Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

  • Seite 16 von 16
13.12.2017 23:28
avatar  ( gelöscht )
#226
avatar
( gelöscht )

Hallo @Kontrollstreife ,
da ich selbst mal in eine NABK kommandiert war, weiß ich dass die Erstaussprache schon nach der Einberufung erfolgte. Das war logisch aber nicht die Einzige! Mit jeder Zuversetzung in eine neue Einheit, erfolgte dort eine Erstaussprache.
Oft wurde die Frage nach AW SW durch den Ausspracheführenden umgangen und man hat nur eingetragen, Anwendung Schußwaffe klar . Da hat dann meistens nie wieder einer nach gefragt. Auch bei weiteren Erstaussprachen in neuen Einheiten. Es stand ja in den Papieren "Anwendung SW klar" .
Es war auch ein Thema, was gerade besonders junge Vorgesetzte gerne vermieden.
Man konnte sich ja selbst kaum mit einer solchen Situation auseinandersetzen, es gab kein fertiges Drehbuch.
Auch in Disskusionen mit Posten und Postenführern genau wie in Aussprachen habe ich immer nur danach gefragt, ob sie bereit wären die SW zum Schutz des eigenen Lebens und des Lebens ihres Po oder PF einsetzen würden. Erst danach kam der zweite Frageteil nach demEinsatz der SW als letztes Mittel zum Schutz der..... auf der Grundlage ... der SW-Gebrauchsbestimmung..... .
So war es halt, ich habe es damals auch nicht besser gewußt.
Der Feind hat ja (befehsmäßig) auch nur Lügen verbreitet........ .


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2017 02:15
avatar  Kalubke
#227
avatar

Um den heißen Brei herumreden, ist weiß Gott keine neuzeitliche Unart. Man konnte damit und mit spezifischen Sprachregelungen schon immer Politik machen.


Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 12:12
#228
avatar

Es ist ja nun Vorweihnachtszeit mit all ihren Begleiterscheinungen, aber muß denn vor dem Abfassen von Beiträgen
hier im Forum Glühwein in Überdosis konsumiert werden ?
Beitrag #219 und vorhergehende lassen solchen Schluß zu.
Daß der Gen. 94 oft alles (besser) weiß, das kehrt er gern zu jeder Gelegenheit heraus. Aber hier ist der Ton doch
etwas verfehlt.
Und komische Gefühle hat er auch noch, was mit fälligem "ausmisten" angedeutet wird.
Schon beantragt ?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:22
avatar  ( gelöscht )
#229
avatar
( gelöscht )

zu #212 Hallo @Hanum83 , es ist gar nicht so einfach, zeitnah auf die wichtigen Beiträge zu reagieren. #212 finde ich besonders wichtig, weil es genau so war, wie Du schreibst.
Ich habe ja selbst Leute für "F" zur Bestätigung vorgeschlagen, eine SED-Mitgliedschaft war dabei kaum von Interesse. Aber dasssss was Du geschrieben hast, mit dem kleinen Hosenmatz das hat den Ausschlag der Waage gebracht. Wenn sich der Betreffende noch halbwegs vernünftig in der Öffentlichkeit bewegt hat, wurde er eben mal "F" . Der hat dann eben nicht ständig rumgebrüllt, dass alles Schei.... usw.,usf. . War eben meistens jemand, der auch mal anderen einfach so geholfen hat. Halt ein ganz normaler Typ ....... .
Lass Dich nicht provozieren, manche wissen es nicht besser, Andere begreifen es sowieso nie........
Danke für Deine klaren Worte. berndk5


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:34
avatar  ( gelöscht )
#230
avatar
( gelöscht )

zu #217 Hallo @94 , mit dem "zertrollen sehe ich es nicht ganz so wild, wenn sie sich ja wieder beruhigen oder beruhigen lassen. Meinetwegen darf ja auch mal kurzzeitig abgeschweift werden- ich will da eh nix "zu melden" anbringen. Ist halt nur `ne Meinung.

Alle Leser von #217 möchte ich aber auf das aktuelle Thema zum Befehl 44/72 STMCGT hinweisen, da hab ich mit den ersten Teilen von vor der Einberufung bis zur Erstaussprache schon begonnnen. Gab es ja wohl früher schon mal. Habe es absichtlich nicht gelesen um unbefangen zu sein. Habe da meine Erfahrungen und Erkenntnisse geschrieben.
Wichtigstes FAZIT: Es waren Menschen, die das umgesetzt haben. Und so unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich war auch die praktische Umsetzung. Das trifft eigentlich völlig unpolitisch auf alle Bereiche des Lebens zu -natürlich hier auch auf die Erstaussprache und die SW-Frage.
Fragen bitte gern, auch als PN möglich.


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:39 (zuletzt bearbeitet: 15.12.2017 17:47)
avatar  ( gelöscht )
#231
avatar
( gelöscht )

zu #222 , @Pit59 ,
es kann und muss definitiv der letzte Teil Deiner Schlußfolgerungen gewesen sein......... .
Ergänzug: ... der hier ausschlaggebend war....


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:41
avatar  ( gelöscht )
#232
avatar
( gelöscht )

Wer Themenüberschriften ändert und Beiträge sinnentstellend umfrisiert, sollte sich mit dem Trollen nicht so weit aus dem Fenster lehnen.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:42
avatar  Pit 59
#233
avatar

PS: kennst Du noch Gasterode ????

War das gegenüber der GK ? 1 oder 2 Häuser?


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2017 17:56
avatar  ( gelöscht )
#234
avatar
( gelöscht )

zu # , @Pit59 ,
zu Gasterode,
#ob das gegenüber der damals 12.GK war weiß ich nicht so genau. Waren aber nur 1 oder 2 Häuser, wenige 100 m westlich bildete die LINIE einen Grenzsack, so war auch der (frühere) Verlauf des GZ-I .
Während meiner Zeit als STKC der 11.GK in Großensee hat man die Leute umgesiedelt- aber nicht mit der Keule, sondern mit Geld und `ner neuen Hütte soweit ich mich da noch erinnern kann. Könnte so Anno 1979 gewesen sein- genau sagen kann ich es nicht.
Ne Schicht im Abschnitt XII war jedenfalls nicht so prall, tote Hose und totes Land. Da konntest Du hufen, bis die Socken qualmten. (ZF-Zeit) .
Als STKC ist man dann ja meist gefahren. Da waren Lauchröden und Gerstungen schon interessanter.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2017 19:20
avatar  ( gelöscht )
#235
avatar
( gelöscht )

Nabend bernd k
zu #174...verstanden...
das Du Einiges erlebt hasst,keine Frage und Dank der Antworten...
Gruss EX BO


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2017 19:30
avatar  ( gelöscht )
#236
avatar
( gelöscht )

Nabend Sperrbrecher.....
Soweit Dir bekannt ist....
Die Beweggruende einen zur Grenze zu schicken oder nicht,moegen sehr unterschiedlich in den Wehrkreiskommandos gehandhabt worden sein,ich meine auch eine Grundregel gabs dafuer nicht,sicher auch abhaengig in den jeweiligen Jahrzehnten.
Fakt aber ist,ein alleiniges Vorhandensein von Westverwandtschaft,reichte allein nicht aus!
Gruss EX BO


 Antworten

 Beitrag melden
15.01.2018 20:03
avatar  ( gelöscht )
#237
avatar
( gelöscht )

Nachdem nun hier seit Weihnachten nix an Fragen mehr eingegangen ist, schlage ich vor das Thema zu schließen. Jeder noch bis zum 21.01.18 ankommende Beitrag wird bearbeitet, danach möchte ich schließen. Es sind noch genug andere Themen von mir offen, und etliche hab ich noch gar nicht beginnen können. Ich bedanke mich für Eure tolle Beteiligung. berndk5


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2018 13:07
avatar  ( gelöscht )
#238
avatar
( gelöscht )

Hallo, Alle zusammen .
Nachdem nun einige Tage Bedenkzeit vorbei sind und das Für und das Wider mehrmals abgewogen wurde, lasse ich das Thema einfach auf.
Es ist ja auch nicht in der Sperrzone.
Um wieder "etwas Leben in die Bude zu bringen" , werde ich in den nächsten Tagen hier was neues anfangen- genau kann ich es noch nicht sagen, gibt sicher einiges Interessantes.
Sollte jemand von Euch besondere Themenwünsche haben, die hier `reinpassen, sagt es bitte. Es würde mir gefallen.
Also, bis die Tage...........


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2018 13:22
avatar  Mart
#239
avatar

Zitat von berndk5 im Beitrag #238
lasse ich das Thema einfach auf.

Ich verstehe nicht, warum Du immerzu Themen schließen willst. Ich glaube, Du hast einen Denkfehler.

Bei von mir gesetzten Themen kommt nach Jahren Kalle Neumann, neu angemeldet, und schreibt: "Cool, das Vorkommnis kenne ich! Da war ich der UvD, ich kann das sogar noch konkretisieren."

Mit dem Schließen von Themen würdest Du das auch verschließen.

Zitat von berndk5 im Beitrag #238
Es ist ja auch nicht in der Sperrzone.


Da ist das ja auch nicht anders.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2018 14:11
avatar  ( gelöscht )
#240
avatar
( gelöscht )

Siehste, .............siehste @Mart , genau da bin ich jetzt auch `drauf gekommen . Bin ja noch nicht so lange dabei wie Du.

Irgendwann hatte ich neben dem beruflichen Pensum das Gefühl, die Übersicht meiner vielen Themen zu verlieren.

Hatte auch angenommen, dass ich unbedingt jede Frage selber beantworten muss- kann ja gar kein Anderer.

Alles BLÖDSINN . Musste ich aber selber erst lernen.

Darum, ............darum sehe ich es heute etwas relaxter.

Es schreit ja auch nicht gleich einer, wenn man mal 24 Std. nicht im Forum sein kann.

Manchmal kann ich auch eine Frage oder Anregung erst nach mehreren Tagen aufgreifen und beantworten. Da hat sich aber bis heute auch noch keiner beschwert.

So kommt man dann zu Einsichten, die für andere schon lange Zeit Normalität sind.

Ich schreibe das nicht als Zwiegespräch, sondern auch für alle Neulinge, die genau wie ich noch Erfahrungen im Forum sammeln.
DANKE für Deinen Beitrag mal so, weil ein einfacher Klick mir zu wenig ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!