zu den Ostdeutschen produzierst. Nur das funktioniert nicht weil es allzu durchsichtig ist. Auf dieser primitiven Ebene kannst du mit mir nicht diskutieren. Für deine Buchvorschläge lass dir 'nen Rücksendeetikett liefern, mehr sind sie nicht wert. Die Glaskugel kannste auch gleich zurückliefern, im Falle Gert funktioniert die ebenso nicht


Ich sehe @Gert, du bist nicht nur ein armer Mensch.........

Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!