Mann aus Bad Lauterberg saniert alten DDR-Grenzturm

27.11.2017 21:34
#1
avatar

Moin,
war schon mal einer von euch da? Sieht etwas wild aus.


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2017 22:03
avatar  mibau83
#2
avatar

ja, im rahmen der grenzbikertour 2016 organisiert vom user albatros.

war wohl mal die füst der gk weilrode und lag später im bereich der gk silkerode ( häufige strukturänderungen im bereich gr-4 in den 80ern, u.a. test des systems grenzwache).

der blick ging von dort bis zum brocken im harz.


 Antworten

 Beitrag melden
29.11.2017 15:58
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zu meiner Zeit " 1953/54 War ich im Kdo. Silkerode stationiert, da war in Weilrode noch kein Kdo. Das war unser Kommandobereich. Am schlimmsten war immer, das
Ablaufen des 10 m Kontrollstreifens.Ei 1/4 jahrlang war ich als Einzelposten eingeteilt zur Unterstützung für einen Landvermesser vom geologischen Institut Hall.


 Antworten

 Beitrag melden
29.11.2017 21:41
#4
avatar

http://www.exicose.de/b6.gifAls der Turm noch rund war eine alte Geschichte wieder vor gekramt


Kann sich jemand vorstellen auf so einen BT11 als Führungspunkt
an der Strasse B-B (Bockelnhagen Ost + Bartollfelde West) in einer
Nachtschicht auf dem Fenstersims im Halbbogen zu Schlafen.
Ich muß anmerken der Führungspunkt hatte Elektro-Heizung.

Als Schreiber hat man nach der Nachtschicht noch andere Aufgaben
und ich durfte mal abnicken.

Auf diesen Führungspunkt hatte ich noch ein anderes Erlebnis, das
die Spätschicht schnell vorbei gehen ließ.
Die Engländer haben uns Ihre Flugkünste mit den Hubschraubern
vorgeführt.
Es waren jedenfalls 2 Hubschrauber welcher Typ kann ich nicht mehr
sagen. Sie kamen angeflogen und haben sich genau gegenüber vom
Führungspunkt postiert - so standen Sie ca. 2-5 min Auge im Auge.
Wir haben Medung gemacht und abgewartet.
Dann haben wir Ihre Flugkünste bestaunt.
Knappt über den Boden in die Schlucht geflogen, dann wieder gegenüber
unseren BT 11 posiert und das 2x.

Innerlich haben wir applautiert und die Schicht ging schnell um.
Ja die guten bzw. interesanten Dinge merkt man sich.

Gruß

Reinhard

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
30.11.2017 18:17
#5
avatar

Danke @Schlutup ,
dort saß ich von 1987 bis 1989 als KGsi mehrmals in der Woche.

Gruß Andreas

März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2021 16:53
#6
avatar

Ich habe mal ein Bild rausgekramt. Die rechte Baureihe gab es damals nicht war der KS6

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!