X

#81

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 16:22
von Fred.S. | 1.619 Beiträge | 13413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#67 Du hast Recht, KS , als GWD hat man positive wie negative Erfahrungen gemacht. Die Dreijährigen, Nimm mich, vom GWD aus, erst verpflichtet zu 3 Jahre, dann zu 6 Jahren, dann 10 und zu Letzt zu 20 Jahre. Hinter mir stand kein Studium oder sowas, die Überzeugung diesen Staat treu zu dienen an seiner Grenze zur BRD, das war meine Überzeugung, KS. Ja, ich habe treu gedient, festgestellt, das vieles auf der Elbgrenze sich mit Befehlen nicht einfach so durchsetzen läßt, anders gehandelt und rausgeflogen. Erkenntnisse die icch im praktischen Grenzdienst, nach fast 10 Jahren sah.
Zu den GWD, ja die waren froh wenn ihre Zeit vorbei war, ABER, KS, auch sie haben, egal mit welcher Einstellung, den Staat gedient. Treu lasse ich mal bei den GWD weg. Wohl mag es den Einen oder Anderen gegeben haben. 2 meiner Funker auch verpflichtet zu 3 Jahre.
Und wir alle ob GWD bis zum Offizier, wir haben die Interessen des Staates durchgesetzt. Jeder auf seinerArt und Weise, als GWD. mfg. Fred



Signalobermaat und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 16:40
von Kontrollstreife | 1.294 Beiträge | 8480 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Fred.S.

Wenn du das so sehen willst, dann siehst Du es eben so. Das hiese ja, dass jeder der auf Arbeit eine ordentliche Leistung abgeliefert hat im Grunde genommen dem System gedient hat. In erster Linie hat doch jeder für seinen eigenen Unterhalt und seine Familie gearbeitet. Aus Überzeugung für ein politisches System haben sich doch die wenigsten angestrengt. Zumindestens sind das die Erfahrungen aus meinem Umfeld.

Wer mit hohem Einsatz eine hohe Leistung auf Arbeit gebracht hat, hat das nicht unbedingt aus Treue zum Staat gemacht. Meine Generation und die Generation meiner Eltern ist noch zu Pflichtbewußtsein, Fleiss und Ehrlichkeit erzogen worden. Wie ernst das jeder Einzelne genommen hat ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich.
Nicht die, welche die Parolen am lautesten nachgeplappert haben, waren auch die Leistungsträger innerhalb der Gesellschaft.

KS


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.11.2017 17:24 | nach oben springen

#83

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 16:48
von DoreHolm | 8.754 Beiträge | 5146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: "Blaue Wende" • Absender: Freienhagener, Heute 13:45
quote Diesen Beitrag zitieren


Das Extrembeispiel nur zur Verdeutlichung einer unabwendbaren Entwicklung.
(1)Ohne Privatgewinn gibt es Stagnation und Rückgang.
Der weitere Weg des Sozialismus ist ja bekannt: Den haben z. B. Chiina und Vietnam beschritten - und der führt unausweichlich zum Kapitalismus zurück.
(2)Das beginnt mit kleinen materiellen Anreizen (wie bei uns damals) und Rückkehr der Landwirtschaft zum Privatbetrieb.
Es folgte ein Dominoeffekt bis hin zur Industrie
.
D.h. halbe Lösungen haben ebensowenig Bestand wie der "pure" Sozialismus.
Die noch herrschenden kommunistischen Parteien wären sicherlich lieber ohne Kapitalismus ausgekommen. Aber das ging nicht.
Interessanterweise hat diese Entwicklung Mao schon in den 60er Jahren vorhergesehen und bekämpfte Verteter der "sozialistischen Marktwirtschaft" als "Machthaber auf dem kapitalitischen Weg".
Das waren sie auch ohne Vorsatz - objektiv, gesetzmäßig, wie die "Klassiker" es so gern sagen.


Zu (1). Es ist nichts gegen Privatgewinn einzuwenden, im Gegenteil. Das das die Haupttriebkraft ist, ist unbestritten.

Zu (2). Natürlich, wenn man die Entwicklung in´s Kaut schießen läßt. Landwirtschaft Privatisierung: Letztlich ist es egal im Endergebnis, ob sich Einzelbauern zu Kollektiven zusammenschließen wie eben die LPG bzw. heute GmbHs oder eine Konzentration durch Aufkauf kleinerer, jeder für sich allein unrentablen Betriebe, die bis zum bitteren Ende an ihrer Privatscholle festgehalten haben. Was die Industrie betriffft, klar, Großunternehmen sind heute im Weltmaßstab wettbewerbsfähiger als Mittelständler (außer eben Nischenproduzenten). Aber auch deren Handeln läßt sich durch staatliche Vorgaben steuern oder deckeln, ohne daß die Anreize verlorengehen. Aber das wird oft nicht gewollt, wenn deren Interessenvertreter in Form von Parteien und Lobbyisten in ihrer Existenz auf sie angewiesen sind und durch Verdummung des Wählervolkes gewählt wurden.



zuletzt bearbeitet 18.11.2017 16:49 | nach oben springen

#84

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 16:53
von Fred.S. | 1.619 Beiträge | 13413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#82 Danke KS. Über das Thema wurde schon viel diskutiert im Forum, so das wir Beide uns das ersparen können, denn es geht ja hier um die Blaue Wende.
Aus Überzeugung ? da musss ich Dir Recht geben.Die wenigstens, wie ich schon erzählte. Die Motive mit hohen Einsatz eine hohe, gute Arbeit gebracht zu haben, das sahen nun die Vorgesetzten bestimmt Anders. Nach dem Motto: er ist dem Staat treu ergeben, obwohl derjenige wie Du es sagtest, von einen anderen Standtpunkt ausgegangen ist. Wie Elternhaus u.s.w.
Auch da hast Du Recht, die am lautesten brüllten und die Staat und seine Führung hochleben ließen, sie fanden das Wohlgefallen der Obrigkeit, wurden getätschelt und belobigt. Man vergaß den GWD dabei, der seine Arbeit machte. Auch das habe ich in all den Jahren mit erleben müssen. mfg. Fred



nach oben springen

#85

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:00
von Kontrollstreife | 1.294 Beiträge | 8480 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Rahmen der Globalisierung müssten die Regularien für die Konzerne aber Weltweit gelten. Es ist ja jetzt schon so, dass sich bestimmte Konzerne die Länder mit den niedrigsten Steuersätzen als Firmensitz aussuchen. Das ist ein ganz schwieriges Terrain. Bei jedem Staatlichen Eingriff kommt doch gleich die Drohgebärde "Da gehen wir ins Ausland und hier fallen tausende Arbeitsplätze weg"

Zu lösen wäre das nur, wenn die Besteuerung in allen Ländern auf dem selben Level wäre und wenn Steuern in dem Land gezahlt werden müssten wo die Gewinne erwirtschaftet werden. Da wird doch überall getrickst. Selbst innerhalb der EU gibt es noch Steueroasen.

Aber so uneinig wie sich die Länder beim Klima sind, ist eine Vereinheitlichung bei Steuern, Umweltauflage, Arbeitsschutz usw. nicht zu erwarten.

KS


DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:01
von DoreHolm | 8.754 Beiträge | 5146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: "Blaue Wende" • Absender: Kontrollstreife, vor 10 Minuten
quote Diesen Beitrag zitieren


@Fred.S.

Wenn du das so sehen willst, dann siehst Du es eben so. Das hiese ja, dass jeder der auf Arbeit eine ordentliche Leistung abgeliefert hat im Grunde genommen dem System gedient hat. In erster Linie hat doch jeder für seinen eigenen Unterhalt und seine Familie gearbeitet. Aus Überzeugung für ein politisches System haben sich doch die wenigsten angestrengt. Zumindestens sind das die Erfahrungen aus meinem Umfeld.

Wer mit hohem Einsatz eine hohe Leistung auf Arbeit gebracht hat, hat das nicht unbedingt aus Treue zum Staat gemacht. Meine Generation und die generation meiner Eltern ist noch zu Pflichtbewußtsein, Fleiss und Ehrlichkeit erzogen worden. Wie ernst das jeder Einzelne genommen hat ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich.
Nicht die, welche die Parolen am lautesten nachgeplappert haben, waren auch die Leistungsträger innerhalb der Gesellschaft.
KS

Also in der DDR habe ich durchaus bewußt auch im Interesse unseres Landes, unserer Gesellschaft versucht, möglichst gute Arbeit zu leisten. Wenn ich Dienst nach Vorschrift gemacht hätte, dann hätte das m.E. keine spürbaren negativen Auswirkungen auf den Erhalt meines AP oder des Gehaltes gehabt. Allenfalls keine Aktivistenauszeichnung. Anders dann nach der Wende. Da ging es darum, durch gute Arbeit das Betriebsergebnis positiv zu beeinflussen, um damit meinen Arbeitsplatz direkt oder indirekt sicherer zu machen. Auch im Interesse meiner Abteilung, die bei dauerhaft schlechtem Ergebnis wohl aufgelöst und einer anderen Abteilung angegliedert worden wäre. Natürlich war auch ein gewisses Ehrgefühl dabei, als fähiger Mitarbeiter angesehen zu werden und nicht als jemand bei dem man mal abwinkt. Aber für den Staat oder gar für die Aktionäre ? Nee, die flossen in diese Arbeitseinstellung in keiner Weise ein. Nur eben soweit, wie es meinen AP sicherte. Es machte bei mir schon was aus, ob man die Überzeugung hat, daß man Miteigentümer ist, der als winziges Rädchen seinen Teil beiträgt oder für den Profit und Dividente irgendwelcher Leute arbeitet, von denen ich nicht einen einzigen nicht mal mit Namen kenne



Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:14
von Kontrollstreife | 1.294 Beiträge | 8480 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer bei einem hohen Preisniveau auf dem Weltmarkt keine Reseven anlegt, hat es nicht anders verdient als beim sinken der Preise in die Knie zu gehen.

Die deutsche Wirtschaft brummt seit Jahren. Zu verdanken ist es dem relativ niedrigen Lohn, dem Euro (Export/Import) und den fleißigen Werktätigen. Obwohl die Steuerquellen beim Bund und bei den Kommunen sprudeln, fließt kaum was in die Schuldentilgung. Politiker aller Parteien schreien nach Geld zum Verteilen für ihre Klientel.

Der nächste Abschwung kommt so sicher wie der nächste Tag. Keiner weis wann, aber die verantworlichen Politiker hoffen, dass es erst passiert wenn sie nicht mehr in Verantwortung stehen und dann mit den Fingern auf ihre Nachfolger zeigen können.

Wenn ich privat auch so gewirtschaftet hätte, müsste ich mir heute sorgen um meine finanzielle Zukunft machen. Habe zum Glück manch alte Weisheit (spare zur Zeit, dann hast Du in der Not) beherzigt.

KS


DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:15
von Fred.S. | 1.619 Beiträge | 13413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#86 Da haben wir es, Dore Holm, und all die Anderen. Was in den verschiedensten Themen immer wieder zum Ausdruck gebracht wurde.
Der Staat ??? ***Ich bin groß geworden durch meine Eltern, was ich Heute bin, verdanke ich ihnen und mich Selber. *** Ich arbeite für mich, meine Familie, damit es uns gut geht. *** ja, darum möchte ich bei meiner Arbeit ein fähiger Mitarbeiter sein, besonders in der heutigen Zeit, des Konkurenzkampfes. *** der Staat ? egal in welchen ich lebe, der interessiert mich nur allgemein.

Kann man das so sagen Dore Holm? oder KS ?. Auch ich habe auf meiner Arbeit als Schichtführer nicht an den Staat bei der Arbeit gedacht, sondern wie kann ich meine Schicht gut über die Runden bringen. Das Persönliche stand im Vordergrund. Betriebsversammlungen, wer hörte den da schon hin. ... wir werden das gesteckte Ziel überbieten zu Ehren von Erich..... Auch ich hatte da andere Gedanken bei solchen Sprüchen, sie trafen nicht die Realität. Genug. mfg. Fred



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:32
von Kontrollstreife | 1.294 Beiträge | 8480 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich engagiere mich für meine Familie, für mich, für gute Freunde, für die Umwelt und einige andere Dinge, die ich als wichtig erachte. Mit Sicherheit engagiere ich micht nicht für Hirngespinste von Politikern, egal was für ein Regime herrscht.

KS


Fred.S. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.11.2017 17:33 | nach oben springen

#90

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:36
von Signalobermaat | 482 Beiträge | 849 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Signalobermaat
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hanum 83 freiwillig gedient?
Nur zur Erinnerung, bis Frühjahr 1962 gab es keine Wehrpflicht, alles Freiwillige.Wenn auch die Werbetrommel gerührt wurde, wer nicht wollte brauchte nicht und keiner wurde eingesperrt.Sicher waren die Motive für den Wehrdienst sehr unterschiedlich,aber dennoch freiwillig.Ich gehörte zu denjenigen und nicht einer von miéiner Bekannten oder Mitgedienten wurde dazu genötigt.
Heckenhaus#61#
Mielkes Untaten:
Wenn du den Mord nennst gebe ich dir Recht,dann sollte man aber auch die Untaten der Nazis sehen, denn das war sder Ausgangspunkt für den Mord.
Ansonsten warte ich immer noch auf die strafrechtlich relevanten Verbrechen, die angeblich begangen wurden . Bisher kamen jedenfalls auch nach 28 Jahren außer massernhafter Zeitungsmeldungen, noch keine zur Anklage, trotz intensivster Suche mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und Methoden.Herr Jahn macht sich sicherlich den Bibelspruch zu eigen, suchet so werdet ihr finden, und von mir, koste es was es wolle.
Nun war es eigentlich das Pech, daß man die Mittel und Methoden eines so umfassenden GD der Öffendlichkeit vorgelegt hat.
Bei gleichen Maßnahmen wären auch alle anderen GD auf die Nase gefallen.
Mielkes Untaten haben alle anderen auch gemacht, vielleicht noch schlimmer, was ich zumindestens den US GD zutraue, nur das es ebern keiner veröffendlicht.
Im Gegensatz zu Mielkes Truppe, hat es allderdings eine Vielzahl anderer erwischt, denen man die Rechtsverletzungen nachweisen konnte,die man Mielkes Leute unterstellt hat.
Man müßte dann schon mal die Untaten benennen, die andere nicht auch gemacht haben. Und wenn, dann muß man die genauso behandeln und benennen.
Aber diese Taten werden leider durch das Gesetz geschützt, indem die Informationen für 100 Jahre gesperrt werden.Wie z.B. die Untersuchungen im Rahmen der NSU.Alles rechtsstaatlich.Hier wurden einfach durch Sperrung mögliche Untaten geschützt.



nach oben springen

#91

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:41
von Fred.S. | 1.619 Beiträge | 13413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#89 Ich möchte dazu sagen, falls manche stutzig werden bei solchen Worten von mir... er hat doch schon Anders geredet, dazu sage ich:
Meine Zeit bei den Grenztruppen sah und sehe ich Anders als meine Zeit danach bei der Post = das zivile Leben =. Ein Beispiel: da stand der Zug sollte über die Exkaladierwand. Der Leutnant rief mich zu sich und fragte leise: " sie würden das wirklich machen? " Und ich antwortete ihm:
" ich bin ein Grenzsoldat, damit ein Teil des Staates und wer mich beleidigt oder beschimpft, beleidigt den Staat, der muss ver nichtet werden " Er sah mich an und : " Unteroffizier, diesen Mann zum Hauptfeldwebel. Nie wieder an der Wand mehr gewesen. Fred S.



nach oben springen

#92

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:45
von Kontrollstreife | 1.294 Beiträge | 8480 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Geheimdienste aller Staaten bedienen sich auch unlauterer Mittel. Nicht umsonst bleibt das alles geheim. Wenigstens so lange, bis jemand etwa ausplaudert.

Wer in einem Geheimdienst erfolgreich über Jahre tätig sein will, brauch einen bestimmten Charakter. Wer diesen Charakter hat kann in jedem Geheimdiest arbeite, egal unter welchem Regime. Die Geschichte hat da genug Beispiele geliefert, wie Geheimdienstmitarbeiter vom dritten Reich zur BRD und auch von der DDR zur BRD gewechselt sind bzw. übernommen wurden.

KS


nach oben springen

#93

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:46
von DoreHolm | 8.754 Beiträge | 5146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: "Blaue Wende" • Absender: Fred.S., vor 21 Minuten
quote Diesen Beitrag zitieren


#86 Da haben wir es, Dore Holm, und all die Anderen. Was in den verschiedensten Themen immer wieder zum Ausdruck gebracht wurde.
Der Staat ??? ***Ich bin groß geworden durch meine Eltern, was ich Heute bin, verdanke ich ihnen und mich Selber. *** Ich arbeite für mich, meine Familie, damit es uns gut geht. *** ja, darum möchte ich bei meiner Arbeit ein fähiger Mitarbeiter sein, besonders in der heutigen Zeit, des Konkurenzkampfes. *** der Staat ? egal in welchen ich lebe, der interessiert mich nur allgemein.

Kann man das so sagen Dore Holm? oder KS ?. Auch ich habe auf meiner Arbeit als Schichtführer nicht an den Staat bei der Arbeit gedacht, sondern wie kann ich meine Schicht gut über die Runden bringen. Das Persönliche stand im Vordergrund. Betriebsversammlungen, wer hörte den da schon hin. ... wir werden das gesteckte Ziel überbieten zu Ehren von Erich..... Auch ich hatte da andere Gedanken bei solchen Sprüchen, sie trafen nicht die Realität. Genug. mfg. Fred


Sicher, das war die Arbeitseinstellung der überwiegenden Mehrheit, meine ich. Noch als normaler Arbeiter war mir das auch nicht so bewußt, ehrlich gesagt. Dieses Verantwortungsbewußtsein für das Ganze hat sich erst entwickelt mit der Qualifikation und der gesellschaftlichen Funktionen. War ich da eine Ausnahme ? Ich denke nicht, wenn auch nicht die Regel. So wie ich auch heute versuche, über den Tellerrand und das Heute hinauszudenken. Angenommen, wir hätten unser Mietshaus im Zentrum Erfurts (8 Wohnungen) nicht verkauft und die Linke wäre Regierungspartei geworden, ich wäre trotzdem bei meiner grundsätzlich linken Einstellung einschl. Wahlverhalten geblieben, auch wenn ich mit dieser Partei bezüglich Wohnungspolitik über Kreuz gelegen hätte. Etwas abgerückt von der Linken bin ich erst wegen deren Flüchtlingspolitik vor allem 2015/16, weil es da eben gegen das große Ganze ging.



zuletzt bearbeitet 18.11.2017 17:46 | nach oben springen

#94

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:54
von Pit 59 | 12.406 Beiträge | 11653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

sondern wie kann ich meine Schicht gut über die Runden bringen.

Und das so schnell wie möglich,paar Stunden wollten wir ja noch Karten Spielen.. Produziert wurde schnell und so gut wie Nötig,nicht so gut wie möglich,das hätte ja weniger Kartenzeit gekostet. Unsere Maschinen (Bügelmaschinen ) waren ja nur für Kuba und die Russen,dafür hats gereicht.



Fred.S., IM Kressin und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:56
von Heckenhaus | 7.980 Beiträge | 14062 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Komisch, was die "Blaue Wende" hier alles für Blüten treibt.
Mal sehen, wann wir bei "Bienchen summ summ" sind.

Ist vielleicht besser, das Thema zu beerdigen.


.
.

.
1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:57
von Fred.S. | 1.619 Beiträge | 13413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#93 Es ist verständlich das mit einer Qualifikation und mit einer gesellschaftlichen Funktion, dann, wie Du es sagst, über den Tellerrand blickst,
hin zu einen anderen Verantwortungsbwußtsein. Da bist Du in einer Partei, egal in welcher, Du möchtest Deiner Verantwortung gegenüber den Bürger gerecht werden. Aber Dore Holm, kannst Du es denn überhaupt. Hört man Dich an. Und die Mehrheit Deiner Partei, stimmt sie nicht gegen Dich, weil Deine Vorstellungen nicht in den Richtlinien der Partei passen ? Egal in welcher Partei Du bist. Fred



nach oben springen

#97

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:58
von Pit 59 | 12.406 Beiträge | 11653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #95
Komisch, was die "Blaue Wende" hier alles für Blüten treibt.
Mal sehen, wann wir bei "Bienchen summ summ" sind.

Ist vielleicht besser, das Thema zu beerdigen.


Die "Blaue Wende" kommt schon noch.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:00
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Einberufungsbefehl zum 3.11.82 lag im Briefkasten und da stand GT drauf, erstens wusste ich gar nicht mit 20 was das so richtig bedeudet, war für mich halt eine Teilstreitkraft der NVA, war jedenfalls froh das nicht Mot. Schütze drauf stand.
Irgendwelche Vorgespräche auf dem WKK gab es auch nicht.
Wer war denn damals außer den Bibelforschern wirklich bereit die 18 Monate im Knast abzusitzen?
Also ich nicht.
Die bei länger Dienen mit dem Finger geschnippt haben wollten einen Studienplatz nach den 3 Jahren, was man nachvollziehen kann und die Berufsoldat machten fanden wohl den Beruf an sich als okay, den Berufssoldaten nehm ich auch noch Überzeugung ab, wenn es das ohne Studienabsicht bei Uffz. gegeben haben sollte, nun gut, aber ganz ehrlich, da waren die schön bescheuert.
Nach 10 Jahren hattest du ja wenigstens automatisch den Meister für die sozialistische Industrie in der Tasche, was ja auch nicht schlecht war.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Grenzläufer, IM Kressin und miethpaul66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.11.2017 18:10 | nach oben springen

#99

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:01
von Heckenhaus | 7.980 Beiträge | 14062 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #97
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #95
Komisch, was die "Blaue Wende" hier alles für Blüten treibt.
Mal sehen, wann wir bei "Bienchen summ summ" sind.

Ist vielleicht besser, das Thema zu beerdigen.


Die "Blaue Wende" kommt schon noch.

Ja, nach der dritten Flasche Wein...


.
.

.
nach oben springen

#100

RE: "Blaue Wende"

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:03
von Hackel39 | 3.393 Beiträge | 1462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zur Programmatik der Blauen Wende bleiben viele Fragen offen.
Die Mehrwertsteuerbefreiung der Grundversorgung z. B. hat doch enorme Sprengkraft sowohl budgedseitig als auch von der Außenwirkung her und was für Waren und Dienstleistungen sind gemeint ?
Werden die Steuern an der Quelle erlassen oder über die Steuererklärung zurück geholt ?
Wie will man sich gegen den Einkaufstourismus und Gestaltungsmißbrauch ausländischer Abnehmer in Grenzregionen wehren ?
Warum sieht man bei der gerechten Behandlung ausländischer Investoren bezüglich der Ansiedlungsbedingungen immer nur die Gewinne und nicht die Umsätze, die zu besteuern wäre doch viel einfacher und gerechter ?
Könnte man die Blaue Wende nicht auch mal verständlicher erklären ?
Zwar muß man einsehen, daß kurze griffige Formulierungen hilfreich sind, aber sie dürfen nicht einen ganzen Güterzug offener Fragen hinter sich her ziehen.
Ich beziehe mich auf den Link im Eingangsbeitrag.


zuletzt bearbeitet 19.11.2017 02:17 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zoll - vom Grün zum Blau
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
15 20.08.2017 21:07goto
von Mike59 • Zugriffe: 2000
Die Geschichte(n) der Wende
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
286 03.12.2017 11:03goto
von Hanum83 • Zugriffe: 16127
Das Wunder der Wende
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
58 08.02.2013 19:54goto
von Grenzgänger • Zugriffe: 3446
Frohe Zukunft - Leben nach der Wende
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
2 30.10.2010 14:47goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 831
Deine Geschichte zum Mauerfall wie hast du die Wende erlebt ?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
55 09.12.2009 21:13goto
von NL 63 • Zugriffe: 6507
Originale Fotos von Point Alpha vor der Wende ?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
73 01.08.2009 19:54goto
von Rostocker • Zugriffe: 6367
Die Berliner Mauer kurz nach der Wende 1990
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 27.02.2009 17:25goto
von Zermatt • Zugriffe: 1343
Das Brandenburger Tor vor der Wende in Ost Berlin
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
22 03.05.2015 22:25goto
von Krelle • Zugriffe: 13200
Die Mauer Mödlareuthein Video nach der wende
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
6 23.11.2008 19:44goto
von bleschen • Zugriffe: 1577

Besucher
18 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom999
Besucherzähler
Heute waren 1204 Gäste und 108 Mitglieder, gestern 1843 Gäste und 127 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15320 Themen und 639009 Beiträge.

Heute waren 108 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen