X

#1

Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 11:54
von buschgespenst | 2.069 Beiträge | 6049 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hamas ruft zu neuer Intifada auf
Trumps Jerusalem-Entscheidung hat Folgen: Hamas-Führer Ismail Hanija will einen Palästinenseraufstand ins Herz des "zionistischen Feindes" tragen.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...er-intifada-auf

Zitat
Die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hatte international Proteste ausgelöst. Im Westjordanland und Ostjerusalem blieben am Morgen öffentliche Einrichtungen, Geschäfte, Schulen und Banken wegen eines Generalstreiks der Palästinenser geschlossen.

Hanija sagte, Trumps Entscheidung komme einer "Kriegserklärung gegen die Palästinenser gleich". Er forderte die palästinensische Autonomiebehörde auf, alle Friedensbemühungen mit Israel einzustellen.




Zitat
Donald Trumps Mut zur Wahrheit
https://www.welt.de/debatte/article17134...r-Wahrheit.html

Der US-Präsident hat recht mit seinem Plan, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Zwanzig Jahre der Realitätsverweigerung haben den Frieden im Nahen Osten nicht nähergebracht. Es ist Zeit, die Realität anzuerkennen. Auch in Europa. [...]



Ist ja überraschend, dass die WELT diese Meinung hat.

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#2

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 12:35
von Lutze | 8.828 Beiträge | 4050 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal von Trump´s Hauptstadtgefasel abgesehen,
muss sich eine Botschaft immer in eine Hauptstadt befinden?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#3

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 12:43
von Rainer-Maria Rohloff | 2.966 Beiträge | 6499 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn du das mal einem Kind erklären müsstest, was da zwischen Jude und Palästinensern seit Jahrzehnten abgeht könnte man es vielleicht so erklären. "Die Babys der einen Seite haben schon bei der Geburt einen Stein in der Hand,eben zum werfen, wenn sie mal kräftig genug sind und die der anderen Seite haben so ne Art Ignoriergen(Verachtung des Anderen, des Gegenüber) dabei, wachsen halt damit auf".

Der, die Kleine könnten dann noch fragen: "Opa, gibt es da auch Ausnahmen, eben Babys ohne Stein und diesem komischen Gen der Verachtung?" Der Opa: "Ja klar mein Kind wird es die geben, nur leider sind das wohl zuwenige.Und dann mein Kind hört man diese nicht weil, sie werden wohl von den Anderen übertönt(niedergeschrien)"

Rainer-Maria

Und einen guten Tag allen ins Forum



miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 12:46
von eisenringtheo | 10.264 Beiträge | 4053 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #2
Mal von Trump´s Hauptstadtgefasel abgesehen,
muss sich eine Botschaft immer in eine Hauptstadt befinden?
Lutze

Es ist eigentlich der Normalfall. Wenn sich die Stadt in einem umstrittenen Gebiet befindet, bedeutet es auch die politische Anerkennung dieses Gebietes. Ein ähnlicher Fall war Ostberlin, welches aus Sicht der damaligen Bundesrepublik nicht zur DDR gehörte.
https://www.berliner-zeitung.de/1974--us...schaft-17329266


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 12:59
von buschgespenst | 2.069 Beiträge | 6049 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum ist der Jerusalem-Streit so heikel?

Zitat
Wo liegt der Ursprung des Streits um Jerusalem?

Mit Ende des britischen Mandats für Palästina hatten die Vereinten Nationen sich 1947 für eine internationale Verwaltung der Stadt ausgesprochen, die von Gläubigen aller drei Weltreligionen als Heiligtum verehrt wird. Im ersten Nahost-Krieg 1948 besetzte der neu gegründete Staat Israel jedoch den westlichen und Jordanien den östlichen Teil Jerusalems. Damit war die Stadt de facto geteilt. Während des Sechs-Tage-Kriegs 1967 eroberte Israel dann auch den arabisch geprägten Ostteil Jerusalems und beansprucht seither die ganze Stadt als seine "ewige und unteilbare Hauptstadt". Den Anspruch der Palästinenser auf den Ostteil als künftige Hauptstadt eines unabhängigen Palästinenserstaats lehnt Israel ab.

1988 rief die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) einseitig den Staat Palästina aus und erklärte Jerusalem zu seiner Hauptstadt - allerdings ohne damals die Kontrolle über das reklamierte Staatsgebiet zu besitzen. Heute ist der künftige Status Jerusalems eine der zentralen Streitfragen im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern.



Zitat
Haben die Israelis immer ganz Jerusalem als ihre Hauptstadt bezeichnet?

1980 verabschiedete das israelische Parlament unter der Regierung von Menachem Begin das sogenannte "Jerusalemgesetz". Es bezeichnet die "vollständige und vereinigte" Stadt als Hauptstadt Israels bezeichnet. Das Gesetz wird allgemein als Annexion Ostjerusalems gewertet. Der UN-Sicherheitsrat erklärte es kurz darauf für "null und nichtig". Die Resolution empfahl allen Staaten, die ihre Botschaft in Jerusalem hatten, diese von dort abzuziehen. Die meisten Botschaften befanden sich allerdings schon damals in Tel Aviv. Heute hat kein Staat eine Botschaft in Jerusalem. Dafür gibt es dort aber mehrere Generalkonsulate und zahlreiche Konsulate.



https://www.tagesschau.de/ausland/jerusalem-faq-101.html

Zitat
Jerusalem ist Juden, Christen und Muslimen heilig. Das macht den Streit um den Status dieser Stadt jenseits der Politik so emotional. 866.000 Menschen leben hier, davon sind 542.000 Juden und 323.700 Araber, sowohl muslimische als auch christliche. Jede Religion hat in der Altstadt nicht nur ein eigenes Viertel, sondern auch ihre heiligen Stätten. Der zentrale Ort für alle: der Tempelberg.

Hier strahlt heute der Felsendom mit seiner goldenen Kuppel über Jerusalem. Er ist allerdings weder Dom noch Moschee, sondern Schrein. Die goldene Kuppel wurde über jenem Felsen errichtet, von dem aus der Prophet Mohammed dem islamischen Glauben zufolge seine Fahrt in den Himmel angetreten hat. Daneben liegt die Al-Aksa-Moschee. Zusammen sind beide Bauwerke das drittwichtigste islamische Heiligtum.

Für die Juden ist der Ort ebenfalls von höchster Bedeutung, weil dort einst zwei jüdische Tempel standen. Die Klagemauer am Fuß des Tempelbergs ist der Überrest der ehemaligen westlichen Stützmauer des zweiten Tempels, der von den Römern im Jahr 70 zerstört wurde. Zehntausende Juden aus aller Welt pilgern zur „Kotel“, um hier zu beten.

Auch im Christentum wird der Tempelberg verehrt – und zwar als jene Stätte aus dem Alten Testament, auf der Abraham von Gott aufgefordert wurde, seinen Sohn Isaac zu opfern, um ihn auf die Probe zu stellen.



http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Wa...-so-wichtig-ist

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
IM Kressin und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 13:25
von Freienhagener | 6.422 Beiträge | 10993 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Trump bringt so die Ratten aus ihren Löchern, damit sie "eins aufs Dach bekommen".
Jahrzehnte Friedenspolitik haben gezeigt, daß Entgegenkommen nicht fruchtet.
Diese Hamas muß geschwächt werden. Sonst wird das nix.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


miethpaul66, LO-Wahnsinn und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 22:45 | nach oben springen

#7

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 14:13
von Grenzläufer | 2.764 Beiträge | 6131 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

>> Hamas
Die Hamas (arabisch حَمَاسْ, DMG Ḥamās; arabisch für „Eifer“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische palästinensische Terrororganisation. Sie wurde 1987 als Zweig der Muslimbruderschaft unter anderem von Ahmad Yasin gegründet. Sie besteht aus den paramilitärischen Qassam-Brigaden, einem Hilfswerk und einer politischen Partei.

Die Hamas hat u. a. das Ziel, den Staat Israel mit militärischen Mitteln zu beseitigen und einen islamischen Staat zu errichten. In ihrer bis heute gültigen Gründungscharta[1][2][3] bezieht sich die Hamas auf die weltweit einflussreichste antisemitische Verschwörungstheorie Die Protokolle der Weisen von Zion. Ihr militärischer Arm verübt seit 1993 Selbstmordattentate und andere Angriffe, die überwiegend gegen israelische Zivilisten und Soldaten gerichtet sind. Sie wird juristisch von der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten, Israel und anderen – auch arabisch-muslimischen – Staaten als terroristische Vereinigung eingestuft. (...)<<

https://de.wikipedia.org/wiki/Hamas


>>Auszüge aus der Charta der Hamas
Die Charta Gottes: Plattform der Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas)
Artikel 1: Die Islamische Widerstandsbewegung entnimmt ihre Richtlinien dem Islam: Auf ihn gründet sie ihr Denken, ihre Interpretationen und Vorstellungen über die Existenz, das Leben und die Menschheit. Aus ihm leitet sie ihr Verhalten ab, von ihm lässt sie sich bei allem was sie tut inspirieren.

Artikel 2: Die Islamische Widerstandsbewegung ist ein Flügel der Muslimbrüder in Palästina. Die Muslimbruderschaft ist eine weltweite Organisation und die größte islamische Bewegung der Neuzeit. (...)

Artikel 6: Die Islamische Widerstandsbewegung ist eine eigenständige palästinensische Bewegung, (...), die dafür kämpft, dass das Banner Allahs über jeden Zentimeter von Palästina aufgepflanzt wird. (...)

Artikel 7: Weil Muslime, die die Sache der Hamas verfolgen und für ihren Sieg kämpfen (...), überall auf der Erde verbreitet sind, ist die Islamistische Widerstandsbewegung eine universelle Bewegung. (...) Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Djihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. Dieser Djihad verbindet sich mit dem Impuls des Märtyrers Izz a-din al-Quassam und seinen Brüdern in der Muslimbruderschaft, die den Heiligen Krieg von 1936 führten; er ist darüberhinaus (...) mit dem Djihad der Muslimbrüder während des Kriegs von 1948 verbunden, wie auch mit den Djihad-Operationen der Muslimbrüder von 1968 und danach. (...) Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! (...)
(....)<<<
http://usahm.info/Dokumente/Hamasdeu.htm


>>Charta der Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas) <<
http://www.audiatur-online.ch/2011/06/22...arta-der-hamas/


>>Die Kassam-Brigaden (auch Al-Qassam-Brigaden oder Kassem-Brigaden; vollständiger Name Katā'ib asch-Schahīd ʿIzz ad-Dīn al-Qassām / كتائب الشهيد عز الدين القسام / Katāʾib aš-Šahīd ʿIzz ad-Dīn al-Qassām / ‚Brigaden des Märtyrers Izz ad-Din al-Qassam‘, nach Izz ad-Din al-Qassam) sind eine terroristische Vereinigung sowie eine militärische Unterorganisation der palästinensischen, militanten Hamas. Die Europäische Union führt die Organisation auf ihrer Liste der Terrororganisationen
Die Kassam-Brigaden lehnen Israels Existenzrecht kompromisslos ab und vertreten den Kampf um jeden Preis. (...)<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Kassam-Brigaden


IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 14:24 | nach oben springen

#8

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 15:56
von Mike59 | 8.940 Beiträge | 3630 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von buschgespenst im Beitrag #1
Hamas ruft zu neuer Intifada auf
Trumps Jerusalem-Entscheidung hat Folgen: Hamas-Führer Ismail Hanija will einen Palästinenseraufstand ins Herz des "zionistischen Feindes" tragen.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...er-intifada-auf

Zitat
Die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hatte international Proteste ausgelöst. Im Westjordanland und Ostjerusalem blieben am Morgen öffentliche Einrichtungen, Geschäfte, Schulen und Banken wegen eines Generalstreiks der Palästinenser geschlossen.

Hanija sagte, Trumps Entscheidung komme einer "Kriegserklärung gegen die Palästinenser gleich". Er forderte die palästinensische Autonomiebehörde auf, alle Friedensbemühungen mit Israel einzustellen.



Zitat
Donald Trumps Mut zur Wahrheit
https://www.welt.de/debatte/article17134...r-Wahrheit.html

Der US-Präsident hat recht mit seinem Plan, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Zwanzig Jahre der Realitätsverweigerung haben den Frieden im Nahen Osten nicht nähergebracht. Es ist Zeit, die Realität anzuerkennen. Auch in Europa. [...]



Ist ja überraschend, dass die WELT diese Meinung hat.



Axel Springer galt immer als Freund Israels. Deswegen ist da nichts überraschendes an der Meinung.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 16:10 | nach oben springen

#9

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 17:09
von Grenzläufer | 2.764 Beiträge | 6131 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja die Einstellung von Axel Springer zu Israel stand der Propaganda der SED gegen Israel immer entgegengesetzt gegenüber.

Die "Heuchelei und Feindseligkeit der offiziellen DDR-Politik gegenüber dem Staat Israel" wurde am 12.4.1990 in einer gemeinsamen Erklärung aller Fraktionen der frei gewählten Volkskammer beim Namen genannt:
>>Gemeinsame Erklärung der Volkskammer
(...)
Wir bitten die Juden in aller Welt um Verzeihung. Wir bitten das Volk in Israel um Verzeihung für Heuchelei und Feindseligkeit der offiziellen DDR-Politik gegenüber dem Staat Israel und für die Verfolgung und Entwürdigung jüdischer Mitbürger auch nach 1945 in unserem Lande. (...) <<
http://www.ddr89.de/ddr89/vk/vk_Erklaerung.html




>>Das Verhältnis der DDR zu Israel
Die staatliche Politik der DDR war zurzeit der Verfolgungen in den Jahren 1952/53 durchaus antisemitisch. Danach kam es immer wieder zu antiisraelischen Kampagnen, die auch offen antisemitischer Stereotype bedienten. Wie hat sich die Haltung gegenüber Israel entwickelt? Sebastian Voigt mit einem historischem Rückblick (...)<<
http://www.bpb.de/internationales/asien/...dr-israel?p=all


>>Antisemitismus in der DDR Propaganda gegen Israel und Juden
Die DDR verstand sich als "antifaschistischer" Staat. Offiziell war alles erledigt, was mit der nationalsozialistischen, deutschen Vergangenheit zu tun hatte. Doch auch im Arbeiter- und Bauern-Staat wurden antisemitische Feindbilder weiter transportiert. (...)<<
http://www.deutschlandfunk.de/antisemiti...ticle_id=340619


IM Kressin und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 17:10 | nach oben springen

#10

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 17:32
von damals wars | 14.605 Beiträge | 7258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Hamas ist keine Gründung der DDR, sondern als Gegenpolmzur PLO vom Mossad gegründet!
Ansonsten hielt sich die DDR an den UN Beschluss https://de.wikipedia.org/wiki/Resolution...eralversammlung
https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Axen
https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Gysi

lügen haben kurze Beine.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=4tlhDA1_w2U


nach oben springen

#11

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 17:42
von buschgespenst | 2.069 Beiträge | 6049 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #10
Die Hamas ist keine Gründung der DDR, sondern als Gegenpolmzur PLO vom Mossad gegründet!

lügen haben kurze Beine.



So, so die Hamas wurde vom Mossad gegründet?
Bei Wiki liest sich das anders:

Zitat
Sie wurde 1987 als Zweig der Muslimbruderschaft unter anderem von Ahmad Yasin gegründet. Sie besteht aus den paramilitärischen Qassam-Brigaden, einem Hilfswerk und einer politischen Partei.



https://de.wikipedia.org/wiki/Hamas

Bleibt noch die Frage, was die verflossene DDR mit der neuen Intifada zu tun hat?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#12

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 17:51
von bürger der ddr | 6.237 Beiträge | 16498 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier ist es leicht auf die "Hamas" einzuschlagen, doch der Staat Israel wurde auf Unrecht gegründet und das konnte nicht gut gehen!
Hier muß man wieder einmal Glaube und Geschichte von Völkerrecht trennen, auch wenn die Juden verfolgt wurden und sie einen eigenen Staat gründen wollten (Glaubensstaat?) so hat das nicht auf Kosten anderer zu geschehen!

Für mich treffen da zwei "fanatische" Welten aufeinander. Auf der einen Seite der Staat Israel mit der jüdischen Bevölkerung denen man auf Grund des "schlechten Gewissen" so einige Zugeständnisse gemacht hat und auf der anderen Seite die Bevölkerung der okkupierten Gebiete mit zum großen Teil muslemischen Glauben.

Der Staat Israel mit seinen Ansprüchen hat sehr viel mit der heutigen Situation zu tun!


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


DoreHolm, miethpaul66 und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 17:51 | nach oben springen

#13

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 18:20
von coff | 868 Beiträge | 449 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und wer hats verbockt - die Briten
Ich will jetzt hier nicht seitenlang google oder wiki zitieren - einfach mal selber nachlesen

Stichworte
Zionistische Einwanderung
Sykes-Picot-Abkommen
Hussein-McMahon-Korrespondenz
Balfour-Deklaration

- Da hat Argentinien noch mal Glück gehabt
In seiner Programmschrift Der Judenstaat von 1896 streifte Theodor Herzl, der Begründer des politischen Zionismus, die Möglichkeit einer jüdischen Staatsbildung in Argentinien, konzentrierte sich dann aber auf Palästina...


"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta." Peter Scholl - Latour


nach oben springen

#14

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 18:20
von buschgespenst | 2.069 Beiträge | 6049 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Geschichte des Staates Israel begann nicht erst mit seiner Gründung im Jahr 1948. Ihr gingen Bemühungen von Vordenkern des Zionismus über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren voraus, die eine Rückkehr von Juden in das „Gelobte Land“ ermöglichen und später einen souveränen Nationalstaat mit eigenem Staatsgebiet für die Juden Europas schaffen wollten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Staates_Israel

Die UN-Generalversammlung beschloss am 29. November 1947 die Teilung Palästinas in einen arabischen und einen jüdischen Staat, wobei Jerusalem als „Corpus separatum“ unter UN-Verwaltung stehen sollte. Der Beschluss wurde von den meisten Juden in Palästina akzeptiert, von den meisten Arabern jedoch abgelehnt.
Am 14. Mai 1948 zogen sich die letzten britischen Streitkräfte aus Palästina zurück und David Ben Gurion verlas die israelische Unabhängigkeitserklärung. Noch in der Gründungsnacht erklärten Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien dem jungen Staat den Krieg....

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 21:29
von Hanum83 | 7.839 Beiträge | 11855 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch mit einem leichten Hang zum Wahnsinn, das er nicht brutal ehrlich ist kann man dem Trump wahrlich nicht vorwerfen.
Was das Geseiere hier zu dem Thema von der DDR darstellen soll weiß wohl nur der Teufel.



miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 21:30 | nach oben springen

#16

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 22:26
von Grenzläufer | 2.764 Beiträge | 6131 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hast du dich im April auch schon aufgeregt?

Eilmeldung: Russland erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an
https://www.nachrichtenxpress.com/2017/0...tstadt-israels/


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 07.12.2017 22:49
von Freienhagener | 6.422 Beiträge | 10993 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine Rolle für uns sollte spielen, welche Rolle Juden und Araber in Deutschland spielen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Sperrbrecher, bürger der ddr, miethpaul66, IM Kressin und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 09:06
von Rainer-Maria Rohloff | 2.966 Beiträge | 6499 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da stimme ich dir zu Mann mit der Kappe denn ich persönlich kann da nicht meckern, so uns Juden im Lande hier. Nur bei die Araber scheint das auch hier nicht zu klappen, sich mit die Juden wenigstens zu vertragen. Die bringen ihren Hass mit hierher und das ist nicht gut für so ne friedliche Gesellschaft, wie wir es eigentlich sind.

Rainer-Maria

Und einen guten Vormittag allen ins Forum



miethpaul66, LO-Wahnsinn und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 09:16
von Rostocker | 8.300 Beiträge | 2500 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #16
Hast du dich im April auch schon aufgeregt?

Eilmeldung: Russland erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an
https://www.nachrichtenxpress.com/2017/0...tstadt-israels/


Haste in Deinen Anhang nur die Überschrift gelesen? Da steht doch weiter--das Russland nur ein Teil von Jarusalem, als Hauptstadt anerkennt. Was ist mit dem anderen Teil? Das haben wohl nun die USA übernommen! Oder?? Aber die nehmen ja nicht gerne halbe Sachen.


nach oben springen

#20

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 15:30
von Grenzläufer | 2.764 Beiträge | 6131 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@bürger der ddr

zu deinem Beitrag #12 Zitat:
>>Hier ist es leicht auf die "Hamas" einzuschlagen, doch der Staat Israel wurde auf Unrecht gegründet und das konnte nicht gut gehen!<<
Die Hamas hat das Ziel, den Staat Israel mit militärischen Mitteln zu beseitigen und einen islamischen Staat zu errichten.
Die Al-Qassam-Brigaden, eine militärische Unterorganisation der palästinensischen militanten Hamas, ist eine islamistische Vereinigung. Wir haben mit dieser Sorte von Fanatikern auch in Europa genügend Probleme


@Rostocker ... ich hatte das bereits geschrieben:

In Israel leben fast 1,5 Millionen arabische Israelis, sie stellen 20 % der israelischen Staatsbürger. Jeder Staatsbürger besitzt das volle Wahlrecht.
3,7 Millionen Araber leben im Westjordanland und im Gaza-Streifen.
Im „historischen Palästina“ zwischen Mittelmeer und Jordan lebten 1947 1,2 Millionen palästinesische Araber, heute sind es 3,7+1,5=5,2 Millionen.


....und wie sieht es mit den Juden in den arabischen Ländern aus?
Sie wurden alle gewaltsam vertreiben und enteignet, 850.000 ingesamt.


>>Die Vertreibung der Juden aus arabischen und islamischen Ländern (hebräisch יציאת יהודים ממדינות ערב Yetziat yehudim mi-medinot Arav; arabisch التهجير الجماعي لليهود من الدول العربية والإسلامية at-tahdschīr al-Dschamāʻī lil-yahūd min ad-duwal al-ʻarabīya wal-islāmīya) war der Exodus, die Flucht, Vertreibung und Massenauswanderung von 850.000 Juden hauptsächlich sephardischer und mizrachischer Herkunft aus arabischen und muslimischen Ländern von 1948 bis in die 1970er Jahre, die abgeschwächt bis heute anhält.<<
https://de.wikipedia.org/wiki/Judenvertr...en_L%C3%A4ndern

In Marokko lebten 1948 260.000 Juden, heute leben dort 2500.
In Tunesien lebten 1948 100.000 Juden, heute leben dort 1000.
In Libyen lebten 1948 100.000 Juden, heute leben dort keine Juden mehr.
Im Irak lebten 1948 140.000 Juden, heute leben dort noch 5.
In Ägypten lebten 1948 80.000 Juden, heute leben dort noch 80.
Im Jemen lebten 1948 60.000 Juden, heut sind es noch 300.

Die deutschen "Israelkritiker" sind immer schnell mit Anschuldigungen präsent, wenn es um die "Juden" geht. Israel ist der Hauptfeind, bei anderen Konflikten schauen
sie schön weg.

Nur wenige Beispiel von unzähligen Anderen:
Die Westsahara ist seit 1976 von Marokko annektiert.
Die Bevölkerung wird unterdrückt, hundertausende Menschen wurden vertreiben.
Über dieses Unrecht verlieren die selbstherrlichen deutschen "Israelkritiker" kein Wort


1940 annektierte Stalin Teile von Südfinnland, 1944 wurden 450.000 Finnen gewaltsam enteignet und vertrieben.
Wo bleibt der Aufschrei der deutschen "Israelkritiker"?

Im 21. Jahrhundert sind von der einst christlichen Prägung Ägypten, Syriens, des Irak und des Libanon nur noch verschwindende Minderheiten übrig.
Über 8 Millionen arabische Christen leben im Exil.
Die deutschen "Israelkritiker" verlieren darüber kein Wort.

Es leben heutzutage weniger als 50000 Christen im Westjordanland, 1948 war Bethlehem zu 80 Prozent christlich, heute ist 80 Prozent muslimisch.
Seitdem damals Arafat die Verwaltung der Palästinenser-Gebiete von Israel übernahm, ist die christliche Bevölkerungsanteil von 15 auf 2 Prozent gefallen.

Hat sich jemand mal mit der Lage der Christen im Westjordanland oder im Gaza Streifen beschäftigt?
Wo bleibt der Auschrei der deutschen "Israelkritiker"?


Kontrollstreife, Ehli, Sperrbrecher und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 15:43 | nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 123 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hjro
Besucherzähler
Heute waren 3970 Gäste und 102 Mitglieder, gestern 7818 Gäste und 177 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14995 Themen und 618565 Beiträge.

Heute waren 102 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen