X

#101

RE: Traditionserlass Bundeswehr: Die „NVA" landet endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.12.2017 17:03
von marc | 1.013 Beiträge | 1211 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jede Armee bekommt die Tradition die ihr von Politikern verpasst wird, siehe Uschi.

Dann gibt's noch offizielle und inoffizielle Traditionen.



nach oben springen

#102

RE: Traditionserlass Bundeswehr: Die „NVA" landet endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.12.2017 17:07
von buschgespenst | 2.379 Beiträge | 7378 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe mal Konrad Adenauer ausgebuddelt, wegen der Tradition

Ehrenerklärung von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer

vor dem Deutschen Bundestag am 3. Dezember 1952, für die deutschen Soldaten im Zweiten Weltkrieg.

Bundeskanzler Dr. Adenauer: „Ich möchte heute vor diesem Hohen Hause im Namen der Bundesregierung erklären, dass wir alle Waffenträger unseres Volkes, die im Namen der hohen soldatischen Überlieferung ehrenhaft zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft gekämpft haben, anerkennen. (Beifall bei den Regierungsparteien.).

Es muss unsere gemeinsame Aufgabe sein, und ich bin sicher, wir werden sie lösen, die sittlichen Werte des deutschen Soldatentums mit der Demokratie zu verschmelzen. Der kommende deutsche Soldat wird nur dann seiner deutschen und europäischen Aufgabe gerecht werden, wenn er von den Grundprinzipien erfüllt ist, auf denen die Ordnung unseres Staates ruht. (Beifall bei den Regierungsparteien.).

Diese Ordnung sichert zugleich die ethischen Werte des Soldaten vor erneutem Missbrauch."

Nach dieser Erklärung war aus den Kreisen der ehemaligen Waffen-SS an den Bundeskanzler die Frage gestellt worden, ob er auch die Angehörigen der Waffen-SS einbeziehe. Der Bundeskanzler hat dem Sprecher der Angehörigen der Waffen-SS, Oberst Gruppenführer (Generaloberst) a. D. Hausser, am 17. Dezember 1952 eine klare Antwort gegeben, diese hier nachfolgend ebenfalls im Wortlaut:

„Sehr geehrter Herr Generaloberst! Einer Anregung nachkommend, teile ich mit, dass die von mir in meiner Rede vom 3. Dezember 1952 vor dem Deutschen Bundestag abgegebene Ehrenerklärung für die Soldaten der früheren deutschen Wehrmacht auch die Angehörigen der Waffen-SS umfasst, soweit sie ausschließlich als Soldaten ehrenvoll für Deutschland gekämpft haben.

Mit dem Ausdruck vorzüglicher Hochachtung bin ich Ihr

gez. Adenauer“

http://www.terra-kurier.de/Adenauer1.htm

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
ABV, Marder und coldwarrior67 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Traditionserlass Bundeswehr: Die „NVA" landet endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.12.2017 17:24
von Kontrollstreife | 805 Beiträge | 5311 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Pauschale Anerkennung sind genauso unpassend wie pauschale Verurteilungen.

Wenn schon, dann muss der Einzelfall beurteilt werden. Das ist aber aufgrund fehlender Zeugen meist gar nicht möglich.

Nicht jeder hatte den Mut zur Fahnenflucht, die Sippenhaft war ja allgemein bekannt.

Auch die Befehlsverweigerung bei Erschießungskommandos ist sehr unterschiedlich geahndet worden. Das hing dann immer von den Vorgesetzten ab. Der eine kam vors Kriegsgericht und der andere wurde eben nicht mehr bei solche Aktionen eingesetzt.

Wenn es auch anderslautende Meinungen gibt ist mir auch kein Fall bekannt das eine erfolgreiche Flucht über die Grenze, für einen Grenzposten zu einer Bestrafung mit Schwedt geführt hat.

Meistens kamen dann mehrere Verfehlungen zusammen. Hatte in dem Zusammenhang schon mal über meinen Kumpel geschrieben. Alkohol, Postentrennung und der Besitz einer schußtauglichen Waffe waren drei Delikte, die eine FF des PF ermöglicht hatten. Dafür gab es 6 Wochen Schwedt.

KS


nach oben springen

#104

RE: Traditionserlass Bundeswehr: Die „NVA" landet endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.12.2017 17:26
von Mike59 | 9.093 Beiträge | 4314 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für unsere so vielschichtige Expertenrunde

Zitat
Das feldgraue Erbe. Die Wehrmachtseinflüsse im Militär der SBZ/DDR (1948/49-1989)


von Daniel Niemetz

Zitat
Niemetz schließt mit seinem Buch eine Lücke in der Forschung zur Militärgeschichte der DDR. Dabei wird vor allem das ambivalente Verhältnis der DDR zum „feldgrauen Erbe“ verdeutlicht, das zwar unverzichtbar war, aber zu keinem Zeitpunkt Eingang in die militärischen Traditionen der DDR finden sollte. Auch daher war die NVA weder eine Neuauflage der Wehrmacht, noch stellte sie einen absoluten Neuanfang jenseits der deutschen Militärtradition dar. Obschon dies wohl kaum als grundsätzlich neue Erkenntnis angesehen werden kann, besteht das wesentliche Verdienst der vorliegenden Arbeit in der detaillierten, zum Teil akribischen Nachzeichnung von Entscheidungsprozessen, Spannungsfeldern und Konfliktlinien, die kennzeichnend für den Aufbau der DDR-Streitkräfte waren und diese bis zu ihrem Ende nachhaltig geprägt haben.


Der Preis ist recht stolz, es gibt es aber auch für Kindl



zuletzt bearbeitet 25.12.2017 17:29 | nach oben springen

#105

RE: Traditionserlass Bundeswehr: Die „NVA" landet endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 20.02.2018 19:35
von Mike59 | 9.093 Beiträge | 4314 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damit das Forum auf dem laufenden bleibt - die aktuelle Entwicklung in Sachen Traditionserlass der Bundeswehr.

Zitat
Gegenüber dem ersten Entwurf des neuen Erlasses, der im vergangenen November vorlag, sind vor allem die Bewertungen der historischen Streitkräfte aus der Zeit vor dem Ende des Kaiserreiches und auch die Beschreibung der Nationalen Volksarmee der DDR verändert worden. Für die NVA wird jetzt „grundsätzlich“ die Möglichkeit zugestanden, einzelne ihrer Angehöriger in „das Traditionsgut der Bundeswehr“ aufzunehmen.


Ich glaube bald die Bundeswehr wird tatsächlich aufgelöst . Nein - der letzte Satz ist von mir und nicht ganz so erst gemeint.
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...g-15459186.html



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justavson
Besucherzähler
Heute waren 207 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2613 Gäste und 173 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15158 Themen und 628583 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen