X

#21

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 16:10
von marc | 1.010 Beiträge | 1198 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #16
Hast du dich im April auch schon aufgeregt?

Eilmeldung: Russland erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an
https://www.nachrichtenxpress.com/2017/0...tstadt-israels/

Aus der genannten Quelle:
"...„Wir bekräftigen unser Eintreten für die von den Vereinten Nationen anerkannten Grundsätze einer palästinensisch-israelischen Siedlung, die den Status Ostjerusalems als Hauptstadt eines künftigen Palästinenerstaates enthalten. Aber gleichzeitig müssen wir mitteilen, dass wir Westjerusalem als die Hauptstadt Israels betrachten“,..."

Bei genauerem Lesen erkennt man, das dies seit langem die Position der UNO ist.

"...Sowohl die EU als auch die UN, obwohl sich beide noch immer auf den Corpus Separatum Plan beziehen, sprechen von einem besetzten Ost-Jerusalem und haben eine Zweitstaatenlösung im Visier, die Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines zukünftigen palästinensischen Staates und West-Jerusalem als Hauptstadt Israels beinhaltet. Seit den frühen 50er Jahren akzeptiert die internationale Staatengemeinschaft dementsprechend die de-facto Anwendung israelischen Rechts in West-Jerusalem, wohingegen die Forderung, die gesamte Stadt zu internationalisieren, nicht mehr erhoben wird. Vielmehr werden lediglich Aktionen (faktisch, rechtlich oder administrativ), welche Israel im annektierten Ostjerusalem vornimmt, von den Vereinten Nationen und der EU verurteilt...."

http://www.kas.de/palaestinensische-gebiete/de/pages/11509/



zuletzt bearbeitet 08.12.2017 16:38 | nach oben springen

#22

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 17:08
von Grenzläufer | 2.852 Beiträge | 6806 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

>>Heilbronn (ots) - Der deutsch-israelische Historiker Michael Wolffsohn glaubt, dass eine Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt und eine Verlegung der US-Botschaft nach West-Jerusalem nur eine Anerkennung der Tatsachen sei. Wolffsohn sagte der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Man stelle sich vor, dass einzelne Staaten oder gar die sogenannte Internationale Gemeinschaft beschlösse, Bonn oder Garmisch-Partenkirchen und nicht Berlin sei Deutschlands Hauptstadt. Man könnte Präsident Erdogan auch mitteilen, er habe Istanbul als Hauptstadt der Türkei anzuerkennen. Absurd. Soll gegenüber Israel diese Absurdität gelten?"

Wolffsohn sagte weiter: "Über den Status von Ost-Jerusalem kann man debattieren, nicht über West-Jerusalem. Wenn überhaupt, verlegen die USA ihre Botschaft nach West-Jerusalem. Sie erkennen damit den Tatsachencharakter der Tatsachen an. (...)<<
https://www.presseportal.de/pm/70568/3807544


Sperrbrecher, LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 17:23
von marc | 1.010 Beiträge | 1198 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Trump hat mit Absicht keine Unterscheidung zwischen den Teilen Jerusalems erwähnt und somit Öl in den lodernden Konflikt zwischen Israel und den Palästinsern gegossen.

"...Der letzte ehemalige Botschafter, Daniel Shapiro, findet Trumps Entscheidung nicht falsch, vermisst aber konkrete Schritte über die Rhetorik hinaus. Shapiro, der unter Barack Obama von 2011 bis zum Januar diesen Jahres in Israel war, sagte: „Ich werde nicht soweit gehen zu sagen, das ist ein Desaster – aber es kommt darauf an, was jetzt passiert.“ Trumps Fehler sei, dass er die Anerkennung Jerusalems nicht an eine konkrete Friedensperspektive, namentlich die Zwei-Staaten-Lösung, knüpfe. Den Gegnern dieser Lösung gebe er so Auftrieb und demonstriere einen Mangel an Verständnis für die Belange der Palästinenser. Die fehlende Abstimmung im Vorfeld sei der Fehler, so Shapiro. Das Vorhaben an sich sei schließlich alt – man hätte nur die palästinensischen und arabischen Führer vorbereiten müssen. Doch Trumps Politikstil sei nun mal ein anderer: „Er ist eben gern der Präsident, der tut, was alle anderen nicht tun,“ sagte Shapiro..."

http://www.faz.net/aktuell/politik/trump...g-15330540.html



zuletzt bearbeitet 08.12.2017 17:24 | nach oben springen

#24

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 17:37
von Rainer-Maria Rohloff | 3.384 Beiträge | 8416 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Entschuldige mal Grenzläufer aber der gemeine Deutsche , dem fiele bei deinem:

""Man stelle sich vor, dass einzelne Staaten oder gar die sogenannte Internationale Gemeinschaft beschlösse, Bonn oder Garmisch-Partenkirchen und nicht Berlin sei Deutschlands Hauptstadt."
textauszug ende

.....vielleicht noch fünf Minuten Protest ein und dann wären halt Bonn oder Garmisch-Partenkirchen die neue Hauptstadt....und gut wäre es, beim Otto-Normalo. Nur, diese Fanatiker da unten mit ihrer Religionsvernarrtheit bis hin zum Hass auf den Andersdenkenden/Ungläubigen etc., die geben unter Garantie keine Ruhe, im Gegenteil, die tragen das bis aufs Blut aus.

Rainer-Maria



LO-Wahnsinn, Grenzläufer, miethpaul66 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 17:37
von buschgespenst | 2.360 Beiträge | 7304 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein kleiner Blick in die Geschichte:

Zitat
Am 4. Januar 1950 erklärte Israel Jerusalem zu seiner Hauptstadt. International wird Jerusalem bis heute nicht einheitlich als Hauptstadt anerkannt.[24] König Abdallah ibn Husain I. von Jordanien annektierte daraufhin das von seinen Truppen eroberte Westjordanland und Ostjerusalem. Nur Pakistan erkannte dies an, Großbritannien erkannte nur die Annexion des Westjordanlandes an.

Seit 1952 akzeptierte die internationale Staatengemeinschaft die De-facto-Anwendung israelischen Rechts in Westjerusalem. Die Forderung, die Stadt zu internationalisieren, war immer weniger mit der Realität zu vereinbaren und wurde deshalb im Laufe der Zeit nicht mehr von den UN erhoben. Die israelische Position besagt, dass der Westen der Stadt ohne Souverän gewesen sei, als sich Großbritannien 1948 aus seinem vormaligen Mandatsgebiet zurückgezogen hatte, und Israel so in einem Akt der Selbstverteidigung gegen die angreifenden arabischen Armeen die rechtmäßige Souveränität über das Gebiet erhalten habe.



Zitat
Im Vertragswerk von Camp David wurde Jerusalem ausgeklammert. In den beigefügten Briefen an den Gastgeber von Camp David, den Präsidenten der USA, Jimmy Carter, erklärte Menachem Begin für Israel, dass Jerusalem die unteilbare Hauptstadt Israels sei. Sadat erklärte, dass das „arabische Jerusalem ein integraler Teil des Westjordanlands“ sei und „unter arabischer Souveränität stehen“ solle. Er sprach sich jedoch gleichzeitig dafür aus, bestimmte Funktionen der Stadt einem gemeinsamen Rat zu überantworten. In diesem Sinne solle die Stadt ungeteilt sein, schrieb Sadat.

Das Jerusalemgesetz vom 30. Juli 1980 fasste beide Stadtteile und einige Umlandgemeinden zusammen und erklärte die Stadt zur untrennbaren Hauptstadt Israels. Darin sieht die palästinensische Seite ein Haupthindernis auf dem Weg zum Frieden. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen erklärte die Annexion Ostjerusalems für nichtig (UN-Resolution 478). Die Resolution empfiehlt allen Staaten, deren Botschaften ihren Sitz in Jerusalem hatten, diese aus Jerusalem abzuziehen.

Zu diesem Zeitpunkt hatten von 45 Staaten 13 den Sitz ihrer Botschaften in Jerusalem: Bolivien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, die Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Haiti, die Niederlande, Panama, Uruguay und Venezuela. Alle anderen Botschaften hatten ihren Sitz in Tel Aviv. Alle 13 betroffenen Staaten folgten der Resolution. 1982 verlegten zwei Staaten, Costa Rica und El Salvador, ihre Botschaften zurück nach Jerusalem, revidierten diese Entscheidung im Spätsommer 2006 jedoch wiederum und verlegten ihre Botschaften erneut zurück nach Tel Aviv. Es befinden sich Generalkonsulate von Griechenland, Großbritannien, Frankreich und den USA in Jerusalem. Der US-Kongress beschloss 1995, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, da Israel – wie alle Staaten – das Recht habe, seine Hauptstadt selbst zu bestimmen. Diese Willenserklärung wurde bis heute nicht umgesetzt. Am 6. Dezember 2017 kündigte Präsident Donald Trump jedoch die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jerusalem#...ptstadt_Israels



Jerusalem ist also schon längst die Hauptstadt von Israel...sowie vor langer, langer Zeit...?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Sperrbrecher und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:00
von Freienhagener | 6.756 Beiträge | 12696 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist es besser den Schwanz einziehen, weil die Musels gemäß ihrer inakzeptablen Mentalität anfangen zu randalieren und noch schlimmer auszurasten?

Das führt bekanntlich schon bei Karikaturen zu Terror.

Wozu Rücksichtnahme führt, das erleben wir hierzulande. Das legen die als Schwäche aus und werden immer dreister.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Sperrbrecher, LO-Wahnsinn, miethpaul66 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:02 | nach oben springen

#27

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:10
von Huf3 | 159 Beiträge | 1109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Huf3
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herr Trump hat wieder einmal ohne ersichtlichen Grund wertvolles Porzellan zerschlagen.
Nach meinem Empfinden werden sich in vielen Teilen der Welt die Menschen und die Wirtschaft von der zuvor anerkannten Führungsrolle der USA in der Welt abwenden.
Zu Jerusalem, ich bin kein Kenner der Nahost-Problematik im vollen Umfang, aber vielleicht kann die UNO reagieren, und Jerusalem unter einen Schutzstatus stellen?

Trump gehört vor ein internationales Tribunal als Kriegstreiber und Volksverhetzer!

Huf3


Einigkeit und Recht und Freiheit
DoreHolm und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:18
von Hanum83 | 8.291 Beiträge | 13809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn hoffentlich mal die 2-Staaten-Regelung greifen wird, ist Ost-Jerusalem die Hauptstadt Palästinas und Westjerusalem die Israels.
Verstehe die ganze künstliche Aufregung nicht.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:19 | nach oben springen

#29

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:25
von Huf3 | 159 Beiträge | 1109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Huf3
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aber dann gäbe es wieder eine Stadt auf der Welt, durch die eine Grenze alles trennt?


Einigkeit und Recht und Freiheit
nach oben springen

#30

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:27
von Freienhagener | 6.756 Beiträge | 12696 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Diese Anerkennung ist reine Theorie, welche an der Realität nichts ändert.
Anderswo reagiert man auf sowas mit einer Protestnote bestenfalls mit einer Resolution - oder man ignoriert es einfach.

Kriegstreiber sind die Araber.

Die ermorden Einlaßkräfte und machen einen Aufstand, wenn es deswegen zu verschärften Einlaßkontrollen kommt.
So geschehen letztes Jahr auf dem Tempelberg. Schon vergessen?

Soll man immer nachgeben, weil die bei jeder Kleinigkeit austicken?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


miethpaul66 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:41 | nach oben springen

#31

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:30
von Sperrbrecher | 2.353 Beiträge | 3679 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #26
Ist es besser den Schwanz einziehen, weil die Musels gemäß ihrer inakzeptablen Mentalität anfangen zu randalieren
und noch schlimmer auszurasten?

Wohin dieses ständige Zurückweichen vor diesen Irren führt, erleben wir doch nun fast täglich. Sie werden immer weitere Forderungen stellen.
Man muss diesen Museln klare Kante zeigen, in Israel und hier in Deutschland/Europa ebenfalls. Die sind doch auf alle möglichen Hilfen aus
den westlichen Staaten angewiesen. Alleine bekommen die doch nichts gebacken.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Freienhagener, LO-Wahnsinn, miethpaul66 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:37
von Freienhagener | 6.756 Beiträge | 12696 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und die EU hilft immer wieder in Gaza, wenn die mit Hamas-Raketenangriffen einen Konflikt provozieren und dann nach Gegenangriffen Israels kaputte Häuser haben.
Die greifen an und protestieren dann wegen der Reaktion.
Wenn ich mich recht erinnere, wurden dabei auch Einrichtungen der EU-Hilfe in Gaza vom Mob angegriffen. Die beißen in die Hand, die sie füttert, werden aber immer wieder hochgepäppelt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


LO-Wahnsinn, Kontrollstreife, miethpaul66 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:38 | nach oben springen

#33

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:52
von Hanum83 | 8.291 Beiträge | 13809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Huf3 im Beitrag #29
Aber dann gäbe es wieder eine Stadt auf der Welt, durch die eine Grenze alles trennt?


Diese zwei Nationalitäten müssen miteinander auskommen und auch gegenseitig vom anderen generieren, so wie sie es heute schon weitestgehend tun.
Wenn die Scharfmacher keine Macht mehr haben dann wird es eine friedliche Stadt sein trotz unsichtbarer Teilung.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Heckenhaus und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 20:58
von Harzwanderer | 3.606 Beiträge | 2455 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Diese Trump-Entscheidung ist die erste, die ich richtig finde. Und die Pallis sind sowieso IMMER beleidigt.



miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:58 | nach oben springen

#35

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 22:27
von DoreHolm | 8.490 Beiträge | 3574 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Ansicht: Ein territorial zusammenhängender und vor allem lebensfähiger Palästinenserstaat wie nach 1967, mindestens. Besser wäre eine Aufteilung nach UN-Plan 1948, denn dann wären Palästina und der Gazastreifen miteinander verbunden. Beim Stand 1967 hätte zumindest eine funktionierende Verkehrsverbindung zum Personen- und Warenaustausch zwischen Hauptgebiet (Westjordanland) und Gaza gewährleistet sein. Jerusalem unbedingt als Hautstadt beider Staaten (Westteil jüdisch, Ostteil palästinensisch). M.E. gibt es auf beiden Seiten starke extremistische Kräfte, die Alles oder Nichts wollen. Militärisch hat Israel das weidlich ausgenutzt, um immer einen Vorwand zu haben, weitere Gebiete Palästinas zu besetzen und das mit Brachialgewalt. An der Gewaltspirale hat die israelische Regierung mit wechelnder Intensität m.E. einen wesentlichen, wenn nicht gar den größeren Anteil. Mit einer Zweistaatenlösung wie o. befürwortet wären palästinensischen Extremisten erst mal die Gründ genommen worden.
Israel hat, bis auf Ausnahmen, dem illegaen Landraub von militanten Juden nicht nur tatenlos zugesehen, sondern diesen durch militärischen Schutz noch begünstigt. Die gegenwärtige wie auch einige Vorgängerregierungen Israels sind entgegen aller Beteuerungen gar nicht daran interessiert, daß ein wirtschaftlich funktionierender Palästinenserstaat entsteht. Eine territoriale Lösung wie 1967 oder auch 1948 wäre kein Zugeständnis Israels an die Palästinenser gewesen, sondern lediglich eine Anerkennung internationaler Beschlüsse, der UNO, deren Mitglied Israel ebenfalls ist. Beide Staaten wären Vollmitglied der UNO und ständen somit bezüglich ihrer Handlungen im Licht der Öffentlichkeit. Was dann hätte folgen müssen, unbedingt, ein energisches Vorgehen nicht nur Israels, sondern der internationalen Gemeinschaft entsprechend ihren Möglichkeiten (diplomatisch, wirtschaftlich und auch militärisch), wenn extremistische Kräfte Palästinas die Handlungen ihres Staates beeinflussen oder gar bestimmen. Ich gehe so weit, es als möglich zu halten, daß es dann kein Massaker zur Olympiade in München und auch keinen 11. September gegeben haben könnte.
Unterstellt mir jetzt jemand Israel- oder gar Judenhass ? Würde mich nicht wundern. Ebenso wie Sympathie für arabische Terroristen ? Bei der Polarisierung derzeit und der auch im Forum leider aufkommenden absichtlichen Verdrehung würde mich das nicht wundern. Ich kann´s vertragen.



nach oben springen

#36

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 08.12.2017 22:34
von Harzwanderer | 3.606 Beiträge | 2455 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also die Israelis fahren durchaus auch mal die harte Tour gegen die Pallis. Auch mit ungerechter Härte. Aber seitdem die sich die Hamas gewählt haben, sind mir die Palästinenser irgendwie egal. Selber schuld. Dieses ganze Gedrohe und Ausflippen. Ist mir doch egal. Sollen die USA doch Jerusalem für Israel anerkennen? Das sind noch die normalsten in diesem Irrenhaus Nahost. Eher würde ich Israel in die EU aufnehmen. Ganz ehrlich. Auf lange Sicht dann vielleicht noch Jordanien.
Der Rest des Nahen Ostens fliegt uns sowieso bald um die Ohren.



zuletzt bearbeitet 08.12.2017 22:49 | nach oben springen

#37

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 09.12.2017 17:07
von Grenzläufer | 2.852 Beiträge | 6806 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

>>Am Freitagnachmittag haben sich vor der US-Botschaft am Pariser Platz mehrere Hundert Menschen versammelt, um gegen die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu demonstrieren, Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anzuerkennen.
Teilnehmer der Demo sollen nach ersten Informationen zwei israelische Fahnen verbrannt und Flaggen der islamistischen Hamas und der Fatah gezeigt haben. Gegen 17 Uhr beendete der Veranstalter die Demo, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Veranstaltung sei "überwiegend störungsfrei" verlaufen. (...)<<
https://www.morgenpost.de/berlin/polizei...schaft-auf.html

Ein video von der "überwiegend störungsfrei" verlaufenden Berliner Demonstration.


LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 09.12.2017 19:54
von Harzwanderer | 3.606 Beiträge | 2455 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde, dass in Deutschland israelische Fahnen nicht ungestraft verbrannt werden dürften. Das ist doch mindestens schwerer Landfriedensbruch und Volksverhetzung?



nach oben springen

#39

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 09.12.2017 20:49
von Sperrbrecher | 2.353 Beiträge | 3679 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #38
Ich finde, dass in Deutschland israelische Fahnen nicht ungestraft verbrannt werden dürften.

Na ja, eigentlich nicht, aber bei den Muslimen macht man da schon mal eine Ausnahme.
Die dürfen auch ungestraft "Juden ins Gas" rufen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


LO-Wahnsinn, Ehli und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Hamas ruft zu neuer Intifada auf...

in Themen vom Tage 09.12.2017 21:33
von LO-Fahrer | 845 Beiträge | 1212 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #9
....Die "Heuchelei und Feindseligkeit der offiziellen DDR-Politik gegenüber dem Staat Israel" ....
... Wir bitten das Volk in Israel um Verzeihung für Heuchelei und Feindseligkeit der offiziellen DDR-Politik gegenüber dem Staat Israel ....



...Die staatliche Politik der DDR war zurzeit der Verfolgungen in den Jahren 1952/53 durchaus antisemitisch. Danach kam es immer wieder zu antiisraelischen Kampagnen....





Wieso wird eigentlich Kritik am Staat Israel sofort mit Antisemitismus gleichgesetzt? Die Kritik an der durchaus frag- und kritikwürdigen Politik Israels gegenüber den Palästinensern / Arabern hat nicht das geringste mit Antisemitismus zu tun.



GKUS64, Ehli, DoreHolm, Rainer-Maria Rohloff und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.12.2017 21:34 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer hat "Achtung Zoll" auf VHS oder DVD?
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Krelle
4 02.04.2017 00:10goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 1196
Das neue ökonomische System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft (NÖSPL)
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Schuddelkind
35 17.10.2014 13:29goto
von der glatte • Zugriffe: 2153
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 7985
Neuer Chat
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von CaptnDelta
4 10.10.2009 22:17goto
von Pitti53 • Zugriffe: 348
Hallo bin Neu !
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Wölfchen
6 23.09.2009 17:48goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 344
Grenzgänger: Deutsche Geschichte auf Schusters Rappen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 07.10.2008 14:21goto
von Angelo • Zugriffe: 1345

Besucher
5 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sigge
Besucherzähler
Heute waren 193 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 2834 Gäste und 167 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15148 Themen und 627893 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen